Infos zu Live-Text-Vorlagen

Sie können Textvorlagenkompositionen in After Effects erstellen, deren Quelltext in Premiere Pro bearbeitet werden kann. Jede Komposition mit Textebenen kann als Textvorlage verwendet werden und nicht geschützte Textebenen in dieser Komposition können in Premiere Pro bearbeitet werden.

Hinweis:

In der After Effects CC-Version aus dem April 2017 können Sie mithilfe von Animationsvorlagen Grafiken erstellen, die in Premiere Pro freigegeben und bearbeitet werden können. Die Animationsvorlagen basieren auf den Textvorlagen in After Effects.

Exportieren von Kompositionen als Textvorlagen

Sie können After Effects-Kompositionen als Textvorlagen für Premiere Pro freigeben. Dabei handelt es sich um einzelne gepackte Dateien, die sämtliche benötigten Elemente der Komposition enthalten. Die Vorlage verhält sich wie jedes andere in Premiere Pro importierte Footage, zusätzlich kann der enthaltene Text bearbeitet werden. Mit dieser Funktion können Sie ganz einfach eine Textvorlage als Einzeldatei an den Editor senden. Damit diese Funktion nutzbar ist, muss auf dem Rechner, auf dem Premiere Pro installiert ist, auch eine kostenlose oder lizenzierte Version von After Effects vorhanden sein.

  1. Erstellen Sie eine Komposition mit mindestens einer Textebene.

  2. Wählen Sie Datei > Exportieren > Komposition als Textvorlage oder Komposition > Komposition als Textvorlage exportieren.

  3. Speichern Sie die Datei als .aecap-Datei. Sie können diese Datei in Premiere Pro importieren und den Text bearbeiten.

    Hinweis:

    Nach dem Exportieren der .aecap-Datei ist eine Bearbeitung in After Effects nicht mehr möglich.

Erstellen und Bearbeiten von Live-Text-Vorlagen

  1. Erstellen Sie eine After Effects-Komposition mit mindestens einer Textebene.

  2. Animieren Sie die Ebene, fügen Sie Effekte hinzufügen oder führen Sie beliebige andere Aktionen auf der Textebene aus.

  3. Klicken Sie auf das Symbol „Schützen“, um alle Textebenen zu schützen, die nicht in Premiere Pro bearbeitet werden sollen. Die geschützte Textebene kann in Premiere Pro nicht bearbeitet werden, ist aber weiterhin sichtbar.

  4. Speichern Sie Ihr After Effects-Projekt.

  5. Klicken Sie in Premiere Pro auf Datei > Importieren, um die Textvorlage zu importieren.

  6. Laden Sie die Komposition im Quellmonitor.

    Die Kategorie „In After Effects bearbeitbarer Text“ wird im Fenster „Effekteinstellungen“ in Premiere Pro angezeigt.

  7. Bearbeiten Sie die Quelltextelemente im Fenster „Effekteinstellungen“ in Premiere Pro und überprüfen Sie, ob die geänderten Elemente im Inhalt in Premiere Pro angezeigt werden. Die Änderungen haben keinen Einfluss auf das Originalmaterial in After Effects. 

    Der bearbeitete Text wird von Premiere Pro an After Effects gesendet und der ursprüngliche Text in After Effects wird ersetzt.

  8. In After Effects können Sie die Textebene ändern. 

    Der Text wird gerendert und dann wieder an Premiere Pro gesendet.

Hinweis:

Sie können den Quelltext in After Effects für eine der Textebenen ändern, auf denen der Text in Premiere Pro geändert wurde. Der Text wird nicht in Premiere Pro geändert.

Weitere Premiere Pro-spezifische Informationen finden Sie im Abschnitt Live-Text-Vorlagen in Premiere Pro.


Animationsvorlagen

In After Effects können Sie verschiedene Steuerelemente hinzufügen, diese anpassen und sie dann als freigabefähige Animationsvorlagen komprimieren. Animationsvorlagen sind eine Fortführung der Textvorlagen in After Effects und bieten weitere Werkzeuge zur Erstellung freigabefähiger Elemente. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Animationsvorlagen mithilfe des Bedienfelds „Essential Graphics“.

Erstellen von Animationsvorlagen in After Effects

Erstellen von Animationsvorlagen in After Effects
In diesem Video erfahren Sie, wie Sie in After Effects Animationsvorlagen erstellen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie