Version Oktober 2017 (Version 7.0) von Lightroom Classic CC

Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Hinweis:

Aktualisierung von früheren Versionen von Lightroom auf Lightroom Classic CC? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Aktualisierung durchführen, ohne die früheren Versionen, die auf Ihrem Computer installiert sind, zu entfernen.

lr_classic_cc_logo

Die Version Oktober 2017 von Lightroom Classic CC präsentiert sich mit einer Reihe neuer und verbesserter Funktionen, mit denen Sie Ihre digitalen Bilder noch besser bearbeiten können. Lesen Sie weiter, um sich einen kurzen Überblick über diese Funktionen zu verschaffen, bzw. klicken Sie auf die Links, um weitere Informationen zu erhalten.

Eine Übersicht der Funktionen, die in früheren Versionen eingeführt wurden, finden Sie unter Funktionsübersicht | Versionen von Lightroom CC 2015.x/Lightroom 6.x.


Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

Verbessert in dieser Version von Lightroom Classic CC 

Ladezeit der Anwendung
Katalogaktualisierung und -komprimierung beim Importieren und Exportieren
Schnellerer Import mit Minimal-, Standard-, 1:1-Vorschauen
Schnellere Bildauswahl beim Importieren mit eingebetteten Vorschauen. Weitere Informationen
Erstellung von Smart-Vorschauen
Wechsel vom Bibliothek- zum Entwicklungsmodul

Rendern von Bildern im Bibliothek- und im Entwicklungsmodul
Scrollen durch Bilder im Bibliothek- und im Entwicklungsmodul
Verbesserte Pinselbearbeitung und Bewegungsmöglichkeiten von Schiebereglern
Löschen von Sammlungen
Laden von Gesichtern in der Personen-Ansicht


Neue Funktionen

Neu in dieser Version von Lightroom Classic CC 

Feinsteuerung von Auswahlen mit Werkzeugen zur Farb- und Luminanzbereichsmaskierung Weitere Informationen
Automatisches Maskieren mit besserer Rauschreduzierung durch Aktualisierung auf Prozessversion 4 (Aktuell) unter Kamerakalibrierung
Filterkriterien in Smart-Sammlungen: TitelIst leer oder Nicht leer und ObjektivprofilAngewendet oder Nicht angewendet
Metadatenvorgabe für den Exportieren-Dialog – Alle außer Camera Raw-Informationen. Dies hilft Ihnen dabei, die Einstellungen oder Änderungen, die Sie vom Exportieren vorgenommen haben, zu verbergen.

Filterkriterien im Dialog ImportierenDateityp. Auf diese Weise können Sie bestimmte Dateitypen bei Bedarf schnell entfernen.
Verbesserte Handhabung mehrerer Batches von Zusammenfügen-Vorgängen (HDR/Pano) für bessere GUI-Reaktion
Erstellung von Vorschauen kürzlich bearbeiteter Bilder (in den letzten 2 Tagen), während sich das System im der Leerlaufstatus befindet. Dies gilt für den Anwendungsfall Batch-Bearbeitung mit der Funktion „Bearbeitungen synchronisieren“.


Blättern Sie mit den eingebetteten Vorschauen schneller durch die importierten Bilder

Verbessert in dieser Version von Lightroom Classic CC 

Nur für Creative Cloud-Mitglieder verfügbar

Eingebettete Vorschauen können erstellt werden, wenn Sie nach dem Import die Option Eingebettete und Filialdateien auswählen. 

Die Option „Eingebettete und Filialdateien“ im Importfenster
Die Option „Eingebettete und Filialdateien“ im Importfenster

Wenn Sie die Option „Eingebettete und Filialdatei-Vorschauen“ auswählen, können Sie im Bibliothekmodul schnell durch eine große Anzahl von Bildern blättern und auch den 1:1-Zoom schneller ausführen. Das Rendern der eingebetteten Vorschaubilder wird basierend auf dem Ordner, den Sie sich anzeigen lassen, priorisiert. Wenn Sie beispielsweise Bilder importieren und zu mehreren Ordnern hinzufügen, können Sie direkt durch die Bilder blättern, noch während sie hinzugefügt werden.

Weitere Hilfe finden Sie unter Arbeiten mit eingebetteten Vorschauen.

Schnelle Auswahl mit Farb- und Luminanzbereichsmaskierung

 Neu in dieser Version von Lightroom Classic CC 

Nur für Creative Cloud-Mitglieder verfügbar

Mithilfe der neuen Steuerelemente für Farb- und Luminanzbereichsmaske können Sie schnell einen präzisen Maskierungsbereich auf Ihrem Foto erstellen, um lokale Korrekturen anzuwenden. Diese neuen Präzisions-Maskierungswerkzeuge können basierend auf Farbe und Schattierung Änderungen der Belichtung und des Kontrasts der Kanten ermitteln. Sie können mit Korrekturpinseln bzw. Radial-Filtern/Verlaufsfiltern eine schnelle anfängliche Maskierungsauswahl erstellen. Dann können Sie Ihre Auswahl mit den Bereichsmasken im Entwicklungsmodul unter „Automatisch maskieren“ verbessern.

Farbbereichsmaske

Nach dem Erstellen einer Anfangsauswahlmaske auf Ihrem Foto mit Korrekturpinseln oder Radial-Filtern/Verlaufsfiltern können Sie mit der Farbbereichsmaskierung die Auswahlmaske anhand der Farben verfeinern, die Sie innerhalb des Maskenbereichs getestet haben.

Farbbereichsmaske

Luminanzbereichsmaske

Nach dem Erstellen einer Anfangsauswahlmaske auf Ihrem Foto mit Korrekturpinseln oder Radial-Filtern/Verlaufsfiltern können Sie mit der Luminanzbereichsmaske den Maskenbereich basierend auf dem Luminanzbereich der Auswahl verfeinern.

Luminanzbereichsmaske

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom Classic CC 

Nur für Creative Cloud-Mitglieder verfügbar

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive finden Sie in diesen Ressourcen:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie