Adobe Creative Cloud: Aktualisierung für Teams- und Unternehmenskonten

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

Wir aktualisieren die Admin Console, um die Kontrollmöglichkeiten Ihrer Organisation über die in Creative Cloud gespeicherten Inhalte zu verbessern und Ihnen tiefer gehenden Einblick in die Speicherkapazität und -nutzung zu geben.

Weitere Informationen zu den Aktualisierungen und Benutzerprobleme, die beim Upgrade Ihres Unternehmens auf die Verwendung von Business IDs und Enterprise-Speicher auftreten können, finden Sie unter Business IDs | Bekannte Probleme.

Hinweis:

Wir aktualisieren Ihre Admin Console außerhalb Ihrer normalen Geschäftszeiten, um die Auswirkungen auf den Geschäftsablauf zu minimieren. Während des Updates steht die Admin Console für die meisten Organisationen etwa 30 Minuten lang nicht zur Verfügung. Für Organisationen mit mehr als 10.000 Benutzern kann das Update mehrere Stunden dauern.

Das Admin Console-Update wirkt sich nicht auf die Benutzer aus. Sie werden jedoch von ihren Adobe-Konten abgemeldet und müssen sich erneut anmelden.

Neue Speicherfunktionen

Mit dem Admin Console-Update erleichtern wir Organisationen die Übertragung von Benutzerinhalten, wenn der betreffende Benutzer aus dem Unternehmen ausscheidet. Wir haben auch den Speicher Ihrer Organisation zu Pools zusammengefasst, um Ihrem Team mehr Flexibilität zu ermöglichen. In der neuen Registerkarte „Speicher“ erhalten Sie einen Überblick über die Speichernutzung.

Darüber hinaus können Unternehmenskunden nun die Rolle des Speicheradministrators zum Delegieren von Speicheradministrationsaufgaben zuweisen.

Dieses Update bietet die folgenden speicherbezogenen Funktionen:

Rückübertragen von Assets

Gilt für: Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Unternehmen

Wir erleichtern Ihrer Organisation die Übertragung von Dateien eines Benutzers aus dem Creative Cloud-Speicherplatz auf ein anderes Konto, wenn dieser Benutzer aus Ihrem Creative Cloud-Abo für Business-Anwender entfernt wird, z. B. wenn er aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Die Inhalte werden als ZIP-Datei übertragen (oder mehrere ZIP-Dateien, wenn die Inhalte größer als 5 GB sind). Ein Link zur ZIP-Datei wird an den vom Administrator festgelegten Benutzer gesendet, mit dem die übertragenen Dateien abgerufen werden können. Der angegebene Benutzer kann die ZIP-Datei herunterladen sowie die Inhalte extrahieren und in seinen eigenen Benutzerordner hochladen. Die ZIP-Datei bleibt so lange verfügbar, bis das entsprechende Basisverzeichnis endgültig gelöscht wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter Rückübertragen von Elementen eines Benutzers.

Bessere Speicherflexibilität mit Kontingent-Pool

Gilt für: Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Unternehmen

Nun können alle Benutzerspeicherkontingente kombiniert und im gesamten Team geteilt werden. Somit können die Benutzer, die mehr Speicherplatz benötigen, auf nicht verwendeten Speicherplatz der Benutzer zugreifen, die weniger benötigen.

Bislang wurde Adobe-Speicher pro Lizenz mit einem Speicherkontingent zugewiesen. Wenn eine Organisation beispielsweise 50 Creative Cloud-Lizenzen erworben hat, wurde der jeweiligen Lizenz der ihr zustehende Speicherplatz zugewiesen. Benutzer, die dieses Kontingent erreicht haben, mussten Inhalte löschen, oder die Organisation musste mehr Speicherplatz erwerben, auch wenn andere Benutzer ihr Kontingent nicht voll ausgeschöpft haben.

Nach diesem Update erfolgt die Speicherzuweisung nun nicht mehr pro Lizenz, sondern beruht auf der erworbenen Gesamtspeichergröße. Wenn also eine Organisation 50 Creative Cloud-Lizenzen erwirbt, erhält jeder Benutzer weiterhin den ihm zustehenden Speicherplatz. Aber nun können die Benutzer die ihnen zustehende Zuweisung überschreiten, solange die Organisation die Gesamtmenge des zugewiesenen Speicherplatzes nicht überschritten hat. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten des Adobe-Speichers.

Speicheranalysen

Gilt für: Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Unternehmen

Mit den neuen Speicheranalysefunktionen erhalten Sie einen Überblick über den Speicherplatz Ihrer Organisation und jedes aktiven Benutzers. Sie werden benachrichtigt, wenn die Speicherkontingente überschritten werden. Sie können auch Speicherberichte zur weiteren Analyse herunterladen.

Aktualisierung der User Experience und der Benutzerkonten

Gilt für: Creative Cloud für Teams, Creative Cloud für Unternehmen, Document Cloud für Teams und Experience Cloud

Mit diesem Update werden Benutzer mit Adobe IDs und Benutzer in bevollmächtigten Organisationen auf Business IDs aktualisiert. Für Kunden von Creative Cloud für Teams oder Creative Cloud für Unternehmen verwaltet Ihre Organisation die mit diesen Konten verknüpften Assets.

Die Benutzer werden von ihren Adobe-Konten abgemeldet und müssen sich erneut anmelden. Die Konten einiger Benutzer sind möglicherweise einige Minuten lang nicht verfügbar, wenn sie versuchen, sich während der Kontoaktualisierung anzumelden. Die Benutzer können sich dann aber einige Minuten späeter erfolgreich anmelden.

Aktualisierung des Anmeldeerlebnisses für Benutzer

Die meisten Benutzer, die über ein einzelnes Abo für Business-Anwender von Adobe verfügen, werden keine Änderungen an ihrem Anmeldeerlebnis feststellen. Sie können wie gewohnt weiterhin auf Adobe-Applikationen und -Services zugreifen.

Wenn Benutzern mehrere Adobe-Abos mit derselben E-Mail-Adresse zugeordnet wurden, erstellt Adobe separate Profile mit eigenem Speicherplatz für das jeweilige Abo. Um Inhalte in unternehmensbezogenen und Einzel-Abos einfach zu bearbeiten und zu organisieren, können sie bei der Anmeldung ein Profil auswählen: geschäftlich oder privat.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Adobe-Profilen.

Hinweis:

In den meisten Fällen wird das entsprechende Profil automatisch ausgewählt. In einigen Fällen müssen diese Benutzer bei der Anmeldung möglicherweise ein Profil auswählen.

Aktualisierung des Anmeldeerlebnisses für Administratoren

Die meisten Administratoren, denen in der Adobe Admin Console Administratorrechte für eine einzelne Organisation erteilt wurden, werden keine Änderungen an ihrem Anmeldeerlebnis feststellen. Sie können sich weiterhin wie bisher anmelden und auf die Admin Console zugreifen.

Verfügen Sie jedoch über Administratorrechte für mehrere Organisationen unter derselben E-Mail-Adresse, werden Sie die folgenden Änderungen feststellen:

  • Während der Anmeldung wird Ihnen eine Profilauswahl mit einem Profil für jede Organisation angezeigt, für die Sie über Administratorrechte verfügen. Weitere Informationen zu Profilen finden Sie unter Verwalten von Adobe-Profilen.
  • Nachdem Sie das Profil in der Profilauswahl ausgewählt haben, sind Sie bei der ausgewählten Organisation angemeldet.
  • Sie haben jedoch die Möglichkeit, zu einem anderen Profil zu wechseln, ohne sich ab- und wieder anmelden zu müssen. Gehen Sie dazu zur Organisationsauswahl in der rechten oberen Ecke der Admin Console und wählen Sie eine andere Organisation aus.
Hinweis:

Derzeit werden alle Organisationen zu den hier beschriebenen neuen Speicherfunktionen migriert. Wenn eine oder mehrere Ihrer Organisationen noch nicht migriert wurden, werden Ihnen für diese Organisationen in der Profilauswahl KEINE Profile angezeigt. Sie können sich jedoch mit Ihrem persönlichen Profil anmelden und dann die Organisationsauswahl verwenden, um dieses Profil auszuwählen und darauf zuzugreifen.

Business ID

Die neuen und bestehenden Team-Mitglieder Ihrer Organisation, die Adobe IDs zur Authentifizierung verwenden, werden auf Business IDs aktualisiert. Unternehmen haben die Möglichkeit, wie gewohnt Enterprise IDs und Federated IDs hinzuzufügen.

Adobe führt für Unternehmens- und Teams-Kunden Business IDs ein, um Organisationen mehr Kontrollmöglichkeiten über deren Assets zu bieten. Die Unterstützung für Adobe IDs ist dann ausschließlich Einzelkunden vorbehalten. 

Wichtige Details:

  • Business IDs sind für alle neuen Organisationen sowie nach der Migration für bestehende Organisationen verfügbar.
  • Bis zur Migration Ihrer Organisation verwenden Sie weiterhin den Typ „Adobe ID“, „Enterprise ID“ oder „Federated ID“, um auf die Organisation zuzugreifen.
  • Für Business IDs ist keine spezielle Konfiguration erforderlich, z. B. zur Beanspruchung einer Domäne oder zur Einrichtung von SSO.
  • Sie können Benutzer mit einer beliebigen E-Mail-Adresse hinzufügen, einschließlich öffentlicher E-Mail-Domänen wie z. B. gmail.com oder outlook.com.
  • Bestehende Adobe ID-Konten in Ihrer Organisation werden zu Business IDs migriert.

Weitere Verbesserungen

Bessere Kontrolle und gemeinsame Nutzung von Creative Cloud-Bibliotheken

Gilt für: Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Unternehmen

Mit Creative Cloud-Bibliotheken können Sie Kreativ-Assets erfassen, organisieren und für Ihr Team freigeben. Durch die neuen Verbesserungen können Sie Bibliotheken im Creative Cloud-Speicherplatz Ihrer Organisation speichern, um sie allen anderen Benutzern, die demselben Abo für Business-Anwender angehören, sofort zugänglich zu machen. Dadurch kann das Team Kreativ-Assets konsistent und effizient gestalten und sicherstellen, dass die Assets im Unternehmen verbleiben. Team-Bibliotheken können für eine unbegrenzte Anzahl von Mitwirkenden innerhalb und außerhalb der Organisation freigegeben werden. Weitere Informationen finden Sie unter Creative Cloud-Bibliotheken für Unternehmen.

Erweiterter Versionsverlauf

Gilt für: Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Unternehmen

Nun können Sie frühere Versionen von Cloud-Dokumenten und Creative Cloud-Dateien bis zu 180 Tage lang einsehen oder auf diese zurückgreifen.

Freigabeeinschränkungen

Gilt für: Creative Cloud für Unternehmen

Neue Funktionen ermöglichen der IT, Einschränkungen für die Freigabe und die Zusammenarbeit von Benutzern festzulegen. Weitere Informationen finden Sie unter Freigabeeinschränkungen zum Schützen von Elementen.

Inhaltsprotokolle

Gilt für: Creative Cloud für Unternehmen

Neue Inhaltsprotokolle ermöglichen es der IT zu analysieren, wie und von wem Dateien und Ordner verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Inhaltsprotokolle.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden