Verwalten der Verschlüsselung

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud
Hinweis:

Die in diesem Artikel beschriebenen Konzepte und Verfahren

(Nur für Bildungseinrichtungen) Verschlüsselte Elemente können nicht auf persönliche Studenten- oder Schülerkonten migriert werden. Weitere Informationen zur Asset-Migration für Schüler und Studierende finden Sie in diesem Artikel.

Neue Funktionen

Adobe aktualisiert die dedizierte Verschlüsselung auf der Admin Console von der Verschlüsselung auf Verzeichnisebene zur Verschlüsselung auf Organisationsebene. Wenn Sie zurzeit für ein Verzeichnis die Verschlüsselung aktivieren, werden die Elemente der Benutzer dieses Verzeichnisses verschlüsselt. Wenn Sie künftig die Verschlüsselung in der Admin Console aktivieren, werden die Elemente aller Benutzer in der Organisation verschlüsselt.

Um sicherzustellen, dass Ihre Endnutzung nicht beeinträchtigt wird, implementieren wir diese Änderung wie folgt:

  • Wenn Sie ein neuer Adobe-Enterprise-Kunde sind, haben Sie die Möglichkeit, standardmäßig eine Verschlüsselung auf Organisationsebene einzurichten.
  • Wenn Sie für keine Verzeichnisse in Ihrer Organisation eine Verschlüsselung aktiviert haben, haben Sie die Möglichkeit, eine Verschlüsselung auf Organisationsebene einzurichten.
  • Wir migrieren Organisationen, die die Verschlüsselung in einem oder mehreren Verzeichnissen stufenweise aktiviert haben. Sobald Ihre Organisation migriert ist, werden die Elemente aller Benutzer mit einem speziellen Verschlüsselungsschlüssel verschlüsselt.  Sie können den Verschlüsselungsschlüssel jedoch widerrufen.

Einführung

Endbenutzer können mit Creative Cloud oder Document Cloud für Unternehmen Dateien sicher und geschützt speichern. Außerdem können sie Dateien teilen und mit anderen zusammenarbeiten. Über die Creative Cloud-Website, den Creative Cloud-Client und die mobile Creative Cloud-App haben Sie Zugriff auf Dateien. Speicherplatz ist nur mit Creative Cloud und Document Cloud für Unternehmen verfügbar, wenn er Bestandteil der Vereinbarung Ihrer Organisation mit Adobe ist.

Zwar sind alle Daten in Creative Cloud und Document Cloud bereits verschlüsselt, um zusätzliche Kontroll- und Sicherheitsstufen zu nutzen, Sie können jedoch von Adobe in Ihrer Organisation einen speziellen Verschlüsselungsschlüssel generieren lassen. Inhalte werden dann unter Verwendung der Standardverschlüsselung mit einem dedizierten Verschlüsselungsschlüssel verschlüsselt. Sie können den Verschlüsselungsschlüssel ggf. in der Admin Console widerrufen.

Dedizierte Verschlüsselungsschlüssel sind nur für Abo-Varianten von Creative Cloud und Document Cloud für Unternehmen mit Shared Services verfügbar, die auch Speicherplatz und Services umfassen.

Bevor Sie dedizierte Verschlüsselungsschlüssel aktivieren, lesen Sie bitte den Artikel Adobe Creative Cloud für Unternehmen – Übersicht über die Sicherheit oder Adobe Document Cloud – Sicherheit.

Wenn Sie ein Upgrade auf eine Abo-Variante mit Speicher und Services durchführen möchten, wenden Sie sich an Ihren Adobe-Kundenbetreuer.

Dedizierte Verschlüsselungsschlüssel: Prüfungen

Wichtige Hinweise zu Verschlüsselungsschlüsseln

  • Sobald Sie einen dedizierten Verschlüsselungsschlüssel aktiviert haben, können Sie nicht mehr zum Standard-Verschlüsselungsschlüssel zurückkehren.
  • Bei Bedarf ist es jedoch möglich, einen dedizierten Verschlüsselungsschlüssel zu widerrufen. Wenn Sie einen Verschlüsselungsschlüssel widerrufen, können die Benutzer nicht mehr auf Inhalte zugreifen, die damit verschlüsselt wurden. Wenn Sie beispielsweise den Verdacht haben, dass eine Datenschutzverletzung aufgetreten ist, empfehlen wir Ihnen, den dedizierten Schlüssel sofort in der Admin Console zu widerrufen.
  • Um den Zugriff auf Inhalte wiederherzustellen, deren Verschlüsselungsschlüssel widerrufen wurde, aktivieren Sie den Schlüssel in der Admin Console wieder.
  • Für Bildungseinrichtungen werden keine dedizierten Verschlüsselungsschlüssel empfohlen. Dies verhindert, dass Studierende ihre Inhalte exportieren können, nachdem sie die Einrichtung verlassen haben.

Die folgenden Daten werden nicht mit dem dedizierten Verschlüsselungsschlüssel verschlüsselt und sind daher auch nicht betroffen, wenn der Schlüssel widerrufen wird

  • Metadaten (Dateinamen, Sammlungsnamen, Schriftenverwendung, MIME-Typ und andere Attribute, die für das Durchsuchen einer Sammlung erforderlich sind)
  • Videos, die mit Adobe Spark Video veröffentlicht wurden
  • Lightroom-Fotos
  • Farben, die beim Adobe Color-Service gespeichert sind
  • Alle Daten, die von den Services Behance und Adobe Fonts verwaltet werden
  • Alle Daten, die von der Marketing Cloud verwaltet werden
  • Gespeicherte Programmvoreinstellungen
  • Informationen über den Kontoeigentümer wie Name, E-Mail-Adresse, Lizenzen und sonstige grundlegende Benutzerkontoinformationen
  • Daten der Mitglieder einer Organisation mit einem Business ID- oder Adobe ID-Konto (es sei denn, der Benutzer arbeitet an Inhalten mit, für die Benutzer mit einer Enterprise ID oder einer Federated ID eine Zusammenarbeit initiiert haben)
Hinweis:

Damit Sie von Vorteilen wie Enterprise-Speicher und anderen Funktionen auf Enterprise-Ebene profitieren können, migrieren wir alle vorhandenen Adobe IDs zu Business IDs. Alle neuen Unternehmenskunden verwenden Business IDs für ihre Team-Mitglieder.

Sie erhalten eine Vorabmitteilung, wenn dieses Upgrade für Ihre Organisation geplant ist. Weitere Informationen finden Sie unter Einführung von Business IDs und neue Speicherfunktionen. Bis zur Migration Ihrer Organisation verwenden Sie weiterhin den Adobe ID-Typ, um auf die Organisation zuzugreifen. In Zukunft ist die Unterstützung für Adobe IDs Einzelpersonen vorbehalten.

Dedizierten Verschlüsselungsschlüssel aktivieren

Hinweis:

Adobe aktualisiert die Verschlüsselung auf der Admin Console von der Verschlüsselung auf Verzeichnisebene zur Verschlüsselung auf Organisationsebene. Wenn Sie einen neuen Kunden haben oder noch nie eine Verschlüsselung auf Verzeichnisebene verwendet haben, haben Sie die Möglichkeit, die Verschlüsselung für alle Benutzer in Ihrer Organisation zu aktivieren. Wenn Sie zuvor eines oder mehrere Verzeichnisse verschlüsselt haben, können Sie weiterhin eine Verschlüsselung auf Verzeichnisebene verwenden, bis Ihre Organisation migriert wird. 

  1. Melden Sie sich bei der Admin Console an und wählen Sie Einstellungen > Identität > Verschlüsselungseinstellungen.

  2. Aktivieren Sie auf der Seite „Verschlüsselungseinstellungen“ die Verschlüsselung.

    Verschlüsselung aktivieren

  3. Klicken Sie auf Aktivieren.

    Das Dialogfeld Dedizierten Verschlüsselungsschlüssel aktivieren wird angezeigt.

  4. Klicken Sie zum Bestätigen auf Aktivieren.

    Die folgende Meldung zeigt an, dass die dedizierte Verschlüsselung jetzt aktiviert ist:

    Dedizierte Verschlüsselung ist aktiviert

  1. Melden Sie sich bei der Admin Console an und navigieren Sie zu Einstellungen > Identität.

    Auf der Seite Identität werden auf der Registerkarte Verzeichnis die Verzeichnisse in Ihrer Organisation aufgeführt.

  2. Klicken Sie auf den Verzeichnisnamen, um einen dedizierten Verschlüsselungsschlüssel zu aktivieren.

  3. Klicken Sie auf Einstellungen.

    Die Seite Verzeichniseinstellungen wird angezeigt.

    Hinweis:

    Wenn Sie keine Möglichkeit sehen, dedizierte Verschlüsselungsschlüssel für ein bestimmtes Verzeichnis zu verwenden, wurde Ihre Organisation bereits aktualisiert und verwendet nun die dedizierte Verschlüsselung auf Organisationsebene.  Um den dedizierten Verschlüsselungsschlüssel zu aktivieren, wählen Sie Einstellungen > Verschlüsselungseinstellungen. Im vorherigen Abschnitt wird erläutert, wie Sie auf Organisationsebene die Verschlüsselung aktivieren.

  4. Klicken Sie auf Aktivieren.

    Das Dialogfeld Dedizierten Verschlüsselungsschlüssel aktivieren wird angezeigt.

  5. Klicken Sie zum Bestätigen auf Aktivieren.

    Wenn der dedizierte Verschlüsselungsschlüssel erfolgreich aktiviert wurde, wird dies in einer Meldung angezeigt. Sind Elemente vorhanden, beginnt jetzt die Asset-Verschlüsselung und der Status der Verschlüsselung wird angezeigt. Die Benutzer können ununterbrochen weiterarbeiten, während der Verschlüsselungsvorgang läuft.

Wenn aus irgendeinem Grund kein Verschlüsselungsschlüssel aktiviert werden kann oder die Verschlüsselung fehlschlägt, obwohl der Schlüssel aktiviert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Dedizierte Verschlüsselungsschlüssel widerrufen

Hinweis:

Adobe aktualisiert die Verschlüsselung auf der Admin Console von der Verschlüsselung auf Verzeichnisebene zur Verschlüsselung auf Organisationsebene. Wenn Sie einen neuen Kunden haben oder noch nie eine Verschlüsselung auf Verzeichnisebene verwendet haben, haben Sie die Möglichkeit, die Verschlüsselung für alle Benutzer in Ihrer Organisation zu deaktivieren. Wenn Sie zuvor eines oder mehrere Verzeichnisse verschlüsselt haben, können Sie weiterhin eine Verschlüsselung auf Verzeichnisebene verwenden, bis Ihre Organisation migriert wird. 

Wenn Sie einen dedizierten Verschlüsselungsschlüssel widerrufen, können die Benutzer nicht mehr auf Daten zugreifen, die mit dem Verschlüsselungsschlüssel verschlüsselt wurden.

Hinweis:

Benutzer können vorhandene Elemente nicht öffnen, jedoch Dateien und Ordner durchsuchen und Attribute anzeigen. Durch das Widerrufen des Verschlüsselungsschlüssels wird der gesamte Zugriff eingeschränkt, selbst wenn neue Inhalte hochgeladen werden. Benutzer können die Inhalte dann nur durchsuchen.

Dedizierten Verschlüsselungsschlüssel widerrufen:

  1. Melden Sie sich bei der Admin Console an und wählen Sie Einstellungen > Identität > Verschlüsselungseinstellungen.

  2. Widerrufen Sie auf der Seite „Verschlüsselungseinstellungen“ die Verschlüsselung.

    Verschlüsselung aktivieren

    Das Dialogfeld Dedizierten Verschlüsselungsschlüssel widerrufen wird angezeigt.

  3. Klicken Sie zum Bestätigen auf Widerrufen.

    Wenn der dedizierte Verschlüsselungsschlüssel erfolgreich widerrufen wurde, wird dies in einer Meldung angezeigt. 

    Widerrufen erfolgreich

  1. Melden Sie sich bei der Admin Console an und navigieren Sie zu Einstellungen > Identität.

    Auf der Seite Identität werden auf der Registerkarte Verzeichnis die Verzeichnisse in Ihrer Organisation aufgeführt.

  2. Klicken Sie auf einen Verzeichnisnamen, um den dedizierten Verschlüsselungsschlüssel zu widerrufen.

  3. Klicken Sie auf Einstellungen.

    Die Seite Verzeichniseinstellungen wird angezeigt.

    Hinweis:

    Wenn Sie keine Möglichkeit sehen, dedizierte Verschlüsselungsschlüssel für ein bestimmtes Verzeichnis zu widerrufen, wurde Ihre Organisation bereits aktualisiert und verwendet nun die dedizierte Verschlüsselung auf Organisationsebene.  Um den dedizierten Verschlüsselungsschlüssel zu widerrufen, wählen Sie Einstellungen > Verschlüsselungseinstellungen. Im vorherigen Abschnitt wird erläutert, wie Sie auf Organisationsebene die Verschlüsselung widerrufen.

  4. Klicken Sie auf Widerrufen.

    Das Dialogfeld Dedizierten Verschlüsselungsschlüssel widerrufen wird angezeigt.

  5. Klicken Sie zum Bestätigen auf Widerrufen.

    Wenn der dedizierte Verschlüsselungsschlüssel erfolgreich widerrufen wurde, wird dies in einer Meldung angezeigt. 

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden