Erfahren Sie, wie Sie Animationsvorlagen in Ihren Premiere Pro-Projekten verwenden und anpassen.

Animationsvorlagen sind ein Dateityp (.mogrt), der in After Effects oder Premiere Pro erstellt werden kann.

Anhand von Animationsvorlagen können Bearbeiter in Premiere Pro After Effects-Animationen verwenden, die als Vorlagen verpackt sind und benutzerfreundliche Steuerelemente beinhalten, die wiederum in Premiere Pro angepasst werden können. 

Mithilfe der Text- und Form-Werkzeuge von Premiere Pro können auch neue Titel und Grafiken erstellt und anschließend als Animationsvorlage für die künftige Wiederverwendung oder Freigabe exportiert werden. Informationen zur Erstellung von Grafiken finden Sie unter Erstellen von Titeln und Animationen.

Premiere Pro enthält Beispiel-Animationsvorlagen, die in After Effects und Premiere Pro erstellt wurden.

Sie können Animationsvorlagen auch von den folgenden Speicherorten in Premiere Pro laden:

  • Lokaler Vorlagenordner
  • Creative Cloud Libraries
  • Adobe Stock

Installieren von Animationsvorlagen

Sie können eine Animationsvorlage (MOGRT-Datei) von Ihrem Computer in Premiere Pro installieren. Beim Installieren von Animationsvorlagen kopieren Sie diese in den lokalen Vorlagenordner von Premiere Pro, sodass Sie sie in beliebigen Premiere Pro-Projekten verwenden können. Sie können diese auch über das Bedienfeld „Essential Graphics“ verwenden.

  1. Klicken Sie auf das Symbol unten im Bedienfeld „Essential Graphics“, um zu einer Animationsvorlage zu steuern. 

    Installieren von Animationsvorlagen
    Installieren von Animationsvorlagen
  2. Navigieren Sie zu einem Ordner, in dem die Animationsvorlage gespeichert ist, und klicken Sie auf Öffnen.

    Die Vorlage wird in den lokalen Vorlagenordner von Premiere Pro kopiert und ist verfügbar, sodass Sie sie vom Bedienfeld „Essential Graphics“ verwenden können.

    Hinweis:

    Wenn eine Animationsvorlage mit demselben Namen bereits existiert, wird ein Dialogfeld angezeigt, und nachgefragt, ob die installation der Vorlage überschrieben oder abgebrochen werden soll.

    Wenn Sie versuchen, eine Animationsvorlage zu installieren, die mit der Version des Projekts nicht kompatibel ist, informiert Premiere Pro Sie darüber, dass die Vorlage nicht kompatibel ist. Eine Animationsvorlage ist nicht kompatibel, wenn sie mit einer neueren Version von After Effects erstellt wurde.

  3. Sie können auch mehrere Animationsvorlagen gleichzeitig installieren, indem Sie sie aus dem Finder- oder Explorer-Fenster in die Registerkarte Durchsuchen des Bedienfelds „Essential Graphics“ ziehen.

    Installieren von Animationsvorlagen durch Ziehen in das Bedienfeld „Essential Graphics“
    Installieren von Animationsvorlagen durch Ziehen in das Bedienfeld „Essential Graphics“

Hinweis:

In Ihren Creative Cloud Libraries gespeicherte Animationsvorlagen müssen nicht installiert werden, sondern sind automatisch in Premiere Pro verfügbar. 

Organisieren von Animationsvorlagen

Erstellen einer Bibliothek

Sie können Bibliotheken zum Organisieren Ihrer Assets erstellen. Die von Ihnen erstellten Bibliotheken werden im Fenster „Bibliotheken“ in Premiere Pro angezeigt. 

Um eine Bibliothek zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wenn das Fenster „Bibliotheken“ nicht vorhanden ist, wählen Sie Fenster > Bibliotheken. Das Fenster „Bibliotheken“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf das Hamburger-Symbol  neben „Bibliotheken“ und wählen Sie in der Popup-Liste die Option Neue Bibliothek erstellen.

  3. Ein Textfeld wird angezeigt. Geben Sie den neuen Bibliotheksnamen ein und klicken Sie auf Erstellen.

Eine neue Bibliothek wird erstellt.

Hinzufügen von Bildmaterial zu einer Bibliothek

Sie können eine grundlegende Grafik zu einer Bibliothek hinzufügen. Um eine Grafik in Ihre Bibliothek hochzuladen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie im Bedienfeld „Essential Graphics“ mit der rechten Maustaste auf die Grafik.

  2. Wählen Sie in der Popup-Liste die Option In Bibliothek kopieren und wählen Sie die Bibliothek aus.

Die Grafik wird in die Bibliothek verschoben.

Durchsuchen und Verwalten von Animationsvorlagen

Im Bedienfeld „Essential Graphics“ können Sie Animationsvorlagen durchsuchen. Sie können auch alle Animationsvorlagen anzeigen, die Sie lokal oder in Creative Cloud Libraries gespeichert haben und die in Adobe Stock verfügbar sind. 

Durchsuchen und Verwalten von Animationsvorlagen im Bedienfeld „Essential Graphics“ (2 Minuten)

In der Ansicht „Meine Vorlagen“ können Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • Geben Sie ein Stichwort in die Suchleiste ein, um die gesuchten Inhalte schnell zu finden. Verwenden Sie die Kontrollkästchen als Filter, um lokal oder in Ihren Bibliotheken verfügbare Vorlagen anzuzeigen.
  • Zeigen Sie Animationen für Vorlagen, die Videominiaturen enthalten, durch Scrubben per Mausbewegung in der Vorschau an.
  • Sortieren Sie Animationsvorlagen nach den Kriterien Zuletzt verwendet oder Titel.
  • Favorisieren Sie eine Animationsvorlage, indem Sie auf das zugehörige Sternsymbol klicken. Verwenden Sie dann den Filter „Favoriten“ in der Nähe der Suchleiste, um kurzerhand all Ihre Favoriten gleichzeitig anzuzeigen. 
  • Verwenden Sie die Infoansicht, um Ihre Animationsvorlagen für eine schnelle Organisation und Suche umzubenennen und ihnen Tags hinzuzufügen. 

Hinweis:

Sie können auch das Bedienfeld „Bibliotheken“ verwenden, um Animationsvorlagen aus Adobe Stock oder Creative Cloud Libraries in Premiere Pro zu importieren. 

Mehrere Bibliotheken durchsuchen

Sie können Vorlagen über einzelne oder mehrere Bibliotheken gleichzeitig durchsuchen.

Mehrere Bibliotheken durchsuchen
Mehrere Bibliotheken durchsuchen
  • Wenn Sie Alle auswählen, werden alle Bibliotheksergebnisse angezeigt.
  • Wenn Sie zu einer einzelnen Bibliothek wechseln, werden nur Vorlagen aus dieser Bibliothek angezeigt.
  • Sie können mehrere Bibliotheken gleichzeitig auswählen. Durch die Auswahl von „Alle“ werden alle ausgewählten Einstellungen rückgängig gemacht.

Extraordner verwalten

Sie können auf benutzerdefinierte Ordner zugreifen, die als Pfad in Premiere Pro hinzugefügt wurden, oder Sie können neue lokale Pfade hinzufügen. Wenn kein benutzerdefinierter Ordner vorhanden ist, wird nur das Kontrollkästchen Lokaler Vorlagenordner angezeigt.

Extraordner verwalten
Extraordner verwalten

Wenn Sie einen benutzerdefinierten Ordner als Pfad in Premiere Pro hinzugefügt haben, finden Sie ihn in der Dropdown-Liste Lokal. Um neue benutzerdefinierte Ordner als Pfade hinzuzufügen, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Wenn Sie weitere Pfade hinzufügen möchten, klicken Sie auf das Hamburger-Symbol  neben dem Bedienfeld „Essential Graphics“.

  2. Wählen Sie in der Popup-Liste die Option Zusätzliche Ordner verwalten… aus. Das Dialogfeld „Zusätzliche Ordner verwalten“ wird geöffnet.

  3. Zum Hinzufügen eines Ordners klicken Sie auf Hinzufügen. Daraufhin wird der Datei-Explorer geöffnet. Wählen Sie hier eine Datei aus und klicken Sie auf Ordner auswählen. Der Ordner wird dem Dialogfeld „Zusätzliche Ordner verwalten“ hinzugefügt.

  4. Um einen Ordner zu löschen, wählen Sie den Ordner aus und klicken Sie auf Entfernen.

  5. Nachdem Sie Ordner hinzugefügt haben, klicken Sie auf OK.

Verwenden von Animationsvorlagen von Adobe Stock

Adobe Stock enthält mehrere tausend professionell gestaltete Titel, untere Drittel, Übergänge und Grafiken, die in Premiere Pro verwendet werden können. Um genau die Grafik zu finden und anzupassen, die Sie benötigen, ohne zwischen Arbeitsbereichen zu wechseln, durchsuchen Sie Adobe Stock im Bedienfeld „Essential Graphics“.

Sie können die Animationsvorlagen in Adobe Stock aus Premiere Pro suchen, indem Sie das Bedienfeld Essential Graphics oder Bibliotheken verwenden.

Durchsuchen von Adobe Stock nach Animationsvorlagen mithilfe des Bedienfelds „Essential Graphics“

So durchsuchen Sie Adobe Stock mithilfe des Bedienfelds „Essential Graphics“ nach Animationsvorlagen:

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Durchsuchen des Bedienfelds „Essential Graphics“ Adobe Stock aus.

    Problemloses Suchen nach Animationsvorlagen
    Problemloses Suchen nach Animationsvorlagen
  2. Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Premiere Pro zeigt Ergebnisse aus Stock in Seitenform an. Die Anzahl der Seiten hängt von der Anzahl der Gesamtergebnisse und davon ab, wie viele Elemente bei einer bestimmten Schiebereglergröße der Miniaturansicht in das Browser-Fenster passen. Wenn Sie die Größe des Schiebereglers für die Miniaturansicht oder die Größe der Ansicht ändern, ändert sich die Anzahl der Seiten in Abhängigkeit von der neuen Größe.

    Sie können wie folgt in den Stock-Ergebnissen navigieren: 

    • Wechseln zur nächsten oder vorherigen Seite mithilfe der Vor- und Zurück-Pfeile.
    • Direktes Aufrufen einer bestimmten Seite mithilfe des Textbearbeitungsfelds.
    Im Bedienfeld „Essential Graphics“ angezeigte Stock-Animationsvorlagen
    Im Bedienfeld „Essential Graphics“ angezeigte Stock-Animationsvorlagen
  3. Lizenzieren Sie die Animationsvorlage, indem Sie sie in Ihre Sequenz ziehen, oder verwenden Sie das Lizenz- oder Download-Symbol.

  4. Wenn Sie weitere Informationen zu einer Animationsvorlage erhalten oder die zugehörige Animation in der Vorschau anzeigen möchten, klicken Sie auf das „i“-Symbol unter der jeweiligen Miniaturansicht.

    Sie können die Animationsvorlage auch in Ihrem lokalen Vorlagenordner lizenzieren, indem Sie das Lizenz- oder Download-Symbol in dieser Ansicht verwenden.

Hinzufügen von Animationsvorlagen zu einer Sequenz

  1. Wenn Sie Ihrer Sequenz eine Animationsvorlage hinzufügen möchten, öffnen Sie das Bedienfeld „Essential Graphics“ und klicken Sie auf die Registerkarte Durchsuchen.

  2. Wählen Sie die Vorlage aus, die Sie verwenden möchten, und ziehen Sie sie in eine Videospur in der Sequenz.

  3. Wenn Sie einer Sequenz eine Vorlage hinzufügen, zeigt Premiere Pro die Medien so lange als offline an, bis die Vorlage vollständig geladen ist. Wenn für die von Ihnen hinzugefügten Vorlagen nicht installierte Schriften erforderlich sind, können Sie die nicht vorhandenen Schriftarten auflösen.

  4. Nach dem Hinzufügen einer Vorlage zu Ihrer Sequenz können Sie sie auf der Registerkarte „Bearbeiten“ des Bedienfelds „Essential Graphics“ anpassen, um ihre Darstellung zu ändern.

Arbeiten mit datenbasierten Animationsvorlagen

Mithilfe von datenbasierten Animationsvorlagen können Sie Balkendiagramme, Liniendiagramme usw. schnell und genau anpassen, ohne manuelle Eingaben vornehmen zu müssen oder detaillierte Kenntnisse über Animationsvorlagen zu benötigen. 

Sie können diese datenbasierten mogrts-Dateien in After Effects erstellen oder in Adobe Stock erstklassige und kostenlose mogrts-Dateien abrufen. Über das Bedienfeld „Essential Graphics“ in Premiere Pro können Sie direkt auf diese Dateien zugreifen.  

Datenbasierte Animationsvorlagen können drei Datentypen enthalten:

  • Text
  • Farbe
  • Zahlen

Der Autor legt den Datentyp für die einzelnen Spalten in After Effects fest. Eine Änderung der Datentypen in Premiere Pro ist nicht möglich. Beim Aufheben der Zuordnung werden die Typen als Textzeichenfolgen für Textdaten, als Hot-Text-Schieberegler für Zahlen oder als Hexadezimal mit einem Farbfeld für Farbdaten (zum Beispiel #EE0473) übertragen. Zugeordnete Daten werden als Beschriftungen angezeigt, für die die manuelle Eingabe deaktiviert ist. Weitere Informationen zum Erstellen dieser Animationsvorlagen in After Effects finden Sie unter Arbeiten mit datenbasierten Animationsvorlagen

Datentypen und Datenbeschriftungen in Premiere Pro
Datentypen und Datenbeschriftungen in Premiere Pro
  1. Suchen Sie im Bedienfeld „Essential Graphics“ von Premiere Pro unter Meine Vorlagen die gewünschte Animationsvorlage und ziehen Sie sie in eine Premiere Pro-Sequenz.

  2. Sie können die Daten der mogrt-Datei überprüfen, indem Sie auf Tabellendaten bearbeiten klicken. In diesem tabellenähnlichen Dialogfeld können Sie die Daten manuell ändern.

    Hinweis:

    Zum Anzeigen und Bearbeiten der Daten in Premiere Pro wird die ursprüngliche Tabelle nicht benötigt.

    Tabelle ablegen oder vorhandene Tabellendaten bearbeiten
    Tabelle ablegen oder vorhandene Tabellendaten bearbeiten
  3. Klicken Sie zum Ersetzen der Daten der mogrt-Datei auf eine CSV- oder TSV-Datei (die Sie mit einer Tabellenanwendung wie Microsoft Excel erstellt haben) und ziehen Sie sie in den Bereich Tabelle hier ablegen des Bedienfelds „Essential Graphics“.

    Hinweis:

    Wenn die Kopfzeilen übereinstimmen, ordnet Premiere Pro automatisch eine Spalte in der mogrt-Datei einer Spalte der angehängten Tabelle zu. Wählen Sie zum Zuordnen einer Spalte, die nicht automatisch zugeordnet werden konnte, die Daten in der Dropdown-Liste aus. Wenn die Spalte der Tabelle nicht in der Dropdown-Liste angezeigt wird, stimmen die Datentypen nicht überein. Die Zuordnung erfolgt spaltenweise. Dabei kann eine Spalte die Daten aus der Tabelle lesen und somit für manuelle Änderungen gesperrt werden, während die Zuordnung einer anderen Spalte aufgehoben werden kann, um manuelle Änderungen vorzunehmen.

    Zugeordnete Tabellendaten und Tabellendaten mit aufgehobener Zuordnung
    Zugeordnete Tabellendaten und Tabellendaten mit aufgehobener Zuordnung
  4. Wenn Ihre Tabelle bereits angehängt und der mogrt-Datei zugewiesen wurde, können Sie die Daten später in einer Applikation Ihrer Wahl aktualisieren (Excel, Open Office oder Google-Tabellen). Nachdem sie dort gespeichert wurde und Sie sich wieder in Premiere Pro befinden, werden die zugeordneten Daten in Premiere Pro automatisch aktualisiert.

  5. Wählen Sie Entfernen aus, um die CSV- oder TSV-Datei von der mogrt-Datei zu trennen. Die Daten werden nicht zurückgesetzt, sondern für die manuelle Eingabe entsperrt. Klicken Sie zum Zurücksetzen der Daten im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ unter Grafikparameter auf Parameter zurücksetzen.

  6. Sie können eine Tabelle auch dann an eine mogrt-Datei anhängen, wenn bereits eine Tabelle angehängt ist. Wenn jedoch die Zuordnung einer beliebigen Spalte in der ersten Tabelle manuell aufgehoben wird, werden die neuen Daten nicht mehr automatisch dieser Spalte zugeordnet. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Kopfzeilen der mogrt-Datei und der Tabelle übereinstimmen. Wenn die Spalten automatisch zugeordnet werden sollen, entfernen Sie die erste Tabelle, bevor Sie eine neue hinzufügen.

  7. Beim Anhängen einer Tabelle an eine mogrt-Datei wird der Zeilenregler deaktiviert. Um die Zeilenanzahl zu ändern, müssen Sie die Tabelle aus der mogrt-Datei entfernen, indem Sie auf Entfernen klicken.

    Hinweis:

    Die datenbasierten Animationsvorlagen werden abhängig von der Komposition in After Effects, mit deren Hilfe die Animationsvorlagen erstellt werden, an die Zeilenänderungen angepasst. Wenn die an der Zeilenanzahl vorgenommenen Änderungen nicht im Programmmonitor reflektiert werden, überprüfen Sie das After Effects-Originalprojekt, um festzustellen, ob für die Animationsvorlage eine Beschränkung gilt.

Unterstützte und nicht unterstützte Funktion in datenbasierten Animationsvorlagen

Mithilfe dieser Funktion können Sie in einem Premiere Pro-Projekt eine CSV-/TSV-Datei an eine Animationsvorlage binden. Die folgenden Arbeitsabläufe werden nicht unterstützt:

  • Andere Datenformate wie TXT-Dateien
  • Streamen von Daten von Websites oder Diensten
  • Daten im Laufe der Zeit oder Sensordaten in Premiere Pro
  • Mit Microsoft Excel in Regionen, in denen Dezimalkommas verwendet werden, erstellte CSV-Dateien. Für diese Regionen müssen in Premiere Pro und After Effects TSV-Dateien verwendet werden.

Hinweis:

Wenn Sie mit TSV-Dateien arbeiten, die mit Excel auf Deutsch erstellt wurden (dies gilt jedoch für alle Sprachen, für die anstelle eines Dezimalpunkts ein Dezimalkomma verwendet wird), speichert Excel die TSV-Dateien als TXT-Dateien. Ändern Sie die Dateinamenserweiterung manuell in TSV, bevor Sie sie an eine Animationsvorlage in Premiere Pro anhängen.

Alternativ können Sie andere Tabellenwerkzeuge wie Open Office oder Google Tabellen verwenden. 

Anpassen von Animationsvorlagen

Wenn Sie eine Vorlage anpassen möchten, wählen Sie die Vorlage in Ihrer Sequenz aus. Wählen Sie das Bedienfeld „Essential Graphics“ > Bearbeiten aus, um die Vorlageneigenschaften nach Ihren Vorstellungen zu ändern.

Wenn die Eigenschaften in After Effects bearbeitbar sind, können Sie Eigenschaften wie Schriften, Schriftgrad, Faux-Format usw. bearbeiten (je nach Typ der Animationsvorlage). Wenn der After Effects-Autor Gruppen mit Steuerelementen erstellt hat, können Sie Ihre Gruppen öffnen und schließen und die Eigenschaften innerhalb der Gruppe verwenden.

Bearbeitbare Eigenschaften in Ihrer Animationsvorlage
Bearbeitbare Eigenschaften in Ihrer Animationsvorlage

Die Vorlageneigenschaften werden beim Ändern der Einstellungen aktualisiert.

Sie können auch die Dauer einer Animationsvorlage in Premiere Pro ändern.

Hinweis:

In einer Premiere Pro-Sequenz verwendete und angepasste Animationsvorlagen aus After Effects können durch eine aktualisierte Version der Vorlage ersetzt werden. Halten Sie die Alt-/Wahltaste gedrückt, während Sie auf die aktualisierte Vorlage klicken und sie per Drag-and-Drop zu der vorhandenen Vorlage in Ihrer Sequenz verschieben. 

Sie können festlegen, dass die Vorlage überall dort aktualisiert wird, wo sie im Projekt verwendet wurde, oder Sie können die Änderung auf eine Instanz beschränken. Ihre Anpassungen werden beibehalten, sofern dies möglich ist.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie