Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

Adobe kann möglicherweise Sonderangebote für Grund- und weiterführende Schulen anbieten. Überprüfen Sie, ob Ihre Grund- oder weiterführende Schule für dieses Angebot infrage kommt.

Berechtigte Bildungseinrichtungen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der berechtigten Grund- und weiterführenden Schulen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Staatlich anerkannte private oder staatliche Grund- und weiterführende Schulen
  • Von Adobe benannte und zugelassene Bildungseinrichtungen, sofern diese schriftlich von Adobe benannt und akzeptiert sind

Nicht berechtigte Bildungseinrichtungen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der nicht berechtigten Grund- und weiterführenden Schulen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Staatlich nicht anerkannte Schulen
  • Museen und Bibliotheken
  • Krankenhäuser, die zu 100 Prozent Eigentum einer Bildungseinrichtung sind und unter deren Leitung stehen
  • Kirchen oder religiöse Einrichtungen, die nicht als Bildungsstätten anerkannt sind
  • Fortbildungszentren oder Bildungsinstitute, die Bescheinigungen, Zeugnisse oder Diplome ausstellen (z. B. für Computerkurse oder berufliche Weiterbildung) und bei denen es sich nicht um staatlich anerkannte Bildungsstätten handelt, die staatlich anerkannte Abschlüsse anbieten
  • Militärische Bildungseinrichtungen, die keinen akademischen Abschluss anbieten
  • Forschungslabore
  • Staatliche oder private Universitäten oder Hochschulen (einschließlich Volkshochschulen, Junior Colleges oder Berufsschulen)
  • Verbände aus mehreren teilnahmeberechtigten, unabhängigen Bildungseinrichtungen, die sich per Anmeldung, schriftlicher Vereinbarung oder auf sonstigem qualifizierenden Weg mit der primären Absicht zusammengeschlossen haben, Beschaffungs-/Lizenzierungsmaßnahmen zugunsten der Mitglieder zu konsolidieren  

Asiatisch-pazifischer Raum (ausschließlich Südostasien)

Die folgende Liste beinhaltet den asiatisch-pazifischen Raum mit Ausnahme der südostasiatischen Länder, die auf dieser Seite im Abschnitt Südostasien definiert sind:

  • Australien, der Unabhängige Staat Samoa, Cookinseln, Fidschi, Papua-Neuguinea, Marshallinseln, Salomonen, Bangladesch, Bhutan, Indien, Nepal, Sri Lanka, Mongolei, Volksrepublik China (einschließlich Sonderverwaltungszone Hongkong und Sonderverwaltungszone Macau), Taiwan, Demokratische Republik Timor-Leste, Nördliche Marianen, Neuseeland, Pakistan, Südkorea
  • Eine „Bildungseinrichtung“ ist eine staatliche oder private Lehranstalt im schulischen Bereich, die sich in der Region befindet und eines der folgenden Kriterien erfüllt:
    • Grundschulen, weiterführende Schulen, Sonderschulen, Fernschulen oder Religionsschulen, die Bildungswege anbieten, die mit einem national anerkannten Zertifikat abgeschlossen werden und Teil des Bildungssystems des Landes sind, oder die von staatlichen Regierungsstellen des Landes anerkannt und befürwortet werden
    • Kinderkrippen oder Kindergärten, die
      1. primär für die Bereitstellung von Bildungsleistungen für Kinder integriert sind;
      2. ein frühpädagogisches Programm bieten und
      3. rechtmäßig autorisiert, gegründet, lizenziert, berechtigt, registriert und/oder vom Bildungsministerium in dem entsprechenden Land anerkannt oder von einer Regierungsbehörde oder Akkreditierungsbehörde in dem entsprechenden Land anerkannt sind
    • Bildungseinrichtungen, die speziell von der Rechtsabteilung von Adobe schriftlich benannt und genehmigt wurden
  • Unabhängig davon, ob eine Bildungseinrichtung die obigen Kriterien erfüllt, kann Adobe nach eigenem Ermessen festlegen, ob eine Bildungseinrichtung als „Berechtigte Bildungseinrichtung“ genehmigt wird
  • Beispiele für nicht berechtigte Bildungseinrichtungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    1. Schulungszentren und Schulen, die Zertifizierungen oder Computerkurse, Nachhilfeunterricht, Unterricht in Sprachen, bildender Kunst, Musik oder anderen Fächern anbieten, wobei diese Institute oder Zertifizierungen nicht staatlich anerkannt sind
    2. Kommerzielle Bildungsinstitute, Ausbildungs-, Prüfungsvorbereitungs- und Förderzentren, die nicht als Bildungsstätten anerkannt sind
    3. Militärische Bildungseinrichtungen, die keinen akademischen Abschluss anbieten

Südostasien

  • Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam
  • Als „Bildungseinrichtungen“ gelten
    • Vorschulen, Kindergärten, Grundschulen, Primarschulen, weiterführende Schulen oder akademische Einrichtungen, die Kurse mit einem Zertifikatsabschluss anbieten, wie er im schulischen Bereich geboten wird (z. B. Sonderschulen, internationale oder Fremdsprachenschulen und religiöse Schulen), die von Adobe in den entsprechenden Regionen unter www.adobe.com/go/education_entity_seasia_eden_de (oder nachfolgenden Websites) festgelegt und aktualisiert werden, oder
    • Bildungseinrichtungen, die speziell von der Rechtsabteilung von Adobe schriftlich benannt und genehmigt wurden
  • Unabhängig davon, ob eine Bildungseinrichtung die obigen Kriterien erfüllt, kann Adobe nach eigenem Ermessen festlegen, ob eine Bildungseinrichtung als „Berechtigte Bildungseinrichtung“ genehmigt wird
  • Beispiele für nicht berechtigte Bildungseinrichtungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    • Kindertagesstätten (es sei denn, sie bieten auch Kindergartenprogramme an)
    • Schulungs-, Ausbildungs- Weiterbildungs-, Bildungszentren, Fernschulen oder andere Schulen, die einen Zertifikatsabschluss bieten oder Computerkurse, Ausbildungsschulungen, Nachhilfeunterricht, Unterricht in Sprachen, bildender Kunst, Musik oder anderen Fächern anbieten 
    • Militärische Bildungseinrichtungen, die keinen akademischen Abschluss anbieten

Japan

  • Bildungseinrichtung wie unter dem Schulgesetz
    • Schulen (einschließlich Grundschulen, Mittelschulen, weiterführende Schulen, Schulen für Taubstumme und Blinde, Schulen für Behinderte und Kindergärten)
  • Andere Bildungseinrichtungen
    • Bildungsausschüsse und Bildungseinrichtungen unter dem „Law Regarding Local Education Administration's Organization and Management (Gesetz bezüglich der Organisation und Verwaltung für lokale Bildungsverwaltung)“. (Hierbei handelt es sich insbesondere um den Bildungsausschuss unter Artikel 2 des „Law Regarding Local Education Administration's Organization and Management (Gesetz bezüglich der Organisation und Verwaltung für lokale Bildungsverwaltung)“, und Bildungszentren, Forschungsinstitute und andere Bildungsinstitutionen unter Artikel 30 desselben Gesetzes)
    • Unabhängige Verwaltungsinstitutionen, die dem Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie unterstehen und deren Ziel eine Ausbildung ist, beispielsweise Weiterbildungszentren
  • Alle anderen Einrichtungen, die Adobe Irland separat als Bildungseinrichtung einstuft
    • Ungeachtet der vorausgehenden Bestimmungen darf eine Einrichtung unter dieser Vereinbarung ab dem Datum der schriftlichen Benachrichtigung von Adobe, nach dem alleinigen Ermessen von Adobe, dass die Einrichtung nicht als Bildungseinrichtung genehmigt wurde, nicht länger als Bildungseinrichtung bezeichnet werden.

EMEA

Bildungseinrichtungen, die für eine K-12-Lizenz in Europa, dem Nahen Osten und Afrika infrage kommen:

  • Die US-K-12-Standards entsprechen der ISCED* 3-Klassifikation, sodass für ISCED 3 qualifizierte Bildungseinrichtungen K-12-Lizenzen in Anspruch nehmen können, da dies die Zulassungsvoraussetzung für Einrichtungen der höheren Bildung (ISCED 5) sind.
  • Aus diesem Grund können berechtigte Bildungseinrichtungen in EMEA, die als ISCED 3 eingestuft werden, K-12-Lizenzen in Anspruch nehmen, während Bildungseinrichtungen, die als ISCED 4 oder höher eingestuft werden, zu Adobe-Lizenzen für Hochschulen (HED) berechtigt sind.
  • Im Vereinigten Königreich betrachtet Adobe Sixth Form Colleges aufgrund der ISCED 3-Klassifikation für solche Bildungseinrichtungen als zu K-12-Angeboten berechtigt, die ISCED 3-Lehrpläne anbieten, da das Absolvieren von Sixth Form Colleges neben anderen Qualifikationen eine Voraussetzung für den Hochschulzugang ist.

ISCED – International Standard Classification of Education

Diskutieren Sie mit

Beteiligen Sie sich an der Diskussion, wenn Sie Fragen oder Bemerkungen zu den Themen, Konzepten oder Verfahren in diesem Artikel haben.

Jetzt mitmachen

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden