Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft Azure ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von App-Integrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Übertragen von Applikationen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Applikationspaketen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und -Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Applikationen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

Hier erfahren Sie, wie Sie Produktprofile zur Optimierung Ihrer Produktabonnements verwenden und Ihren Benutzern Berechtigungen für Adobe-Anwendungen und ‑Services erteilen können.

Wichtig:

Die Konzepte und Verfahren in diesem Artikel gelten nur für Unternehmenskunden mit personengebundenen Lizenzen.

Adobe-Teams

Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte

Adobe Experience Manager Mobile

Für Adobe Experience Manager Mobile. Sie können Ihre Benutzer über das Experience Manager Mobile-Portal hinzufügen und verwalten.

Was ist ein Produktprofil?

Ein Produktprofil basiert auf einem Produkt, das Ihre Organisation erworben hat. Sie verwenden ein Produktprofil, um Benutzer mit den im Produkt enthaltenen Adobe-Applikationen und -Services auszustatten.

  1. Für jedes Produkt in der Admin Console erstellen Sie ein oder mehrere Produktprofile.
    Informieren Sie sich über Produkte in der Admin Console.
  2. Weisen Sie in jedem Produktprofil Benutzer und Benutzergruppen (in Ihrer Organisation) zu.
    Danach ist jeder Benutzer, der zu einem Produktprofil gehört, mit den im Produkt enthaltenen Adobe-Applikationen und -Services ausgestattet.
    Informieren Sie sich über Benutzer und Benutzergruppen in der Admin Console.
  3. Wenn sich ein Benutzer mit seinen im Produktprofil angegebenen Anmeldeinformationen anmeldet, erhält er Zugriff auf die Applikationen und Services des Produkts, auf dem das Produktprofil basiert.

Best Practices (nur Benutzer von Experience Cloud)

Wenn Sie Adobe Experience Cloud-Produkte über die Admin Console verwalten, beachten Sie die folgenden Grenzwerte, um die bestmögliche Leistung zu erzielen:

  • Maximal 8.000 Profile in einer Organisation.
  • Maximal 4.000 Produktprofile, die einem Benutzer zugewiesen sind. 
  • Maximal 100.000 Benutzer, die an ein Produktprofil delegiert werden.

Bereitstellen von Applikationen und Services für Endbenutzer

Durch das Zuweisen von Benutzern zu Produktprofilen werden Benutzer mit den zugehörigen Applikationen und Services ausgestattet. Sie müssen jedoch noch Folgendes vornehmen:

  1. Personengebundene Lizenzen oder Pakete mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte (für die Applikationen und Services) in der Admin Console erstellen. 
  2. Anschließend müssen Sie diese Pakete auf den Endbenutzergeräten (bei personengebundenen Lizenzen) bzw. den gemeinsam genutzten Geräten (bei Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte) bereitstellen.

Zuweisen von Benutzern zu Produktprofilen über die Produktkarte

Administratorrolle:

Produktprofil-Administrator

Der einfachste Weg, Benutzer vorhandenen (oder Standard-) Produktprofilen zuzuweisen, ist die Verwendung der Option Benutzer zuweisen auf der Produktkarte auf der Registerkarte Produkte.

  1. Melden Sie sich bei der Admin Console an und navigieren Sie zur Registerkarte Produkte.

  2. Klicken Sie auf der entsprechenden Produktkarte auf Benutzer zuweisen.

  3. Geben Sie auf der Seite Benutzer hinzufügen einen Benutzernamen, eine Benutzergruppe oder eine E-Mail-Adresse ein.

    Sie können nach bestehenden Benutzern suchen oder einen neuen Benutzer hinzufügen, indem Sie eine gültige E‑Mail-Adresse angeben und die Informationen auf der Seite eingeben.

  4. Wählen Sie die Produktprofile aus, der der Benutzer oder die Benutzergruppe hinzugefügt werden soll. Sie können nach unten scrollen, um weitere Benutzer (bis zu zehn) hinzuzufügen.

    Klicken Sie auf Speichern. Es kann einige Minuten dauern, bis die Produktzuordnung abgeschlossen ist.

    Benutzer zu einem Produkt hinzufügen

    Hinweis:

    Um einem neuen Produktprofil einen Benutzer hinzuzufügen, müssen Sie zuerst das Produktprofil erstellen

Produktprofile erstellen

Administratorrolle:

Produktadministrator

Als Produktadministrator können Sie Produktprofile erstellen und diesen Profilen Produktprofil-Administratoren zuweisen.

Für Adobe-Produkte, für die das Konzept von Rollen unterstützt wird, können Sie Benutzern Rollen zuweisen. Dadurch erhalten Benutzer rollenbasierten Zugriff auf das jeweilige Produkt. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Produktberechtigungen.

  1. Navigieren Sie beim Verwalten eines Produkts zu Produktprofile und klicken Sie auf Neues Profil.

    Der Assistent Neues Profil erstellen wird angezeigt.

    Hinweis:

    Um ein Produktprofil für das Einzelprodukt-Abo zu erstellen, müssen Sie ein Produkt auswählen, bevor Sie Details und Kontingent hinzufügen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Benutzerdefinierte Produktprofile erstellen.

  2. Geben Sie einen Profilnamen, einen Anzeigenamen und eine Beschreibung ein.

    Benutzer per E-Mail benachrichtigen

    Sie können auch festlegen, dass Benutzer per E-Mail benachrichtigt werden, wenn sie dem Profil hinzugefügt oder aus diesem entfernt werden.

    Wenn Benutzerbenachrichtigungen aktiviert sind: Alle Benutzer erhalten eine E-Mail, wenn Sie diesem Produktprofil hinzugefügt oder daraus entfernt werden.

    Wenn Benutzerbenachrichtigungen deaktiviert sind: Benutzer mit Business ID, Enterprise ID und Adobe ID erhalten eine E-Mail, wenn sie zu diesem Produktprofil hinzugefügt werden.

    Produktprofil erstellen

  3. Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie die Zielanzahl von Lizenzen, die diesem Profil zugeteilt sind.

    Sie können das gesamte Jahr über jederzeit nach Bedarf weitere Lizenzen bereitstellen. Deren Preis richtet sich unabhängig von der Anzahl der zusätzlich bereitgestellten Lizenzen nach der EA-Rabattstufe Ihrer ursprünglichen Bestellung.

  4. Klicken Sie auf Weiter, um Services für das Produktprofil zu aktivieren/deaktivieren.

    Wenn das neue Produktprofil ein Produkt betrifft, dem keine Services zugeordnet sind, wird die Option „Weiter“ nicht angezeigt. In diesem Fall klicken Sie auf Speichern.

    Profil „Creative Cloud (alle Applikationen)“
    Produktprofil „Creative Cloud (alle Applikationen)“

    Photoshop-Profil
    Photoshop-Produktprofil

  5. Auf der Seite Services können Sie einzelne Services für das Produktprofil aktivieren oder deaktivieren.

    Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil.

    Produktprofil erstellen

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Produktprofil-Administratoren verwalten

Administratorrolle:

Produktadministrator

Das Verwalten der Benutzer in einem Produktprofil kann eine regelmäßige und zeitaufwändige Aufgabe sein. Wenn Sie in einer großen Organisation arbeiten, empfehlen wir, Produktadministratoren eine separate Produktprofil-Administratorrolle definieren zu lassen. Die Produktprofil-Administratoren können ihre Produktprofile individuell verwalten.

  1. Wählen Sie ein Produktprofil aus und navigieren Sie zu Administratoren.

  2. Klicken Sie auf Administrator hinzufügen.

  3. Geben Sie auf der Seite Administrator hinzufügen den Namen oder die E-Mail-Adresse des Benutzers ein und wählen Sie den Benutzer aus der angezeigten Dropdown-Liste aus.

    Wenn der hinzugefügte Benutzer in Ihrer Organisation in der Admin Console nicht vorhanden ist, geben Sie die E‑Mail-Adresse des Benutzers ein. Sie werden aufgefordert, die Details zum Benutzer einzugeben.

    Hinweis:

    Sie können hier bis zu zehn Administratoren hinzufügen. Wiederholen Sie die genannten Schritte, um weitere hinzuzufügen, nachdem Sie die Änderungen gespeichert haben.

    Produktprofil-Administratoren hinzufügen

  4. Klicken Sie auf Speichern.

    Die neuen Produktprofil-Administratoren erhalten eine Benachrichtigungs-E‑Mail.

Hinweis:
  • Durch Zuweisen eines Administrators zu einem Produktprofil erhält der Administrator noch keine Berechtigung für das entsprechende Produkt. Um auf das Produkt zuzugreifen, muss der Administrator sich selbst als Benutzer im Produktprofil hinzufügen.
  • Gruppenbenachrichtigungseinstellungen haben keinen Einfluss auf Verwaltungs-E-Mail-Benachrichtigungen. Jeder Administrator erhält eine E-Mail, in der er über seine Rolle informiert wird.
  1. Navigieren Sie während der Bearbeitung eines Profils zur Registerkarte Administratoren und aktivieren Sie die Kontrollkästchen links neben den Administratoren in der Liste. 

  2. Klicken Sie auf Administratoren entfernen.

    Das Dialogfeld Administratoren entfernen wird angezeigt.

  3. Klicken Sie auf Administratoren entfernen.

Benutzer und Benutzergruppen zu einem Produktprofil hinzufügen

Administratorrolle:

Produktprofil-Administrator

Verwenden Sie die Option „Benutzer zuweisen” auf der Produktkarte auf der Registerkarte „Produkte”, um Benutzer oder Benutzergruppen schnell zu einem Produktprofil hinzuzufügen. Während Sie an Produktprofilen arbeiten, stehen Ihnen jedoch weitere Optionen zum Verwalten der Benutzer und Benutzergruppen Ihres Produktprofils zur Verfügung.

  1. Wählen Sie ein Produktprofil aus und navigieren Sie zu Benutzer.

  2. Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen.

  3. Geben Sie auf der Seite Benutzer hinzufügen den Benutzernamen, die Benutzergruppe oder die E-Mail-Adresse des Benutzers ein.

    Sie können nach bestehenden Benutzern suchen oder einen Benutzer hinzufügen, indem Sie eine gültige E‑Mail-Adresse angeben und die Informationen auf der Seite eingeben.

    Hinweis:

    Sie können hier bis zu zehn Benutzer hinzufügen. Wiederholen Sie die genannten Schritte, um weitere hinzuzufügen, nachdem Sie die Änderungen gespeichert haben.

    Benutzer hinzufügen

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Die Benutzer erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail mit den Produktprofilen, denen sie hinzugefügt wurden.

Hinweis:

Es kann einige Minuten dauern, bis die Produktzuordnung abgeschlossen ist.

Mit dem Vorgang zum Hinzufügen von Benutzern über CSV können Sie einem Produktprofil mehrere Benutzer gleichzeitig hinzufügen.

Hinweis:

Mit diesem Verfahren werden Produktprofilen bestehende Benutzer hinzugefügt. Wenn Sie Benutzer in einem Arbeitsschritt Ihrer Organisation und Produktprofilen hinzufügen möchten, finden Sie weitere Informationen unter Mehrere Benutzer hinzufügen.

  1. Navigieren Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Produktprofils zur Registerkarte Benutzer.

  2. Klicken Sie auf und wählen Sie Benutzer über CSV hinzufügen.

  3. Im Dialogfeld Benutzer über CSV hinzufügen können Sie die aktuelle Benutzerliste oder die CSV-Standardvorlage herunterladen, indem Sie auf CSV-Vorlage herunterladen klicken.

    Die heruntergeladene Datei enthält die folgenden Felder:

    • Identity Type
    • User name
    • Domäne
    • E-Mail
    • First Name
    • Last Name

    Eine Beschreibung dieser Felder finden Sie unter CSV-Dateiformat.

  4. Öffnen Sie die CSV-Datei in Excel und bearbeiten Sie sie so, dass sie nur Zeilen für die Benutzer enthält, die Sie dem Profil hinzufügen möchten.

  5. Fügen Sie im Dialogfeld Benutzer über CSV hinzufügen die Datei per Drag & Drop ein oder klicken Sie auf die Schaltfläche Datei auswählen und wählen Sie die Datei auf dem Computer aus.

  6. Klicken Sie auf Hochladen.

Nach Abschluss des Massenvorgangs erhalten Sie eine E-Mail. Unter „Produktprofil“ > Ergebnisse des Massenvorgangs finden Sie einen detaillierten Bericht zum Vorgang.

Tipps zur Fehlerbehebung für den Massen-Upload in die Adobe Admin Console finden Sie unter Fehlerbehebung für Massen-Upload für CSV.

Migrieren von Benutzern und Benutzergruppen von alten zu neuen Profilen

Wenn Sie einem Produktprofil Benutzer hinzufügen (entweder direkt oder über eine Benutzergruppe), erteilen Sie diesen Benutzern Berechtigungen für die Adobe-Applikationen und -Services des Produkts, für das Sie das Produktprofil erstellt haben. Möglicherweise müssen Sie die Berechtigung für diese Benutzer jedoch ändern. Angenommen, Ihre Benutzer gehören derzeit einem Photoshop-Produktprofil an. Dann möchten Sie sie jetzt in das Foto-Abo verschieben, das Ihr Unternehmen gebucht hat.

Benutzer migrieren

In den folgenden Verfahren wird beschrieben, wie Benutzer aus Produktprofil A (mit alten Berechtigungen) zu Produktprofil B (mit neuen Berechtigungen) migriert werden.

  1. Navigieren Sie zu Produktprofil A und wechseln Sie zur Registerkarte Benutzer.

  2. Klicken Sie auf und wählen Sie Benutzerliste in CSV exportieren.

  3. Wählen Sie einen Ordner auf dem Computer aus und klicken Sie auf OK.

Wenn Sie Benutzer zu einem Produktprofil migrieren, erhält jeder Benutzer eine E-Mail-Benachrichtigung darüber, dass er dem neuen Profil hinzugefügt wurde. Da bei diesem Vorgang jedoch möglicherweise eine große Anzahl von Benutzern zwischen Profilen verschoben wird, wird empfohlen, Benutzerbenachrichtigungen für das neue Profil zu deaktivieren, in das Sie Ihre Benutzer verschieben.

  1. Navigieren Sie zu Produktprofil B.

  2. Klicken Sie auf „Einstellungen“.

  3. Deaktivieren Sie Benutzerbenachrichtigungen und speichern Sie das Profil.

  1. Navigieren Sie zu Produktprofil B und wechseln Sie zur Registerkarte Benutzer.

  2. Klicken Sie auf  und wählen Sie Benutzer über CSV hinzufügen.

  3. Wählen Sie die Datei aus, die Sie im Verfahren oben heruntergeladen haben.

Hinweis:

Dieses Verfahren ist kein obligatorischer Bestandteil der Migration. Führen Sie diese Schritte aus, wenn Sie die Berechtigung der Benutzer für die zugewiesenen Applikationen und Services von Produktprofil A aufheben müssen.

  1. Navigieren Sie zum Produkt für Produktprofil A.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben dem Namen des Produktprofils.

  3. Klicken Sie auf Profil löschen.

Benutzergruppen migrieren

Im folgenden Verfahren wird beschrieben, wie Benutzergruppen aus Produktprofil A (mit alten Berechtigungen) zu Produktprofil B (mit neuen Berechtigungen) migriert werden.

  1. Navigieren Sie zu Benutzer > Benutzergruppen.

  2. Klicken Sie auf die Benutzergruppe, die migriert werden soll.

  3. Öffnen Sie die Registerkarte Zugewiesene Produktprofile.

  4. Aktivieren Sie in der Liste der zugewiesenen Produktprofile das Kontrollkästchen links neben Produktprofil A (mit alten Berechtigungen) und klicken Sie auf Profil entfernen.

  5. Klicken Sie auf Produktprofile zuweisen.

  6. Wählen Sie auf der Seite „Produktprofile zuweisen“ Produktprofil B (mit neuen Berechtigungen) und klicken Sie auf Speichern.

Siehe auch:

Wenn Sie eine große Anzahl von Benutzern zwischen Produktprofilen migrieren, können Sie auch die folgenden Automatisierungsmethoden verwenden:

Hinweis: Die genannten Verfahren setzen technische Kenntnisse auf Fortgeschrittenen- bis Expertenniveau in LDAP, Python, der Windows-Befehlszeile und dem macOS-Terminal sowie REST-APIs voraus.

Benutzer und Benutzergruppen aus einem Produktprofil entfernen

Sie entfernen Benutzer aus einem Produktprofil, um sicherzustellen, dass sie keinen Anspruch mehr auf die zugehörigen Applikationen und Services haben. Dadurch werden die Benutzer jedoch nicht aus der Admin Console entfernt. Da es möglich ist, Benutzer zu mehreren Produktprofilen hinzuzufügen, wird durch das Entfernen von Benutzern aus einem einzelnen Produktprofil nur sichergestellt, dass sie keinen Anspruch mehr auf die Applikationen und Services dieses Produktprofils haben. 

  1. Wählen Sie ein Produktprofil aus und navigieren Sie zu Benutzer.

  2. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen links neben den Benutzernamen und klicken Sie auf Benutzer entfernen.

  3. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Benutzer entfernen.

Verwenden Sie das Verfahren „Mehrere Benutzer entfernen“, um mehrere Benutzer gleichzeitig aus einem Produktprofil zu entfernen. Wenn Sie beispielsweise mehrere Benutzer aus einem Profil in ein anderes verschieben möchten, können Sie die Benutzer aus einem Profil entfernen und dem anderen Profil hinzufügen.

  1. Navigieren Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Produktprofils zu Benutzer.

  2. Klicken Sie auf und wählen Sie Zuweisung von Benutzern über CSV aufheben.

  3. Im Dialogfeld Zuweisung von Benutzern über CSV aufheben können Sie die aktuelle Benutzerliste oder die CSV-Standardvorlage herunterladen, indem Sie auf CSV-Vorlage herunterladen klicken.

    Die heruntergeladene Datei enthält die folgenden Felder:

    • Identity Type (nur Enterprise)
    • User name (nur Enterprise)
    • Domain (nur Enterprise)
    • Email (Enterprise und Teams)
    • First Name (Enterprise und Teams)
    • Last Name (Enterprise und Teams)

    Eine Beschreibung dieser Felder finden Sie unter CSV-Dateiformat.

  4. Öffnen Sie die CSV-Datei in Excel und bearbeiten Sie sie so, dass sie nur Zeilen für die Benutzer enthält, die Sie aus diesem Profil entfernen möchten.

  5. Fügen Sie im Dialogfeld Zuweisung von Benutzern über CSV aufheben die Datei per Drag & Drop ein oder klicken Sie auf die Schaltfläche Datei auswählen und wählen Sie die Datei auf dem Computer aus.

  6. Klicken Sie auf Hochladen.

Nach Abschluss des Massenvorgangs erhalten Sie eine E-Mail. Unter „Produktprofil“ > Ergebnisse des Massenvorgangs finden Sie einen detaillierten Bericht zum Vorgang.

Kontingente für Produktprofile verwalten

Nachdem Sie einige Produktprofile erstellt haben, können Sie mit der Funktion „Kontingent verteilen“ Kontingente bestimmen, die den Administratoren in Bezug auf die Anzahl der Benutzer, die diesen Profilen zugewiesen werden können, als Leitlinie dienen sollen. Wenn Ihre Organisation beispielsweise ein Produkt für insgesamt 1.000 Benutzer gekauft hat und Sie vier Produktprofile erstellt haben, können Sie schnell jedem Produktprofil ein Kontingent von 250 Benutzern zuweisen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, das Kontingent, das den Produktprofilen zugewiesen wird, manuell anzupassen.
Für Kunden von VIP-Produkten für Unternehmen:

  • Das Kontingent, das Sie einem einzelnen Produktprofil zuweisen, darf das Produktkontingent nicht überschreiten.
  • Die Summe aller Produktprofilkontingente eines Produkts darf das Produktkontingent nicht überschreiten.
    Angenommen, das Produktkontingent ist 10. Wenn das einem Produktprofil zugewiesene Kontingent 6 ist und das eines anderen 4, können Sie das Kontingent keines der beiden Profile mehr erhöhen. Außerdem können Sie das Benutzerkontingent des Produkts für kein anderes Profil erhöhen. Dies gilt solange, bis Sie das Kontingent eines dieser Profile verringern oder das Produktkontingent erhöhen.
  • Sie können das einem Profil zugewiesene Kontingent nicht verringern, wenn alle Lizenzen in diesem Profil bereits Benutzern zugeordnet sind. Sie müssen die Lizenz einem Benutzer entziehen, bevor Sie das Kontingent verringern können.
Vorsicht:

In der Admin Console werden diese Kontingentanforderungen nicht für ETLA-Kunden durchgesetzt.

  1. Klicken Sie beim Bearbeiten eines Produktprofils links oben auf der Seite mit den Profildetails auf Einstellungen.

  2. Navigieren Sie zu Lizenzkontingent festlegen.

  3. Geben Sie die Anzahl der dem Produktprofil zugewiesenen Lizenzen ein und speichern Sie die Änderungen.

Produktprofilbenutzer exportieren

Administratorrolle:

Produktprofil-Administrator

Sie können die Daten für die Benutzer eines Profils herunterladen und mit dieser Datei dann mehrere Benutzer in Ihrer Organisation zu einem Produktprofil hinzufügen.

Die heruntergeladene CSV-Datei enthält die im Abschnitt CSV-Dateiformat oben definierten Daten.

  1. Navigieren Sie beim Bearbeiten eines Produktprofils zu Benutzer.

  2. Klicken Sie auf und wählen Sie Benutzerliste in CSV exportieren.

  3. Wählen Sie einen Ordner aus und klicken Sie auf OK.

Produktprofile löschen

Administratorrolle:

Produktadministrator

  1. Aktivieren Sie auf der Seite mit den Produktdetails die Kontrollkästchen links neben den Profilnamen und klicken Sie auf Profile löschen.

  2. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Profile löschen.

Ergebnisse des Massenvorgangs

Wenn Sie einen Massenvorgang wie das Hinzufügen mehrerer Benutzer zu einem Produktprofil oder das Entfernen mehrerer Benutzer aus einem Produktprofil ausführen, erhalten Sie eine E-Mail. Darüber hinaus können Sie die Details des Massenvorgangs auf der Seite Ergebnisse des Massenvorgangs überprüfen.

  1. Wechseln Sie während der Bearbeitung eines Produktprofils zu Benutzer und klicken Sie rechts oben auf .

  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Ergebnisse des Massenvorgangs.

  3. Um die Details eines Massenvorgangs anzuzeigen, klicken Sie in der Liste auf den Namen des Vorgangs.

  4. Klicken Sie auf der Detailseite auf Ergebnisse herunterladen, um eine CSV-Datei für einen ausführlichen Bericht über den Massenvorgang herunterzuladen.

Wichtig: Die Seite „Ergebnisse“ enthält Berichte aus den letzten 90 Tagen. Berichte, die älter als 90 Tage sind, werden automatisch ohne Eingriff eines Systemadministrators entfernt.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden