Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte | Neue Funktionen

  1. Adobe Unternehmen und Teams – Administrationshandbuch
  2. Bereitstellungsplanung
    1. Grundbegriffe
      1. Lizenzierung
      2. Identität
      3. Benutzerverwaltung
      4. Anwendungsbereitstellung
      5. Administratorrollen
    2. Implementierungshandbücher
      1. Implementierungshandbuch für die personengebundene Lizenzierung
      2. Implementierungshandbuch für die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
    3. Bereitstellen von Creative Cloud für Bildungseinrichtungen
      1. Implementierungshandbuch
      2. Integration mit Canvas LMS
      3. Integration mit Blackboard Learn
      4. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und Lernmanagementsysteme
      5. Kivuto – Häufige Fragen
      6. Richtlinien für die Berechtigungen für Grund- und weiterführende Schulen
  3. Einrichten der Organisation
    1. Einrichten der Identität
      1. Identitätstypen | Übersicht
      2. Einrichten der Organisation mit Enterprise ID
      3. Einrichten der Organisation mit Federated ID
        1. Übersicht über SSO
        2. Einrichten von Azure-Connector und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit Microsoft über Azure OIDC
          2. Hinzufügen von Azure Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Azure-Connector
        3. Einrichten von Google-Verbund und -Synchronisation
          1. Einrichten von SSO mit dem Google-Verbund
          2. Hinzufügen von Google Sync zum Verzeichnis
          3. Häufige Fragen zum Google-Verbund
        4. Generisches SAML
          1. Einrichten von SSO mit anderen SAML-Anbietern
          2. Einrichten von SSO mit Microsoft ADFS
          3. Häufige Fragen zu SSO
          4. Fehlerbehebung bei SSO
        5. SSO für Bildungseinrichtungen
          1. Konfigurieren von SSO für Verbandsportale und LMS
          2. Häufige Fragen
          3. Dovetail
      4. Bestätigen des Eigentums an einer Domäne
      5. Hinzufügen und Verwalten von Domänen
      6. Verknüpfen von Domänen mit Verzeichnissen
      7. Verwenden der Verzeichnisvertrauensstellung, um vorab beanspruchte Domänen hinzuzufügen
      8. Migrieren zu einem neuen Authentifizierungsanbieter
    2. Medienelementeinstellungen
    3. Authentifizierungseinstellungen
    4. Datenschutz- und Sicherheitskontakte
    5. Konsoleneinstellungen
    6. Verwalten der Verschlüsselung
  4. Verwalten von Produkten und Berechtigungen
    1. Verwalten von Benutzern
      1. Übersicht
      2. Verwaltungsrollen
      3. Verfahren zur Benutzerverwaltung
        1. Verwalten einzelner Benutzer   
        2. Verwalten mehrerer Benutzer (Massen-CSV)
        3. Benutzer-Synchronisationstool (UST)
        4. User Management API (UMAPI)
        5. Microsoft Azure Sync
        6. Google Federation Sync
      4. Ändern des Identitätstyps eines Benutzers
      5. Verwalten von Benutzergruppen
      6. Verwalten von Verzeichnisbenutzern
      7. Verwalten von Entwicklern
      8. Migrieren bestehender Benutzer zur Adobe Admin Console
      9. Migrieren der Benutzerverwaltung in die Adobe Admin Console
    2. Verwalten von Produkten und Produktprofilen
      1. Verwalten von Produkten
      2. Verwalten von Produktprofilen für Unternehmensbenutzer
      3. Verwalten von Self-Service-Richtlinien
      4. Verwalten von Programmintegrationen
      5. Verwalten von Produktberechtigungen in der Admin Console  
      6. Aktivieren/Deaktivieren von Services für ein Produktprofil
      7. Einzelprodukt | Creative Cloud für Unternehmen
      8. Optionale Services
    3. Verwalten von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte
      1. Neue Funktionen
      2. Implementierungshandbuch
      3. Erstellen von Paketen
      4. Wiederherstellen von Lizenzen
      5. Migrieren von Gerätelizenzen
      6. Verwalten von Profilen
      7. Licensing Toolkit
      8. Häufige Fragen zur Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte
  5. Verwalten von Speicher und Assets
    1. Speicher
      1. Verwalten des Enterprise-Speichers
      2. Adobe Creative Cloud: Update des Speichers
      3. Verwalten des Adobe-Speichers
    2. Asset-Migration
      1. Automatisierte Elementmigration
      2. Häufige Fragen zur automatisierten Elementmigration  
      3. Verwalten von übertragenen Assets
    3. Rückübertragen von Elementen eines Benutzers
    4. Elementmigration für Schüler/Studierende | nur Bildungseinrichtungen
      1. Automatische Elementmigration für Schüler/Studierende
      2. Migrieren von Assets
  6. Verwalten von Services
    1. Adobe Stock
      1. Adobe Stock-Credit-Packs für Teams
      2. Adobe Stock für Unternehmen
      3. Verwenden von Adobe Stock für Unternehmen
      4. Genehmigung von Adobe Stock-Lizenzen
    2. Benutzerdefinierte Schriften
    3. Adobe Asset Link
      1. Übersicht
      2. Erstellen einer Benutzergruppe
      3. Konfigurieren von Adobe Experience Manager 6.x-Assets
      4. Konfigurieren und Installieren von Adobe Asset Link
      5. Verwalten von Assets
      6. Adobe Asset Link für XD
    4. Adobe Sign
      1. Einrichten von Adobe Sign für Unternehmen oder Teams
      2. Adobe Sign – Team-Funktionsadministrator
      3. Verwalten von Adobe Sign in der Admin Console
    5. Creative Cloud für Unternehmen – kostenloses Abo
      1. Übersicht
      2. Erste Schritte
  7. Bereitstellen von Anwendungen und Updates
    1. Übersicht
      1. Bereitstellen und Verteilen von Anwendungen und Updates
      2. Planen der Bereitstellung
      3. Vorbereiten der Bereitstellung
    2. Erstellen von Paketen
      1. Erstellen von Paketen mit Anwendungen über die Admin Console
      2. Erstellen von Paketen für die personengebundene Lizenzierung
      3. Adobe-Vorlagen für Pakete
      4. Verwalten von Paketen
      5. Verwalten von Gerätelizenzen
      6. Seriennummernlizenzierung
    3. Anpassen von Paketen
      1. Anpassen des Creative Cloud-Clients
      2. Einschließen von Erweiterungen im Paket
    4. Bereitstellen von Paketen 
      1. Bereitstellen von Paketen
      2. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit SCCM
      3. Bereitstellen von Adobe-Paketen mit ARD
      4. Installieren von Produkten im Ordner „Exceptions“
      5. Deinstallieren von Creative Cloud-Produkten
      6. Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition
      7. Lizenzbezeichner für Adobe Creative Cloud
    5. Verwalten von Updates
      1. Änderungsmanagement für Adobe-Unternehmens- und ‑Team-Kunden
      2. Bereitstellen von Updates
    6. Adobe Update Server Setup Tool (AUSST)
      1. AUSST – Übersicht
      2. Einrichten des internen Updateservers
      3. Verwalten des internen Updateservers
      4. Übliche Anwendungsfälle von AUSST   
      5. Beheben von Problemen mit dem internen Updateserver
    7. Adobe Remote Update Manager (RUM)
      1. Verwenden von Adobe Remote Update Manager
      2. Kanal-IDs für die Verwendung mit Adobe Remote Update Manager
      3. Beheben von RUM-Fehlern
    8. Fehlerbehebung
      1. Beheben von Fehlern bei der Installation und Deinstallation von Creative Cloud-Anwendungen
      2. Abfragen der Clientcomputer zum Überprüfen der Bereitstellung eines Pakets
      3. Creative Cloud Packager-Fehlermeldung „Installationsfehler“
    9. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager (CC 2018 oder frühere Anwendungen)
      1. Übersicht über Creative Cloud Packager
      2. Creative Cloud Packager – Versionshinweise
      3. Erstellen von Programmpaketen
      4. Erstellen von Paketen mit Creative Cloud Packager
      5. Erstellen personengebundener Lizenzpakete
      6. Erstellen von Paketen mit gerätegebundenen Lizenzen
      7. Erstellen eines Lizenzpakets
      8. Erstellen von Paketen mit Seriennummernlizenzen
      9. Packager-Automatisierung
      10. Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören
      11. Bearbeiten und Speichern von Konfigurationen
      12. Festlegen des Gebietsschemas auf Systemebene
  8. Kontoverwaltung
    1. Verwalten des Teams-Kontos
      1. Übersicht
      2. Aktualisieren von Rechnungsangaben
      3. Verwalten von Rechnungen
      4. Ändern des Vertragseigentümers
    2. Zuweisen von Lizenzen zu einem Teams-Benutzer
    3. Hinzufügen von Produkten und Lizenzen
    4. Verlängerungen
      1. Teams-Abonnement: Verlängerungen
      2. VIP für Unternehmen: Verlängerungen und Einhaltung der Lizenzbestimmungen
    5. Einhaltung der Bedingungen für Kaufaufträge
    6. Value Incentive Plan (VIP) in China
    7. VIP Select-Hilfe
  9. Berichte und Protokolle
    1. Administratorprotokoll
    2. Zuweisungsberichte
    3. Inhaltsprotokolle
  10. Hilfe
    1. Kontaktaufnahme mit der Adobe-Kundenunterstützung
    2. Supportoptionen für Teams-Konten
    3. Supportoptionen für Unternehmenskonten
    4. Supportoptionen für Experience Cloud

Neue Funktionen | März 2020

Längerer Offline-Zeitraum bis zur Zeitüberschreitung

Das Offline-Zeitlimit für eine Lizenz für gemeinsam genutzte Geräte wurde jetzt verlängert. Ein Benutzer erhält nun nach 11 Stunden Nutzung auf einem gemeinsam genutzten Gerät eine Warnmeldung, er kann jedoch für eine weitere Stunde offline bleiben. Das heißt, dass Benutzer in einer Sitzung insgesamt 12 Stunden offline bleiben können.

Neue Funktionen| Januar 2020

Feld für die Paket-ID aus Bericht zu aktivierten Geräten entfernt

Das Feld für die Paket-ID wurde nun aus dem Bericht zu den Geräten in Ihrer Einrichtung entfernt, die derzeit mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte aktiviert sind. Der Bericht enthält die folgenden Felder:

  • Licensed on: Datum, an dem das Gerät lizenziert wurde.
  • Activation Status: SUCCESSFUL: Die Geräteaktivierung war erfolgreich. UNSUCCESSFUL: Fehler bei der Geräteaktivierung. Bei der Aktivierung wird das Gerät dem Standardproduktprofil zugeordnet. AUTO_ACTIVATED: Auf dem Gerät ist eine ältere Version von Paketen mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte installiert. Bei der Aktivierung wird das Gerät dem Standardproduktprofil zugeordnet.
  • Machine DNS Name: Der DNS-Name des Computers.
  • IP Address: Die IP-Adresse des Computers.
  • Package Name: Der Name des Pakets mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte, das auf dem Computer installiert ist.
  • Active Directory OU: Der Name der Organisationseinheit, zu der der Computer gehört (falls zutreffend).
  • Egress IP Address (Egress-IP-Adresse): Die Egress-IP-Adresse des Netzwerks, zu dem der Computer gehört.

Übersicht über die neuen Funktionen | Oktober 2019

Anzeige auf gemeinsam genutzten Geräte bei der Anmeldung

Wenn sich Endbenutzer bei einem Gerät anmelden, das über Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte aktiviert ist, wird das folgende Banner angezeigt:

Banner für gemeinsam genutzte Geräte

In der Meldung wird darauf hingewiesen, dass sich Endbenutzer bei Creative Cloud abmelden sollten, wenn sie ihre Arbeit auf dem gemeinsam genutzten Gerät abgeschlossen haben.

Da es sich um ein gemeinsam genutztes Gerät handelt, wird Endbenutzern empfohlen, keine Elemente auf diesem Gerät zu speichern.

Self-Service-Installation aktivieren

Wenn Sie jetzt Lizenzpakete für gemeinsam genutzte Geräte an der Admin Console erstellen, können Sie Benutzern auf gemeinsam genutzten Geräten die Installation und Aktualisierung von Adobe-Anwendungen über den Creative Cloud-Client erlauben.

Um ein Paket mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte zu erstellen, melden Sie sich bei der Admin Console an, gehen Sie zu Pakete > Pakete und klicken Sie auf Paket erstellen.

Weitere Einzelheiten zum Erstellen von Paketen mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte finden Sie in diesem Artikel.

Unterstützung für Adobe Dimension

Die Lizenzierung für gemeinsam genutzte Geräte unterstützt jetzt Adobe Dimension. So können Sie Adobe Dimension jetzt beim Erstellen eines Pakets mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte an der Admin Console einbinden und dieses Paket dann auf den Computern Ihrer Endbenutzer bereitstellen.

So erstellen Sie ein Paket mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte:

  1. Melden Sie sich bei der Admin Console an. 
  2. Navigieren Sie zu Pakete > Pakete
  3. Klicken Sie auf Paket erstellen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument.

Neue Funktionen | September 2019

Zusätzliche Felder im Bericht zu aktivierten Geräten

Der Bericht zu den Geräten in Ihrer Einrichtung, die derzeit mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte aktiviert sind, enthält jetzt die folgenden Felder:

  • Licensed on: Datum, an dem das Gerät lizenziert wurde.
  • Activation Status: SUCCESSFUL: Die Geräteaktivierung war erfolgreich. UNSUCCESSFUL: Fehler bei der Geräteaktivierung. Bei der Aktivierung wird das Gerät dem Standardproduktprofil zugeordnet. AUTO_ACTIVATED: Auf dem Gerät ist eine ältere Version von Paketen mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte installiert. Bei der Aktivierung wird das Gerät dem Standardproduktprofil zugeordnet.
  • Machine DNS Name: Der DNS-Name des Computers.
  • IP Address: Die IP-Adresse des Computers.
  • Package ID: Die ID des Pakets mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte, das auf dem Computer installiert ist.
  • Package Name: Der Name des Pakets mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte, das auf dem Computer installiert ist.
  • Active Directory OU: Der Name der Organisationseinheit, zu der der Computer gehört (falls zutreffend).
  • Egress IP Address (Egress-IP-Adresse): Die Egress-IP-Adresse des Netzwerks, zu dem der Computer gehört.

Neue Funktionen | August 2019

Dialogfeld „Kontobestätigung“ wurde entfernt

Die Kontobestätigung, die alle 90 Minuten geöffnet wurde, wird jetzt nicht mehr angezeigt.

Dialogfeld „Kontobestätigung“ | Entfernt

Neue Funktionen | Mai 2019

Bereitstellen von Lizenzen für mehrere Labore

Jetzt haben Sie folgende Möglichkeiten, um Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte in mehreren Laboren Ihrer Einrichtung bereitzustellen: Führen Sie dazu die folgenden Schritte durch:

  1. Erstellen Sie Produktprofile (neu) oder verwenden Sie das Standardprofil.

  2. Definieren Sie dann zugeordnete Computer (neu) anhand eines der folgenden Faktoren:

    • Microsoft Active Directory-Organisationseinheiten
    • LAN-IP-Adressen
    • Installierte Pakete

Delegieren von Verwaltungsaufgaben an andere Administratoren

Weisen Sie spezielle Administratorrollen zu und delegieren Sie Aufgaben an andere Administratoren in Ihrer Einrichtung:

  • Produktadministratoren, um zusätzliche Produktprofile zu erstellen und Labore in Ihrer Einrichtung zu konfigurieren
  • Produktprofil-Administratoren, um Produktprofile zu verwalten

Siehe Administratorrollen in der Admin Console.

Produkte und Lizenzen hinzufügen

Wenn Sie VIP-Kunde (Value Incentive Plan) sind, können Sie direkt in der Admin Console Produkte oder zusätzliche Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte erwerben.

Klicken Sie in der rechten oberen Ecke der Seite Übersicht der Admin Console auf Mehr kaufen.

Fügen Sie im Bildschirm Produkte hinzufügen Produkte hinzu oder fügen Sie den vorhandenen Produkten Lizenzen hinzu.

Wiederherstellen von nicht genutzten Lizenzen

Wenn Sie Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte auf Computern installiert haben, die nicht mehr verwendet werden, können Sie die Lizenzen schnell wiederherstellen und auf anderen Computern verwenden. Dies kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn Sie einen alten Computer außer Betrieb nehmen oder den Verwendungszweck eines Computers ändern möchten, um ihn außerhalb eines Labors oder Unterrichtsraums zu verwenden. Sie können sogar Lizenzen von Computern wiederherstellen, die nicht mehr funktionsfähig sind.

Siehe Wiederherstellen von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte.

Upgrades von Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte

Um die neuesten Funktionen von Lizenzen für gemeinsam genutzte Lizenzen auf Endbenutzergeräten zu verwenden, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Erneutes Bereitstellen der Pakete
  • Aktivieren von Lizenzen

Erneutes Bereitstellen von Paketen

  1. Auf der Admin Console-Registerkarte „Pakete“ können Sie neue Pakete mit Lizenzen für gemeinsam genutzte Geräte erstellen.

  2. Wählen Sie nach dem Erstellen der Pakete in der Admin Console eine der folgenden Methoden zum Bereitstellen der neuen Pakete:

Aktivieren von Lizenzen

Gehen Sie auf jedem Computer, auf dem Sie ein Upgrade der Lizenzen durchführen möchten, folgendermaßen vor:

  1. Laden Sie das Adobe Licensing Toolkit für das Betriebssystem des Computers von der folgenden Webseite herunter und extrahieren Sie es:

  2. Navigieren Sie auf der Windows-Befehlszeile oder im macOS-Terminal zum Stammordner des heruntergeladenen Toolkits. Geben Sie den absoluten Pfad des Ordners ein, der die heruntergeladene Datei enthält:

    • Windows: cd <Stammordner>\adobe-licensing-toolkit\adobe-licensing-toolkit\<win64 oder win32>
    • macOScd <Stammordner>/adobe-licensing-toolkit/adobe-licensing-toolkit
  3. Führen Sie den folgenden Befehl mit Administratorrechten aus:

    Windows:

    adobe-licensing-toolkit.exe --activate

    Kurzform:

    adobe-licensing-toolkit.exe -s

    macOS:

    sudo ./adobe-licensing-toolkit --activate

    Kurzform:

    sudo ./adobe-licensing-toolkit -s

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden