Vorsicht:

Die in diesem Dokument beschriebenen Vorgehensweisen können mit Applikationen ab Version CC 2019 nicht verwendet werden. Weitere Informationen

Übersicht

Einige Kunden müssen möglicherweise eine ablaufende Seriennummer durch eine unbefristete Seriennummer ersetzen oder eine Volumenlizenz-Seriennummer entfernen, um zur personengebundenen Lizenzierung zu wechseln.

In beiden Fällen müssen Sie ein neues Lizenzpaket erstellen.

Lizenzpakete erstellen

  1. Starten Sie Creative Cloud Packager und wählen Sie Ihren Kontotyp aus.

    Wählen Sie Ihr Konto aus
  2. Geben Sie Ihre ID und Ihr Kennwort ein und klicken Sie dann auf Anmelden.

    Melden Sie sich an
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Lizenzpaket erstellen.

    choose-package-option
  4. Geben Sie einen Namen und einen Pfad ein, um das Paket zu speichern. Klicken Sie auf Erstellen.

    Geben Sie die Informationen ein und klicken Sie auf „Erstellen“.

    Nur für Kunden in Bildungseinrichtungen:

    • Wählen Sie eine Organisation aus. Diese Option zeigt nur an, ob Ihr Konto an mehrere Organisationen gebunden ist.
    • Wählen Sie den Lizenztyp Gerätelizenz aus.
    • Wählen Sie einen Bereitstellungspool aus.
    Wählen Sie einen Bereitstellungspool aus
  5. Nur für Unternehmenskunden: Geben Sie den Lizenzschlüssel des Unternehmens ein und klicken Sie auf Erstellen.

    Geben Sie den Unternehmenslizenzschlüssel ein und klicken Sie auf „Erstellen“.
  6. Wenn die Paketerstellung erfolgreich war, wird eine Zusammenfassung angezeigt. Klicken Sie auf den Paketnamen, um den Ordner zu öffnen.

    Zusammenfassung

    Klicken Sie auf Build Log, um die bei der Erstellung des Pakets aufgezeichnete Protokolldatei zu öffnen. Bei einem Fehler beheben Sie die Probleme anhand der Protokolldatei „AdobeSerialization.log“.

    Sie finden die Datei „AdobeSerialization.log“ unter den folgenden Pfaden:

    • Mac: ~/Library/Logs/
    • Windows: C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Temp

Paket bereitstellen und ausführen

Das Paket wird unter dem angegebenen Pfad erstellt und enthält vier Dateien:

  • AdobeSerialization
  • helper.bin
  • prov.xml
  • RemoveVolumeSerial

Software lizenzieren

Zum Lizenzieren der Software führen Sie die ausführbare Datei AdobeSerialization mit Administratorrechten auf der Befehlszeile (Windows) oder im Terminal (macOS) aus. Stellen Sie sicher, dass alle Dateien vorhanden sind, bevor Sie die ausführbare Datei ausführen.

Windows

  1. Drücken Sie die Windows-Taste auf der Tastatur und geben Sie Eingabeaufforderung ein.

  2. Bei ausgewählter Eingabeaufforderung drücken Sie Umschalt+Strg+Eingabe auf der Tastatur.

    Eingabeaufforderung im Startmenü
  3. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.

  4. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Datei AdobeSerialization.exe gespeichert haben.

  5. Ziehen Sie die Datei AdobeSerialization.exe in die Eingabeaufforderung.

    Beispiel:

    Führen Sie den Befehl „AdobeSerialization.exe“ aus.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste.

MAC OS

  1. Wechseln Sie auf Ihrem Computer zum Ordner Programme und dann zum Ordner Dienstprogramme.

    MAC OS-Terminal
  2. Öffnen Sie das Terminal.

  3. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Datei AdobeSerialization gespeichert haben.

  4. Geben Sie sudo ein und ziehen Sie die Datei AdobeSerialization in das Terminal.

    Beispiel:

    Führen Sie AdobeSerialization aus.
  5. Drücken Sie die Eingabetaste.

  6. Geben Sie auf Aufforderung das Administratorkennwort ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Volumenlizenz-Seriennummer entfernen (nur für Unternehmens- und EEA-Kunden)

Unternehmens- und EEA-Kunden können die ausführbare Datei RemoveVolumeSerial mit Administratorrechten auf der Befehlszeile (Windows) oder im Terminal (Mac) ausführen, um die Unternehmenslizenz zuvor lizenzierter Applikationen zu entfernen (bevor Sie die  neuere Lizenz anwenden).

Informationen zum Entfernen von Lizenzen finden Sie unter Von der Seriennummernlizenzierung zur personengebundenen Lizenzierung migrieren.

Windows

  1. Drücken Sie die Windows-Taste auf der Tastatur und geben Sie Eingabeaufforderung ein.

  2. Bei ausgewählter Eingabeaufforderung drücken Sie Umschalt+Strg+Eingabe auf der Tastatur.

    Eingabeaufforderung im Startmenü
  3. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.

  4. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Datei RemoveVolumeSerial.exe gespeichert haben.

  5. Ziehen Sie die Datei RemoveVolumeSerial.exe in die Eingabeaufforderung.

    Beispiel:

    Führen Sie den Befehl „RemoveVolumeSerial.exe“ aus.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste.

MAC OS

  1. Wechseln Sie auf Ihrem Computer zum Ordner Programme und dann zum Ordner Dienstprogramme.

    MAC OS-Terminal
  2. Öffnen Sie das Terminal.

  3. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Datei RemoveVolumeSerial gespeichert haben.

  4. Geben Sie sudo ein und ziehen Sie die Datei RemoveVolumeSerial in das Terminal.

    Beispiel:

    Führen Sie den Befehl „RemoveVolumeSerial“ aus.
  5. Drücken Sie die Eingabetaste.

  6. Geben Sie auf Aufforderung das Administratorkennwort ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie