VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

 Um die Details zur Verlängerung Ihres Abos anzuzeigen, navigieren Sie in der Admin Console zu Konto > Konto.

Verlängerungszeitraum

Als VIP-Kunde von Adobe für Unternehmen müssen Sie Ihre Lizenzen für jedes Produkt jährlich verlängern. Bei Adobe verfügen Sie vor und nach dem Ablauftermin über einen Verlängerungszeitraum, in dem Sie Ihre Produktlizenzen jederzeit verlängern können.

Zu Beginn des Verlängerungszeitraums wird in der Admin Console am oberen Rand der Registerkarten Übersicht und Produkte die folgende Meldung angezeigt, die Sie zum Verlängern Ihrer Lizenzen auffordert:

„Ihr Ablauftermin ist der <Datum und Uhrzeit des Ablauftermins>. Wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer bei <Fachhändler>, um Ihr Abonnement zu verlängern oder sonstige Änderungen vorzunehmen.“

Während des gesamten Verlängerungszeitraums werden in der Admin Console entsprechende Meldungen angezeigt, wenn Sie Ihre Lizenzen nicht oder nur teilweise verlängert haben.

Nach Ablauf des Verlängerungszeitraums

Alle Lizenzen, die während des Verlängerungszeitraums nicht verlängert werden, laufen ab. In diesem Fall müssen Sie sich an Ihren Fachhändler wenden, um ein neues Abonnement zu erwerben.

Wenn Sie den Verlängerungsauftrag während des Verlängerungszeitraums erteilen, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

Status der Lizenzverlängerung: Übersicht über die Zahlen

Auf der Registerkarte Produkte der Admin Console können Sie den Status Ihrer Lizenzen jederzeit während des Verlängerungszeitraums anzeigen. Der angezeigte Lizenzstatus hängt von den Käufen ab, die Sie abgeschlossen haben, und dem Zeitpunkt im Verlängerungszeitraum, zu dem Sie diesen Status anzeigen.

Status der Lizenzverlängerung: Übersicht über die Zahlen

Lizenzen gesamt:

Die Anzahl der Lizenzen, die Sie erworben haben.

Genutzte Lizenzen:

Die Anzahl der Lizenzen für ein bestimmtes Produkt, die derzeit genutzt werden.

Müssen verlängert werden:

Diese nur während des Verlängerungszeitraums angezeigte Zahl gibt die Anzahl zugewiesener Lizenzen an, die noch nicht verlängert wurden. Wenn diese Lizenzen nicht während ihres Verlängerungszeitraums verlängert werden, verlieren die entsprechenden Benutzer ihren Zugriff. Diese Zahl wird während des Verlängerungszeitraums nicht angezeigt, wenn Sie alle Lizenzen oder mehr Lizenzen als derzeit genutzt verlängern.

Müssen bezahlt werden:

Dies gibt die Anzahl der Lizenzen an, für die Sie mit dem Arbeitsablauf „Lizenzen hinzufügen“ oder „Produkte hinzufügen“ auf der Registerkarte „Übersicht“ einen Kaufauftrag aufgegeben haben, deren Bezahlung noch aussteht. Dieser Status wird immer angezeigt, wenn Sie über unbezahlte Lizenzen verfügen, die Sie während des Abrechnungszeitraums hinzugefügt haben.

Kein Zugriff:

Wenn zu wenige Lizenzen vorhanden sind, weil Sie für diese im Verlängerungszeitraum keine Zahlung geleistet haben, verlieren die überzähligen Benutzer den Zugriff auf die Produkte, denen sie zugewiesen wurden.

In den folgenden Abschnitten dieses Dokuments werden die verschiedenen Szenarien für die Verwaltung Ihrer Lizenzen während des Verlängerungszeitraums erläutert. In den Abschnitten werden außerdem die Schritte beschrieben, die Sie zum Verlängern Ihrer Lizenzen oder Verwalten Ihrer Lizenzen (falls Sie nur einen Teil Ihrer Lizenzen verlängern) ausführen können.

Szenario 1: Vollständige Verlängerung

Wenn Sie mindestens alle Ihrer derzeit verwendeten Lizenzen verlängert haben, wird in der Admin Console am oberen Rand der Registerkarten Übersicht und Produkte die folgende Meldung angezeigt:

„Vielen Dank für die Verlängerung Ihres Abonnements. Sie können weitere Lizenzen hinzufügen, indem Sie bei Ihrem Kundenbetreuer bei <Fachhändler> eine Bestellung aufgeben.

Die Übersicht über die Zahlen spiegelt die neue Anzahl Ihrer Lizenzen wider.

Szenario 2: Teilweise Verlängerung

Status vor dem Ablauftermin

Wenn Sie einige Ihrer Lizenzen verlängern und der Ablauftermin noch nicht verstrichen ist, wird in der Admin Console am oberen Rand der Registerkarten Übersicht und Produkte die folgende Meldung angezeigt:

„Ihre Verlängerung deckt nur einen Teil der aktuellen Lizenzen ab. Geben Sie bis zum <Datum und Uhrzeit des Ablauftermins> eine Bestellung auf oder wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer bei <Fachhändler>, um die verbleibenden Lizenzen zu verlängern oder sonstige Änderungen vorzunehmen.“

Status nach dem Ablauftermin

Wenn Sie einige Ihrer Lizenzen verlängert haben und der Ablauftermin verstrichen ist, wird in der Admin Console am oberen Rand der Registerkarten Übersicht und Produkte die folgende Meldung angezeigt:

„Ihre Verlängerung deckt nur einen Teil der aktuellen Lizenzen ab. Beauftragen Sie Ihren Kundenbetreuer bei <Fachhändler> bis zum <Datum und Uhrzeit des Ablauftermins> mit der Verlängerung weiterer Lizenzen, um Unterbrechungen zu vermeiden.“

Auf der Produktseite für das Produkt, für das Sie eine teilweise Verlängerung vorgenommen haben, wird außerdem der Status der Lizenzverlängerung angezeigt.

In diesem Fall wird die Anzahl der ablaufenden Lizenzen durch den Status Müssen verlängert werden dargestellt:

Müssen verlängert werden: vor dem Ablauftermin

Wenn die Anzahl der genutzten Lizenzen nach dem Ablauftermin die Anzahl der verfügbaren Lizenzen überschreitet, müssen die überzähligen Lizenzen verlängert werden.

Sie können eine der folgenden Aktionen ausführen, nachdem Sie einen Teil Ihrer Lizenzen verlängert haben:

  • Auftrag für die verbleibenden Lizenzen erteilen
  • Zuweisung von Benutzern zum betreffenden Produkt aufheben, um das Lizenzdefizit auszugleichen

 Wenn Sie keinen dieser Schritte vor Ablauf der in der Benachrichtigung in der Admin Console angegebenen Kulanzfrist ausführen, wird die Zuweisung der überzähligen Lizenzen automatisch aufgehoben.

Die Zuweisung zum Produkt wird für die Benutzer aufgehoben, die dem Produkt zuletzt zugewiesen wurden. Um die Liste der Benutzer anzuzeigen, deren Zuweisung aufgehoben wird, klicken Sie in der rechten oberen Ecke der Registerkarte Alle Benutzer auf Müssen verlängert werden.

Verlängerung für Benutzer erforderlich

Zuweisung von Benutzern zu Produkten aufheben

Auf der Registerkarte Benutzer für ein Produkt können Sie die Zuweisung von Benutzern zu diesem Produkt aufheben. Lesen Sie, wie Sie Benutzer und Benutzergruppen aus einer Produktkonfiguration entfernen.

Wenn Sie die Zuweisung eines Benutzers aufheben, der nicht in der Liste „Verlängerung für Benutzer erforderlich“ enthalten ist, wird der erste Benutzer in dieser Liste daraus entfernt. Entsprechend wird verfahren, wenn Sie die Zuweisung weiterer Benutzer zu diesem Produkt aufheben.

Nachdem Sie das Lizenzdefizit ausgeglichen haben, muss die Anzahl der zugewiesenen Lizenzen mit der Anzahl der verfügbaren Lizenzen übereinstimmen.

Die Angabe Müssen verlängert werden wird nicht mehr angezeigt, da kein Lizenzdefizit mehr vorliegt.

Hinweis:

Wenn die Liste „Verlängerung für Benutzer erforderlich“ Benutzer enthält, deren Zuweisung Sie aufheben möchten, müssen Sie nichts unternehmen. Diese Benutzer werden automatisch entfernt, sobald die Kulanzfrist abgelaufen ist.

Szenario 3: Keine Verlängerung

Wenn Sie zu keinem Zeitpunkt des Verlängerungszeitraums Lizenzen für ein Produkt verlängern, wird nach Ablauf des Verlängerungszeitraums die folgende Meldung angezeigt:

„Ihr VIP-Abonnement ist am <Datum und Uhrzeit des Ablauftermins> abgelaufen. Wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer bei <Fachhändler>, um ein neues Abonnement zu buchen oder sonstige Änderungen vorzunehmen.“

In diesem Fall können Sie die Lizenzen nicht mehr verlängern. Buchen Sie ein neues Abonnement und weisen Sie Benutzer neu zu.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden