Erstellen Sie eine Datei, mit der Sie Creative Cloud-Applikationen entfernen können.

Übersicht

Mit Adobe® Creative Cloud™ Packager können Sie ganz einfach Pakete mit Adobe Creative Cloud-Produkten und ‑Updates erstellen. Diese Pakete können dann auf den Client-Computern in Ihrem Unternehmen bereitgestellt werden.

Creative Cloud Packager bietet Arbeitsabläufe für Creative Cloud für Teams und Creative Cloud für Unternehmen.


Benutzer in Ihrer Organisation können verfügbare Creative Cloud-Produkte und -Dienste installieren. Die Installation verschiedener Release-Versionen einzelner Produkte ist ebenfalls möglich. Daher kann der Fall eintreten, dass Produkte auf den Benutzercomputern in mehreren Versionen vorhanden sind. Üblicherweise verwenden Benutzer nur die aktuelle (oder eine ganz bestimmte) Version eines Produkts.

Mit der Option „Deinstallationspaket erstellen“ in Creative Cloud Packager können Sie ein Deinstallationspaket erstellen. Dieses Paket können Sie auf den Benutzercomputern bereitstellen, von denen Sie bestimmte Produkte oder Produktversionen entfernen möchten.

Deinstallationspaket erstellen

  1. Starten Sie Creative Cloud Packager und wählen Sie Ihren Kontotyp aus.

    Produkt auswählen
  2. Geben Sie Ihre ID und Ihr Kennwort ein und klicken Sie dann auf Anmelden.

    Mit Adobe ID anmelden
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Deinstallationspaket erstellen.

    choose-package-option
  4. Geben Sie den Paketnamen ein und -speicherort an.

    Wenn dieses Paket auf einem Windows-Computer ausgeführt wird, muss festgelegt werden, ob das verwendete System ein 32-Bit- oder 64-Bit-System ist.

    Details zum Deinstallationspaket

    Hinweis:

    Wenn Benutzer 32-Bit- und 64-Bit-Systeme verwenden, müssen Sie zwei Pakete erstellen.

  5. Klicken Sie auf „Weiter“.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben einer Applikation, um alle verfügbaren Versionen dieser Applikation zu deinstallieren.

    Applikationen zum Deinstallieren auswählen
  7. Wenn nur bestimmte Versionen deinstalliert werden sollen, klicken Sie links neben dem Symbol der Applikation auf die Erweiterungsschaltfläche.

    Applikationsversionen zum Deinstallieren auswählen
  8. Klicken Sie auf „Erstellen“.

  9. In der Zusammenfassung wird der Build-Status angezeigt. Klicken Sie auf den Paketnamen, um zum Speicherort des Ausgabepakets zu navigieren.

    Zusammenfassung

Ausgabe des Deinstallationspakets

Nach dem Erstellen des Deinstallationspakets finden Sie folgende Dateien im Ausgabeordner:

AdobeCCUnistaller-Binärdatei

Das ausführbare Deinstallationsprogramm

AdobeCCUninstallerConfig.xml

Die Konfigurationsdatei enthält detaillierte Informationen zu den Applikationen (und Versionen), die deinstalliert werden sollen.

config-xml

uninstallerInfo.txt

Enthält eine Liste der ausgewählten Applikationen (und Versionen), die deinstalliert werden sollen.

unistallerinfo

Nicht unterstützte Applikationen

Die folgenden Applikationen können dem Deinstallationspaket nicht hinzugefügt werden:

  • Creative Suite 6 und frühere Versionen
  • Acrobat
  • Scout
  • Edge Code
  • Gaming SDK
  • Lightroom – alle Versionen vor 5.7.1
  • Muse – alle Versionen vor 2014.2.1
  • Reflow
  • Edge Inspect

Deinstallationspaket ausführen

Nachdem Sie das Deinstallationspaket erstellt haben, können Sie es auf den Benutzercomputern bereitstellen.

Hinweis:

Wenn Sie beabsichtigen, mit dem Deinstallationspaket alle Versionen eines Produkts zu entfernen und dann das Installationspaket zu verwenden, um die aktuelle Version des Produkts zu installieren, empfehlen wir, dass Sie erst die vorigen Versionen deinstallieren und dann die aktuelle Version installieren.

Das Deinstallationspaket hebt die Dateizuordnungen auf. Wenn Sie erst die vorigen Versionen deinstallieren und dann die aktuelle Version installieren, werden die Dateizuordnungen beim Installationsvorgang wiederhergestellt. Durch die Deinstallation der vorigen Versionen sinkt auch die Wahrscheinlichkeit von Konflikten, da in diesem Vorgang alle Verweise auf ältere Versionen vollständig entfernt werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Deinstallationspaket auf einem Benutzercomputer auszuführen:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.

  2. Navigieren Sie in der Eingabeaufforderung zum Ordner mit der AdobeCCUninstaller-Binärdatei und führen Sie diese wie folgt aus:

    Wenn sich die Datei „AdobeCCUninstallerConfig.xml“ im gleichen Ordner wie die Binärdatei befindet, geben Sie den folgenden Befehl ein:

    Windows: Geben Sie AdobeCCUninstaller.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Mac OS: Geben Sie sudo ./AdobeCCUninstaller ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Wenn sich die Datei „AdobeCCUninstallerConfig.xml“ in einem anderen Ordner als die Binärdatei befindet, geben Sie den folgenden Befehl ein:

    Windows: Geben Sie AdobeCCUninstaller.exe --uninstallConfigPath=<Pfad zu AdobeCCUninstallerConfig.xml> ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Mac OS: Geben Sie sudo ./AdobeCCUninstaller --uninstallConfigPath=<Pfad zu AdobeCCUninstallerConfig.xml> ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Die Ausgabe in der Konsole zeigt für jede Applikation den Fortschritt und Status der Deinstallation an.

    unistall-package-console-output

Wenn die Deinstallation abgeschlossen ist, wird die Protokolldatei „AdobeCCUninstaller.log“ generiert, die Sie unter folgendem Pfad finden:

  • Windows: C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Temp
  • Mac: /Users/<Benutzername>/Library/Logs

Fehler- und Erfolgscodes

Code Definition
0 Erfolg
1 Entweder wurde das ausführbare Deinstallationsprogramm nicht mit Administratorrechten gestartet oder ein Befehlszeilenargument weist einen Fehler auf.
2 Fehler beim Deinstallieren einiger oder aller im Deinstallationspaket konfigurierten Applikationen.

Dateizuordnung beschädigt

Wenn eine Version einer Applikation deinstalliert wurde, eine andere Version aber weiterhin installiert ist, wurde die Dateizuordnung der Applikationsdateien zur Applikation beschädigt. Weitere Informationen finden Sie unter Dateizuordnungen beschädigt.

Einträge in der Windows-Registrierung

Bei einer Applikation, die als Teil eines Creative Cloud-Pakets installiert ist, werden die MSI-Registrierungseinträge des Pakets bei der Deinstallation nicht entfernt.

Lizenzen entfernen

Nach Abschluss der Deinstallation werden die zugeordneten Applikationslizenzen nicht entfernt. Weitere Informationen zum Entfernen der Lizenzen finden Sie unter Volumenlizenz-Seriennummer entfernen (nur für Unternehmens- und EEA-Kunden).

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie