In diesem Dokument wird die Vorgehensweise zum Anpassen des Creative Cloud-Clients mit der Datei „ServiceConfig.xml“ beschrieben.

Endbenutzern das Aktualisieren und Installieren von Applikationen erlauben oder verweigern

Als Administrator können Sie das Apps-Bedienfeld im Creative Cloud-Client aktivieren oder deaktivieren, das Endbenutzern zur Verfügung gestellt wird.

Die Option zum Aktivieren oder Deaktivieren des Apps-Bedienfelds finden Sie auf der Seite „Konfigurieren“ im Workflow zum Erstellen eines Pakets in der Admin Console. In Creative Cloud Packager ist diese Option im Dialogfeld „Paketdetails“ verfügbar.

Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird das Apps-Bedienfeld im Creative Cloud-Client auf Computern der Endanwender ausgeblendet.

ccp-tron-side-by-side-apps-panel

Hinweis:

Die Option „Applikationen und Updates über das Apps-Bedienfeld anzeigen“ ist nur verfügbar, wenn Sie im Dialogfeld „Paketdetails“ die Option „Creative Cloud-Client“ aktivieren.

Mit den folgenden Schritten aktivieren oder deaktivieren Sie das Apps-Bedienfeld über die Datei ServieConfig.xml:

  1. Suchen Sie die Datei ServiceConfig.xml:

    • Windows: C:\Programme (x86)\Common Files\Adobe\OOBE\ Configs\ServiceConfig.xml
    • Mac OS: /Library/Application Support/Adobe/OOBE/Configs/ServiceConfig.xml
  2. Suchen Sie in der Datei nach dem Element <visible> und ändern Sie dessen Inhalt in True oder False (der Standardwert), um das Apps-Bedienfeld zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

    <config>

        <panel>

            <name>AppsPanel</name>

            <visible>false</visible>

        </panel>

    </config>

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie