Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Importvoreinstellungen werden im Dialogfeld „Voreinstellungen“ auf den Registerkarten „Allgemein“ und „Dateiverwaltung“ festgelegt. Sie können bestimmte Voreinstellungen im Dialogfeld „Einstellungen für den automatischen Import“ ändern (siehe Festlegen von Einstellungen für den automatischen Import). Geben Sie schließlich über das Dialogfeld „Katalogeinstellungen“ Vorschauen für Importe ein (siehe Benutzerdefiniertes Anpassen der Katalogeinstellungen).

  1. Wählen Sie aus dem Hauptmenü von Lightroom Classic CC „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) bzw. „Lightroom Classic CC“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS).
  2. Legen Sie in den Voreinstellungen unter „Allgemein“ die folgenden Importoptionen fest:

    Import-Dialogfeld anzeigen, wenn eine Speicherkarte erkannt wurde

    Ermöglicht das automatische Öffnen des Import-Dialogfelds, nachdem eine Verbindung einer Kamera oder eines Speicherkartenlesers mit Ihrem Computer hergestellt wurde.

    Sammlung „Aktueller/Vorheriger Import“ beim Importieren auswählen

    Öffnet den abgeschlossenen Import in einer Sammlung, wenn der Importvorgang abgeschlossen ist.

    Bei der Benennung von Ordnern von der Kamera erzeugte Ordnernamen ignorieren

    Weist Lightroom Classic CC an, nicht die von Ihrer Kamera erstellten Ordnernamen zu verwenden.

    JPEG-Dateien neben RAW-Dateien als separate Fotos behandeln

    Für Fotografen, die Raw- und JPEG-Fotos auf ihren Kameras aufnehmen. Wenn Sie diese Option wählen, wird die JPEG-Datei als selbstständiges Foto importiert. Wenn diese Option aktiviert wird, sind sowohl die Raw-Datei als auch die JPEG-Datei sichtbar und können in Lightroom Classic CC bearbeitet werden. Wenn sie deaktiviert wird, behandelt Lightroom Classic CC die duplizierte JPEG-Datei als Filialdatei und die Raw-Datei wird mit der Dateierweiterung „raw“ und +jpg angezeigt.

  3. Legen Sie im Dateiverwaltungsbedienfeld die folgenden Optionen fest:

    DNG-Erstellung importieren

    Wählen Sie den Typ der Dateierweiterung (Groß- oder Kleinbuchstaben), die Versionskompatibilität von Camera Raw sowie die Größe der JPEG-Vorschau für importierte DNG-Dateien aus. Weitere Informationen zu den DNG-Dateien und Optionen zum Erstellen von DNG-Dateien finden Sie unter Konvertieren von Fotos in DNG.

    Lesen von Metadaten

    Wählen Sie die Optionen zum Erkennen von Punkten (. ) oder Schrägstrichen (/) zwischen Stichwörtern als Stichworthierarchien aus.

    Dateinamengenerierung

    Legen Sie fest, welche Zeichen und Leerzeichen in Dateinamen importierter Fotos zulässig sind, und legen Sie fest, wie sie ersetzt werden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie