Die Schaltfläche „Frame exportieren“  im Quell- oder im Programmmonitor ermöglicht einen schnellen Export von Videoframes, ohne Adobe Media Encoder zu verwenden. Dies wird gelegentlich auch als Frame-Grab bezeichnet.

Hinweis:

Die Schaltfläche „Frame exportieren“ wird standardmäßig nicht angezeigt. Sie können Sie über den Schaltflächen-Editor hinzufügen. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Schaltflächen zur Schaltflächenleiste finden Sie unter Anpassen der Schaltflächenleiste im Monitorfenster.

  1. Positionieren Sie die Wiedergabemarke auf den gewünschten Frame in einem Clip oder einer Sequenz.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Frame exportieren“ .

    Das Dialogfeld „Frame exportieren“ wird angezeigt, in dem der Name bearbeitet werden kann. Der gesamte Name ist zur Bearbeitung ausgewählt. Standardmäßig enthält der Name des Frames den Namen des Quellclips bzw. der Quellsequenz und eine automatisch zugewiesene fortlaufende Nummer. Beispielsweise erhalten Frames, die von einem Clip namens „Clip.mov“ exportiert werden, von Premiere Pro die Namen „Clip.mov.Still001“, „Clip.mov.Still002“, „Clip.mov.Still003“ usw. Selbst wenn Sie den Frame umbenennen, verwendet Premiere Pro die darauffolgende Nummer, wenn Sie das nächste Mal einen Frame aus demselben Clip exportieren.

    Standardmäßig wird von Premiere Pro das zuletzt für den Export von Frames gewählte Format verwendet.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Geben Sie einen neuen Namen für den Frame ein. Wählen Sie ein Format im Menü „Format:“. Navigieren Sie zum gewünschten Speicherort des Frames. Klicken Sie auf „OK“.

    • Drücken Sie die Eingabetaste, um die Standardeinstellungen für Namen, Format und Speicherort des Frames zu akzeptieren.

    Premiere Pro exportiert einen Frame. Standardmäßig wird von Premiere Pro für den exportierten Frame die Farbbittiefe des Quellclips bzw. der Quellsequenz übernommen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie