Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Wählen einer Diashow-Vorlage

Mit Diashow-Vorlagen können Sie das Erscheinungsbild und Verhalten Ihrer Präsentation mühelos festlegen. Mit ihnen wird festgelegt, ob die Dias Ränder, Schlagschatten, einen Text oder ein Logo haben und welche Farbe oder welches Bild hinter jedem Foto angezeigt werden soll.

Lightroom Classic CC bietet verschiedene Vorlagen, die Sie im Vorlagenbrowser auswählen können. Beim Bewegen des Mauszeigers über einen Vorlagennamen im Vorlagenbrowser des Diashowmoduls wird oben links eine Vorlagenvorschau angezeigt.

Sie können die Einstellungen einer Diashow-Vorlage mit den Steuerelementen in den Bedienfeldern auf der rechten Seite des Diashowmoduls oder durch Verschieben von Elementen in der Diaeditor-Ansicht anpassen. Ihre Änderungen können Sie als benutzerdefinierte Vorlage speichern, die in der Liste im Vorlagenbrowser angezeigt wird.

Vorgegebene Diashow-Vorlagen

Bildbeschreibung und Bewertung

Richtet das Foto mittig auf einem grauen Hintergrund aus, wobei Bewertungssterne und Bildunterschrift-Metadaten sichtbar sind.

An Fenstergröße anpassen

Zeigt die Fotos in Vollbildansicht an. Bildteile können (besonders bei Bildern im Hochkantformat) so abgeschnitten werden, dass das Seitenverhältnis des Bildschirms ausgefüllt ist.

Standard

Richtet das Foto mittig auf einem grauen Hintergrund aus, wobei Bewertungssterne, der Dateiname und Ihre Erkennungstafel angezeigt werden.

EXIF-Metadaten

Richtet Fotos mittig auf einem schwarzen Hintergrund aus, wobei Bewertungssterne, EXIF-Informationen und Ihre Erkennungstafel angezeigt werden.

Widescreen

Zeigt jedes Fotos in voller Größe an und fügt schwarze Balken hinzu, um das Seitenverhältnis des Bildschirms auszufüllen.

Vorschau und Auswahl einer Diashow-Vorlage

  • Zum Anzeigen einer Vorlage in der Vorschau bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen der Vorlage im Bedienfeld „Vorlagenbrowser“. Die Vorlagenvorschau zeigt das aktuell ausgewählte Dia mit den angewendeten Vorlagenoptionen an.

  • Zum Auswählen einer Vorlage klicken Sie auf den Vorlagennamen im Bedienfeld „Vorlagenbrowser“.

Festlegen, wie Fotos die Bildzelle einer Folie ausfüllen sollen

Standardmäßig werden Fotos in allen Diashow-Vorlagen (außer in der Vorlage „An Fenstergröße anpassen“) skaliert, damit das gesamte Bild in die Bildzelle des Dias passt. In Bereichen, wo das Seitenverhältnis der Fotos und die Bildzellen nicht übereinstimmen, wird der Folienhintergrund angezeigt. Sie können mit einer Option festlegen, dass alle Fotos den Bereich in den Bildzellen vollständig ausfüllen sollen. Wenn diese Option ausgewählt ist, werden Teile der Fotos (insbesondere bei vertikalen Bildern) möglicherweise auf das Seitenverhältnis der Bildzellen beschnitten.

  1. Wählen Sie im Optionenbedienfeld des Diashowmoduls „Zoomen, um Rahmen zu füllen“.

Hinzufügen einer Kontur oder eines Schlagschattens zum Bild in einer Diashow

Wenn Sie Fotos in einer Diashow vom Hintergrund abheben möchten, können Sie jedes Foto mit einer Kontur oder einem Schlagschatten versehen. Ihre Anpassungen werden in der Diaeditoransicht angezeigt.

  1. Wählen Sie im Vorlagenbrowser des Diashowmoduls eine beliebige Vorlage außer „An Fenstergröße anpassen“ aus.

  2. Führen Sie im Optionsbedienfeld einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie eine Kontur hinzufügen möchten, wählen Sie „Kontur“. Klicken Sie auf das Farbfeld auf der rechten Seite, um das Popup-Farbfenster zu öffnen und eine Farbe festzulegen.

    • Um die Breite der Kontur zu verändern, ziehen Sie entweder den Regler „Breite“ oder Sie geben einen Pixelwert in das Feld rechts neben dem Regler ein.

    • Wenn Sie einen Schlagschatten hinzufügen möchten, wählen Sie „Schlagschatten“ und passen den Schatten mit den Steuerelementen an:

    Deckkraft

    Stellt ein, wie hell oder dunkel der Schatten ist.

    Versatz

    Stellt ein, wie weit der Schatten vom Bild entfernt ist.

    Radius

    Stellt ein, wie hart oder weich die Kante des Schattens ist.

    Winkel

    Legt die Richtung des Schlagschattens fest. Drehen Sie den Knopf oder verschieben Sie den Regler, um den Winkel des Schattens einzustellen.

Festlegen der Diaränder

Mit den Steuerelementen im Layoutbedienfeld des Diashowmoduls stellen Sie die Ränder ein, die die Bildzellen in einer Diashow-Vorlage definieren.

  1. Wählen Sie im Vorlagenbrowser eine beliebige Vorlage außer „An Fenstergröße anpassen“ und führen Sie im Layoutbedienfeld einen der folgenden Schritte durch:

    • Um alle Ränder gleichzeitig anzupassen und ihre relativen Maße beizubehalten, stellen Sie sicher, dass „Alle verknüpfen“ ausgewählt ist.

    • Um die Größe einzelner Ränder unabhängig von den anderen Rändern zu ändern, deaktivieren Sie das Verknüpfungsfeld neben den entsprechenden Rändern.

    Festlegen der Diaränder in Lightroom Classic CC
    Deaktivieren Sie das Kästchen neben einem Diarand, um ihn aus einer Gruppenkorrektur auszuschließen.

  2. Verschieben Sie einen oder mehrere Regler im Layoutbedienfeld oder ziehen Sie die Hilfslinien im Arbeitsbereich.
    Festlegen der Diaränder im Diaeditor in Lightroom Classic CC
    Ziehen Sie eine Hilfslinie in der Diaeditoransicht, um die Layoutränder anzupassen

Festlegen des Diahintergrunds

Sie können Farben für den Diahintergrund festlegen oder ein Hintergrundbild für die gesamte Diashow verwenden. Wenn alle Hintergrundoptionen deaktiviert sind, ist der Diahintergrund schwarz.

Hinzufügen eines Hintergrunds

  1. Wählen Sie im Vorlagenbrowser eine beliebige Vorlage außer „An Fenstergröße anpassen“ aus.

  2. Wählen Sie im Hintergrundbedienfeld eine beliebige Kombination der folgenden Optionen aus:

    Farbe für Verlauf

    Wendet einen Farbverlauf auf die Hintergrundfarbe und das Hintergrundbild an. Die Farbe geht von der Hintergrundfarbe in die Farbe über, die Sie im Farbfeld auf der rechten Seite festlegen. Siehe Hinzufügen eines Farbverlaufs zu einem Diahintergrund.

    Hintergrundbild

    Verwendet ein Bild, das Sie aus dem Filmstreifen in den Hintergrund des Dias ziehen. Mit dem Regler „Deckkraft“ können Sie die Transparenz des Bildes anpassen und die Hintergrundfarbe teilweise durchscheinen lassen.

    Hintergrundfarbe

    Verwendet die von Ihnen festgelegte Hintergrundfarbe. Klicken Sie auf das Farbfeld auf der rechten Seite, um eine Farbe aus dem Popup-Fenster „Farbe“ auszuwählen.

Hinzufügen eines Farbverlaufs zu einem Diahintergrund

  1. Klicken Sie im Hintergrundbedienfeld des Diashowmoduls auf „Farbe für Verlauf“.
  2. Klicken Sie auf das Farbfeld auf der rechten Seite und wählen Sie eine Farbe aus dem Popup-Fenster „Farbe“ aus.
  3. Legen Sie das Erscheinungsbild der Farbe fest:

    Deckkraft

    Stellt die Deckkraft oder Transparenz des Farbverlaufs ein.

    Winkel

    Stellt die Richtung des Farbverlaufs der Hintergrundfarbe oder des Hintergrundbilds ein. Drehen Sie den Knopf „Winkel“, verschieben Sie den Regler oder geben Sie einen Wert in Grad ein.

Drehen von Dias

Einzelne Dias können im oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden.

  1. Navigieren Sie im Diashowmodul zu dem Dia, das Sie drehen möchten.
  2. Klicken Sie im Hauptmenü von Lightroom Classic CC auf „Diashow “> „Nach links drehen (gegen UZS)“ oder „Nach rechts drehen (im UZS)“.

Neuanordnen der Reihenfolge der Dias

  1. Wählen Sie im Bibliothekmodul eine normale Sammlung oder einen Ordner aus, der keine Unterordner als Quelle für Ihre Diashow enthält. Treffen Sie Ihre Auswahl im Ordnerbedienfeld oder im Sammlungenbedienfeld.

    Hinweis:

    Damit Sie einen genauen Überblick über den Inhalt eines ausgewählten Ordners im Bibliothekmodul erhalten und sicher sind, dass Sie sich im niedrigsten Ordner in der Hierarchie befinden, wählen Sie einen Ordner im Ordnerbedienfeld aus, klicken Sie auf das Menü „Bibliothek“ und stellen Sie sicher, dass „Ordner in Unterordnern anzeigen“ deaktiviert ist.

  2. Im Diashowmodul ziehen Sie die Fotos in den Filmstreifen, um sie neu zu ordnen. Ziehen Sie von der Mitte einer Miniatur, nicht vom Rand.

Hinweis:

Im Diashowmodul können Sie Fotos nicht durch Ziehen neu ordnen, wenn Sie eine Smart-Sammlung ausgewählt haben, oder wenn Sie die Option „Alle Fotos“ oder „Vorheriger Import“ im Katalogbedienfeld des Bibliothekmoduls ausgewählt haben.

Erstellen von benutzerdefinierten Diashow-Vorlagen

Änderungen, die Sie an Farben, Layout, Text und Ausgabeeinstellungen vornehmen, können in einer benutzerdefinierten Diashow-Vorlage gespeichert werden. Nach dem Speichern wird die benutzerdefinierte Vorlage zur erneuten Verwendung im Vorlagenbrowser aufgeführt. Sie können neue Ordner im Vorlagenbrowser erstellen, um Ihre Vorlagen zu organisieren.

Speichern von benutzerdefinierten Diashow-Vorlagen

  1. Wählen Sie im Vorlagenbrowser des Diashowmoduls eine Vorlage, die als Grundlage für die benutzerdefinierte Vorlage dienen soll, und ändern Sie das Layout.

  2. Legen Sie die gewünschten Einstellungen in den Bedienfeldern „Optionen“, „Layout“, „Überlagerungen“, „Hintergrund“ und „Abspielen“ fest.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) im Bedienfeld des Vorlagenbrowsers.
  4. Überschreiben Sie den Namen „Unbenannte Vorlage“, um der benutzerdefinierten Vorlage einen eigenen Namen zu geben, und geben Sie einen Ordner für die Vorlage an (z. B. „Benutzervorlagen“).

Erstellen und Organisieren von Vorlageordnern

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) in den Bereich, in dem der Ordner angezeigt werden soll, und wählen Sie „Neuer Ordner“.
  2. Geben Sie einen Namen für den Ordner ein und klicken Sie auf „Erstellen“.
  3. Ziehen Sie eine Vorlage auf den Ordnernamen, um die Vorlage in diesen Ordner zu verschieben.

    Wenn Sie eine Vorgabevorlage von Lightroom Classic CC in einen anderen Ordner ziehen, wird die Vorlage in diesen Ordner kopiert.

Aktualisieren von benutzerdefinierten Vorlagen

  1. Bearbeiten Sie wie erforderlich die Farben, das Layout, den Text und die Ausgabeeinstellungen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf eine Vorlage im Vorlagenbrowser und wählen Sie „Mit den aktuellen Einstellungen aktualisieren“.

Löschen von benutzerdefinierten Vorlagen

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Klicken Sie im Vorlagenbrowser mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf eine Vorlage und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „Löschen“.

    • Wählen Sie im Vorlagenbrowser eine Vorlage aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Entfernen“.

    Hinweis:

    Sie können keine Vorgabevorlagen von Lightroom Classic CC löschen.

Importieren und Exportieren von Vorlagen

Sie können selbst erstellte Vorlagen exportieren, um sie Kollegen zur Verfügung zu stellen oder um sie auf einem anderen Computer zu verwenden. Vorlagen werden mit der Erweiterung „.lrtemplate“ gespeichert.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf eine Vorlage und wählen Sie „Exportieren“, um die Vorlage zu exportieren. Geben Sie den Namen der Vorlagendatei ein und klicken Sie auf „Speichern“.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) in den Bereich, in dem die Vorlage angezeigt werden soll, und wählen Sie „Importieren“, um eine Vorlage zu importieren. Doppelklicken Sie auf die Vorlagendatei.

Speichern von Diashow-Einstellungen als Diashow-Sammlung

Durch Speichern der Diashow-Einstellungen als Diashow-Sammlung können Sie neue Fotos zu der Sammlung hinzufügen, auf die die Diashow-Einstellungen automatisch angewendet werden. Benutzerdefinierte Vorlagen umfassen dagegen nur die Diashow-Optionen, aber keine Fotos. Eine Diashow-Sammlung wendet die Ausgabeeinstellungen auf die Fotos der Sammlung an.

  1. Wählen Sie im Bibliothekmodul die Fotos für die Diashow aus.

  2. Wählen Sie im Diashowmodul eine Vorlage aus und legen Sie die gewünschten Einstellungen in den Bedienfeldern „Optionen“, „Layout“, „Überlagerungen“, „Hintergrund“ und „Abspielen“ fest.
  3. Wählen Sie im Filmstreifen Fotos aus, um sie in die Diashow-Sammlung aufzunehmen.

  4. Klicken Sie im Bedienfeld „Sammlungen“ auf das Pluszeichen (+) und wählen Sie „Diashow erstellen“.
  5. Geben Sie im Dialogfeld „Diashow erstellen“ den Namen der Diashow-Sammlung ein. Wählen Sie aus dem Popup-Menü „Satz“ einen Sammlungssatz aus, um die Sammlung zu einem vorhandenen Satz hinzuzufügen, oder wählen Sie „Ohne“.

  6. Wählen Sie unter „Diashow-Optionen“ den Punkt „Ausgewählte Fotos hinzufügen“ aus. Wählen Sie „Neue virtuelle Kopien erstellen“, wenn die Sammlung virtuelle Kopien statt der Originalfotos enthalten soll.
  7. Klicken Sie auf „Erstellen“.

Lightroom Classic CC fügt nun die Diashow-Sammlung mit einem Diasymbol im Sammlungen-Bedienfeld hinzu.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie