Benutzerhandbuch Abbrechen

Hochladen und Freigeben benutzerdefinierter Schriften

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Übersicht über die Admin Console
      6. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
      3. Bereitstellen von Adobe Acrobat 
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Elementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. Microsoft Azure Sync
        5. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Acrobat Sign
      1. Adobe Acrobat Sign für Unternehmen oder Teams einrichten
      2. Adobe Acrobat Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Adobe Acrobat Sign in der Admin Console verwalten
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit Microsoft Intune
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      4. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      5. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      6. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      7. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      8. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
      5. Wechseln des Fachhändlers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre benutzerdefinierten Schriften für Benutzer von Creative Cloud für Unternehmen in Ihrer Organisation freigeben.

Schnellhilfe für Benutzer
Öffnen Sie den Creative Cloud-Client. (Wählen Sie dazu auf der Windows-Taskleiste bzw. auf der macOS-Menüleiste das Symbol  aus.)

Klicken Sie rechts oben auf das Schriftensymbol . Wählen Sie dann „Schriftarten durchsuchen“.

Übersicht

Benutzerdefinierte Schriften in Creative Cloud für Unternehmen bieten Ihnen die Möglichkeit, benötigte Schriften für Ihre Creative Cloud-Benutzer hochzuladen, freizugeben und zu verwalten.

Sie können die Schriftdateien in Creative Cloud hochladen. Nach dem Hinzufügen sind benutzerdefinierte Schriften für Creative Cloud-Benutzer auf ihren Desktop-Computern über den Creative Cloud-Client sowie über andere unterstützte Programme und Geräte verfügbar. Die Schriften können dann in kreativen Designs und Projekten verwendet werden. 

1. Der Administrator nimmt das Angebot für die benutzerdefinierten Schriften über die Admin Console an.
Weitere Informationen

2. Auf der Seite „Benutzerdefinierte Schriften“ fügt der Administrator benutzerdefinierte Schriften hinzu oder entfernt diese.
Weitere Informationen

3. Der Administrator verwaltet den Zugriff auf die benutzerdefinierten Schriften über die Admin Console.
Weitere Informationen

4. Endbenutzer greifen über den Creative Cloud-Client auf die benutzerdefinierten Schriften zu.
Weitere Informationen

Angebot für benutzerdefinierte Schriften annehmen

Wenn Sie Administrator Ihres Unternehmens sind, erhalten Sie ein spezielles Angebot für benutzerdefinierte Schriften in der Admin Console. Sobald Sie das Angebot einmal angenommen haben, wird Benutzerdefinierte Schriften in der Produktliste aufgeführt. 

Sie können Ihre Schriftdateien hinzufügen und diese werden über Creative Cloud auf den Geräten Ihrer Benutzer synchronisiert, sodass sie in unterstützten mobilen Apps und auf Geräten mit Unterstützung für den Creative Cloud-Client verwendet werden können.

  1. Navigieren Sie in der Admin Console zu Produkte > Alle Produkte und Services. Nehmen Sie das Aktionsangebot „Benutzerdefinierte Schriften“ an. 

    free-offer

  2. Nehmen Sie die Nutzungsbedingungen an.

    Nutzungsbedingungen annehmen

  3. Sie erhalten eine E-Mail. Die Karte Benutzerdefinierte Schriften wird der Produktliste auf der Registerkarte Produkte hinzugefügt.

    cf-product

Hinweis:

Sie müssen das Angebot nur einmal annehmen.

Benutzerdefinierte Schriften hinzufügen oder entfernen

Sie können benutzerdefinierte Schriften verwenden, um die Verteilung und Verwaltung Ihrer Schriftlizenzen zu optimieren, sodass Benutzer mehr Zeit haben, kreativ zu arbeiten, und weniger Zeit für die Koordination aufwenden müssen.

Weitere Informationen dazu, wie Benutzer Schriften in ihren Creative Cloud-Programmen verwenden können, finden Sie unter Verwenden eigener Schriften in Creative Cloud-Anwendungen.

Vor dem Hochladen einer Schrift

Stellen Sie vor dem Hinzufügen der Schriftdateien Folgendes sicher:

  • Die Datei ist nicht größer als 512 MB.
  • Die Schrift ist eine TrueType-Schrift (.ttf) oder OpenType®-Schrift (.otf).
  • Sie verfügen über die Rechte und Lizenzen für die Verwendung der hochgeladenen Schriften.
Hinweis:

Nur Produktadministratoren können auf die Seite Benutzerdefinierte Schriften zugreifen. Sie müssen ein Produktprofil erstellen und sich selbst dem Produkt Benutzerdefinierte Schriften zuweisen, andernfalls haben Sie keinen Zugriff auf die Seite Benutzerdefinierte Schriften.

Produktadministrator für benutzerdefinierte Schriftarten werden

  1. Wählen Sie in der Admin Console Benutzer > Benutzer.

  2. Wählen Sie Ihren Benutzernamen in der Liste der Benutzer aus.

  3. Zum Bearbeiten der Administratorrechte wählen Sie  rechts oben im Bereich Administratorrechte und dann Administratorrechte bearbeiten aus.

  4. Fügen Sie sich selbst auf der Seite Administratorrechte bearbeiten als Produktadministrator für Benutzerdefinierte Schriften hinzu.

    Administratorrechte bearbeiten

  5. Klicken Sie auf Speichern.

 Informationen zum Verwalten des Administratorzugriffs finden Sie unter Administratorrollen.

Schriften hinzufügen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Schriften in die benutzerdefinierten Schriften Ihres Unternehmens hochzuladen.

  1. Navigieren Sie in der Admin Console zu Produkte. Klicken Sie auf der Produktkarte für „Benutzerdefinierte Schriften“ auf Benutzerdefinierte Schriften hinzufügen und verwalten, um die Seite Benutzerdefinierte Schriften zu öffnen.

    Benutzerdefinierte Schriften hinzufügen und verwalten

  2. Wählen Sie die Organisation, für die Sie benutzerdefinierte Schriften hochladen möchten. Wählen Sie Erste Schritte.

  3. Wählen Sie Schriftdateien auf Ihrem Computer aus und laden Sie sie per Drag & Drop in Creative Cloud hoch.

    Benutzerdefinierte Schriften hochladen

  4. Überprüfen Sie die ausgewählten Schriftdateien. 

  5. Vergewissern Sie sich, dass Sie über genügend Lizenzen für die Anzahl der Benutzer verfügen, und erteilen Sie Adobe, Inc. die Berechtigung, Informationen zu Ihren Schriftlizenzen mit Dritten zu teilen.

    • Sie versichern, dass Sie über die erforderlichen und gültigen Lizenzen verfügen, um diese Schrift(en) über Creative Cloud hochzuladen und zu verwenden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keinen Zugriff auf die Schrift(en) gewähren, der die Anzahl Ihrer Lizenzen übersteigt.
    • Sie erteilen Adobe, Inc. die Berechtigung, Informationen zu Ihrer Schriftartlizenz mit dem Schriftanbieter auszutauschen, der die Schrift herausgegeben hat, z. B. Ihren Firmennamen und die Anzahl der Lizenzen, die Sie für die Bereitstellung der Schriftarten genutzt haben.
  6. Wählen Sie Hinzufügen, um die Schriften in die benutzerdefinierten Schriften Ihres Unternehmens hochzuladen.

    select-files

  7. (Optional) Wählen Sie Weitere hinzufügen, um weitere Schriften hochzuladen. 

    Weitere hinzufügen

     Wenn Fehler wie „Fehler beim Hinzufügen“ oder „Verarbeitung fehlgeschlagen“ auftreten, überprüfen Sie Ihre Internet-Verbindung und versuchen Sie es erneut.

Schriften entfernen

Schriften, die von Ihrem Unternehmen nicht mehr benötigt werden, können aus Creative Cloud entfernt werden. Sie können auch veraltete Schriftdateien entfernen und sie bei Bedarf durch neue Schriftdateien ersetzen.

Endbenutzer können benutzerdefinierte Schriften, die Sie entfernt haben, nicht mehr sehen oder verwenden.

Hinweis:

 Wenn Sie eine der hinzugefügten Schriften entfernen, enthalten alle Elemente und Designs, die mit diesen Schriften erstellt wurden, weiterhin Verweise auf diese Schriften. Dateien, die Schriften verwenden, die Sie entfernt haben, werden möglicherweise nicht ordnungsgemäß gerendert und die Schriften werden in Programmen möglicherweise als fehlend markiert.

  1. Navigieren Sie in der Admin Console zu Produkte. Klicken Sie auf der Produktkarte für „Benutzerdefinierte Schriften“ auf Benutzerdefinierte Schriften hinzufügen und verwalten.

    Benutzerdefinierte Schriften hinzufügen und verwalten

  2. Wählen Sie die Organisation, für die Sie benutzerdefinierte Schriften hochladen möchten. Wählen Sie Erste Schritte aus.

  3. Wählen Sie die Schrift aus, die Sie entfernen möchten.

  4. Wählen Sie Weitere Optionen und dann Entfernen.

    Schriften entfernen

     Vergessen Sie nicht, Ihren Benutzern mitzuteilen, welche Schriften Sie entfernt haben.

Zugriff auf benutzerdefinierte Schriften verwalten

Als Administrator können Sie den Zugriff Ihrer Benutzer auf benutzerdefinierte Schriften in der Admin Console verwalten. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Benutzer benutzerdefinierten Schriften zuweisen
  • Berechtigungen mithilfe von Produktprofilen verwalten

Benutzer benutzerdefinierten Schriften zuweisen

Verwenden Sie die Admin Console, um Benutzer benutzerdefinierten Schriften zuzuweisen. Benutzer, die benutzerdefinierten Schriften zugewiesen sind, können diese in den unterstützten mobilen Apps und auf Geräten mit Unterstützung für den Creative Cloud-Client anzeigen und verwenden.

  1. Klicken Sie auf der Produktkarte für „Benutzerdefinierte Schriften“ auf Benutzer zuweisen.

    Benutzer zuweisen

  2. Geben Sie auf der Seite Benutzer hinzufügen den Namen oder die E-Mail-Adresse des Benutzers ein und wählen Sie den Benutzer aus der angezeigten Dropdown-Liste aus.

    Wenn der hinzugefügte Benutzer in Ihrer Organisation in der Admin Console nicht vorhanden ist, geben Sie die E‑Mail-Adresse des Benutzers ein. Sie werden aufgefordert, die Details zum Benutzer einzugeben.

  3. Wählen Sie das Produktprofil für „Benutzerdefinierte Schriften“ aus und klicken Sie auf Speichern.

    Benutzer hinzufügen

    Die aktualisierte Liste der Benutzer wird angezeigt und der Benutzer erhält eine Benachrichtigungs-E-Mail.

 Weitere Informationen über die Verwaltung des Benutzerzugriffs finden Sie unter Verwalten von Benutzern.

Berechtigungen mithilfe von Produktprofilen verwalten

Sie können Berechtigungen für bestimmte Schriften festlegen und diese in verschiedenen Produktprofilen bereitstellen. Auf diese Weise können Sie den Produktprofilen bestimmte Schriften zuweisen. Sie können beispielsweise ein Produktprofil für die Gruppe visueller Designer erstellen und dem Profil die benutzerdefinierten Schriften zuweisen, die zum Erstellen von Logos verwendet werden.

Weitere Informationen über Produkte und Profile finden Sie unter Verwalten von Produkten und Verwalten von Produktprofilen.

  1. Navigieren Sie zu Produkte und wählen Sie das Produkt Benutzerdefinierte Schriften.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Produktprofile die Option Neues Profil.

  3. Geben Sie einen Profilnamen und eine Beschreibung zur Bezeichnung dieses Profils an.

    Mit dem Schalter Benachrichtigung können Sie auch festlegen, dass Benutzer eine Benachrichtigung erhalten, wenn sie diesem Profil hinzugefügt oder daraus entfernt werden.

  4. Klicken Sie auf Speichern. Das Profil wird erstellt.

  5. Klicken Sie auf den Namen des Produktprofils und navigieren Sie zu Berechtigungen.
    Legen Sie auf der Registerkarte Berechtigungen Berechtigungen für benutzerdefinierte Schriften unter verschiedenen Profilen fest. 

     Nur die Benutzer, die dem spezifischen Profil zugewiesen sind, können benutzerdefinierte Schriften aus diesem Profil verwenden.

    Profilberechtigungen konfigurieren

Endbenutzer und Creative Cloud-Schriften

Wenn Sie Benutzer benutzerdefinierten Schriften in der Admin Console zuweisen, erhalten diese eine E-Mail, in der sie darüber informiert werden, dass ihnen Zugriff gewährt wurde. Benutzerdefinierte Schriften können sowohl in unterstützten Programmen als auch auf Geräten mit Unterstützung für den Creative Cloud-Client verwendet werden.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass Sie den Creative Cloud-Client für Endbenutzer auf Version 5.3 aktualisiert haben.

Endbenutzer in Unternehmen können jetzt zwei Arten von Schriften aus ihrem Creative Cloud-Client verwenden: aktive Schriften und benutzerdefinierte Schriften.

Aktive Schriften

Aktive Schriften werden vom Adobe Fonts-Service bereitgestellt. Endbenutzer können auswählen, welche Schriften für die Verwendung in Adobe- und anderen Desktop-Programmen aktiviert oder deaktiviert werden sollen.

Derzeit können Unternehmensbenutzer keine Schriften zu Creative Cloud hinzufügen.

Wie können Endbenutzer Schriften über die Creative Cloud-Desktop-Applikation aktivieren?

Benutzerdefinierte Schriften im Creative Cloud-Client

Benutzerdefinierte Schriften

Benutzerdefinierte Schriften sind Schriftarten, die von einem Administrator für die Verwendung durch den Endbenutzer freigegeben wurden. Sie können nur von Unternehmensadministratoren über Creative Cloud hinzugefügt und freigegeben werden.

Hinweis:

Wenn der Administrator den Endbenutzern Zugriff auf benutzerdefinierte Schriften gewährt hat, die Registerkarte Benutzerdefinierte Schriften in ihrer Creative Cloud-Desktop-Applikation jedoch nicht angezeigt wird, sollten sie einen der folgenden Schritte ausführen:

  • Melden Sie sich im Creative Cloud-Client ab und dann wieder an
  • Starten Sie die Applikation neu. Verwenden Sie diese Tastaturkürzel, um das Schließen und Neustarten der Applikation und aller zugehörigen Prozesse zu erzwingen:

                Windows: Strg+Alt+R

                macOS: Befehl+Wahl+R

Wenn sie die benutzerdefinierten Schriften auch nach dem Neustart der Applikation nicht sehen, sollten sie sich an ihren Administrator wenden, um die benutzerdefinierten Schriften anzuzeigen und zu verwenden.

Benutzerdefinierte Schriften im Creative Cloud-Client

Die Endbenutzer können die Registerkarte Benutzerdefinierte Schriften auswählen, um die vom Administrator freigegebenen benutzerdefinierten Schriftarten anzuzeigen.

custom-fonts-ccda

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden