In dieser Dokumentation finden Sie eine Liste von Fehlerbehebungen in Premiere Pro CC 2017.1 (April 2017)

Verbesserte Stabilität

Problem Status
Premiere Pro kann möglicherweise abstürzen, wenn ein Multikamera-Clip abgespielt wird. Behoben
Premiere Pro kann möglicherweise abstürzen, wenn ein Frame-Abgleich durchgeführt wird. Behoben
Wenn Sie einige Dateien mithilfe des AAF-Formats exportieren, kann Premiere Pro abstürzen. Behoben
Premiere Pro kann möglicherweise abstürzen, wenn das Projekt automatisch gespeichert wird, wenn Sie eine Bedienfeldtrennlinie im Projekt anpassen.  Behoben
Wenn Sie ein Photoshop-Bild (PSD-Datei) mit mehreren Ebenen aus dem Medienbrowser auf eine leere Zeitleiste ziehen und es als einzelne Ebenen oder als Sequenz importieren, kann Premiere Pro abstürzen. Behoben
Wenn Sie Premiere Pro auf MacBook Pro verwenden, kann Kernelpanik auftreten.  Behoben
Wenn Sie zwischen Projekten wechseln, stürzt Premiere Pro ab.  Behoben
Wenn Sie ein Projekt erneut öffnen, das Sequenzen enthält, die aus leeren Untertiteln erstellt wurden, kann Premiere Pro abstürzen. Behoben
Manchmal kann Premiere Pro abstürzen, wenn Sie Projekte exportieren, in denen die Lautstärke auf bestimmten Kanälen normalisiert wurde. Behoben
Wenn Sie den Befehl „Folgende Kamera“ beim Arbeiten mit zwei Multicam-Clips mit einer unterschiedichen Anzahl von Kameras verwenden, könnte es zu einer Ausnahme kommen und das Projekt könnte hängen.  Behoben
Beim Ändern der offenen Untertitel kann Premiere Pro manchmal abstürzen. Behoben
Nachdem Sie den Effekt „Morph-Schnitt“ angewendet haben und das Projekt exportieren, wird eine Fehlermeldung „Low-Level-Ausnahme“ in Premiere Pro angezeigt. Behoben
Wenn Sie ein Projekt öffnen, in dem zwei CEP-Bedienfelder an demselben Arbeitsbereichs-Frameset angedockt sind, kann Premiere Pro abstürzen, wenn Sie die Anwendung starten. Behoben

Media-Browser

Problem Status
Probleme im Zusammenhang mit der Verwendung von Anfangs-/End-Marken. Behoben
Manchmal zeigt der Medienbrowser nicht das Symbol für Canon RAW(.rmf)-Dateien an. Behoben
Wenn Sie Medien aus dem Medienbrowser mit der „Drag-and-Drop“-Funktion in den Papierkorb ziehen, fehlen die Clips manchmal.  Behoben

Bearbeiten

Problem Status
Wenn Sie die Option „Ripple Trim“ (Zuschneiden von ücke) in großen Projekten verwenden, kann es drei bis vier Sekunden dauern, bevor die Updates im Projekt angezeigt werden.  Behoben
Wenn Sie einen Clip neu positionieren, behält er manchmal nicht die gleiche Position bei, wenn Sie die Sequenzgrößen ändern. Behoben
Bereiche werden weiterhin gerendert, wenn das Bedienfeld ausgeblendet ist. Behoben
Wenn Sie die Option „Zeitcode-Überlagerung bei Bearbeitung“ an- bzw. ausschalten, bewegt sich der Abspielkopf manchmal zum Anfang der Sequenz. Behoben

Audio

Problem Status
Wenn Sie eine QuickTime-Referenzdatei verwenden, wird manchmal Audio nicht von der letzten Sekunde abgespielt. Behoben
Wenn Sie die zweite Audiospur eines Clips in einem Projekt mit der Option „Übertragung aktivieren“ zuschneiden, das in den Projekteinstellungen aktiviert ist, kann Premiere Pro hängen bleiben.  Behoben
Probleme in Bezug auf WAV-Dateien beim Rendern. Behoben
Wenn Sie VOB-Dateien in Premiere Pro importieren, ist möglicherweise kein Audio verfügbar.  Behoben
Manchmal funktioniert Kanalzuordnung nicht für die Audioeffekte DeHummer, Mulitband-, Einzelband- und Tube-Komprimierung. Behoben
Durch das Entfernen von Attributen werden keine veralteten Audioeffekte entfernt. Behoben

Effekte

Problem Status
Wenn Sie bestimmte Effekte anwenden, können manchmal schwarze Flecken in den Lichtern angezeigt werden. Behoben
Wenn Sie zum Farbarbeitsbereich wechseln, erstellen Sie eine beliebige HSL-Auswahl und bewegen Sie den Schieberegler für den Kontrast und für die Sättigung auf die rechte Seite, dann wird das Bild entsättigt. Behoben
Wenn Sie von Premiere Pro CC 2015 und Premiere Pro CC 2017 aktualisieren, kann es eine Luminanzverschiebung geben, wenn Sie den Programmmonitor beobachten.  Behoben
Effekte, die auf den obersten Clip angewendet werden, können das Rendern für die darunter befindlichen Clips verursachen.  Behoben
Wenn Sie mit dem Bedienfeld für Lumetri-Bereiche arbeiten, könnte es höhere Frame-Auslassungen verursachen, wenn ein Zeitleistenclip mit angewendetem Lumetri-Farbeffekt wiedergegeben wird. Behoben
Wenn Sie das Bedienfeld für Lumetri-Bereiche verwenden, kann Premiere Pro abstürzen, wenn Sie mit der Maus durch das LUT-Dropdownmenü scrollen. Behoben

Formate

Problem Status
Es können Leistungsprobleme mit wachsenden XAVC-Quellen auftreten. Behoben
Wenn Sie einen Originalclip im XDCAMEX-Format mit einer Sony-Kamera verwenden, wird kein intelligentes Rendern angewendet. Behoben

Voreinstellungen und Einstellungen

Problem Status
Die Option für die sichtbaren Tastaturkürzel zeigt nicht das japanische Tastatur-Layout an. Einige der Schlüssel fehlen in den Tastaturgrafiken. Behoben  
Manchmal funktioniert der Ziffernblock nicht. Behoben
Wenn Sie eine niedrigere Speicherauslastung in den Voreinstellungen in Premiere Pro festlegen, berücksichtigt Premiere Pro diese Einstellung nicht bei der Arbeit mit großen Projekten. Behoben

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie