Einführung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Adobe® Acrobat® DC bereitstellen können, wenn Sie Adobe® Creative Cloud™ für Teams oder für Unternehmen verwenden.

Unter macOS undWindows ist Acrobat DC in der Paketdatei enthalten, die mit Creative Cloud Packager erstellt wurde. Sie stellen Acrobat DC mithilfe der Setupdatei im Paket über die Befehlszeile bereit oder indem Sie darauf doppelklicken (aber nicht über den Exception Deployer).

Mit dem Enterprise Toolkit (ETK) können Sie auch angepasste Produkte in der gesamten Organisation bereitstellen, virtualisierte Installationen einrichten und Unternehmensarbeitsabläufe im PDF-Format erstellen. Das Acrobat ETK bietet eine Vielzahl von IT-Details zu Konfiguration und Bereitstellung von Adobe Acrobat Document Cloud sowie zu früheren Produktversionen.

Adobe Acrobat-Lizenzierung

Entsprechend den Anforderungen in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation können Sie unter Adobe-Abonnementlizenzen, Adobe-Laufzeitlizenzen und unbefristeten Adobe Acrobat-Lizenzen auswählen. Das am besten geeignete Lizenzprogramm für Ihre Organisation können Sie anhand des Artikels Vergleich der Lizenzprogramme ermitteln.

Adobe Acrobat-Lizenzen sind mit dem Fortlaufenden Modus verknüpft. Weitere Informationen zu Modi finden Sie unter Document Cloud-Produktmodi. Laden Sie nach dem Auswählen eines Lizenzprogramms und des erforderlichen Produktmodus das Installationsprogramm herunter, um mit dem Bereitstellungsprozess fortzufahren.

Installationsprogramm herunterladen

Wenn Sie nicht mehr über das Installationsmedium für Acrobat DC (ohne Abonnement, auf Seriennummer basierend) verfügen, können Sie das Ersatzinstallationsprogramm unter Acrobat DC herunterladen | Ohne Abonnement herunterladen.

Auf der Adobe Licensing-Website (LWS) können Sie nach Seriennummern suchen, Aufträge nachverfolgen, Einkaufsverläufe anzeigen, Berechtigungen und Punkte für Upgrades prüfen, Kontakte und Informationen in Konten ändern oder hinzufügen, Konten zusammenführen und Software herunterladen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Adobe Licensing-Website (LWS).

Security Notification Service

Der Adobe Security Notification Service ist ein kostenloser E-Mail-Benachrichtigungsdienst, über den Adobe Informationen zur Sicherheit von Adobe-Produkten an Kunden versendet. Weitere Informationen finden Sie unter Registrieren für Adobe Security Notifications.

Applikationssicherheit

Adobe bietet ein Sicherheitsmodell, das darauf ausgelegt ist, Ihre Umgebung vor Angriffen zu schützen. Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten zum Optimieren von Applikationen für das gewünschte Sicherheitsniveau erfahren möchten, lesen Sie die Übersicht zur Applikationssicherheit.

Adobe Customization Wizard DC

Adobe Customization Wizard DC (Windows und macOS) ist im ETK verfügbar. Der Wizard optimiert die Aufgabe, das Installationsprogramm vor der unternehmensweiten Bereitstellung zu konfigurieren (anzupassen). Wenn Sie beispielsweise eine Volumenlizenz besitzen, müssen Sie nicht jede Kopie des von Ihnen installierten Produkts registrieren und personalisieren. Sie können das Installationsprogramm so konfigurieren, dass die Standardfragen zur Registrierung übersprungen werden, die Lizenzvereinbarung für Endanwender akzeptiert wird und der Name der Organisation automatisch eingetragen wird.

Der Wizard DC kann nur zum Optimieren von Acrobat DC-Produkten verwendet werden. 

Acrobat-Pakete mit dem Customization Wizard anpassen

Als Unternehmenskunde können Sie den Adobe Customization Wizard verwenden, um Ihr Creative Cloud Packager-Paket weiter anzupassen. Folgen Sie hierzu dem unten beschriebenen Arbeitsablauf.

Wenn Sie Acrobat DC aus dem heruntergeladenen Paket anpassen möchten, benötigen Sie die neueste Version des Adobe Customization Wizard sowie die heruntergeladene Acrobat Pro-MSI- (Windows) oder -PKG-Datei (macOS).

Hinweis:

Die Version des Wizard sollte mit der Acrobat-Version in dem von Creative Cloud Packager erstellten Paket übereinstimmen.

  1. Laden Sie den Acrobat Customization Wizard DC herunter.

  2. Erstellen Sie ein Paket mit einer der folgenden Methoden:

  3. Starten Sie den Customization Wizard.

    Hinweis:

    Geben Sie Ihren Lizenzschlüssel für Creative Cloud für Unternehmen nicht im Konfigurationsassistenten ein, wenn dieser bereits im Arbeitsablauf zum Erstellen des Pakets angegeben wurde.

  4. Wählen Sie im Menü „File“ (Datei) im Customization Wizard die Option Open Package (Paket öffnen).

  5. Navigieren Sie zu dem in Schritt 2 erstellten Paket und öffnen Sie die Acrobat Pro-MSI- (Windows) bzw. -PKG-Datei (macOS) unter folgendem Pfad:
    \Acrobat\Build\Setup\APRO19.0\Adobe Acrobat\

  6. Geben Sie im Abschnitt Personalization Options (Personalisierungsoptionen) im Feld Serial Number (Seriennummer) die Seriennummer von Creative Cloud für Unternehmen ein.

    Hinweis:

    • Wenn Sie über mehrere Acrobat DC Pro-Seriennummern verfügen, können Sie die Seriennummer für Creative Cloud für Unternehmen oder für Acrobat Pro verwenden.
    • Wenn Sie mit dem Customization Wizard ein benutzerdefiniertes Paket für benannte Benutzer erstellen, lassen Sie das Feld für die Seriennummer leer.

  7. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Allow standalone Acrobat deployment with CCE serial (Eigenständige Acrobat-Bereitstellung mit CCE-Seriennummer zulassen).

    Screenshot_1
  8. Klicken Sie auf Grant Offline Exception & Disable Registration (Offline-Ausnahme zulassen und Registrierung deaktivieren).

  9. Speichern Sie das Paket.

    Windows: Hiermit wird das Paket gespeichert und eine sogenannte Transformationsdatei (mit der Erweiterung „.mst“) im Acrobat-Verzeichnis generiert. Diese Datei wird verwendet, wenn Acrobat über das Paket installiert wird. Stellen Sie für Ihre Kunden die Ausgabe des Customization Wizard bereit, wie in der Dokumentation des Customization Wizard beschrieben.

    macOS: Überschreiben Sie die Acrobat-PKG-Datei, die in dem mit Creative Cloud Packager erstellten Paket enthalten ist, mit der Ausgabe des Customization Wizard.

  10. Stellen Sie dann für den Kunden die von Creative Cloud Packager erstellte MSI- (Windows) oder PKG-Datei (macOS) bereit.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des Adobe Customization Wizard und in den MSI- und Befehlszeilenbeispielen.

Hinweis:

Sobald bei einem Paket für Windows die MST-Datei (auch als Transformationsdatei bezeichnet) im Acrobat-Unterordner innerhalb des Pakets gespeichert wurde, können Sie die Software auf den Zielsystemen bereitstellen. Es ist möglich, Acrobat mit einer eigenen MSI- (Windows) oder PKG-Datei (macOS) zu installieren, dabei werden jedoch keine Lizenzinformationen oder Abhängigkeiten mit dem Paket installiert. Es wird empfohlen, die Datei „setup.exe“ im Ordner „Build“ zu verwenden, um ein mit Creative Cloud Packager erstelltes Paket, das Acrobat DC enthält, zu installieren. So wird sichergestellt, dass diese Abhängigkeiten (z. B. Microsoft Visual C++ Redistributables) ebenfalls installiert werden. Weiter unten finden Sie ausführliche Informationen zur Installation.

Vom MSI-Installationsprogramm werden keine Abhängigkeiten wie die Microsoft Visual C++ Redistributables behandelt, die für die installierte Version von Acrobat (z. B. PDFMaker) relevant sind.

Acrobat unter Windows installieren

Vorsicht:

Wenn Sie das Klonen von Festplatten oder eine ähnliche Technologie verwenden, sollte die Software nach dem Erstellen des Betriebssystem-Image installiert werden.

Acrobat DC

Zum Installieren eines Pakets mit Acrobat DC können Sie die Datei „setup.exe“ (im Order „Build“) über die Befehlszeile oder durch Doppelklicken ausführen.

In welcher Sprache das Paket installiert wird, hängt von drei Faktoren ab:

  • Ob beim Erstellen des Pakets die Option „Gleiche Sprache wie Betriebssystem“ aktiviert war.
  • Welche Sprache Sie bei der Bereitstellung des Pakets in der Befehlszeile angegeben haben.
  • In welcher Sprache Sie das Paket erstellt haben.

Die folgende Tabelle zeigt, wie sich diese Faktoren auf die Sprache auswirken, in der das Paket installiert wird. 

Gleiche Sprache wie Betriebssystem

Wurde die Sprache bei der Bereitstellung des Pakets in der Befehlszeileoder der Datei „Info.plist“ angegeben?

Sprache, in der das Paket installiert wird

Aktiviert

Nein

Sprache des Betriebssystems

Aktiviert

Ja

Sprache, die bei der Bereitstellung des Pakets in der Befehlszeile angegeben wurde

Nicht aktiviert

Nicht aktiviert

Nein

Sprache, in der das Paket erstellt wurde

Aktiviert

Ja, aber die angegebene Sprache ist nicht verfügbar

Sprache, in der das Paket erstellt wurde

Nicht aktiviert

Hinweis:

Bei der Ausführung des Installationsprogramms wird das Gebietsschema überprüft, das auf Systemebene statt auf Benutzerebene festgelegt ist. Weitere Informationen über diese Einstellung finden Sie unter Installieren eines Creative Cloud-Pakets mit der Option „Gleiche Sprache wie Betriebssystem“.

Über die Befehlszeile stehen Ihnen jedoch zusätzliche erforderliche Parameter zur Verfügung, für die bei Doppelklick auf die Datei „Setup.exe“ Standardwerte verwendet werden.

Befehlsparameter:

  • [INSTALLDIR] ist das Installationsverzeichnis, in dem Acrobat auf dem Client-Computer installiert werden soll.
  • [installLanguage] ist das Gebietsschema für die Installation von Acrobat. Acrobat ist u. U. nicht in allen Sprachen verfügbar. Daher können Sie nur ein Gebietsschema angeben, das von Acrobat für das betreffende Medium unterstützt wird. Um Acrobat beispielsweise mit dem Gebietsschema Englisch (USA) zu installieren, geben Sie en_US als Gebietsschema im Befehl an. Eine Liste aller für Acrobat in einer bestimmten Suite verfügbaren Gebietsschemas finden Sie unter Gebietsschemas für unterschiedliche Acrobat-Konfigurationen.
Syntax 
setup [--silent] [--ADOBEINSTALLDIR=] [--INSTALLLANGUAGE=] 
 
Syntaxbeispiel:
setup.exe --silent --ADOBEINSTALLDIR="C:\Installationsverzeichnis" --INSTALLLANGUAGE=fr_CA
 
Pfad zur Datei „setup.exe“:
[Paket]\Build

In der folgenden Tabelle sind die Werte für das Gebietsschema aufgeführt, die für die Option --installLanguage angegeben werden müssen.

Suite GEO
Suite-Gebietsschemas
Acrobat DC-Gebietsschemas Acrobat-Bundle
Englisch
Englisch (Nordamerika) en_US Acro LS1
  Englisch (International)
en_US
 
  Deutsch de_DE  
  Französisch fr_FR  
  Französisch (Kanada) fr_FR  
Japanisch
Japanisch
ja_JP Acro LS2
Nord- und Südamerika/Europa
(Mitteleuropa)
Englisch (Nordamerika)
en_US Acro LS1
  Englisch (International) en_US  
  Deutsch de_DE  
  Französisch fr_FR  
  Französisch (Kanada) fr_FR  
  Spanisch es_ES Acro LS6
  Spanisch (Nordamerika) (es_MX) es_ES  
  Spanisch (Lateinamerika) (es_LA) es_ES  
  Italienisch it_IT  
  Niederländisch nl_NL  
  Portugiesisch (Brasilien) pt_BR  
  Schwedisch sv_SV Acro LS7
  Dänisch da_DK  
  Finnisch fi_FI  
ASIEN
Koreanisch
ko_KR Acro LS5
  Chinesisch vereinfacht zh_CN Acro LS3
  Chinesisch traditionell zh_TW Acro LS4
Osteuropa Russisch ru_RU  
  Türkisch tr_TR  
  Ukrainisch uk_UA  
  Tschechisch cs_CZ Acro LS8
  Polnisch pl_PL  
  Ungarisch hu_HU  
  Französisch (Nordafrika) fr_FR Acro LS1
  Englisch, arabisch (Naher Osten) en_US  
  Englisch, hebräisch (Naher Osten) en_US  

Acrobat DC unter Windows deinstallieren

Nachdem Sie Acrobat mit dem Paket bereitgestellt haben, können Sie die Software mit den üblichen Schritten zum Deinstallieren von MSI-Paketen deinstallieren. Zum Deinstallieren eines eigenständigen Pakets sind zwei MSI-Pakete erforderlich.

Eines für das Acrobat Pro-MSI-Paket und ein zweites MSI-Paket, das Creative Cloud Packager für die Lizenzierung erstellt. 

Das Acrobat Pro-MSI-Paket befindet sich für Acrobat DC unter dem folgenden Pfad:

[CCP-Paket]\Build\Setup\APRO18.0\[Gebietsschema]\AdobeAcrobat\AcroPro.msi

Hinweis:

Es wird empfohlen, die Paket-MSI im Deinstallationsmodus auszuführen, um die Acrobat-Lizenz zu entfernen. Wenn Sie jedoch auf dem Computer andere Applikationen installiert haben, die Sie noch benötigen, führen Sie zum Deinstallieren von Acrobat DC nicht die Paket-MSI aus, da sonst die Lizenz für andere Applikationen ebenfalls entfernt wird.

Hier die Befehlszeilensyntax für die Deinstallation von Acrobat:

Syntaxbeispiel:

msiexec.exe /x <Pfad zur Acrobat-MSI-Datei> /qn

Hier die Befehlszeilensyntax für die Deinstallation des Creative Cloud Packager-Lizenzierungspakets:

Syntaxbeispiel:

msiexec.exe /uninstall <Pfad zur CCP-MSI-Datei> /quiet

Acrobat Professional unter macOS installieren

Unter macOS wird Acrobat als Bestandteil der Produktliste für Creative Cloud Packager angezeigt. Wenn Sie Acrobat in der Liste auswählen, wird Acrobat in die erstellte Paketdatei aufgenommen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie