Verwenden von datengesteuerten Animationsvorlagen

  1. Benutzerhandbuch zu Adobe Premiere Pro
  2. Erste Schritte
    1. Erste Schritte mit Adobe Premiere Pro
    2. Neue Funktionen in Premiere Pro
    3. Versionshinweise | Premiere Pro
    4. Systemanforderungen für Premiere Pro
    5. Tastaturbefehle in Premiere Pro
    6. Barrierefreiheit in Premiere Pro
  3. Erstellen von Projekten
    1. Erstellen von Projekten
    2. Öffnen von Projekten
    3. Verschieben und Löschen von Projekten
    4. Arbeiten mit mehreren geöffneten Projekten
    5. Arbeiten mit Project Shortcuts
    6. Abwärtskompatibilität von Premiere Pro-Projekten
    7. Öffnen und Bearbeiten von Premiere Rush-Projekten in Premiere Pro
    8. Best Practices: Erstellen Ihrer eigenen Projektvorlagen
  4. Arbeitsbereiche und Arbeitsabläufe
    1. Arbeitsbereiche
    2. Arbeiten mit Bedienfeldern
    3. Touch- und Gestensteuerung von Windows
  5. Aufnehmen und Importieren
    1. Aufnahme
      1. Aufnahme und Digitalisierung Filmmaterial
      2. Aufnehmen von HD-, DV- oder HDV-Video
      3. Batch-Aufnahme und Neuaufnahme
      4. Einrichten Ihres Systems für HD-, DV- oder HDV-Aufnahmen
    2. Importieren
      1. Übertragen und Importieren von Dateien
      2. Importieren von Standbildern
      3. Importieren von digitalem Audio
    3. Importieren aus Avid oder Final Cut
      1. Importieren von AAF-Projektdateien aus Avid Media Composer
      2. Importieren von XML-Projektdateien aus Final Cut Pro 7 und Final Cut Pro X
    4. Unterstützte Dateiformate
    5. Digitalisieren von analogen Videodaten
    6. Arbeiten mit Timecode
  6. Bearbeitung
    1. Sequenzen
      1. Erstellen und Ändern von Sequenzen
      2. Hinzufügen von Clips zu Sequenzen
      3. Neuanordnen von Clips in einer Sequenz
      4. Suchen, Auswählen und Gruppieren von Clips in einer Sequenz
      5. Bearbeiten von Sequenzen, die in den Quellmonitor geladen wurden
      6. Rendern und Anzeigen einer Vorschau von Sequenzen
      7. Arbeiten mit Marken
      8. Szenenbearbeitungserkennung
    2. Video
      1. Erstellen und Abspielen von Clips
      2. Zuschneiden von Clips
      3. Synchronisieren von Audio und Video beim Zusammenführen von Clips
      4. Rendern und Ersetzen von Medien
      5. Rückgängig, Protokoll und Ereignisse
      6. Erzeugen von Frame-Standbildern
      7. Arbeiten mit Seitenverhältnissen
    3. Audio
      1. Übersicht über Audio in Premiere Pro
      2. Audiospur-Mischer
      3. Anpassen von Audiopegeln
      4. Bearbeiten, Reparieren von Verbessern von Audio mithilfe des Bedienfelds „Essential Sound“
      5. Clip-Lautstärke und Balance mit dem Audio-Clip-Mixer überwachen
      6. Audio-Balance und Tonschwenk
      7. Erweiterte Audioabmischung – Submixe, Downmixen und Routing
      8. Audioeffekte und -überblendungen
      9. Arbeiten mit Audioüberblendungen
      10. Anwenden von Effekten auf Audio
      11. Messen von Audio mithilfe des Effekts „Lautstärkeradar“
      12. Aufnehmen von Audiomischungen
      13. Bearbeiten von Audio im Schnittfenster
      14. Zuordnen von Audiokanälen in Premiere Pro
      15. Verwenden von Adobe Stock-Audio in Premiere Pro
    4. Erweiterte Bearbeitung
      1. Multikamera-Bearbeitungsablauf
      2. Bearbeitungsabläufe für Spielfilme
      3. Einrichten und Verwenden von Head-Mounted Displays für immersive Videos in Premiere Pro
      4. Bearbeiten von VR
    5. Best Practices
      1. Best Practices: Schnelleres Abmischen
      2. Best Practices: Effizientes Bearbeiten
  7. Videoeffekte und -überblendungen
    1. Überblick über Videoeffekte und -überblendungen
    2. Effekte
      1. Effekttypen in Premiere Pro
      2. Anwenden und Entfernen von Effekten
      3. Effektvorgaben
      4. Automatisches Reframing von Videos für verschiedene Social-Media-Kanäle
      5. Farbkorrektureffekte
      6. Ändern der Dauer und Geschwindigkeit von Clips
      7. Einstellungsebenen
      8. Stabilisieren von Filmmaterial
    3. Überblendungen
      1. Anwenden von Überblendungen in Premiere Pro
      2. Ändern und Anpassen von Überblendungen
      3. Morph-Schnitt
  8. Grafiken, Titel und Animationen
    1. Grafiken und Titel
      1. Erstellen von Titeln und Animationen
      2. Anwenden von Textverläufen in Premiere Pro
      3. Verwenden von Animationsvorlagen für Titel
      4. Ersetzen von Bildern oder Videos in Animationsvorlagen
      5. Verwenden von datengesteuerten Animationsvorlagen
      6. Best Practices: Schnellere Grafik-Workflows
      7. Hinzufügen von Responsive-Design-Funktionen zu Grafiken
      8. Arbeiten mit Untertiteln
      9. Sprache in Text
      10. „Sprache in Text“ in Premiere Pro | Häufig gestellte Fragen
      11. Aktualisieren von Titeln aus Vorgängerversionen zu Quellgrafiken
    2. Animation und Keyframing
      1. Hinzufügen, Navigieren und Einrichten von Keyframes
      2. Animieren von Effekten
      3. Verwenden des Effekts „Bewegung“ zum Bearbeiten und Animieren von Clips
      4. Optimieren der Keyframe-Automatisierung
      5. Verschieben und Kopieren von Keyframes
      6. Anzeigen und Einstellen von Effekten und Keyframes
  9. Zusammenstellungen
    1. Zusammenstellungen, Alpha-Kanäle und Einstellen der Clip-Deckkraft
    2. Maskierung und Tracking
    3. Füllmethoden
  10. Farbkorrektur und -graduierung
    1. Übersicht: Farbarbeitsabläufe in Premiere Pro
    2. Kreative Farben mit Lumetri-Looks
    3. Anpassen der Farbe mit RBG- und Farbtonsättigungskurven
    4. Korrigieren und Abgleichen von Farben zwischen mehreren Aufnahmen
    5. Verwenden von HSL-Sekundärsteuerelementen im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“
    6. Erstellen von Vignetten
    7. Lumetri-Bereiche
    8. Anzeigefarb-Management
    9. HDR für Broadcaster
    10. Aktivieren der DirectX HDR-Unterstützung
  11. Exportieren von Medien
    1. Arbeitsablauf und Übersicht beim Exportieren
    2. Schnellexport
    3. Exportieren für das Web sowie für Smartphone und Tablet
    4. Exportieren von Standbildern
    5. Exportieren von Projekten für andere Anwendungen
    6. Exportieren von OMF-Dateien für Pro Tools
    7. Export in das Panasonic P2-Format
    8. Exportieren auf DVD oder Blu-ray Disc
    9. Best Practices: Schneller exportieren
  12. Arbeiten mit anderen Adobe-Programmen
    1. After Effects und Photoshop
    2. Dynamic Link
    3. Audition
    4. Prelude
  13. Organisieren und Verwalten von Elementen
    1. Verwenden des Bedienfelds „Projekt“
    2. Organisieren von Elementen im Bedienfeld „Projekt“
    3. Wiedergeben von Elementen
    4. Suchen von Elementen
    5. Creative Cloud-Bibliotheken
    6. Synchronisationseinstellungen in Premiere Pro
    7. Verwenden von Produktionen
    8. So funktionieren Clips projektübergreifend innerhalb einer Produktion
    9. Konsolidieren, Transcodieren und Archivieren von Projekten
    10. Verwalten von Metadaten
    11. Best Practices
      1. Best Practices: Arbeiten mit Produktionen
      2. Best Practices: Von der Übertragungsproduktion lernen
      3. Best Practices: Arbeiten mit nativen Formaten
  14. Verbesserung der Leistung und Fehlerbehebung
    1. Festlegen von Voreinstellungen
    2. Zurücksetzen von Voreinstellungen
    3. Arbeiten mit Proxys
      1. Proxy-Übersicht
      2. Import- und Proxy-Workflow
    4. Überprüfen Sie, ob Ihr System mit Premiere Pro kompatibel ist
    5. Premiere Pro für Apple-Chip
    6. Eliminieren von Flimmern
    7. Zeilensprung und Halbbildreihenfolge
    8. Intelligentes Rendering
    9. Unterstützung für den Fader-Controller
    10. Best Practices: Arbeiten mit nativen Formaten
    11. Knowledgebase
      1. Grünes und rosafarbenes Video in Premiere Pro oder Premiere Rush
      2. Wie verwalte ich den Medien-Cache in Premiere Pro?
      3. Beheben von Fehlern beim Rendern oder Exportieren
      4. Beheben von Problemen im Zusammenhang mit der Wiedergabe und Leistung in Premiere Pro
  15. Überwachen von Elementen und Offline-Medien
    1. Überwachen von Assets
      1. Verwenden von Quellmonitor und Programmmonitor
      2. Verwenden des Referenzmonitors
    2. Offline-Medien
      1. Arbeiten mit Offlineclips
      2. Erstellen von Clips für die Offline-Bearbeitung
      3. Neuverknüpfen von Offline-Medien

Mithilfe von datenbasierten Animationsvorlagen können Sie Balkendiagramme, Liniendiagramme usw. schnell und genau anpassen, ohne manuelle Eingaben vornehmen zu müssen oder detaillierte Kenntnisse über Animationsvorlagen zu benötigen.

Sie können diese datenbasierten mogrts-Dateien in After Effects erstellen oder in Adobe Stock erstklassige und kostenlose mogrts-Dateien abrufen. Über das Bedienfeld „Essential Graphics“ in Premiere Pro können Sie direkt auf diese Dateien zugreifen.  

Datenbasierte Animationsvorlagen können drei Datentypen enthalten:

  • Text
  • Farbe
  • Zahlen

Der Autor legt den Datentyp für die einzelnen Spalten in After Effects fest. Eine Änderung der Datentypen in Premiere Pro ist nicht möglich. Beim Aufheben der Zuordnung werden die Typen als Textzeichenfolgen für Textdaten, als Hot-Text-Schieberegler für Zahlen oder als Hexadezimal mit einem Farbfeld für Farbdaten (zum Beispiel #EE0473) übertragen. Zugeordnete Daten werden als Beschriftungen angezeigt, für die die manuelle Eingabe deaktiviert ist. Weitere Informationen zum Erstellen dieser Animationsvorlagen in After Effects finden Sie unter Arbeiten mit datenbasierten Animationsvorlagen

Datentypen und Datenbeschriftungen in Premiere Pro
Datentypen und Datenbeschriftungen in Premiere Pro

  1. Suchen Sie im Bedienfeld „Essential Graphics“ von Premiere Pro unter Meine Vorlagen die gewünschte Animationsvorlage und ziehen Sie sie in eine Premiere Pro-Sequenz.

  2. Sie können die Daten der mogrt-Datei überprüfen, indem Sie auf Tabellendaten bearbeiten klicken. In diesem tabellenähnlichen Dialogfeld können Sie die Daten manuell ändern.

    Hinweis:

    Zum Anzeigen und Bearbeiten der Daten in Premiere Pro wird die ursprüngliche Tabelle nicht benötigt.

    Tabelle ablegen oder vorhandene Tabellendaten bearbeiten
    Tabelle ablegen oder vorhandene Tabellendaten bearbeiten

  3. Klicken Sie zum Ersetzen der Daten der mogrt-Datei auf eine CSV- oder TSV-Datei (die Sie mit einer Tabellenanwendung wie Microsoft Excel erstellt haben) und ziehen Sie sie in den Bereich Tabelle hier ablegen des Bedienfelds „Essential Graphics“.

    Hinweis:

    Wenn die Kopfzeilen übereinstimmen, ordnet Premiere Pro automatisch eine Spalte in der mogrt-Datei einer Spalte der angehängten Tabelle zu. Wählen Sie zum Zuordnen einer Spalte, die nicht automatisch zugeordnet werden konnte, die Daten in der Dropdown-Liste aus. Wenn die Spalte der Tabelle nicht in der Dropdown-Liste angezeigt wird, stimmen die Datentypen nicht überein. Die Zuordnung erfolgt spaltenweise. Dabei kann eine Spalte die Daten aus der Tabelle lesen und somit für manuelle Änderungen gesperrt werden, während die Zuordnung einer anderen Spalte aufgehoben werden kann, um manuelle Änderungen vorzunehmen.

    Zugeordnete Tabellendaten und Tabellendaten mit aufgehobener Zuordnung
    Zugeordnete Tabellendaten und Tabellendaten mit aufgehobener Zuordnung

  4. Wenn Ihre Tabelle bereits angehängt und der mogrt-Datei zugewiesen wurde, können Sie die Daten später in einer Applikation Ihrer Wahl aktualisieren (Excel, Open Office oder Google-Tabellen). Nachdem sie dort gespeichert wurde und Sie sich wieder in Premiere Pro befinden, werden die zugeordneten Daten in Premiere Pro automatisch aktualisiert.

  5. Wählen Sie Entfernen aus, um die CSV- oder TSV-Datei von der mogrt-Datei zu trennen. Die Daten werden nicht zurückgesetzt, sondern für die manuelle Eingabe entsperrt. Klicken Sie zum Zurücksetzen der Daten im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ unter Grafikparameter auf Parameter zurücksetzen.

  6. Sie können eine Tabelle auch dann an eine mogrt-Datei anhängen, wenn bereits eine Tabelle angehängt ist. Wenn jedoch die Zuordnung einer beliebigen Spalte in der ersten Tabelle manuell aufgehoben wird, werden die neuen Daten nicht mehr automatisch dieser Spalte zugeordnet. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Kopfzeilen der mogrt-Datei und der Tabelle übereinstimmen. Wenn die Spalten automatisch zugeordnet werden sollen, entfernen Sie die erste Tabelle, bevor Sie eine neue hinzufügen.

  7. Beim Anhängen einer Tabelle an eine mogrt-Datei wird der Zeilenregler deaktiviert. Um die Zeilenanzahl zu ändern, müssen Sie die Tabelle aus der mogrt-Datei entfernen, indem Sie auf Entfernen klicken.

    Hinweis:

    Die datenbasierten Animationsvorlagen werden abhängig von der Komposition in After Effects, mit deren Hilfe die Animationsvorlagen erstellt werden, an die Zeilenänderungen angepasst. Wenn die an der Zeilenanzahl vorgenommenen Änderungen nicht im Programmmonitor reflektiert werden, überprüfen Sie das After Effects-Originalprojekt, um festzustellen, ob für die Animationsvorlage eine Beschränkung gilt.

Unterstützte und nicht unterstützte Funktionen

Mithilfe dieser Funktion können Sie in einem Premiere Pro-Projekt eine CSV-/TSV-Datei an eine Animationsvorlage binden. Die folgenden Arbeitsabläufe werden nicht unterstützt:

  • Andere Datenformate wie TXT-Dateien
  • Streamen von Daten von Websites oder Diensten
  • Daten im Laufe der Zeit oder Sensordaten in Premiere Pro
  • Mit Microsoft Excel in Regionen, in denen Dezimalkommas verwendet werden, erstellte CSV-Dateien. Für diese Regionen müssen in Premiere Pro und After Effects TSV-Dateien verwendet werden.
Hinweis:

Wenn Sie mit TSV-Dateien arbeiten, die mit Excel auf Deutsch erstellt wurden (dies gilt jedoch für alle Sprachen, für die anstelle eines Dezimalpunkts ein Dezimalkomma verwendet wird), speichert Excel die TSV-Dateien als TXT-Dateien. Ändern Sie die Dateinamenserweiterung manuell in TSV, bevor Sie sie an eine Animationsvorlage in Premiere Pro anhängen.

Alternativ können Sie andere Tabellenwerkzeuge wie Open Office oder Google Tabellen verwenden. 

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden