Bearbeiten von Text

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um eine Textebene auszuwählen:

    • Wählen Sie das Werkzeug „Verschieben“ aus  und doppelklicken Sie auf die Textebene auf der Leinwand.
    • Wählen Sie das Horizontale Text-Werkzeug  oder das Vertikale Text-Werkzeug . Wählen Sie im Ebenenbedienfeld die Textebene aus oder klicken Sie zum automatischen Auswählen einer Textebene in den Textfluss.
  2. Positionieren Sie die Einfügemarke im Text und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Setzen Sie durch Klicken die Einfügemarke.

    • Wählen Sie ein oder mehrere Zeichen aus, die Sie bearbeiten möchten.

  3. Geben Sie den gewünschten Text ein.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Ihre Änderungen auf die Textebene anzuwenden:

    • Wählen Sie ein neues Werkzeug aus.
    • Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf eine Ebene. (Diese Aktion bestätigt Änderungen automatisch und wählt auch die Ebene aus.)
    • Klicken Sie in der Optionsleiste auf die Schaltfläche „Bestätigen“ .

    Wenn Sie die Änderungen abbrechen möchten, klicken Sie in der Optionsleiste auf „Abbrechen“  oder drücken Sie die ESC-Taste.

     

Festlegen typografischer oder gerader Anführungszeichen

Typografische Anführungszeichen passen sich an die Kurven der Schriftart an. Typografische Anführungszeichen werden üblicherweise zur Kennzeichnung von Zitaten oder als Apostrophe verwendet. Gerade Anführungszeichen werden gewöhnlich als Abkürzung für bestimmte Maßeinheiten (z. B. Zoll) verwendet.

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ > „Text“ (Windows) bzw. „Photoshop“ > „Voreinstellungen“ > „Text“ (Mac OS).
  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter „Textoptionen“ die Option „Typografische Anführungszeichen verwenden“.

Anwenden der Glättung auf eine Textebene

Beim Glätten wird Text mit weichen Kanten erzeugt, indem die Kantenpixel teilweise gefüllt werden. Dadurch werden die Kanten des Texts an den Hintergrund angeglichen.

Glätten in Photoshop
Glätten auf „Ohne“ (links) bzw. „Stark“ (rechts) gesetzt

Berücksichtigen Sie beim Erstellen von Text, der im Web angezeigt werden soll, dass durch Glätten die Anzahl der im Originalbild enthaltenen Farben deutlich erhöht wird. Dadurch wird es schwieriger, die Anzahl der im Bild enthaltenen Farben und somit die Größe der Bilddatei zu reduzieren. Außerdem kann es vorkommen, dass durch Glätten entlang den Textkanten unerwünschte Streufarben auftreten. Wenn es darauf ankommt, die Dateigröße und die Anzahl der Farben zu reduzieren, sollten Sie u. U. trotz der unregelmäßigen Kanten auf das Glätten verzichten. Ziehen Sie außerdem in Erwägung, größeren Text zu verwenden als beim Drucken. Größerer Text lässt sich im Webbrowser besser lesen. Darüber hinaus können Sie freier entscheiden, ob Sie den Text glätten möchten.

Hinweis:

Wenn Sie das Glätten anwenden, wird Text bei kleinem Schriftgrad und niedriger Auflösung (z. B. bei der für Webgrafiken verwendeten Auflösung) möglicherweise nicht konsistent gerendert. Um diesen Effekt zu vermindern, deaktivieren Sie im Menü des Zeichenbedienfeldes die Option „Gebrochene Breiten“.

  1. Wählen Sie im Ebenenbedienfeld die Textebene aus.
  2. Wählen Sie in der Optionsleiste oder im Zeichenbedienfeld aus dem Menü „Glätten“  eine Option aus. Sie können aber auch „Ebene“ > „Text“ wählen und anschließend im Untermenü eine Option auswählen.

    Ohne

    Wendet kein Glätten an.

    Scharf

    Text wird so scharf wie möglich dargestellt.

    Schärfer

    Text wird etwas schärfer dargestellt.

    Stark

    Text wird fetter dargestellt.

    Abrunden

    Text wird glatter dargestellt.

Überprüfen und Korrigieren der Rechtschreibung

Wenn Sie in Photoshop für ein Dokument die Rechtschreibprüfung durchführen, werden Wörter, die nicht im anwendungseigenen Wörterbuch enthalten sind, in einem Dialogfeld angezeigt. Wenn das Wort korrekt geschrieben ist, können Sie es Ihrem persönlichen Wörterbuch hinzufügen, um die Schreibweise zu bestätigen. Ist das Wort falsch geschrieben, können Sie es korrigieren.

  1. Wählen Sie ggf. unten im Zeichenbedienfeld aus dem Popupmenü eine Sprache aus. Photoshop verwendet das entsprechende Wörterbuch für die Rechtschreibprüfung.
  2. (Optional) Blenden Sie die Textebenen ein bzw. heben Sie deren Fixierung auf. Ausgeblendete bzw. fixierte Ebenen werden von der Rechtschreibprüfung ausgeschlossen.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie eine Textebene aus.

    • Zum Prüfen bestimmter Textteile wählen Sie den gewünschten Text aus.

    • Wenn Sie ein Wort prüfen möchten, setzen Sie die Einfügemarke in das entsprechende Wort.

  4. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Rechtschreibprüfung“.
  5. Wenn Sie eine Textebene ausgewählt haben und die Rechtschreibprüfung auf diese Ebene beschränken möchten, deaktivieren Sie die Option „Alle Ebenen prüfen“.
  6. Wenn Photoshop unbekannte Wörter oder Fehler feststellt, führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    Ignorieren

    Die Rechtschreibprüfung wird fortgesetzt, ohne dass der Text geändert wird.

    Alle ignorieren

    Ignoriert das entsprechende Wort während der gesamten Rechtschreibprüfung.

    Ändern

    Korrigiert einen Rechtschreibfehler. Vergewissern Sie sich, dass im Feld „Ändern in“ die korrekte Schreibweise angezeigt wird, und klicken Sie auf „Ändern“. Sollte es sich beim vorgeschlagenen Wort nicht um das richtige Wort handeln, können Sie aus der Liste „Vorschläge“ ein anderes Wort auswählen oder das richtige Wort direkt in das Feld „Ändern in“ eingeben.

    Alle ändern

    Korrigiert das falsch geschriebene Wort im ganzen Dokument. Vergewissern Sie sich, dass im Feld „Ändern in“ die korrekte Schreibweise angezeigt wird.

    Hinzufügen

    Speichert das nicht erkannte Wort im Wörterbuch, damit es in Zukunft nicht mehr als Rechtschreibfehler angezeigt wird.

Suchen und Ersetzen von Text

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie die Ebene aus, die den Text enthält, den Sie suchen und ersetzen möchten. Setzen Sie die Einfügemarke an den Anfang des Texts, den Sie durchsuchen möchten.

    • Wählen Sie eine Ebene aus, die keine Textebene ist, wenn das Dokument mehrere Textebenen enthält und alle Ebenen durchsucht werden sollen.

    Hinweis:

    Stellen Sie sicher, dass die zu durchsuchenden Textebenen im Ebenenbedienfeld aktiviert und nicht fixiert sind. In ausgeblendeten bzw. fixierten Ebenen wird die Rechtschreibung durch den Befehl „Text suchen und ersetzen“ nicht überprüft.

  2. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Text suchen und ersetzen“.
  3. Geben Sie im Feld „Suchen nach“ den zu suchenden Text ein bzw. fügen Sie ihn durch Kopieren ein. Wenn Sie den Suchtext ändern möchten, geben Sie den gewünschten neuen Text in das Feld „Ändern in“ ein.
  4. Wählen Sie mindestens eine Option aus, um die Suche einzuschränken.

    Alle Ebenen durchsuchen

    Es werden alle Ebenen in einem Dokument durchsucht. Diese Option ist verfügbar, wenn im Ebenenbedienfeld eine Ebene ausgewählt ist, bei der es sich nicht um eine Textebene handelt.

    Vorwärts

    Der Text wird ab der Einfügemarke durchsucht. Deaktivieren Sie diese Option, damit der gesamte Text einer Ebene unabhängig von der Position der Einfügemarke durchsucht wird.

    Groß-/Kleinschreibung beachten

    Sucht nach Wörtern, die exakt der Groß- und Kleinschreibung des im Textfeld „Suchen nach“ eingegebenen Texts entsprechen. Wenn die Option „Groß-/Kleinschreibung beachten“ aktiviert ist, werden beispielsweise bei der Suche nach „PrePress“ die Wörter „Prepress“ oder „PREPRESS“ nicht gefunden.

    Nur ganzes Wort

    Ignoriert den gesuchten Text, wenn dieser Bestandteil eines längeren Wortes ist. So wird beispielsweise bei einer Suche nach „wenden“ das Wort „anwenden“ ignoriert.

  5. Klicken Sie auf „Weitersuchen“, um die Suche zu starten.
  6. Klicken Sie auf eine der folgenden Schaltflächen.

    Ändern

    Ersetzt den Suchtext durch den Ersetzungstext. „Weitersuchen“ sucht nach dem nächsten Vorkommen.

    Alle ändern

    Sucht und ersetzt alle Vorkommen des Suchtexts.

    Ändern/Suchen

    Ersetzt den Suchtext durch den Ersetzungstext und sucht anschließend das nächste Vorkommen.

Zuweisen einer Sprache für Text

Photoshop verwendet zum Überprüfen der Silbentrennung Sprachwörterbücher. Sprachwörterbücher dienen außerdem der Rechtschreibprüfung. Jedes Wörterbuch enthält hunderttausende Wörter mit Standard-Silbentrennung. Sie können einem ganzen Dokument eine Sprache zuweisen oder eine Sprache auf ausgewählten Text anwenden.

Beispiele für die Silbentrennung in verschiedenen Sprachen in Photoshop
Beispiele für die Silbentrennung in verschiedenen Sprachen

A. „Cactophiles“ (Kakteenfreunde) in amerikanischem Englisch B. „Cactophiles“ in britischem Englisch C. „Cactophiles“ auf Französisch 
  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wenn Sie Text unter Verwendung eines bestimmten Sprachwörterbuchs eingeben möchten, wählen Sie aus dem Popupmenü im unteren linken Bereich des Zeichenbedienfeldes das Wörterbuch aus. Geben Sie dann den Text ein.

    • Wenn Sie das Wörterbuch für einen bereits vorhandenen Text ändern möchten, wählen Sie den Text und dann aus dem Popupmenü im unteren linken Bereich des Zeichenbedienfeldes das Wörterbuch aus.

  2. Wählen Sie aus dem Popupmenü im unteren linken Bereich des Zeichenbedienfeldes das entsprechende Wörterbuch aus.

    Hinweis:

    Falls der ausgewählte Text in verschiedenen Sprachen verfasst ist oder die Textebene über mehrere Sprachen verfügt, ist das Popupmenü des Zeichenbedienfeldes ausgeblendet und es wird das Wort „Mehrere“ angezeigt.

Skalieren und Drehen von Text

Ändern der Textskalierung

In Illustrator können Sie das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Textes relativ zur ursprünglichen Höhe und Breite der Zeichen festlegen. Für nicht skalierte Zeichen beträgt der Wert 100 %. Einige Schriftartfamilien enthalten eine echte erweiterte Schriftart, die eine größere horizontale Ausdehnung als der gewöhnliche Schriftschnitt aufweist. Beim Skalieren wird die Schrift verzerrt. Sie sollten daher eventuell vorhandene komprimierte oder erweiterte Schriften verwenden.

  1. Wählen Sie die Zeichen oder Textobjekte aus, die Sie ändern möchten. Wenn Sie keinen Text auswählen, wird die Skalierung auf neuen Text angewendet, den Sie eingeben.
  2. Aktivieren Sie im Zeichenbedienfeld die Option „Vertikale Skalierung“  oder „Horizontale Skalierung“ .

Drehen von Text

  1. Führen Sie die folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie zum Drehen von Text die Textebene aus und verwenden Sie einen beliebigen Drehbefehl oder den Befehl „Frei transformieren“. Für Absatztext können Sie auch den Begrenzungsrahmen auswählen und einen Griff zum manuellen Drehen von Text verwenden.

    • Verwenden Sie zum Drehen mehrerer Zeichen in vertikalem asiatischen Text Tate-chu-yoko.

Drehen von vertikalen Textzeichen

Bei vertikalem Text können Sie die Zeichenrichtung um 90 Grad drehen. Gedrehte Zeichen werden aufrecht angezeigt, nicht gedrehte Zeichen seitwärts senkrecht zur Textlinie.

Originaltext (links) und Text ohne vertikale Drehung (rechts) in Photoshop
Originaltext (links) und Text ohne vertikale Drehung (rechts)

  1. Wählen Sie den vertikalen Text aus, der gedreht oder dessen Drehung rückgängig gemacht werden soll.
  2. Wählen Sie im Menü des Zeichenbedienfelds den Befehl „Standardmäßige vertikale Ausrichtung (Roman)“. Durch ein Häkchen wird angezeigt, dass die Option aktiviert ist.

    Hinweis:

    Doublebyte-Zeichen (Zeichen mit voller Breite, die nur in chinesischen, japanischen und koreanischen Schriftarten verfügbar sind) können nicht gedreht werden. Doublebyte-Zeichen im ausgewählten Bereich werden nicht gedreht.

Ändern der Ausrichtung einer Textebene

Durch die Ausrichtung einer Textebene wird die Richtung der Textzeilen im Verhältnis zum Dokumentfenster (für Punkttext) oder Begrenzungsrahmen (für Absatztext) bestimmt. Bei einer vertikalen Textebene verlaufen die Textzeilen von oben nach unten, bei einer horizontalen Textebene von links nach rechts. Verwechseln Sie nicht die Ausrichtung einer Textebene mit der Richtung der Zeichen in einer Textzeile.

  1. Wählen Sie im Ebenenbedienfeld die Textebene aus.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie ein Textwerkzeug aus und klicken Sie in der Optionsleiste auf die Symbolschaltfläche „Textausrichtung“ .

    • Wählen Sie unter „Ebene“ > „Text“ den Befehl „Horizontal“ oder „Vertikal“.

    • Wählen Sie aus dem Menü des Zeichenbedienfeldes den Befehl „Textausrichtung ändern“ aus.

Rastern von Textebenen

Einige Befehle und Werkzeuge, z. B. Filtereffekte und Malwerkzeuge, sind für Textebenen nicht verfügbar. Sie müssen den Text vor dem Anwenden des Befehls bzw. dem Einsetzen des Werkzeugs rastern. Durch Rastern wird die Textebene in eine normale Ebene konvertiert. Der Inhalt kann nicht mehr als Text bearbeitet werden. Wenn Sie Befehle oder Werkzeuge auswählen, für die eine gerasterte Ebene erforderlich ist, wird eine Warnmeldung angezeigt. In einigen Warnmeldungen wird eine Schaltfläche „OK“ angezeigt, auf die Sie klicken können, um die Ebene zu rastern.

  1. Wählen Sie die Textebene und anschließend die Optionen „Ebene“ > „Rastern“ > „Text“ aus.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie