Verschieben, Duplizieren und Löschen von Seiten und Druckbögen

Mit dem Seitenbedienfeld können Sie Seiten und Druckbögen frei anordnen, duplizieren und neu kombinieren. Beachten Sie beim Hinzufügen, Anordnen, Duplizieren oder Entfernen von Seiten in einem Dokument die folgenden Punkte:

  • InDesign behält die Verkettungen zwischen Textrahmen bei.

  • InDesign verteilt die Seiten je nach Einstellung des Befehls „Neue Dokumentseitenanordnung zulassen“ neu.

  • Ein Objekt, das sich über mehrere Seiten erstreckt, bleibt an die Seite gebunden, auf der sich der größte Teil seiner Fläche befindet.

Verschieben von Seiten mit dem Befehl „Seiten verschieben“

  1. Wählen Sie „Layout“ > „Seiten“ > „Seiten verschieben“ oder wählen Sie im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Seiten verschieben“.
  2. Geben Sie an, welche Seiten Sie verschieben möchten.
  3. Legen Sie unter „Ziel“ fest, an welche Stelle die Seiten verschoben werden sollen, und geben Sie bei Bedarf eine Seite an. Klicken Sie auf „OK“.

Verschieben von Seiten durch Ziehen mit der Maus

  1. Während Sie ziehen, zeigt der senkrechte Balken an, wo die Seite nach dem Ablegen erscheinen wird. Wenn das schwarze Rechteck bzw. der schwarze Balken einen Druckbogen berührt, während „Seiten vertauschen zulassen“ ausgeschaltet ist, erweitert die gezogene Seite den Druckbogen. Andernfalls werden die Seiten des Druckbogens entsprechend der Einstellung „Doppelseite“ im Dialogfeld „Datei“ > „Dokument einrichten“ verteilt.

    Ziehen Sie im Seitenbedienfeld ein Seitensymbol an die neue Position im Dokument.

    Verschieben einer Seite über das Seitenbedienfeld
    Verschieben einer Seite über das Seitenbedienfeld

Duplizieren einer Seite oder eines Druckbogens

  1. Führen Sie im Seitenbedienfeld einen der folgenden Schritte durch:
    • Ziehen Sie die Seitenbereichszahlen unter einem Druckbogen auf die Schaltfläche „Neue Seite erstellen“. Der neue Druckbogen wird am Ende des Dokuments angezeigt.

    • Wählen Sie eine Seite oder einen Druckbogen aus und wählen Sie dann „Seite duplizieren“ oder „Druckbogen duplizieren“ aus dem Bedienfeldmenü. Die neue Seite bzw. der neue Druckbogen wird am Ende des Dokuments angezeigt.

    • Drücken Sie die Alt- (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS), während Sie das Seitensymbol oder die Seitenbereichszahlen unter einem Druckbogen an eine neue Position ziehen.

Hinweis:

Beim Duplizieren einer Seite oder eines Druckbogens werden auch alle Objekte auf der Seite bzw. dem Druckbogen dupliziert. Textverkettungen vom duplizierten Druckbogen zu anderen Druckbögen werden unterbrochen, alle Textverkettungen innerhalb des duplizierten Druckbogens bleiben jedoch intakt, ebenso wie alle Textverkettungen im Originaldruckbogen.

Entfernen einer Seite aus einem Druckbogen, ohne sie aus dem Dokument zu entfernen

  1. Wählen Sie den Druckbogen aus und deaktivieren Sie im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Neue Druckbogenanordnung zulassen“.
  2. Ziehen Sie eine Seite im Seitenbedienfeld aus dem Druckbogen, bis der senkrechte Balken keine anderen Seiten berührt.

Löschen einer Seite oder eines Druckbogens aus dem Dokument

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Ziehen Sie im Seitenbedienfeld ein oder mehrere Seitensymbole oder Seitenbereichszahlen auf das Löschen-Symbol.

    • Wählen Sie im Seitenbedienfeld ein oder mehrere Seitensymbole aus und klicken Sie auf das Löschen-Symbol.

    • Wählen Sie im Seitenbedienfeld ein oder mehrere Seitensymbole aus und wählen Sie dann eine der Optionen zum Löschen von Seiten oder Druckbögen aus dem Menü des Seitenbedienfelds.

Wenn Sie eine Seite oder einen Druckbogen aus einem Dokument in ein anderes kopieren, werden alle Elemente auf dieser Seite bzw. diesem Druckbogen in das neue Dokument kopiert, einschließlich Grafiken, Verknüpfungen und Text. Abschnittsmarken werden beibehalten. Auch verkettete Textrahmen werden übertragen, nicht jedoch Text, der mit Seiten außerhalb des Druckbogens verkettet ist. Wenn die kopierte Seite bzw. der kopierte Druckbogen und das neue Dokument gleichnamige Formate, Ebenen oder Mustervorlagen enthalten, werden die Einstellungen des neuen Dokuments auf die Seite bzw. den Druckbogen angewendet.

Wenn Sie eine Seite aus einem Dokument kopieren, das eine andere Größte hat, als das Dokument, in das Sie kopieren möchten, stimmen die Positionen der Seite und der Seitenelemente möglicherweise nicht genau überein.

Hinweis:

Wenn Sie einen mehrseitigen Druckbogen verschieben oder kopieren möchten, deaktivieren Sie beim Zieldokument die Option „Neue Dokumentseitenanordnung zulassen“, damit der Druckbogen zusammengehalten wird.

Verschieben oder Kopieren von Seiten zwischen Dokumenten

  1. Wenn Sie Seiten aus einem Dokument in ein anderes verschieben möchten, öffnen Sie beide Dokumente.
  2. Wählen Sie „Layout“ > „Seiten“ > „Seiten verschieben“ oder wählen Sie im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Seiten verschieben“.
  3. Geben Sie an, welche Seiten Sie verschieben möchten.
  4. Wählen Sie im Menü „Verschieben in“ den Namen des Zieldokuments.
  5. Legen Sie unter „Ziel“ fest, an welche Stelle die Seiten verschoben werden sollen, und geben Sie bei Bedarf eine Seite an.
  6. Wenn Sie die Seiten aus dem Originaldokument entfernen möchten, aktivieren Sie die Option „Seiten nach dem Verschieben löschen“.

Hinweis:

Wenn Sie Seiten zwischen Dokumenten kopieren, werden die zugehörigen Mustervorlagen automatisch mit kopiert. Enthält das neue Dokument allerdings eine Mustervorlage, die denselben Namen wie die Mustervorlage der kopierten Seite trägt, wird die Mustervorlage des neuen Dokuments auf die kopierte Seite angewendet.

Verschieben oder Kopieren von Seiten zwischen Dokumenten durch Ziehen

  1. Wenn Sie Seiten aus einem Dokument in ein anderes verschieben möchten, achten Sie darauf, dass beide Dokumente geöffnet und sichtbar sind.

    Hinweis:

    Sie können „Fenster“ > „Anordnen“ > „Nebeneinander“ wählen, um Dokumente nebeneinander anzeigen zu lassen.

  2. Ziehen Sie das Seitensymbol des Originaldokuments auf das neue Dokument.
  3. Legen Sie im Dialogfeld „Seiten einfügen“ fest, wo die Seiten eingefügt werden.
  4. Wenn Sie die Seiten aus dem Originaldokument entfernen möchten, aktivieren Sie die Option „Seiten nach dem Einfügen löschen“.

Steuern des Seitenumbruchs in Druckbögen

Für die meisten Dokumente werden ausschließlich zweiseitige Druckbögen verwendet. Wenn Sie Seiten vor einem Druckbogen einfügen oder entfernen, werden die Seiten standardmäßig neu angeordnet. Möglicherweise möchten Sie aber bestimmte Seiten im Druckbogen zusammenhalten. Sie können beispielsweise eine Fensterfalz oder ein Leporello-Heft erstellen, indem Sie einen mehrseitigen Druckbogen (eine so genannten Druckbogen-Insel) erstellen und diesem Seiten hinzufügen. Durch Zusammenhalten der Seiten können Sie gewährleisten, dass die Seiten im selben Druckbogen bleiben.

Seitenbedienfeld
Seitenbedienfeld

A. Einseitiger Druckbogen B. Vierseitiger Druckbogen, gekennzeichnet durch Klammern um die Seitenzahlen C. Gesamter zweiseitiger Druckbogen ausgewählt 

Erstellen eines mehrseitigen Druckbogens

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wenn Sie einen einzelnen Druckbogen zusammenhalten möchten, wählen Sie im Seitenbedienfeld einen Druckbogen aus und deaktivieren Sie dann im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Neue Druckbogenanordnung zulassen“. Sie erkennen einen Insel-Druckbogen im Seitenbedienfeld an den Klammern um die Seitenzahlen.

    • Um die Erstellung von Druckbögen mit mehr als zwei Seiten im gesamten Dokument zuzulassen und diese Druckbögen beim Hinzufügen, Entfernen oder Anordnen von Seiten zu erhalten, deaktivieren Sie im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Neue Dokumentseitenanordnung zulassen“. In InDesign bleiben Druckbögen mit mehr als zwei Seiten erhalten, während zweiseitige Druckbögen normal neu nummeriert werden können.

  2. Fügen Sie Seiten in den ausgewählten Druckbogen ein, indem Sie entweder über den Befehl „Seiten einfügen“ eine neue Seite in der Mitte eines Druckbogens einfügen oder indem Sie im Seitenbedienfeld eine vorhandene Seite auf den Druckbogen ziehen. Wenn Sie einen ganzen Druckbogen ziehen möchten, ziehen Sie die zugehörigen Seitenzahlen.
Einfügen einer Seite in einen Druckbogen per Seitenbedienfeld
Einfügen einer Seite in einen Druckbogen per Seitenbedienfeld

Hinweis:

Ein Druckbogen kann bis zu zehn Seiten enthalten. Wenn Sie diese Grenze erreicht haben, wird der senkrechte schwarze Balken nicht mehr angezeigt.

Neuverteilen von Seiten

Sie können die Seiten des Druckbogens entsprechend der Einstellung „Doppelseite“ im Dialogfeld „Datei“ > „Dokument einrichten“ verteilen.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn bei einem einzelnen Druckbogen eine neue Anordnung zulässig ist, wählen Sie den Bogen aus und wählen Sie im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Neue Druckbogenanordnung zulassen“, um es auszuwählen.

    • Wenn bei Dokumentseiten eine neue Anordnung zulässig ist und Sie Seiten zu einem Bogen hinzugefügt haben, wählen Sie im Menü des Seitenbedienfelds die Option „Neue Dokumentseitenanordnung zulassen“, um es auszuwählen. Klicken Sie auf „Nein“, um Seiten neu zu verteilen. Wenn Sie auf „Ja“ klicken, um die mehrseitigen Druckbögen beizubehalten, werden im Seitenbedienfeld Klammern um diese Druckbögen herum angezeigt. Die Klammern weisen darauf hin, dass bei diesen Druckbögen keine neue Anordnung zulässig ist.

Beginnen eines Dokuments mit einem zweiseitigen Druckbogen

Statt das Dokument mit einer Einzelseite zu beginnen, können Sie auch einen zweiseitigen Druckbogen verwenden.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um ein Dokument zu erstellen, wählen Sie „Datei“ > „Neues Dokument“.

    • Um ein vorhandenes Dokument zu bearbeiten, wählen Sie „Datei“ > „Dokument einrichten“.

  2. Geben Sie unter „Startseitennr.“ eine gerade Zahl ein (z. B. 2) und klicken Sie auf „OK“.

Drehen der Druckbogenansicht

In manchen Fällen müssen gedrehte Inhalte bearbeitet werden. Anstatt den Kopf zur Seite zu legen, um den gedrehten Inhalt richtig zu betrachten, können Sie die Druckbogenansicht drehen. Diese Option ist besonders bei der Arbeit an gedrehten Kalendern und Tabellen nützlich.

Das Drehen der Druckbogenansicht hat keinen Einfluss auf die Druck- und Ausgabeergebnisse.

Drehen des Druckbogens
Drehen des Druckbogens

A. Vor dem Drehen des Druckbogens B. Gedrehte Druckbogenansicht C. Drehen-Symbol im Seitenbedienfeld 
  1. Wählen Sie im Seitenbedienfeld die Seite oder den Druckbogen aus, die oder den Sie drehen möchten.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie im Seitenbedienfeldmenü die Optionen „Druckbogenansicht drehen“ > „90° im UZS“, „90° gegen UZS“ bzw. „180°“.

    • Wählen Sie „Ansicht“ > „Druckbogen drehen“ > „90° im UZS“, „90° gegen UZS“ bzw. „180°“.

Im Seitenbedienfeld wird neben dem gedrehten Druckbogen ein Drehungssymbol  angezeigt.

Objekte, die Sie platzieren oder erstellen, spiegeln die gedrehte Ansicht wieder. Wenn Sie beispielsweise einen Textrahmen erstellen, während die Druckbogenansicht um 90° gedreht ist, wird auch der Textrahmen entsprechend gedreht. Objekte, die Sie kopieren und einfügen, werden jedoch nicht gedreht.

Beim Transformieren von Objekten sollte Sie bedenken, dass Sie in einer gedrehten Seitenansicht arbeiten. Wenn Sie beispielsweise eine Tabelle in einer gedrehten Druckbogenansicht bearbeiten, sind die Änderungen, die Sie an der „linken“ Seite der Tabelle vornehmen, in einer gedrehten Ansicht stattdessen tatsächlich am oberen Rand der Tabelle zu sehen.

Hinweis:

Bevor Sie die Datei ausgeben oder an einen anderen Benutzer senden, sollten Sie darauf achten, Verwirrung zu vermeiden, indem Sie die Drehung des Druckbogens wieder aufheben. Wählen Sie „Ansicht“ > „Druckbogen drehen“ > „Drehung löschen“.

Verwenden unterschiedlicher Seitenformate

Sie können Seiten mit unterschiedlichen Seitenformaten innerhalb eines Dokuments definieren. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie verschiedene zusammengehörige Designs in einer Datei verwalten möchten. So können Sie z. B. Seiten für Visitenkarten, Postkarten, Briefköpfe und Briefumschläge in ein und dasselbe Dokument einfügen. Die Verwendung unterschiedlicher Seitenformate ist auch beim Erstellen von Fensterfalzlayouts in Zeitschriften nützlich.

Mehr dazu erfahren Sie im Videolehrgang unter Ein Dokument mit mehreren Seitenformaten anlegen.

Unterschiedliche Seitenformate innerhalb eines Dokuments
Unterschiedliche Seitenformate innerhalb eines Dokuments

A. Zeitschriftenseite B. Fensterfalzseite C. Bundseite 

Erstellen unterschiedlicher Seitenformate in einem Dokument

Mit dem Seitenwerkzeug können Sie die Musterseite oder Layoutseite auswählen, deren Format Sie ändern möchten, und anschließend können Sie im Steuerungsbedienfeld die Einstellungen ändern. Eine Seite übernimmt das Seitenformat von der Musterseite; Sie können jedoch die Größe einer Layoutseite ändern, sodass sie von der darauf angewandten Musterseite abweicht. Die Musterseite kann auf einer anderen Musterseite oder einem anderen Format basieren, sodass mehrere Seiten mit unterschiedlichen Formaten denselben gemeinsamen Musterinhalt haben können.

Hinweis:

Um mühelos ein anderes Seitenformat anzuwenden, wählen Sie die Seite im Seitenbedienfeld aus und legen Sie dort über die Schaltfläche „Seitenformat bearbeiten“  ein Seitenformat fest.

  1. Wählen Sie mit dem Seitenwerkzeug  mindestens eine Musterseite oder Layoutseite aus, deren Format Sie ändern möchten.

    Stellen Sie sicher, dass die Seite auch im Layout ausgewählt ist und nicht nur im Seitenbedienfeld.

  2. Geben Sie im Steuerungsbedienfeld Einstellungen zum Ändern des Seitenformats der ausgewählten Seiten an.

    X- und Y-Wert

    Ändern Sie den Y-Wert, um die vertikale Position der Seite in Beziehung zu anderen Seiten im Druckbogen festzulegen.

    Breiten- und Höhenwerte des Seitenformats

    Ändern Sie die Breite und Höhe der ausgewählten Seiten. Sie können über das Menü auch eine Seitenformatvorgabe erstellen. Wählen Sie zum Erstellen eines benutzerdefinierten Seitenformats, das in dieser Liste angezeigt wird, die Menüoption „Benutzerdefiniertes Seitenformat“, geben Sie die Seitenformateinstellungen an und klicken Sie auf „OK“.

    Ausrichtung

    Wählen Sie als Seitenausrichtung das Querformat oder Hochformat aus.

    Layoutanpassung aktivieren

    Wählen Sie diese Option, wenn die Objekte auf der Seite automatisch angepasst werden sollen, wenn sich das Seitenformat ändert. Siehe Automatische Layoutanpassung.

    Musterseitenüberlagerung anzeigen

    Wählen Sie diese Option, wenn über jeder Seite, die mit dem Seitenwerkzeug ausgewählt wird, eine Musterseitenüberlagerung angezeigt werden soll.

    Objekte werden mit Seite verschoben

    Wählen Sie diese Option, um die Objekte mit der Seite zu verschieben, wenn die X- und Y-Werte angepasst werden.

Verwenden von Musterseitenüberlagerungen

Wenn Sie mit dem Seitenwerkzeug eine Seite auswählen und die Option „Musterseitenüberlagerung anzeigen“ aktiviert haben, wird über der ausgewählten Seite ein schattierter Rahmen angezeigt. Sie können die Musterseitenüberlagerung so verschieben, dass die Musterseitenelemente an der richtigen Position angezeigt werden. Die Option „Musterseitenüberlagerung anzeigen“ ist besonders nützlich, wenn die Musterseite und die Dokumentseite unterschiedliche Seitenformate haben.

Ausrichten der Musterseitenüberlagerung an einer kleineren Layoutseite
Ausrichten der Musterseitenüberlagerung an einer kleineren Layoutseite

  1. Wählen Sie mit dem Seitenwerkzeug eine Seite aus.

  2. Wählen Sie im Steuerungsbedienfeld die Option „Musterseitenüberlagerung anzeigen“.

  3. Ziehen Sie die Kanten der Musterseitenüberlagerung an eine Position, sodass die Seitenelemente richtig positioniert sind.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie