Beheben Sie Fehler, die durch nicht aktivierte Codecs verursacht wurden

Problem: Sequenzvorgaben fehlen

Premiere Pro und Encore verwenden manche Codecs, f[r die eine Aktivierung erforderlich ist. Wenn die Aktivierung dieser Codecs fehlgeschlagen ist, sind sie nicht verfügbar.

Wenn Sie ein Projekt in Premiere Pro öffnen, tritt eine oder mehrere der folgenden Situationen ein:

  • Sie erhalten den folgenden Fehler:

Adobe Premiere Pro: Dieses Projekt enthält eine Sequenz, die nicht geöffnet werden konnte. Keine Vorschauvorgabedatei der Sequenz oder Codec konnten mit diesem Sequenztyp verknüpft werden.

Hinweis:

Manchmal sind Codecs nicht verfügbar, weil die Software nicht mit dem Aktivierungsserver kommunizieren kann.

  • Beim Importieren von Filmmaterial fehlt Audio oder Video.
  • Wenn Sie Encore starten, gibt das Programm den folgenden Fehler aus:

„Encore kann nicht mit einer lizenzfreien Seriennummer ausgeführt werden.  Die Anwendung muss mit einer lizenzierten Seriennummer ausgeführt werden“.

Darüber hinaus stehen beim Erstellen eines Projekts nur Vorgaben für DV-Sequenzen zur Verfügung. Wenn Sie beispielsweise eine Sequenz erstellen, werden die folgenden Sequenzvorgabengruppen nicht aufgeführt:

ARRI AVC-Intro AVCHD
Canon XF MPEG-2 Digital SLR HDV
RED R3D XDCAM EX XDCAM HD422
XDCAM HD    

Versuchen Sie das Problem mithilfe der folgenden Verfahren in der angegebenen Reihenfolge zu lösen. Wenn die erste Lösung das Problem nicht gelöst hat, versuchen Sie die folgenden Lösungen und fahren Sie fort, bis das Problem gelöst ist.

Deaktivieren Sie Premiere Pro und aktivieren sie das Programm erneut

  1. Starten Sie Premiere Pro, indem Sie auf das Anwendungssymbol klicken. Versuchen Sie nicht, eine Projektdatei zu laden.

  2. Wählen Sie „Neues Projekt“ und erstellen Sie ein Projekt. Die Einstellungen, die Sie in diesem Schritt auswählen, sind nicht von Bedeutung.

  3. Premiere Pro deaktivieren:

    • Premiere Pro CS6: Wählen Sie „Hilfe“ > „Deaktivieren“. Klicken Sie im Bildschirm „Deaktivieren“ auf „Deaktivieren“.
    • Premiere Pro CC: Wählen Sie „Hilfe“ > „Abmelden“. Klicken Sie dann im Dialogfeld von Creative Cloud auf die Schaltfläche „Abmelden“.
  4. Beenden Sie Premiere Pro und starten Sie das Programm dann neu, wie in Schritt 1 beschrieben.

  5. Klicken Sie im Bildschirm „Anmeldung erforderlich“ auf „Jetzt anmelden“.

  6. Klicken Sie auf „Adobe ID“ für ein persönliches Konto. Klicken Sie auf Enterprise ID für ein Firmenkonto oder ein Konto für eine Bildungeinrichtung.

  7. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe-ID an und klicken Sie auf „Anmelden“.

  8. Klicken Sie auf „Weiter“. Die vollständige Liste der Sequenzvorgaben wird neu initialisiert.

  9. Öffnen Sie das Projekt, in dem der Fehler auftrat, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß geöffnet wird. Wenn Sie das Projekt nicht öffnen können, navigieren Sie zum nächsten Abschnitt.

Erstellen Sie die Voreinstellungen und den Plug-In-Cache erneut

Um die Voreinstellungen in Premiere Pro zurückzusetzen, halten Sie die Alt-Taste (Wahltaste) und Umschalttaste gedrückt, nachdem Sie Premiere Pro starten. Halten Sie die Alt-Taste (Wahltaste) + Umschalttaste, bis Sie den Startbildschirm sehen. Die Voreinstellungen und Plug-In-Cache werden jetzt zurückgesetzt.

Hinweis:

Wenn die Voreinstellungen erfolgreich zurückgesetzt wurden, ist der Bereich „Kürzlich verwendete Projekte“ des Startbildschirms leer. (Wenn Sie beim Start nur die Alt-Taste [Wahltaste] gedrückt halten, werden die Voreinstellungen zurückgesetzt. Indem Sie nur die Umschalttaste gedrückt halten, löschen Sie den Plug-in-Cache.)

Lizenzinformationen zurücksetzen

Schließen Sie alle aktiven Adobe Anwendungen. Verschieben Sie den folgenden Ordner auf den Desktop (Ordnerspeicherorte für jedes Betriebssystem werden notiert):

  • SLCache
    • Windows: /Programme (x86)/Gemeinsame Dateien/Adobe
    • Mac OS: Library/Application Support/Adobe
  • SLStore
    • Windows: /ProgramData/Adobe
    • Mac OS: Library/Application Support/Adobe
  • OOBE
    • Windows: /Benutzer/AppData/Local/Adobe
    • Mac OS: /User/Library/Application Support/Adobe

Starten Sie dann Premiere Pro und melden Sie sich mit Ihrer Adobe IDan.

Hinweis:

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Antivirussoftware oder Firewall keine Aktivierungsserver von Adobe blockiert. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihrer Firewall oder Ihrer Antivirus-Software für weitere Informationen zum Schreiben und Entsperren von Programmen.

Deinstallieren Sie Premiere Pro und installieren Sie es erneut

  1. Führen Sie die Schritte unter CC Cleaner Tool ausführen durch. Diese Schritte beschreiben den Prozess des Deinstallierens von Premiere Pro, wobei ein Bereinigungstool verwendet wird, und das Neuinstallieren von Premiere Pro.

  2. Starten Sie Premiere Pro.

  3. Wenn Sie zur Aktivierung während des Starts aufgefordert werden, stellen Sie sicher, dass der Computer online ist beenden Sie die Aktivierung.

    Wenn Sie den Computer nicht online verwenden können, führen Sie die Offline-Aktivierung während des ersten Starts der Software durch. Führen Sie die Aktivierung nicht später durch.

  4. Schließen Sie Premiere Pro nach der Aktivierung und starten Sie es neu.

Creative Cloud for Enterprise-Kunden

Creative Cloud for Enterprise-Kunden können zwei verschiedene Seriennummern für die Installation erhalten. Eine dieser Seriennummern ist mit „Video“ gekennzeichnet, die andere mit „Nicht-Video“.

Verwenden Sie für die Installation von Premiere Pro CC, After Effects CC, Audition CC, SpeedGrade CC, Prelude CC, Encore CS6 und Media Encoder CC die mit „Video“ gekennzeichnete Seriennummer.

Um dieses Problem zu beheben, geben Sie die Seriennummer mithilfe des Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition erneut an.

Wenn diese Schritte das Problem nicht lösen, senden Sie einen detaillierten Fehlerbericht.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie