Inhaltsprotokolle

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

Als Unternehmen können Sie sich darüber informieren, wie Endbenutzer mit Elemente wie Ordnern, Dateien und Bibliotheken arbeiten.

Einführung

Der Systemadministrator kann über die Admin Console detaillierte Berichte herunterladen, die als Inhaltsprotokolle bezeichnet werden. Diese Berichte enthalten Informationen darüber, wie Endbenutzer mit Elemente im Unternehmen arbeiten.

Wenn Endbenutzer Elemente verwenden (durch Aktionen wie Erstellen oder Aktualisieren), werden die Details in Protokolldateien aufgezeichnet. Sie können diese Protokolldateien exportieren und so die Aktionen nachverfolgen, die Benutzer für Creative Cloud- und Document Cloud-Elemente ausführen, die Ihrer Organisation gehören. Je mehr Elemente Sie in die Cloud-Speicherplatzlösungen von Adobe verschieben, umso belastbarer und aussagekräftiger werden die Informationen.

Hinweis:

Inhaltsprotokolle enthalten nur Details zu Benutzern in den Verzeichnissen, deren Eigentümer Sie sind. Sie enthalten keine Informationen zu Benutzern in einem vertrauenswürdigen Verzeichnis. Weitere Informationen zu Verzeichnissen finden Sie unter Bevollmächtigte für Verzeichnisse.

Sie können nur Elemente verwalten, die von Ihren Business ID-, Enterprise ID- und Federated ID-Benutzern verwaltet werden. Aktionen, die von Adobe ID-Benutzern für diese Elemente ausgeführt werden, werden ebenfalls protokolliert. Elemente, die von Adobe ID-Benutzern verwaltet werden, werden jedoch nicht eingeschlossen, da rechtlich gesehen die einzelnen Benutzer und nicht Ihre Organisation Eigentümer dieser Elemente sind. Informationen zum Migrieren von Benutzern von Adobe IDs zu Enterprise ID oder Federated ID finden Sie unter Bearbeiten des Benutzeridentitätstyps.

Hinweis:

Damit Sie von Vorteilen wie Enterprise-Speicher und anderen Funktionen auf Enterprise-Ebene profitieren können, migrieren wir alle vorhandenen Adobe IDs zu Business IDs. Alle neuen Unternehmenskunden verwenden Business IDs für ihre Team-Mitglieder.

Sie erhalten eine Vorabmitteilung, wenn dieses Upgrade für Ihre Organisation geplant ist. Weitere Informationen finden Sie unter Einführung von Business IDs und neue Speicherfunktionen. Bis zur Migration Ihrer Organisation verwenden Sie weiterhin den Adobe ID-Typ, um auf die Organisation zuzugreifen. In Zukunft ist die Unterstützung für Adobe IDs Einzelpersonen vorbehalten.

Sie können für die folgenden Benutzeraktionen Inhaltsprotokolle aus der Admin Console herunterladen:

Aktion Beschreibung
Created Wenn ein Benutzer ein Element hochlädt, importiert, erstellt oder kopiert
Lesen Wenn ein Benutzer eine Datei oder Bibliothek aus dem Internet herunterlädt, sie lokal auf einem Gerät speichert oder offline verfügbar macht
Aktualisiert Wenn ein Benutzer ein Element bearbeitet und speichert
Endgültig gelöscht Wenn ein Benutzer ein Element endgültig löscht
Einladung gesendet* Wenn ein Benutzer für ein freigegebenes Element einen Mitwirkenden hinzufügt
Einladung angenommen* Wenn ein Benutzer eine Einladung als Bearbeiter für ein freigegebenes Element annimmt
Rolle eines Mitwirkenden geändert* Wenn ein Benutzer die Rolle eines Mitwirkenden ändert
Öffentlicher Link erstellt* Wenn ein Benutzer einen öffentlichen Link erstellt
Öffentlicher Link entfernt* Wenn ein Benutzer einen öffentlichen Link entfernt
Angeforderter Zugriff
Wenn ein Benutzer Zugriff auf ein Element anfordert
Verwalteter Zugriff
Wenn der Eigentümer eines Elements auf eine Zugriffsanforderung antwortet

* Für Adobe InDesign und Adobe Spark werden keine Aktionen protokolliert.

Hinweis:

Aktionen, die für in Lightroom CC, Lightroom Classic, Lightroom Mobile, Lightroom Web, Behance und Adobe Stock gespeicherte Elemente ausgeführt werden, werden nicht protokolliert.

Inhaltsprotokolle generieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Inhaltsprotokolle für Ihre Organisation anzuzeigen:

  1. Navigieren Sie in der Admin Console zu Einstellungen > Inhaltsprotokolle.

  2. Klicken Sie auf Bericht erstellen.

  3. Wählen Sie einen Datumsbereich und klicken Sie auf Bericht erstellen.

    Der Datumsbereich wird in Ortszeit angegeben.

    Protokolle können für Benutzeraktivitäten generiert werden, die in den letzten 90 Tagen ausgeführt wurden. Sobald Ihr Bericht heruntergeladen werden kann, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail.

  4. Nachdem Sie die Benachrichtigung erhalten haben, klicken Sie in der Admin Console unter Inhaltsprotokolle auf Datei herunterladen. Der Bericht „Inhaltsprotokolle“ kann mehrere Dateien enthalten, jeweils mit einer maximalen Größe von 100 MB.

    Ein Bericht ist sieben Tage lang in der Admin Console verfügbar. Wenn er gelöscht wurde, können Sie ihn nochmals für den gleichen Zeitraum erstellen, sofern der Datumsbereich innerhalb der letzten 90 Tage liegt.

    Hinweis:

    Für Organisationen mit vielen Benutzern kann der ausgegebene Bericht „Inhaltsprotokolle“ für einen Zeitraum von 90 Tagen sehr umfangreich sein und viele Dateien umfassen, wodurch je nach verwendetem Browser der vollständige Download verhindert wird. Wenn Sie den Bericht „Inhaltsprotokolle“ nicht herunterladen können, sollten Sie den ausgewählten Datumsbereich verringern. Aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit kann es zudem hilfreich sein, für einige Browser die Standardeinstellungen zu bearbeiten, sodass Sie nicht vor dem Download jeder einzelnen Datei zum Angeben des Speicherorts aufgefordert werden.

    Datumsbereich

    Die Uhrzeit wird in UTC angegeben. Je nach Ihrem Standort kann sie vom Datumsbereich abweichen, den Sie zum Zeitpunkt der Berichtserstellung ausgewählt haben.

    Erstellungsdatum

    Zeigt die Ortszeit zum Zeitpunkt der Berichtserstellung an.

Der Bericht wird als CSV-Datei heruntergeladen. Eine Beschreibung der Felder in der heruntergeladenen Datei finden Sie unter Protokollschema.

Der Bericht, den Sie herunterladen, enthält die folgenden Informationen für jede Benutzeraktivität:

Feld Beschreibung
Aktion Benutzeraktion (z. B. erstellt, gelesen, aktualisiert, Link freigegeben)
Date Datum und Uhrzeit des Ereignisses (UTC-Format)
User name Name des Benutzers, der die Aktion ausgeführt hat
User email E-Mail-Adresse des Benutzers, der die Aktion ausgeführt hat
Path Pfad des Elements
Item name Name des Elements
Item ID Eindeutige ID des von Adobe generierten Elements
Item type Ordner, Datei oder Bibliothek
IP address IP-Adresse, von der aus der Benutzer die Aktion ausgeführt hat. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Erstellt, Gelesen, Aktualisiert oder Endgültig gelöscht ist.
Created Datum und Uhrzeit, zu der das Element in die Cloud hochgeladen oder erstellt wurde. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Erstellt, Gelesen, Aktualisiert oder Endgültig gelöscht ist.
Last modified Datum und Uhrzeit der letzten Änderung des Elements. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Erstellt, Gelesen, Aktualisiert oder Endgültig gelöscht ist.
Password protected True, wenn der freigegebene Link kennwortgeschützt ist, andernfalls False. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ „Freigegebener Link“ ist.
Shared link URL zum freigegebenen Element. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ „Freigegebener Link“ ist.
Collaborator role
Rolle des Mitwirkenden, der zu einem freigegebenen Element eingeladen wurde. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Einladung gesendet, Einladung angenommen, Rolle eines Mitwirkenden geändert oder Verwalteter Zugriff ist.
Collaborator email E-Mail-Adresse des Benutzers, der als Mitwirkender für ein freigegebenes Element eingeladen wurde. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Einladung gesendet, Einladung angenommen, Rolle eines Mitwirkenden geändert oder Verwalteter Zugriff ist.
Collaborator name
Name des Benutzers oder der Gruppe, der bzw. die Zugriff auf ein Element angefordert hat. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Einladung gesendet, Einladung angenommen, Rolle eines Mitwirkenden geändert oder Verwalteter Zugriff ist.
Collaborator sharing privilege
Can Share, wenn der Mitwirkende das Element mit einem anderen Benutzer oder einer Gruppe teilen kann, andernfalls Cannot Share. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Einladung gesendet, Einladung angenommen, Rolle eines Mitwirkenden geändert oder Verwalteter Zugriff ist.
Collaborator commenting privilege
Can Comment, wenn der Mitwirkende Kommentare zum freigegebenen Element abgeben kann, andernfalls Cannot Comment. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Einladung gesendet, Einladung angenommen, Rolle eines Mitwirkenden geändert oder Verwalteter Zugriff ist.
Collaborator type
User, wenn das Element mit einem Benutzer (User*) oder mit einer Gruppe (Group*) geteilt wurde, wenn es mit Gruppen geteilt wurde, die der Benutzer im Adobe-Adressbuch erstellt hat, und Enterprise Group, wenn es mit Gruppen geteilt wurde, die aus dem Unternehmens-Active Directory synchronisiert wurden. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Einladung gesendet, Einladung angenommen, Rolle eines Mitwirkenden geändert oder Verwalteter Zugriff ist.
Access response
Accepted (Angenommen) oder Rejected (Abgelehnt) entsprechend der Antwort des Eigentümers des Elements. Das Feld ist leer, wenn das protokollierte Ereignis nicht vom Typ Verwalteter Zugriff ist.

Versionshinweise

Wenn Sie zum Speichermodell Speicher für Unternehmen migriert wurden, können die nachfolgenden Probleme auftreten. Ob Sie das neue Speichermodell verwenden, erkennen Sie an der Registerkarte Speicher in der Admin Console.  

  • Protokolle können interne Systemereignisse enthalten, z. B. Ereignisse von Systembenutzern mit der E-Mail-Adresse „tracked-send-share@adobe.com“. 
  • Protokolle interner Systemereignisse können Ereignisse mit Pfaden enthalten, die in den tatsächlichen Verzeichnissen des Kunden nicht vorhanden sind. 
  • Bestimmte Protokolleinträge enthalten in der Spalte „path“ möglicherweise das Präfix [creative_cloud] oder [document_cloud] nicht.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden