Dieses Dokument beinhaltet die von Kunden gemeldeten Probleme, die in jeder Version behoben wurden.

Version von Juli 2020

  • Absturz in HubSyncDb::OpenSessionDatabase
  • Absturz in GitBoxDb::OpenSessionDatabase
  • XML-Boilerplate aus Hash-Berechnung auslassen.
  • Das Dialogfeld „Mitarbeiter bearbeiten“ zeigt fälschlicherweise die Meldung „Personen-Diagramm-Service nicht verfügbar“ an.
  • Nach dem Wechsel zu einer anderen T2E-Organisation können Sie zuvor erstellte Team-Projekte erst öffnen, wenn Sie ein neues Team-Projekt erstellt haben.
  • Die Projektaufstellung zwischen T2E-Organisationen kann eine kombinierte Liste persönlicher und geschäftlicher Organisationen anzeigen.
  • UI_InstallTimer wurde mit gespiegelten Parametern aufgerufen.

Version von Juni 2020

  • Optimieren Sie die Verwendung von CPU-Kernen für das Lesen von Assets während des Ladens des Projekts.
  • Beim Exportieren von Tracking-Daten aus Mocha stürzt After Effects Team Projects ab.
  •  Durch das Hinzufügen neuer Medien kann die Verknüpfung von Medien aufgehoben und das Projekt in After Effects Team Projects unterbrochen werden.
  • Multithreading-Serialisierungs-Hash während des Team Projects-Ladevorgangs für verbesserte Ladeleistung.
  • Verschiebung von Fortschrittsleiste und Textmeldungen für Indikatoren für erneute Verknüpfungen in das Bedienfeld „Fortschritt“.
  • Badge für Live-Bearbeitung sind unzuverlässig und langsam.
  • Korrektur für EAPr::AssetState Shutdown Crash (Reporter-Bucket 5304035 in EAProjectBridge 14.1.0).

Version von Mai 2020

  • Projekteinstellungen können falsch angezeigt werden, wenn Sie mehrere Projekte in Team Projects ausführen.
  • Ein After Effects-Team-Projekt wird in der Headless-Version von After Effects nicht als schreibgeschütztes Projekt geöffnet.
  • Ein Team-Projekt, das in einem Programm erstellt wurde, kann über das Dialogfeld „Team-Projekte verwalten“ in einem anderen Programm nicht gefunden werden.
  • Die Bearbeitung eines ungeschützten mVolumeSearchRecords->mVolumes verursacht einen Absturz.
  • qe.ea.share("share") dom-Aufruf wird abgeschlossen, bevor die Freigabe in der Benutzeroberfläche abgeschlossen ist.
  • Verzögerung beim Laden der Anwesenheit von Mitarbeitern sowie des Elementstatus.
  • Beim Kopieren und Einfügen aller Clip-Spurelemente aus einer großen Sequenz in eine andere Sequenz hängt Premiere Pro.
  • Unerwartete Konfliktfehler beim Freigeben von Änderungen mithilfe von DOM-Aufrufen über executescript.
  • After Effects erstellt beim Kontextwechsel zwischen Premiere Pro und After Effects wiederhergestellte Objekte.
  • Softlimit des Threads erreicht (Crash-Reporter-Bucket 5094191 in EAClient).

Version von April 2020

  • Absturz beim Herunterfahren in ProductionStateBase.
  • Absturz beim Herunterfahren in HostedLoginOperationManager.
  • Absturz beim Verwalten offener Team-Projekte.
  • Mac: Anmeldung bei Team Projects-Dienst in bestimmten Phasen nicht möglich.
  • Mac: Bei Hinzufügen eines komplexeren Team-Projekts hängt Adobe Media Encoder während des Importvorgangs.
  • Wenn Sie die Erstellung eines neuen Team-Projekts abbrechen, stürzt Premiere Pro ab.
  • Bei Abbruch von „Neue Premiere Pro-Sequenz...“ für ein Team-Projekt wird anschließend ein Dialogfeld „Neues Premiere-Projekt“ geöffnet.

Version von März 2020

  • Das Laden des Team-Projekts dauert sehr lange.
  • Änderungen an Team-Projekten können nicht gespeichert werden. Sie können ständig die Fehlermeldung Reflection hat ungewöhnlich lange nicht abgeschlossen erhalten.
  • Premiere Pro 13.1.5 stürzt im Team-Projekt ab, nachdem Änderungen im Sequenz-Schnittfenster vorgenommen wurden.
  • Der Media-Browser listet nur Team-Projekte auf, die in derselben Anwendung erstellt wurden.
  • App-spezifisches Team-Projekt wird im Media-Browser von Adobe Media Encoder nicht angezeigt.
  • Änderungen an Team-Projekten werden auf einigen Desktop-Computern nicht empfangen.
  • Im Media-Browser mit aktivierter oder deaktivierter Markierung werden nur App-spezifische Produktionen und unspezifische Produktionen angezeigt.
  • Im Dialogfeld „OpenProduction“ mit deaktivierter Markierung werden nur unspezifische Produktionen angezeigt.
  • Premiere Pro 14.0.1 stürzt beim Öffnen eines in 13.0.3 gespeicherten Multikameraprojekts ab.
  • Zwischen Team-Projekten kopierte Zeitleisten enthalten keine Elemente. Das Freigabe-Dialogfeld zeigt Elementverweise an.

Version von Februar 2020

  • Team Project-Automatisierungsskripte sollten sowohl in alten als auch in neuen Umgebungen funktionieren.
  • Team Projects wird abrupt beendet und die Änderungen werden nicht gespeichert. Es gibt auch Probleme beim Synchronisieren von Dateien.
  • Die Localhub-Git-Objektdatenbank funktioniert bei großen Umgebungs-Blobs nicht ordnungsgemäß.
  • Premiere Pro 14.0.1 stürzt beim Öffnen eines in Version 13.0.3 gespeicherten Multikameraprojekts ab.

Version von Januar 2020

  • Wenn Elemente von einem Team-Projekt in ein anderes kopiert werden, werden die Elemente unter Umständen nicht im Dialogfeld „Medienverwaltung“ angezeigt.
  • Bei einem Upgrade auf Premiere Pro (Version 14.0.1) werden alle Ablagen gelöscht.
  • Das Kopieren in den gemeinsamen Speicher kann dazu führen, dass das Dialogfeld „Medienverwaltung“ leer ist (zwei Medien in denselben Speicherort importiert).
  • Das Kopieren in den gemeinsamen Speicher kann dazu führen, dass das Dialogfeld „Medienverwaltung“ leer ist (identischer Pfad, verschiedene Laufwerke, selbes Medium).
  • In einem Mehrprojektszenario, in dem Medien gemeinsam genutzt werden, können Medien nach dem Neustart und erneuten Öffnen eines Projekts offline sein.
  • Das Kopieren in den gemeinsamen Speicher kann zu Problemen bei der Anzeige der Medienverwaltung führen.
  • Die Schaltfläche „Freigeben“ wird nicht hervorgehoben, wenn die Produktionseigenschaften nach einer Konfliktbehebung geändert werden.
  • Meldung bezüglich der Kompatibilität einer neuen Version ist nicht übersetzt.
  • Verbesserungen an der allgemeinen Qualität und Behebung einiger Absturzfehler.

Version von Dezember 2019

  • Der Media-Browser des Team-Projekts zeigt im Dialogfeld „Medien verknüpfen“ keine Inhalte des Team-Projekts an.
  • Die Menüoption Offline stellen zeigt kein Bestätigungsdialogfeld an, bevor die Aktion ausgeführt wird.
  • In Premiere Rush funktioniert das Synchronisieren des Projekts nicht, wenn „Projekt synchronisieren“ ursprünglich auf AUS gestellt war und dann für ein vorhandenes Projekt auf EIN gestellt wurde.
  • Das Symbol für den Status Nicht verbunden wird angezeigt, wenn das System lange Zeit nicht verwendet wird. Hinweis: In einigen Fällen stürzte die für die Kommunikation mit dem Webdienst zuständige Komponente ab. Beim automatischen Neustart der Komponenten wurde die Verbindung zum Webdienst nicht ordnungsgemäß hergestellt. Diese Änderung behebt diesen Fall, indem überprüft wird, ob die richtigen Verbindungen wiederhergestellt wurden.
  • Die Gesamtzahl der Medienressourcen in einem Projekt, die von einem Einzelprojekt von Premiere Pro (.prproj) in ein Team-Projekt konvertiert wurden, hat unerwartet zugenommen.
  • Durch Klicken auf die Schaltfläche Ohne Speichern beenden gelangt der Benutzer nicht wie erwartet zurück zum Startbildschirm.
  • Die Bearbeitungen der Team-Projekt-Einstellungen in After Effects werden nicht zwischen den Sitzungen gespeichert.
  • Der eingefügte synthetische Clip wird im Dialogfeld „Medienverwaltung“ angezeigt.
  • Viele Absturzfehler in der Anwendung.

Version von November 2019

  • Das automatische Speichern in Team Projects schlägt fehl, wenn eine neue Offlinedatei erstellt wird.
  • XMP-Bearbeitungen (Metadaten/Marken) werden nicht als Bearbeitungen erkannt und können nicht freigegeben werden.
  • Beim Öffnen eines bestimmten Team-Projekts kommt es zeitweise zu einem Absturz.
  • Unnötige automatische Speicherungen werden erstellt, wenn eine Sitzung geöffnet wird und dieselbe Mediendatei aus mehreren Pfaden importiert wurde.
  • Premiere Pro reagiert nicht mehr, wenn eine Sequenz in einem Team-Projekt dupliziert wird.
  • Beim Importieren einer Premiere Pro-Sequenz oder Öffnen eines Team-Projekts mit einer Sequenz werden Asserts in ASL::DirectoryRegistry::FindDirectory ausgelöst.
  • Nach Scrubbing ohne erkennbaren Grund wird das Material im Schnittfenster als bearbeitet markiert.
  • Beim Vorbereiten von Medien reagiert Rush nicht mehr, wenn sich der Benutzer mit einer Enterprise ID angemeldet hat.
  • Durch Öffnen des Dialogfelds mit den Exporteinstellungen wird eine Sequenz als bearbeitet markiert. 
  • Die Freigabe während eines Kopiervorgangs kann dazu führen, dass der Speicherort bei Elementen, die in einen gemeinsam genutzten Speicherort hochgeladen werden, nicht aktualisiert wird.
  • Live-Bearbeitungs-Badges – das rot-gelbe Stiftsymbol wird nicht angezeigt.
  • Premiere-Clipmarken gehen verloren, wenn Clips mit Proxys über den Media-Browser importiert werden und die ursprünglichen Medien offline sind.
  • After Effects-Komposition wird vor dem Konvertieren in ein Team-Projekt aus dem lokalen Projekt gelöscht.
  • After Effects-Komposition wird in einer Sequenz eines konvertierten Team-Projekts angezeigt.
  • Überflüssige Medialocators werden erstellt, wenn eine .prproj-Datei in ein Team-Projekt konvertiert wird.
  • Durch Klicken auf die Schaltfläche „Ohne Speichern beenden“ gelangt der Benutzer nicht zurück zum Startbildschirm.
  • Das Importieren großer Sequenzen aus dem Media-Browser in ein Team-Projekt kann dazu führen, dass Reflexionen hängen bleiben. 
  • Freigegebene, aus After Effects importierte Bildsequenz wird in Premiere Pro als bearbeitet markiert.
  • In Rush hinterlässt CreateNewProductionFromSnapshotFile ein temporäres Verzeichnis.
  • Der Status von Elementen, die von anderen oder von Ihnen und anderen bearbeitet wurden, wird nicht angezeigt.
  • Durch Aufrufen zusätzlicher Ansichten aus den Effekteinstellungen wird die Sequenz bearbeitet.
  • Aus anderen Team-Projekten importierte Animationsvorlagen sind offline und werden auf einem anderen Rechner als bearbeitet markiert.
  • Das Importieren einer Sequenz per Drag-and-drop aus dem Quellmonitor in das Projektfenster funktioniert nicht.
  • Der Ausdruck „relinkItemCount <= totalCount“ löst beim Kopieren von Elementen Asserts aus, noch während die Elemente geladen werden.
  • „Medien verknüpfen“ ist für Spurelemente von Offlinesequenzen aktiviert.
  • Assert wird ausgelöst, wenn Premiere Pro in den Hintergrund verschoben wird.
  • In After Effects wird Füllmaterial nicht im ausgewählten Verzeichnis erstellt, wenn in den Einstellungen für inhaltsbasiertes Füllen ein absoluter Pfad festgelegt ist.
  • Premiere Pro stürzt ab, wenn ein Team-Projekt mit einem .psd-Referenzframe geöffnet wird.
  • Ein lokales Projekt mit nicht gespeicherten Änderungen wird nicht ordnungsgemäß gespeichert, wenn es in ein Team-Projekt konvertiert wird.
  • After Effects nimmt bei der Freigabe Änderungen an den Einstellungen des Team-Projekts vor.
  • Beim Öffnen des Dialogfelds „Medienverwaltung“ in After Effects wird „AddLister aufgerufen, die Station [] war jedoch noch nicht registriert!“ oder eine ähnliche Meldung in StationUtils.cpp gespeichert.
  • Unter Windows wird die Arbeitslaufwerkseinstellung für Animationsvorlagen bei benutzerdefinierten Animationsvorlagen nicht berücksichtigt.
  • Das Kodierungsfenster von Adobe Media Encoder zeigt einen Verweis auf ein lokales Projekt an.
  • Aus lokaler .prproj-Datei importierte Komposition hat beim Öffnen den Status „Ausstehend“ und zeigt Ausnahmefehler auf niedriger Ebene an.
  • Beim Einfügen des Spurelements einer Komposition in eine Sequenz aus einem anderen TP werden die referenzierten Farbflächen nicht kopiert und der Vorgang führt zu beschädigten Ebenenreferenzen.
  • Die Spalten „Mediendatei-Pfad“ und „Proxy-Mediendateipfad“ sind für Offline-Elemente in einem TP leer.
  • Wenn dieselben lokalen Clips ein zweites Mal an den gemeinsam genutzten Speicherort kopiert werden, führt dies zu Asserts und einer unvollständigen Dateiübertragung.
  • Ein falscher Dateipfad wird angezeigt, wenn Sie lokale Clips ein zweites Mal importieren, nachdem sie an den gemeinsamen Speicherort kopiert wurden.
  • Einige erfasste Medien werden nicht erneut mit dem Ziel verknüpft und sind für andere Mitarbeiter offline.
  • Verlust von Arbeitsspeicher beim Synchronisieren eines Team-Projekts.
  • Nach dem Lösen von Konflikten kann die Aktualisierung eines Team-Projekts nicht abgebrochen werden.
  • Zeitweilig ist die Konfliktliste leer und das Dialogfeld wird nicht geschlossen, nachdem viele Konflikte mit der Methode „Eigene Version behalten“ gelöst wurden.
  • Wenn dieselben Cloud-Projekte gleichzeitig auf unterschiedlichen Geräten geöffnet sind, wird die Meldung „Projektkonflikt“ ausgegeben.
  • Der Zugriff auf ein Rush-Projekt über den Media-Browser führt zu einem Assert. 
  • Wenn dasselbe Medium/Element zweimal aus dem Media-Browser in das Sequenzschnittfenster kopiert wird, wird ein Assert ausgelöst und die Ablage für wiederhergestellte Clips angezeigt.
  • Wenn ein anderes Spurelement ausgewählt wird, als dasjenige, das von der Komposition ersetzt wurde, wird es gelöscht.
  • Beim Exportieren (einer .png-Bildsequenz) über Media Encoder wird ein einzelner Frame exportiert.
  • After Effects dupliziert das referenzierte Element einer verknüpften Komposition, wenn es zuvor noch nicht vorhanden war.
  • After Effects kann keine inhaltsbasierte Füllebene in einem Team-Projekt erstellen.
  • Team-Projekt stellt Änderungen nicht richtig dar und Thor-Benachrichtigungen fehlen.
  • After Effects dupliziert referenziertes Element der verknüpften Komposition, wenn dieses an zwei Stellen verfügbar ist.
  • After Effects stürzt beim Beenden ab, nachdem ein Sequenzspurelement durch eine Komposition ersetzt wurde, wenn das Medium an zwei Stellen verfügbar ist.
  • Asserts in ProjectBridgeProducitonLoader.cpp beim Abrufen der neuesten Änderungen.
  • Nach dem Öffnen eines Team-Projekts, das aus einem lokalen Projekt auf einen Mac konvertiert wurde, sehen Windows-Benutzer Offline-Medien und können keine Medienzuordnung erstellen.
  • In After Effects stimmen der angezeigte Stammknoten in der Medienverwaltung und der tatsächlich verwendete Speicherort nicht überein, wenn mehrere Speicherorte verfügbar sind.
  • Gelegentlich wird beim Klicken auf „Freigeben“ ein Dialogfeld eingeblendet und es geschieht nichts.
  • Nur für Video vorgesehene Medien sind in Premiere Pro offline, nachdem eine Medienzuordnung in After Effects freigegeben wurde.
  • Auf einem Mac wird der Text für „Laufwerkdetails“ abgeschnitten.
  • Beim Öffnen eines schreibgeschützten Team-Projekts ist „In setzen“ oder „Out setzen“ im Quellmonitor aktiviert.
  • „Leerer Schnittstellenverweis wurde entfernt“ oder eine ähnliche Assert-Meldung wird ausgegeben, wenn ein zusammengeführter Clip in einer Sequenz ausgewählt wird.
  • Eine Warnung zu fehlenden Medien wird angezeigt, wenn ein Animationsvorlagenmedium mit fehlender Schrift über den Media-Browser importiert wird.
  • Projekt im Hintergrund wird automatisch geschlossen, wenn der Benutzer auf „Team-Projekt öffnen“ klickt.
  • Im Dialogfeld „Medienverwaltung“ werden nicht alle Medien angezeigt. 
  • Das Öffnen eines Testjam-Projekts mit 90 Elementen dauert 4 bis 5 Minuten.
  • Assert „Ausdruck: projectItem“ wird beim Abrufen von Sequenzänderungen ausgegeben und die Sequenz wird nicht aktualisiert.
  • Beim erneuten Öffnen eines Premiere Pro-Team-Projekts werden Marken ausgeblendet.
  • Clipmarken, die einem Proxy-Clip hinzugefügt wurden, sind nicht mehr sichtbar, wenn ein Team-Projekt geschlossen und erneut geöffnet wird.
  • Nach dem Bearbeiten einer Komposition gibt PR Assert-Meldungen wie „Zeichenfolge der Originalinstanz hat einen unerwarteten Typ“ oder ähnlich aus.
  • Nach dem Einfügen von Elementen aus einem anderen Projekt werden Fehler beim automatischen Speichern angezeigt. 
  • Regression: Ominöse Asserts, wenn der Benutzer zurück zu Premiere wechselt, bevor das Rendering eines Proxys abgeschlossen ist
  • Fehlerhafte Kompositionsreferenz beim Zuordnen von Medien, wenn After Effects bereits ohne grafische Ausgabe ausgeführt wird
  • Nach Änderung eines Offline-Elements in After Effects wird in PR eine Warnung über eine nicht gefundene Medialocator-Ressource angezeigt.
  • Für Offlinedateien, die aus anderen Team-Projekten importiert wurden, fehlen Mediendetails, inkonsistente Anzeige im Dialogfeld „Medienverwaltung“
  • Wir müssen herausfinden, was mit After Effects-Kompositionen beim Konvertieren in ein Projekt geschehen soll. 
  • Einige Medientypen werden in Team-Projekten nicht transkodiert, sondern nur in eigenständigen Projekten (nur Mac).
  • Kopieren und Einfügen aus einem Team-Projekt in ein anderes führt zu Asserts und Reflexionsproblemen. 
  • Die Meldung „Neueste Änderungen abrufen“ wird im Protokollfenster nicht gelöscht.
  • Zusammengeführter Clip mit gelöschten Elementkomponenten ist offline in einem Team-Projekt, das aus einem lokalen Projekt konvertiert wurde.
  • Benutzer B sieht unerwartete Elemente in der Freigabeliste, nachdem Benutzer A eine Sequenz mit Medien bearbeitet hat, die Proxy-Informationen enthalten.
  • Verschachtelte Kompositionen werden in Premiere Pro anders als in After Effects gerendert (nämlich falsch).
  • Wenn ein Projekt, in das ältere Versionen von Elementen kopiert wurden, erneut geöffnet wird, dann wird nach einer Weile angezeigt, dass Elemente fehlen.
  • Wenn ein AV-Element zweimal aus einer lokalen .aep-Datei in eine Team Projects-Sequenz in Premiere Pro importiert und der Vorgang abgebrochen wird, führt dies zu einem Assert, wiederhergestellten Clips und (zeitweilig) zu einem PR-Absturz.
  • Manchmal werden Offline-Medien nicht in der Medienverwaltung angezeigt.
  • Team Projects: Fehler und fehlendes Filmmaterial bei Photoshop-Videoebenen.
  • Kompositionsspurelement einer Sequenz wird entfernt, wenn Volltonfarben zweimal nacheinander bearbeitet werden.
  • Asserts und Fehler, wenn das Laden eines Team-Projekts abgebrochen und das Team-Projekt erneut geöffnet wird. Es kann danach nicht geschlossen werden, die Applikation wird nicht beendet.
  • Elemente mit Proxys werden als bearbeitet gekennzeichnet, wenn ein anderer Benutzer Proxys generiert hat und der Vorgang vor der Freigabe noch nicht abgeschlossen war.
  • „Medieninstanz-Zeichenfolge kann nicht ersetzt werden“ oder eine ähnliche Assert-Meldung wird ausgegeben, nachdem eine Komposition in After Effects bearbeitet wurde.
  • Wenn Originalmedien an einen gemeinsam genutzten Speicherort kopiert werden, kann dies manchmal auf anderen Rechnern nicht übernommen werden.
  • Der empfangende Benutzer sieht in einigen Fällen eine GUID anstelle des Projektnamens in der Einladungsbenachrichtigung. 
  • Verweise auf ein Team-Projekt funktionieren in einer freigegebenen Bearbeitungssitzung, wenn das Cloud-Projekt archiviert wird.
  • Nach dem Kopieren an einen gemeinsam genutzten Speicherort bleiben einige Medien offline auf dem zweiten Rechner. 
  • Wenn in der Medienverwaltung Dateien an einen gemeinsamen Speicherort kopiert wurden, wurde auf dem zweiten Rechner ein Assert ausgelöst, während die Medien online geschaltet wurden.
  • Dialogfeld, das angezeigt wird, wenn derselbe Mitarbeiter zweimal eingeladen wird, enthält Verweise auf Team Projects.

Version von Juni 2019

Probleme im Zusammenhang mit After Effects

  • After Effects meldet einen internen Überprüfungsfehler, wenn ein Team-Projekt mit einer .psd-, .ai- oder Bildsequenz geöffnet wird, die in Premiere Pro importiert wurde.
  • Headless-Meldung in AE beim Herstellen einer Verbindung zu einer AE-Komposition aus Premiere Pro.
  • Die in After Effects importierte Premiere-Sequenz wird nicht aktualisiert, wenn eine Audiospur stumm geschaltet wird bzw. die Stummschaltung aufgehoben wird.
  • Fehler und fehlendes Footage bei .psd-Dateien, die Photoshop-Videoebenen enthalten.

Medien

  • Fehlende Elemente und Offline-Spurelemente nach dem Kopieren und Einfügen von Sequenz und referenzierten Assets von einem Team-Projekt in ein anderes.
  • Zusammengeführter Clip mit gelöschten Elementkomponenten ist in einem Team-Projekt offline, das aus einem lokalen Projekt konvertiert wurde.
  • Offline-Medien werden gelegentlich nicht im Dialogfeld „Medienverwaltung“ angezeigt.
  • Die Medienzuordnung kann nicht freigegeben werden, wenn ein Medium zum zweiten Mal zugeordnet wird.
  • Medien werden nicht direkt online gestellt, wenn das Dialogfeld „Medienzuordnung“ geöffnet ist.
  • Sequenz mit Morph-Schnitt wird fälschlich als bearbeitet markiert, nachdem sie von einem anderen Mitarbeiter geöffnet oder wiedergegeben wurde.
  • Alle Clips werden offline gestellt, wenn am Rechner für einige Zeit nicht gearbeitet wird.
  • Beim Kopieren und Einfügen von Medien aus einem Team-Projekt in ein lokales Projekt wird die Medien-ID im Dialogfeld zur Linksuche angezeigt.

Version von April 2019

Einladen von Mitarbeitern

  • Das Team-Projekt wird nicht in Premiere angezeigt, wenn die Einladung über die Benachrichtigungsliste von Adobe Creative Cloud akzeptiert wird, während Premiere Pro geöffnet ist.
  • Das Team-Projekt wird sowohl in der Liste der Einladungen als auch in der Liste der Projekte des betreffenden Mitarbeiters angezeigt, nachdem dieser entfernt und anschließend erneut als Mitarbeiter hinzugefügt wurde. 
  • Der Mitarbeiter wird nicht sofort entfernt und kann in einem Team-Projekt Freigabe- und Synchronisationsvorgänge durchführen.
  • Das erstmalige Öffnen eines Team-Projekts, nachdem ein Mitarbeiter entfernt und erneut eingeladen wurde, schlägt in der Regel für den betreffenden Mitarbeiter fehl.

Probleme im Zusammenhang mit After Effects

  • Beim Umbenennen einer in After Effects neu erstellten Komposition wird das Sequenzspurelement nicht durch die Komposition ersetzt.
  • Das Dialogfeld „Medienverwaltung“ reagiert so lange nicht, bis alle Medien nach der Zuordnung von Medien-Asserts und Offlineplatzhaltern neu verknüpft wurden, wenn ein Clip durch eine After Effects-Komposition in einer Sequenz ersetzt wird, die aus einer älteren Team-Projekt-Version importiert wurde.
  • Durch AE-Komposition ersetzen und Datei extern bearbeiten führen nicht zum Aufruf des Bestätigungsdialogfelds Speichern für bearbeitete lokale After Effects-Projekte.
  • Assert versucht, eine After Effects-Komposition zur AME-Renderwarteschlange hinzuzufügen.
  • Die Benutzeroberfläche der After Effects-Applikation reagiert nicht, wenn ein Team-Projekt mit Footage aus einem langsamen Speicher geöffnet wird.
  • Eine mit zugeordneten Dateien in Premiere erstellte Sequenz ist in After Effects nicht online verfügbar.
  • Datei extern bearbeiten wird für eine Komposition mit einer Grafik zu einer ausstehenden Ebene angezeigt, nachdem Team Projects erneut in After Effects geöffnet wurde.
  • Wenn ein Stock-Asset in einem in Premiere Pro geöffneten Team-Projekt lizenziert wird, wird das Asset in After Effects als bearbeitet angezeigt.
  • Datei extern bearbeiten öffnet in After Effects entweder kein oder nicht das richtige Projektelement.
  • Eine Komposition wird fälschlicherweise als in Premiere Pro bearbeitet markiert, nachdem Änderungen an den Kompositionseinstellungen in After Effects vorgenommen wurden.
  • Das Öffnen eines Team-Projekts und das Aktualisieren von Projektelementen für Medien auf einem Netzlaufwerk dauern in After Effects länger als in Premiere Pro (nur unter Windows).

Medien

  • Premiere stürzt unter Windows ab, wenn das Team-Projekt importierte Videoelemente aus der Bibliothek in After Effects aufweist.
  • Beim Versuch, in After Effects Bibliothekselemente im Team-Projekt hinzuzufügen, werden mehrere Asserts ausgelöst. 
  • Ein in den gemeinsamen Speicher kopiertes Asset ist für andere Benutzer nicht online verfügbar.
  • Das Neuverknüpfen von Medien nimmt in PR 13.1.0 mehr Zeit in Anspruch als in den vorherigen Versionen (nur unter Mac).
  • Kompositionen sind in AME offline. AME braucht sehr lange für das Importieren einer Komposition in die Renderwarteschlange.
  • Box- und OneDrive-Dateien sind nicht automatisch online verfügbar.
  • Das Hinzufügen einer neuen Medienzuordnung, um Probleme mit fehlenden Medien zu beheben, kann zu einer nicht ordnungsgemäßen Aktualisierung des Dialogfelds „Medienverwaltung“ führen, bis es erneut geöffnet wird.
  • Das Kopieren und Einfügen von Clipspurelementen von Team Projects in eine Sequenz in einem eigenständigen Projekt führt dazu, dass Medien einen Medien-Locator-Pfad aufweisen.

Synchronisation

  • Änderungen an den Team-Projekt-Einstellungen unter Windows werden unter Mac nicht synchronisiert.
  • Lokal durchgeführte Bearbeitungen von Team-Projekt-Namen werden für die Benutzer erst nach der Freigabe von Änderungen übernommen.
  • Das Abbrechen des Vorgangs zum Schließen eines Team-Projekts über das Dialogfeld „Nicht freigegebene Änderungen“ verhindert, dass die Bearbeitungen übernommen werden.

Konvertieren eines Projekts in ein Team-Projekt

  • Premiere Pro hängt bei der Projektreflektion nach dem Konvertieren eines Premiere Pro-Projekts (.prproj) in ein Team-Projekt und stürzt ab, wenn das Team-Projekt geschlossen wird.
  • Wenn das Projekt nicht vor dem Konvertieren gespeichert wird, gehen die Änderungen verloren.

Versionskompatibilität

  • Der Arbeitsablauf zum Projektaustausch zwischen Premiere Pro 2018 und After Effects 2018 unter Mac führt zum Absturz von Premiere Pro. 
  • Beim Öffnen eines mit einer neueren Clientversion erstellten Team-Projekts wird die Option zum Rollback auf eine zuvor automatisch gespeicherte Version angeboten.

Archivieren eines Team-Projekts

  • Die Team-Projekte werden nicht mehr in der Archivliste angezeigt, wenn mehrere Team-Projekte archiviert werden.
  • Ein Mitarbeiter kann im Dialogfeld Warten auf Synchronisation des Team-Projekts nicht fortfahren, wenn das Team-Projekt vom Eigentümer archiviert wurde und der Mitarbeiter die Freigabe aktiviert hat.

Allgemeine Probleme

  • Die Arbeitsbereicheinstellungen werden nicht beibehalten.
  • Frühere Versionen lassen sich nicht als schreibgeschütztes Team-Projekt öffnen. Premiere Pro hängt beim Dialogfeld Öffnen des Team-Projekts wird abgebrochen
  • Das Wiederherstellen von Netzwerkverbindungen kann dazu führen, dass an die Namen von Team-Projekten Datumsinformationen angehängt werden.

Version von Dezember 2018

Einladungen

Wenn Sie eine Einladung annehmen, bei einem Team-Projekt über die Creative Cloud-Desktop-Applikation zusammenzuarbeiten, wird die Einladung aus dem Einladungsdialogfeld entfernt, das Projekt wird jedoch nicht im Team-Projekte-Dialogfeld angezeigt.

Freigeben und Empfangen von Änderungen

  • Wenn Sie Änderungen zur Konfliktlösung rückgängig machen, erkennt Team Projects dies nicht und die Schaltflächen zum Bearbeiten und Freigeben bleiben ausgegraut.
  • Beim Ändern der Farbe von Beschriftungen auf Sequenzen wird keine Freigabe generiert.

Medien

  • Defekter Clipverweis nach dem Ersetzen eines zugeordneten Spurelements durch eine Komposition.
  • Wenn Sie ein Team-Projekt in ein Premiere Pro-Projekt umwandeln, nachdem Sie eine Sequenz von einem Projekt in ein Team-Projekt kopiert haben, werden im Dialog zum Suchen nach Links die LocatorIDs angezeigt.
  • Intermittierende Fehlermeldung Medien haben keine Instanzzeichenfolge für die Suche nach unverankerten Medien!? wird beim Einfügen von Sequenzen angezeigt.
  • Beim Einfügen von Sequenzen von einem Team-Projekt in ein anderes erhalten Sie möglicherweise Fehler im Zusammenhang mit dem automatischen Speichern.
  • Premiere Pro 13.0.1 und After Effects 16.0.1 zeigen Team-Projekt-Elemente im Media-Browser für nicht berechtigte Benutzer an.
  • Wenn Sie ein Projekt in ein Team-Projekt mit übereinstimmenden Medien importieren, werden beim Export in ein lokales Projekt die medialocatorIDs im Dialog zum Suchen nach Links angezeigt.
  • Wenn ein Benutzer Premiere Pro beendet und neu startet, sind Creative Cloud Library-Assets in einem Team-Projekt offline.
  • Wenn Sie Proxys innerhalb eines Team-Projekts erstellen, werden diese nicht wie erwartet an die Medien angehängt.

Synchronisation

  • Das Bedienelement Synchronisationsstatus wechselt zu Synchronisation, wenn die Anwendung Fokus verliert.
  • Der Synchronisationsstatus wird nicht richtig angezeigt, wenn eine neuere Client-Anwendung mit einer älteren Localhub-Komponente verbunden ist.
  • Beim Umwandeln von .prproj (Premiere Pro-Projekten) in Team-Projekte erhalten Sie möglicherweise einen Fehler im Zusammenhang mit dem automatischen Speichern, woraufhin sich Premiere Pro aufhängt.
  • Premiere Pro hängt sich beim Öffnen des Team-Projekt-Dialogfelds im Ladezustand auf.

Bearbeiten

  • Bei einigen MOGRTs hängt sich die Projektreflektion auf und Premiere Pro reagiert nicht mehr.
  • Beim Klicken auf einen FX-Slot im Audiospur-Mixer wird die Sequenz bearbeitet.
  • Beim erneuten Öffnen eines Team-Projekts wird der Benutzer bestätigt und zum Willkommensbildschirm zurückgeführt.

Archivieren

  • Fehler beim Versuch, ein Team-Projekt nach der Archivierung zu löschen (nur MAC).
  • Archiviertes Team-Projekt wird nicht aus der Liste der Team-Projekte der Mitarbeiter entfernt.
  • Sie erhalten möglicherweise 404-Fehler, wenn Sie auf den Willkommensbildschirm klicken, wenn ein Team-Projekt von einem anderen Benutzer archiviert wurde und sich in der Liste der zuletzt verwendeten Projekte befindet.

Version von Oktober 2018

Freigeben und Empfangen von Änderungen

  • Nicht alle Markierungen werden in einem Team-Projekt gespeichert, wenn Änderungen freigegeben werden. 
  • Beim Erstellen von Masterstilen kann es zu Freigabeproblemen kommen.
  • Die Freigabeschaltfläche wird nicht aktiv, wenn Änderungen, wie eine Anpassung der Textfarbe oder die Positionierung von Untertitelblocks, im Bedienfeld für Untertitel vorgenommen werden.
  • Textkapsel, die auf einem Mac mit der Schriftart „Courier“ erstellt wurde, wird unter Windows nicht richtig gerendert.
  • Metadaten-/Markierungsänderungen werden nicht angezeigt, bis TP geschlossen und erneut geöffnet wird.

Medien

  • Aktualisierte Assets werden in einem Team-Projekt in Premiere Pro erst angezeigt, wenn ein Mitarbeiter mit After Effects lokale Assets in den gemeinsamen Speicher kopiert. 
  • Die .aegraphic-Mediendateien einer Animationsvorlage werden nicht in den gemeinsamen Speicher kopiert, wenn ein Benutzer den Vorgang „In gemeinsamen Speicher kopieren“ startet, und sind deshalb für alle Mitarbeiter offline. 
  • Beim Doppelklick auf eine Offline-Komposition wird das Dialogfeld „Medienverwaltung“ angezeigt. Es werden keine Offline-Medien angezeigt, sodass Sie die Offline-Medien nicht finden und korrigieren können.
  • Bibliothekselemente sind für Mitarbeiter offline, wenn sie per Drag-and-drop zum Team-Projekt hinzugefügt wurden.
  • Client reagiert nicht, wenn Tausende Assets über den Media-Browser importiert werden
  • Wenn eine Animationsvorlage mit eingebettetem Video mehrfach importiert wird, wird unter macOS auch das verknüpfte Video mehrfach importiert. Der Import erfolgt unter Windows nur einmal, doch die Animationsvorlage ist leer.

Aktivitätsbenachrichtigungen

  • Durch Rückgängigmachen wird das Asset-Statussymbol nicht aktualisiert.

Mehrere offene Projekte

  • Beim Öffnen eines Team-Projekts nach dem Öffnen eines Premiere Pro-Projekts wird das Team-Projekt angezeigt.
  • Die Reflexion funktioniert nicht mehr, wenn eine Animationsvorlage mit externen Abhängigkeiten aus einer Sequenz in ein anderes Team-Projekt kopiert wird.

Archivieren

  • Archivierte Team-Projekte werden in den kürzlich verwendeten Team-Projekten aufgeführt und sind weiterhin für Mitarbeiter verfügbar.

Interaktion von Premiere Pro und After Effects in einem Team-Projekt

  • Sequenz und synthetische Clips werden in Premiere Pro zu Offline-Assets, nachdem ein Löschvorgang in einem Team-Projekt in After Effects rückgängig gemacht wurde. 
  • Die Premiere- und After Effects-Applikationen hängen bei „Projekt wird aktualisiert“, wenn eine Sequenz in einer Komposition von einem Mitarbeiter für eine zweite Komposition bearbeitet wird.
  • Eine in einem Team-Projekt verwendete Animationsvorlage beschädigt das Team-Projekt.
  • Eine Sequenz wird als bearbeitet markiert, wenn eine enthaltene Komposition in einer anderen Sitzung geändert wird.
  • Kopieren/Einfügen von AE-Kompositionen ist im Projekt-Bedienfeld nicht aktiviert.
  • Eine Sequenz mit einer verschachtelten Komposition ermöglicht die Freigabe, auch wenn keine Änderungen vorgenommen wurden.
  • Beim Löschen von Premiere Pro-Animationsvorlagen-Clips in der Animationsvorlagen-Ablage im Projekt-Bedienfeld wird keine Warnung dazu angezeigt, dass Spurelemente gelöscht werden.

After Effects

  • Das After Effects-Rendering schlägt bei Kompositionen in Sequenzen fehl, wodurch es zu Offline- oder ausstehenden Medien kommt. 
  • After Effects stürzt ab, wenn Benutzer versuchen, eine in einem Team-Projekt erstellte Animationsvorlage zu exportieren.
  • Das Importieren einer Premiere Pro-Sequenz aus dem Media-Browser in After Effects verursacht einen Fehlerstatus und die Sequenz wird nicht importiert.
  • Die Produktionsliste wird nicht aktualisiert, um das Team-Projekt zu entfernen, nachdem ein Mitarbeiter entfernt wurde. Der Mitarbeiter kann das Team-Projekt weiterhin öffnen, erhält jedoch bei der Freigabe Fehlermeldungen. 
  • Asset behält nach Rückgängigmachen einer Änderung den Status „Bearbeitet“.
  • „Speichern unter“ ist zulässig, während Änderungen in der freigegebenen Bearbeitungssitzung vorhanden sind, obwohl die Option im Dateimenü deaktiviert ist.

Adobe Media Encoder

  • Der Dateiimport schlägt fehl, wenn Benutzer eine Produktion in die Render-Warteschlange ziehen.
  • Das Hinzufügen einer After Effects-Komposition aus einem Team-Projekt zur Render-Warteschlange schlägt fehl. 
  • Animationsvorlagen-Elemente sind beim Exportieren einer Sequenz aus einem Team-Projekt über AME offline.

Version von Juli 2018

Erhöhte Stabilität

  • Beim erneuten Öffnen eines Team-Projekts wird zeitweilig die Meldung „Synchronisierungsfehler“ angezeigt.
  • Änderungen an Marken, die im Quellmonitor vorgenommen wurden, werden im Sequenzspurelement nicht angezeigt, nachdem das Team-Projekt geschlossen und erneut geöffnet wurde.

Freigeben und Empfangen von Änderungen

  • Nach dem Abrufen der neuesten Änderungen treten Fehler beim automatischen Speichern auf.
  • Die Schaltfläche Neueste Änderungen abrufen leuchtet nicht auf, nachdem Mitarbeiter ihre Änderungen freigegeben haben.
  • Bearbeiteter Kompositionsname wird in Premiere Pro nicht angezeigt, wenn das Team-Projekt erneut geöffnet wird.
  • Der Zeitstempel im Ablagenamen stimmt bei Auswahl einer dritten Konfliktlösungsoption nicht mit dem Standort überein.

Medien

  • Medien in einem Team-Projekt sind offline, nachdem es geschlossen und erneut geöffnet wurde, der Medienpfad ist nicht mehr gültig und die Medien können nicht (neu) zugeordnet werden.
  • Wenn Sie Proxys innerhalb eines Team-Projekts erstellen, werden diese nicht wie erwartet an die Medien angehängt.
  • Nach Drag-and-Drop von zusammengeführten Clips in ein Team-Projekt ist das Dialogfeld „Medienverwaltung“ leer.
  • Sequenzmarken werden gelöscht, wenn die Sequenz in den Quellmonitor importiert wird.
  • Komposition bleibt offline und Premiere Pro reagiert beim Beenden nicht mehr, wenn ein Team-Projekt Masterclips enthält.
  • Verschobene Komposition ist in Premiere Pro erst sichtbar, wenn das Team-Projekt erneut geöffnet wird.
  • Das Einfügen eines zusammengeführten Clips in ein anderes Projekt schlägt fehl.
  • In Premiere Pro wird die Masterkomposition nicht mit Änderungen an verschachtelten Kompositionen aktualisiert.
  • Wenn eine Netzwerkverbindung getrennt wird, sind die Dateien offline und die Option Offline stellen ist aktiviert.
  • Das Kopieren/Einfügen eines zusammengeführten Clips zwischen verschiedenen Team-Projekten führt zu einem Ausnahmefehler aufgrund eines leeren Verweises.
  • Bei Verwendung von Andere automatisch neu verknüpfen im Dialogfeld zum Anhängen von Proxys werden nicht alle Proxys angehängt.
  • Das Ziehen eines zusammengeführten Clips von einem Projekt in ein Team-Projekt führt dazu, dass das Asset offline ist, wenn Premiere Pro neu gestartet und das Projekt neu geöffnet wird.
  • Mit der Medienverwaltung kopierte Standbilder weisen nach dem Kopieren einen Rahmen auf.
  • Durch Kopieren/Einfügen oder Ziehen/Ablegen einer Sequenz und ihrer Assets (in einer Ablage) in ein anderes Team-Projekt werden die Medien dupliziert.

Aktivitätsbenachrichtigungen

  • Als Präsenzstatus wird „Offline“ angezeigt, wenn ein Benutzer über zwei Rechner verfügt und das Team-Projekt auf beiden Rechnern geöffnet ist.
  • Der Präsenzstatus ändert sich nicht, wenn der Schlaf-Modus auf dem Rechner des Benutzers aktiviert wird.

Konvertieren zwischen Projekten und Team-Projekten

  • Das Importieren eines Premiere Pro-Projekts in ein Team-Projekt wird nicht beendet. 
  • Das aus einem Team-Projekt konvertierte Premiere Pro-Projekt reagiert nicht mehr, sobald Sie in das Schnittfenster klicken.
  • Nach dem Konvertieren eines Team-Projekts in ein Premiere Pro-Projekt führt Offline stellen zu einem falschen Dateipfad und Dateinamen.
  • Nach dem Konvertieren einer Premiere Pro-Projektdatei in ein Team-Projekt sind zusammengeführte Clips offline.

Archivieren

  • Archivieren funktioniert bei mehreren geöffneten Projekten oder verknüpften Team-Projekten nicht erwartungsgemäß.
  • Wenn ein Benutzer ein archiviertes verknüpftes Team-Projekt öffnet, ist das Team-Projekt sowohl in der Archiv- als auch in der Team-Projekt-Ansicht des Dialogfelds „Team-Projekt öffnen“ enthalten.
  • Mitarbeiter können ein Team-Projekt auch freigeben, nachdem es archiviert wurde.

Interaktion von Premiere Pro und After Effects in einem Team-Projekt

  • Premiere Pro kann eine Komposition mit Mastereigenschaften nicht abspielen. Es werden Ausnahmefehler auf niedriger Ebene ausgelöst.
  • Sequenz und synthetische Clips werden in Premiere Pro zu Offline-Assets, nachdem ein Löschvorgang in After Effects rückgängig gemacht wurde.
  • Nach dem Abrufen der neuesten Änderungen in After Effects zeigt Premiere Pro die Warnung Unerwartete Änderung am Team-Projekt an.
  • After Effects stürzt beim Öffnen des Fensters Team-Projekte verwalten ab.
  • Premiere Pro stürzt ab, wenn ein Team-Projekt geöffnet wird, in dem ein .json-Verweis für eine datengesteuerte After Effects-Komposition fehlt.
  • Wenn eine Premiere Pro-Spur mehrmals in eine After Effects-Komposition eingefügt wird, werden mehrere entsprechende Projektelemente erstellt.
  • aerendercore stürzt ständig ab, wenn Kompositionstext in Premiere Pro geändert wird.
  • Die Textfarbe in einer Animationsvorlage kann nicht geändert werden. 
  • Bearbeiteter Kompositionsname wird in Premiere Pro nicht angezeigt, wenn das Team-Projekt erneut geöffnet wird.

Version von April 2018

  • Verknüpfungen für Video-Assets aus Bibliotheken zwischen After Effects und Premiere Pro werden in Team-Projekten getrennt.
  • Wenn eine Mastergrafik mit einer Dateiverknüpfung in ein anderes Team-Projekt kopiert wird, ist die Dateiverknüpfung nach dem Neustart offline.
  • Bei Bearbeitungen auf der Textebene wird die Komposition nicht als bearbeitet markiert.
  • Untertiteldatei löst eine Freigabe aus.

Version von Januar 2018

  • Beim Versuch, einen Benutzer einzuladen, der nicht der Domäne Ihres Unternehmens angehört, wird eine falsche Fehlermeldung angezeigt. 
  • Beim Versuch, Elemente freizugeben, nachdem Sie gleichzeitig mit anderen Benutzern daran gearbeitet haben, erscheint die Fehlermeldung „Die Konfliktlösung konnte nicht abgeschlossen werden“. 
  • Beim Versuch, Dual Mono in eine Stereospur zu konvertieren, funktioniert die Audiokanalzuordnung nicht. 
  • Beim Kopieren und Einfügen einer Komposition aus After Effects in Premiere Pro werden Masterclips in die Ablage für wiederhergestellte Clips kopiert.
  • Beim Exportieren einer Premiere Pro-Komposition in Adobe Media Encoder kann nicht gerendert werden und es wird keine Statusmeldung angezeigt. 
  • Beim Schließen eines Projekts gehen Änderungen am Arbeitsbereich in Team Projects verloren, weil sie nicht automatisch in das Benutzerprofilverzeichnis geschrieben werden.
  • Beim Öffnen eines Team-Projekts aus After Effects 15 in After Effects 14.2.1 werden die Kompositionen beschädigt und Ausnahmen ausgegeben.

Version von Oktober 2017

Erhöhte Stabilität

  • Die Verbindung zum Media-Browser wird nach dem Importieren von Tausenden von Elementen, bei denen der Status von Anwendungen in rascher Abfolge zwischen „Verbunden“ und „Nicht verbunden“ wechselt, getrennt.
  • Beim Wechsel zwischen den untergeordneten Ablagen eines Team-Projekts treten Engpässe auf. 
  • Beim Öffnen eines beliebigen Projekts in Team Projects wird das Projekt nicht geladen. Manchmal kommt es beim Laden von Projekten zu einer Verzögerung.

Freigeben und Empfangen von Änderungen

  • Nach Auswahl der Option „Lokale Änderungen verwerfen“ in der Warnung „Lokale Änderungen“ wird ein leeres Dialogfeld für die Freigabe angezeigt.
  • Neueste Änderungen können mit Team Projects nicht freigegeben werden, nachdem Sie sie von anderen Benutzern erhalten haben. 
  • Beim Projektimport mit Premiere Pro werden neue Elemente in der Freigabeliste angezeigt, nachdem ein anderer Mitarbeiter die aktuellen Änderungen mit After Effects abruft.
  • Beim Einfügen eines Eintrags in das Beschreibungsfeld für die Team-Projektbeschreibung können Freigaben zwischen Windows-/Mac-Plattformen ausgelöst werden.
  • Bei der Freigabe eines Masterstils in Premiere Pro übernimmt Prelude die Datei und gibt sie frei. 
  • Eine Sequenz wird als bearbeitet markiert, wenn eine enthaltene Komposition in einer anderen Sitzung geändert wird.
  • Die Option „Speichern unter“ ist für Team-Projekte in After Effects verfügbar, wenn Änderungen in einer freigegebenen Bearbeitungssitzung vorhanden sind, obwohl die Option im Menü „Datei“ deaktiviert ist.
  • Konfliktsymbole werden nicht mehr angezeigt, nachdem eine Änderung in einem Team-Projekt vorgenommen wurde. Beim Versuch, ein Team-Projekt freizugeben, wird eine Warnung bezüglich einer „neueren Version“ angezeigt.

Mitarbeiterzugriff | Archivieren eines Team-Projekts

  • Ein archiviertes Team-Projekt steht anderen eingeladenen Benutzern nach 15 Minuten weiter zur Verfügung, obwohl es aus ihrer Liste der Team-Projekte entfernt wurde. 
  • Das Team-Projekt wird nach dem Entfernen des Mitarbeiters nicht aus der Liste der Team-Projekte entfernt, auf die dieser Benutzer Zugriff hat, und kann weiter geöffnet werden.
  • Der Fehler „Bei After Effects ist ein Fehler aufgetreten und das Team-Projekt konnte nicht geöffnet werden. Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.“ wird ausgelöst, wenn der Benutzer versucht, das Team-Projekt nach dem Entfernen des Benutzers und dem anschließenden Hinzufügen zu öffnen.

Medien

  • Beim Duplizieren eines zusammengeführten Clips, der bereits in einer Sequenz verwendet wird, können Benutzer keine Änderungen am Team-Projekt freigeben. 
  • Beim Kopieren eines lokalen Elements in einen gemeinsamen Speicher werden die in After Effects aktualisierten Elemente nicht in Premiere Pro übernommen.

Aktivitätsbenachrichtigungen

  • Ein Elementstatus-Badge wird manchmal nur im Programmmonitor angezeigt. 
  • Audio- und Videoelemente werden im Listen-Dialogfeld „Freigeben“ mit dem Symbol für Nur-Video angezeigt.  

Startbildschirm

  • Beim Starten von Team Projects erscheint die Begrüßungsseite unter macOS und Windows unterschiedlich. Die Menüelemente für „Team-Projekt öffnen“ und für „Neues Team-Projekt“ werden als Links und nicht als Schaltflächen angezeigt.