Schwarzweiß-Assistent

Verwenden Sie den Schwarzweiß-Assistenten für Ihre Fotos, um aus Farbbildern Schwarzweißbilder zu erstellen. Sie können aus einer Reihe Schwarzweißvorgaben auswählen, um ein klares Schwarzweißfoto zu erstellen. Alternativ können Sie den Fotos den Effekt „weiches Licht“ hinzufügen, um ein surreales, träumerisches Ergebnis zu erzielen.

  1. Öffnen Sie ein Foto und wählen Sie im Modus „Assistent“ die Option „Schwarzweiß“.

    Originalbild
    Originalbild

  2. Wählen Sie auf dem ausgewählten Foto eine Vorgabe, mit der Sie arbeiten möchten, aus.

    Hinweis:

    Wenn Sie mit dem Effekt einer Vorgabe nicht zufrieden sind, wählen Sie eine andere Vorgabe aus. In Photoshop Elements können Vorgaben nicht übereinander angewendet werden. Sobald Sie eine neue Vorgabe auswählen, wird das ausgewählte Foto wieder in seinen Originalzustand zurückgesetzt und die Vorgabe wird erneut angewendet.

    Anwenden einer Vorgabe auf das Foto
    Anwenden einer Vorgabe auf das Foto

  3. (Optional) Wenn sich auf Ihrem Foto ein zentrales Motiv befindet oder Sie einen bestimmten Aspekt Ihres Fotos hervorheben möchten, können Sie weiches Licht auf das Foto anwenden. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiches Licht“, um eine geringe Menge weiches Licht auf das Foto anzuwenden. Wie Sie den Effekt „Weiches Licht“ nur auf bestimmte Bereiche des Fotos anwenden:

    1. Klicken Sie auf „Hinzufügen“ (um weiches Licht anzuwenden) oder auf „Entfernen" (um den Effekt zu entfernen).
    2. Wählen Sie die Größe des Pinsels, der zur Effektanwendung verwendet werden soll, aus.
    3. Wählen Sie aus, wie hart oder weich das Licht sein soll, indem Sie den Deckkraft-Regler verwenden.
    4. Wenden Sie den Effekt auf Bereiche des Fotos an.
    Wenden Sie das optionale weiche Licht an
    Wenden Sie das optionale weiche Licht an

  4. (Optional) Um den Kontrast zwischen den hervorgehobenen Bereichen und anderen Bereichen des Fotos zu verstärken, klicken Sie auf die Schaltfläche „Kontrast verstärken“.

    Hinweis:

    Klicken Sie mehrmals auf die Schaltfläche „Kontrast verstärken“, um den Kontrast zu verstärken.

    Verstärken Sie den Kontrast, um den Effekt noch dramatischer zu machen
    Verstärken Sie den Kontrast, um den Effekt noch dramatischer zu machen

  5. Klicken Sie auf „Weiter“, um das Bedienfeld „Teilen“ aufzurufen.

    Oder klicken Sie auf „Abbrechen“, um alle aktuellen Änderungen zu verwerfen.

  6. Wählen Sie im Bedienfeld „Teilen“ eine der folgenden Optionen aus:

    • Speichern / Speichern unter: Speichern Sie das neu erstellte Panorama in einem der verfügbaren Formate.
    • Bearbeitung fortsetzen – „In Schnell“ / „In Experte“: Wählen Sie aus, wo Sie die Bearbeitung des Panoramas fortsetzen möchten – im Schnellmodus oder im Expertenmodus.
    • Teilen – Flickr / Twitter: Wählen Sie aus den in Photoshop Elements verfügbaren sozialen Netzwerken oder Diensten aus, um Ihr Panorama dort online zu posten.

    Klicken Sie abschließend auf „Fertig“, um den Effekt anzuwenden.

Schwarzweiß-Farbpop-Assistent

Verwenden Sie den Schwarzweiß-Farbpop-Assistent, um eine einzelne Farbe auf einem Bild hervorzuheben und die anderen Farben zu entsättigen. Sie können Sich für eine Standardfarbe (Rot, Gelb, Blau oder Grün) entscheiden oder die verfügbaren Optionen zur Verfeinerung des Effekts verwenden.

  1. Öffnen Sie ein Foto und wählen Sie im Modus „Assistent“ die Option „Schwarzweiß-Farbpop“.

    Originalbild
    Originalbild

  2. Wählen Sie eine Farbe aus, die Sie auf dem Bild beibehalten möchten. Wenn auf diesem Bild mehrere Farbtöne zu sehen sind, klicken Sie auf „Eigene Farbe auswählen“ und verwenden Sie dann den Farbwähler, um auf ein Beispiel im Foto zu klicken.

    Isolieren einer Blauschattierung auf der Jeans
    Isolieren einer Blauschattierung auf der Jeans

    Wenn Sie diesen Schritt abgeschlossen haben, erscheinen Bereiche des Fotos, die dieselbe Farbe wie die von Ihnen ausgewählte Farbe haben, gesättigt. Die übrigen Bereiche des Fotos ähneln dann einem Schwarzweißfoto.

  3. Um weniger oder mehr Töne der ausgewählten Farbe zu integrieren, verschieben Sie den Toleranzregler nach links oder rechts.

    Verwenden Sie den Toleranzregler.
    Verwenden Sie den Toleranzregler, um weitere Farbtöne und Blauschattierungen auf dem Bild auszuwählen

  4. (Optional) Klicken Sie auf „Effekt verfeinern“ und fügen Sie dann den Effekt zum Schwarzweiß-Farbpop-Effekt auf Bereichen des Fotos hinzu oder entfernen Sie ihn. Mit dem Schieberegler können Sie die Pinselgröße wechseln und der Deckkraftregler bestimmt die Stärke des angewendeten Effekts.

    Klicken Sie auf „Verfeinerungseffekt“.
    Verwenden Sie die Schaltfläche „Effekt verfeinern“ für Optionen, um Bereiche des Bildes in ihrer ursprünglichen Farbe anzuzeigen. In diesem Fall wurden die Farbkreise mit der Schaltfläche „Hinzufügen“ wiederhergestellt und die Deckkraft auf 100% gesetzt.

  5. Klicken Sie auf „Sättigung erhöhen“, damit die von Ihnen ausgewählte Farbe noch leuchtender wird. Dadurch werden sich die Objekte dieser Farbe von dem relativ kontrastarmen Schwarzweißfoto abheben.

    Klicken Sie auf „Sättigung erhöhen“.
    Klicken Sie auf „Sättigung erhöhen“, damit die ausgewählte Farbe noch leuchtender wird

  6. Klicken Sie auf „Weiter“, um das Bedienfeld „Teilen“ aufzurufen.

    Oder klicken Sie auf „Abbrechen“, um alle aktuellen Änderungen zu verwerfen.

  7. Wählen Sie im Bedienfeld „Teilen“ eine der folgenden Optionen aus:

    • Speichern / Speichern unter: Speichern Sie das bearbeitete Bild in einem der verfügbaren Formate.
    • Bearbeitung fortsetzen – „In Schnell“ / „In Experte“: Wählen Sie aus, wo Sie die Bearbeitung des Bilds fortsetzen möchten – im Schnellmodus oder im Expertenmodus.
    • Teilen – Flickr / Twitter: Wählen Sie aus den in Photoshop Elements verfügbaren sozialen Netzwerken oder Diensten aus, um Ihr bearbeitetes Bild dort online zu posten.

    Klicken Sie abschließend auf „Fertig“, um zum Auswahlbildschirm zu wechseln.

Schwarzweiß-Auswahl-Assistent

Mit dem selektiven Schwarzweiß-Assistent können Sie die Farben der Bereiche eines von Ihnen ausgewählten Fotos entsättigen. Wenn Sie Bereiche eines Fotos entsättigen, erscheinen die anderen Bereiche des Fotos automatisch hervorgehoben. Nach der Erstellung einer Auswahl können Sie Ihre Auswahl anpassen.

  1. Öffnen Sie ein Foto und wählen Sie im Modus „Assistent“ die Option „Schwarzweiß-Auswahl“.

    Originalbild
    Originalbild

  2. Klicken Sie auf den Schwarzweiß-Auswahlpinsel. Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen entweder Hinzufügen oder Subtrahieren der Bereiche, die Sie in Schwarzweiß konvertieren möchten, aus. Verwenden Sie den Regler für die Pinselgröße, um zu bestimmen, wie viel Bereich in Strichen über das Foto betroffen ist.

    Hinweis:

    Wenn Sie diesen Effekt um ein Objekt herum anwenden, das mehrere feine Kanten hat (zum Beispiel Haare), klicken Sie auf „Kante verbessern“, um Ihre Auswahl weiter anzupassen.

    Wählen Sie den Abschnitt aus.
    Wählen Sie den Bereich, den Sie in Schwarzweiß konvertieren möchten, aus

  3. Um den Schwarzweiß-Effekt auf mehreren Bereichen des Fotos selektiv hinzuzufügen oder ihn zu löschen, klicken Sie auf „Schwarzweiß-Detailpinsel“, wählen Sie eine Aktion und eine Pinselgröße und tragen Sie dann den Effekt auf.

     

    Passen Sie die Auswahl an.
    Passen Sie die Auswahl an, um sicherzustellen, dass die erforderlichen Bereiche nicht in Schwarzweiß konvertiert werden

  4. Um das genaue Gegenteil des bisher erstellten Effekts zu erhalten, klicken sie auf „Effekt umkehren“.

    Effekt invertiert.
    Sehen Sie sich das Foto mit dem umgekehrten Effekt an

  5. Klicken Sie auf „Weiter“, um das Bedienfeld „Teilen“ aufzurufen.

    Oder klicken Sie auf „Abbrechen“, um alle aktuellen Änderungen zu verwerfen.

  6. Wählen Sie im Bedienfeld „Teilen“ eine der folgenden Optionen aus:

    • Speichern / Speichern unter: Speichern Sie das neu erstellte Panorama in einem der verfügbaren Formate.
    • Bearbeitung fortsetzen – „In Schnell“ / „In Experte“: Wählen Sie aus, wo Sie die Bearbeitung des Panoramas fortsetzen möchten – im Schnellmodus oder im Expertenmodus.
    • Teilen – Flickr / Twitter: Wählen Sie aus den in Photoshop Elements verfügbaren sozialen Netzwerken oder Diensten aus, um Ihr Panorama dort online zu posten.

    Klicken Sie abschließend auf „Fertig“, um den Effekt anzuwenden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie