Erlernen Sie die Grundlagen der Arbeit mit Ebenen in Photoshop auf dem iPad.

Ebenen enthalten die Bilder, Schriftarten und Objekte, aus denen eine Datei mit Ebenen besteht. Ebenen ermöglichen Ihnen das Verschieben, Bearbeiten und Arbeiten mit den Inhalten auf einer Ebene, ohne dass sich dies auf die Inhalte auf anderen Ebenen auswirkt. Ebenen werden zum Ausführen von Aufgaben wie dem Anordnen mehrerer Bilder, dem Hinzufügen von Text zu einem Bild oder zum Anwenden von Filtern und Anpassungen verwendet.

Ebenen werden in einem Stapel angeordnet und können durch Tippen auf die kompakte oder detaillierte Ebenenansicht in der Taskleiste im Arbeitsbereich angezeigt werden.

Atemberaubende Zusammenstellungen erstellen

Ebenenansichten

Sie können die Ebenen in Ihrem Dokument und andere Ebeneninformationen in der Taskleiste anzeigen. Die verfügbaren Ebenenansichtsoptionen sind eine kompakte, detaillierte oder ausgeblendete Ebenenansicht.

Kompakte Ebenenansicht

Kompakte Ebenenansicht

Tippen Sie in der Taskleiste auf , um nur Ebenenminiaturen anzuzeigen. Wischen Sie auf einer Miniatur nach links, um die angewendete Maske anzuzeigen, sofern eine auf die Ebene angewendet wurde.

Detaillierte Ebenenansicht

Kompakte Ebenenansicht

Tippen Sie auf  in der Taskleiste, um die Ebenennamen, die Sichtbarkeit und Miniaturansichten der Ebene und der angewendeten Maske anzuzeigen, sofern eine auf die Ebene angewendet wurde.

Ausgeblendete Ebenenansicht

Deaktivieren Sie die kompakte Ebenenansicht und die detaillierte Ebenenansicht, um beide Ebenenansichten auf der Arbeitsfläche auszublenden.

Ebeneneigenschaften

Tippen Sie in der Taskleiste auf , um auf die Ebeneneigenschaften zuzugreifen:

Miniatur: Zeigt die Ebenenminiatur und den Namen an.

Fülloptionen: Mit den Fülloptionen „Deckkraft“ und „Füllmethode“ können Sie eine Vielzahl von Spezialeffekten erzeugen.

  • Deckkraft: Verwenden Sie den Regler „Deckkraft“, um die Gesamtdeckkraft einer Ebene anzupassen. Die Deckkraft legt fest, zu welchem Grad die ausgewählte Ebene verdeckt oder eingeblendet wird. Eine Ebene mit 1 % Deckkraft wirkt fast transparent, eine Ebene mit 100 % Deckkraft vollständig deckend. Weitere Informationen zur Funktionsweise der Deckkraft in Photoshop finden Sie unter Deckkraft und Füllung einer Ebene.
  • Füllmethode: Mit der Füllmethode wird bestimmt, wie die Pixel einer Ebene mit den darunter liegenden Bildpixeln gemischt werden. Sie können aus einer Liste von Spezialeffekten mit den in der Dropdown-Liste vorhandenen Füllmethoden auswählen. Weitere Informationen zu Fülloptionen in Photoshop finden Sie unter Füllmethoden .
Ebeneneigenschaften

Beschnittene Korrektur hinzufügen: Fügt der aktuellen Ebene eine beschnittene Einstellungsebene hinzu: Helligkeit/Kontrast, Schwarzweiß, Farbbalance, Kurven, Belichtung, Farbton/Sättigung, Tonwertkorrektur und Dynamik.

Effekte: Diese Funktion wird auf dem iPad noch nicht unterstützt. Adobe arbeitet daran, weitere Photoshop-Funktionen und -Workflows hinzuzufügen, die in zukünftigen Versionen auf dem iPad verwendet werden können.

Smartfilter: Diese Funktion wird auf dem iPad noch nicht unterstützt. Adobe arbeitet daran, weitere Photoshop-Funktionen und -Workflows hinzuzufügen, die in zukünftigen Versionen auf dem iPad verwendet werden können.

Bemaßungen: Zeigt die Bemaßungen der aktuellen Ebenenbegrenzungen an.

Ebene hinzufügen und benennen

Tippen Sie in der Taskleiste auf , um eine neue Ebene hinzuzufügen. Die neue Ebene wird über der aktuell ausgewählten Ebene eingefügt. Um eine Ebene zu benennen oder umzubenennen, öffnen Sie die Detaillierte Ebenenansicht (). Doppelklicken Sie auf den Ebenennamen, um das Dialogfeld Ebene umbenennen aufzurufen. Geben Sie einen Namen für die Ebene ein und tippen Sie auf Umbenennen, um den Namen zu bestätigen.

Sie können auch lange drücken, um zusätzliche Ebenenoptionen aufzurufen: Neue Ebene, Einstellungsebene, Neue leere Gruppe und Als neue Ebene einfügen.

Ebenensichtbarkeit

Sie können die Inhalte einer bestimmten Ebene mit der in der Taskleiste verfügbaren Option für die Ebenensichtbarkeit () überprüfen. Tippen Sie in der Taskleiste oder in der detaillierten Ebenenansicht auf , um den Inhalt einer ausgewählten Ebene auszublenden. Tippen Sie erneut, um die Inhalte dieser Ebene anzuzeigen. 

Ebenenmaske

Sie können einer Ebene eine Maske hinzufügen, um Teile der Ebene anzuzeigen, und andere ausblenden, indem Sie auf das Ebenenmaskensymbol ( ) tippen. In den Bereichen, in denen die Ebene maskiert (ausgeblendet) ist, werden die darunter liegenden Ebenen durchscheinen.  Das Maskieren von Ebenen ist eine praktische Compositing-Technik, mit der Sie mehrere Fotos zu einem einzelnen Bild kombinieren oder eine Person bzw. einen Gegenstand aus einem Foto entfernen können.

Sie können eine Ebenenmaske bearbeiten, um den Maskierungsbereich zu erweitern oder zu verkleinern. Bereiche, die Sie auf der Maske schwarz malen, werden ausgeblendet, während Bereiche, die Sie auf der Maske weiß malen, sichtbar sind. Für Bereiche, die Sie auf der Maske in Graustufen malen, wird die Ebene in verschiedenen Transparenzstufen angezeigt.

Tippen Sie auf das Symbol der Maskensichtbarkeit (), um die Maske vorübergehend auszublenden, sodass Sie die gesamte Ebene ohne Anwendung der Maske sehen können. 

Standardmäßig ist eine Ebene oder Gruppe mit einer Ebenenmaske verknüpft. Um die Verknüpfung zwischen einer Ebene und einer Maske aufzuheben, tippen Sie auf ().  Dadurch können Sie das Ebenenbild und die Maske unabhängig voneinander verschieben.

Schnittmaske

Mit einer Schnittmaske können Sie den Inhalt einer Ebene zum Maskieren der darüber liegenden Ebenen verwenden. Die Maskierung wird vom Inhalt der untersten Ebene oder Grundebene bestimmt. Der nicht transparente Inhalt der Grundebene beschneidet (enthüllt) den Inhalt der darüber liegenden Ebenen in der Schnittmaske. Alle anderen Inhalte in der beschnittenen Ebene werden maskiert. Wenn die zu beschneidende Ebene ausgewählt ist, tippen Sie auf das Symbol der Schnittmaske () und die darunter liegende Ebene wird zum Beschneiden der Ebene verwendet. Weitere Ebenen können darüber platziert und auf dieselbe Form beschnitten werden.

Die oberste Ebene ist die Ebene, die beschnitten werden soll. Die mittlere Ebene bestimmt, was beschnitten wird. Die untere Ebene ist die Ebene, die durchscheint, wenn die obere Ebene beschnitten wird.

Schnittmaske in Photoshop auf dem iPad hinzufügen
Schnittmaske in Photoshop auf dem iPad hinzufügen

Filter und Anpassungen

Tippen Sie in der Taskleiste auf , um das Filter- und Anpassungsbedienfeld aufzurufen.

Gaußscher Weichzeichner: Wendet den ausgewählten Gaußschen Weichzeichner (von 0,1 bis 1000) auf eine Ebene an.

Umkehren: Kehrt den Inhalt der Ebene um.

Filter und Anpassungen
Filter und Anpassungen in Photoshop auf dem iPad

Ebenenaktionen

Tippen Sie in der Taskleiste auf , um das Bedienfeld Ebenenaktionen aufzurufen.

Ebene sperren: Sperrt die Ebene, sodass sie nicht bearbeitet werden kann.

Ebene löschen: Löscht die aktive Ebene.

Ebene umbenennen: Benennt die aktive Ebene um.

Beschnittene Korrektur hinzufügen: Fügt der ausgewählten Ebene eine beschnittene Einstellungsebene hinzu.

Mehrfachauswahlmodus starten: Ermöglicht die Auswahl mehrerer Ebenen.

Ebene duplizieren: Dupliziert die aktive Ebene.

Ebene kopieren: Ermöglicht das Kopieren einer Auswahl oder Ebene, die eingefügt werden soll.

Alle auswählen: Wählt den gesamten Inhalt der aktiven Ebene aus.

Als Auswahl laden: Wählt alle nicht transparenten Bereiche auf einer Ebene aus, oder wenn eine Ebenenmaske vorhanden ist, werden alle nicht maskierten Bereiche ausgewählt. Die Auswahl dieser Bereiche ist nützlich, wenn Sie Text oder Bildinhalte auswählen möchten, die von transparenten Bereichen umgeben sind oder transparente Bereiche enthalten, oder wenn Sie eine Auswahl erstellen möchten, aus der maskierte Bereiche in einer Ebene ausgeschlossen sein sollen.

Ebene reduzieren: Bringt alle Anordnungen eines mehrlagigen Dokuments auf eine Ebene.

Zusammenfügen nach unten: Führt die aktive Ebene mit der darunter liegenden Ebene zusammen.

Sichtbare zusammenfügen: Führt alle sichtbaren Ebenen auf der aktiven Ebene zusammen.

Ebenenaktionsbedienfeld
Ebenenaktionsbedienfeld in Photoshop auf dem iPad

Ebenen verwalten

Wählen Sie mehrere Ebenen aus

Sie können mehrere Ebenen auswählen, mit denen Sie arbeiten möchten. Wählen Sie die kompakte Ebenenansicht oder die detaillierte Ebenenansicht aus und tippen Sie auf das Symbol für Ebenenaktionen (. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Ebenenaktionsbedienfeld die Option Mehrfachauswahlmodus starten aus. Im Modus Ebene auswählen werden in der Ebenenansicht neben jeder Ebenenminiatur Kontrollkästchen angezeigt. Tippen Sie nur auf die Kontrollkästchen neben den Miniaturansichten der Ebene, die Sie auswählen möchten. Tippen Sie im Modus Ebene auswählen auf Fertig oder auf Abbrechen, um die Auswahl zu beenden.

Gruppieren von Ebenen und Aufheben der Gruppierung

Sie können mehrere Ebenen auswählen, die Sie wie oben beschrieben gruppieren möchten. Tippen Sie dann auf das Ordnersymbol (), um die Ebenen zu gruppieren. Zum Aufheben der Verbindung von Ebenen führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie die gruppierte Ebene aus.
  2. Tippen Sie auf das Symbol mit drei Punkten () in der Aufgabenleiste.
  3. Tippen Sie auf das Symbol für den geöffneten Ordner (), um die Gruppierung von Ebenen aufzuheben. 

Ebenen neu anordnen

Um eine Ebene neu anzuordnen, halten Sie die Miniaturansicht der Ebene gedrückt, die Sie verschieben möchten, und verschieben Sie sie dann an die gewünschte Position im Ebenenstapel.