In diesem Dokument werden die Vorgehensweisen zum Anpassen verwalteter Pakete für den Creative Cloud-Client beschrieben.

Apps-Bedienfeld für Endbenutzer aktivieren oder deaktivieren

Als System- oder Bereitstellungsadministrator können Sie das Apps-Bedienfeld im Creative Cloud-Client aktivieren oder deaktivieren, der auf Computern der Endbenutzer bereitgestellt wird. Informationen zu verwalteten Paketen, die über die Admin Console und Creative Cloud Packager bereitgestellt werden, finden Sie weiter unten:

Mit der Adobe Admin Console

Navigieren Sie in der Admin Console zum Bereich Pakete > Paket erstellen > Verwaltetes Paket > Optionen. Deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Apps-Bedienfeld anzeigen, um das Apps-Bedienfeld zu deaktivieren.

Über die Admin Console anpassen

Mit Creative Cloud Packager

Das Apps-Bedienfeld ist bei Paketen, die mit Creative Cloud Packager erstellt wurden, standardmäßig deaktiviert. Um es zu aktivieren, navigieren Sie zum Dialogfeld Paketdetails und wählen Applikationen und Updates über das Apps-Bedienfeld anzeigen.

Mit Packager anpassen

Wenn Sie das Apps-Bedienfeld deaktivieren, wird Endbenutzern auf der Registerkarte Apps die Meldung Kein Zugriff auf die Applikationsverwaltung angezeigt.

Vorsicht:

Mit Creative Cloud Packager können keine Pakete erstellt werden, die Applikationen der Version CC 2019 oder höher enthalten. Weitere Informationen

Mit ServiceConfig.xml

Mit den folgenden Schritten aktivieren oder deaktivieren Sie das Apps-Bedienfeld über die Datei ServiceConfig.xml:

  1. Suchen oder erstellen Sie die Datei ServiceConfig.xml:

    • Windows: C:\Programme (x86)\Common Files\Adobe\OOBE\Configs\ServiceConfig.xml
    • macOS: /Library/Application Support/Adobe/OOBE/Configs/ServiceConfig.xml
  2. Suchen Sie in der Datei nach dem Element <visible> und ändern Sie dessen Inhalt in True oder False (der Standardwert), um das Apps-Bedienfeld zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

    <config>

        <panel>

            <name>AppsPanel</name>

            <visible>false</visible>

        </panel>

    </config>

Hinweis:

Sie müssen sich beim Adobe-Konto abmelden und erneut anmelden, damit die Änderung auf Endbenutzercomputern im Creative Cloud-Client sichtbar ist.

Endbenutzern das Aktualisieren und Installieren von Applikationen erlauben oder verweigern

Sie können festlegen, ob Endbenutzer Applikationen auf ihren Computern aktualisieren oder installieren dürfen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie dazu bei Paketen vorgehen, die über die Adobe Admin Console oder Creative Cloud Packager erstellt wurden.

Mit der Adobe Admin Console

Navigieren Sie in der Admin Console zum Bereich Pakete > Paket erstellen > Verwaltetes Paket > Optionen. Deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Benutzern ohne Administratorrechte erlauben, Anwendungen und Updates zu installieren, um Self-Service für Endbenutzer zu deaktivieren.

Mit Admin Console

Mit Creative Cloud Packager

Self-Service ist für Endbenutzer bei Paketen, die mit Creative Cloud Packager erstellt wurden, standardmäßig deaktiviert. Zum Aktivieren navigieren Sie zum Dialogfeld Paketdetails und wählen Sie Erhöhte Rechte.

Mit Packager anpassen

Mit ServiceConfig.xml

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um festzulegen, ob Endbenutzer Applikationen auf ihren Computern aktualisieren und installieren dürfen.

  1. Suchen oder erstellen Sie die Datei „ServiceConfig.xml“:

    • Windows: C:\Programme (x86)\Common Files\Adobe\OOBE\Configs\ServiceConfig.xml
    • macOS: /Library/Application Support/Adobe/OOBE/Configs/ServiceConfig.xml
  2. Suchen Sie in der Datei nach dem Element <feature> und ändern Sie den Inhalt des untergeordneten Elements <enabled> in True oder False (der Standardwert), um erhöhte Rechte zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

    <feature>

      <name>SelfServeInstalls</name>

      <enabled>true</enabled>

    </feature> 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie