Benutzerhandbuch Abbrechen

Mehrere Vereinbarungen gleichzeitig mithilfe eines CSV-Formulars generieren

 

Adobe Acrobat Sign-Handbuch

Neue Funktionen

  1. Vorabversionshinweise
  2. Versionshinweise
  3. Wichtige Benachrichtigungen

Erste Schritte

  1. Kurzanleitung für Administrierende
  2. Kurzanleitung für Benutzende
  3. Für Entwicklerinnen und Entwickler
  4. Video-Tutorial-Bibliothek
  5. Häufig gestellte Fragen

Verwaltung

  1. Übersicht über die Admin Console
  2. Benutzendenverwaltung
    1. Benutzende hinzufügen
    2. Hinzufügen von mehreren Benutzenden
    3. Hinzufügen von Benutzenden aus deinem Verzeichnis
    4. Hinzufügen von Benutzenden aus MS Azure Active Directory
    5. Erstellen von funktionsorientierten Benutzenden
      1. Technikkonten – API-gesteuert
      2. Dienstkonten – Manuell gesteuert
    6. Suche nach Nutzenden mit Bereitstellungsfehlern
    7. Ändern des Namens/der E-Mail-Adresse
    8. Gruppenmitgliedschaft von Benutzenden bearbeiten
    9. Bearbeiten der Gruppenmitgliedschaft von Benutzenden über die Gruppenoberfläche
    10. Hochstufen von Benutzenden zu einer Administrationsrolle
    11. Benutzeridentitätstypen und SSO
    12. Wechseln der Benutzeridentität
    13. Authentifizieren von Benutzenden mit MS Azure
    14. Authentifizieren von Benutzenden mit Google Federation
    15. Produktprofile
    16. Anmeldung 
  3. Konto-/Gruppeneinstellungen
    1. Einstellungsübersicht
    2. Globale Einstellungen
      1. Kontoebene und ID
      2. Workflows zum Selbstsignieren
      3. Massenversand
      4. Webformulare
      5. Benutzerdefinierte Sende-Workflows
      6. Power Automate-Workflows
      7. Bibliotheksdokumente
      8. Formulardaten mit Vereinbarungen erfassen
      9. Eingeschränkte Dokumentsichtbarkeit
      10. Anhängen einer PDF-Kopie der signierten Vereinbarung 
      11. Einfügen eines Links in eine E-Mail
      12. Einfügen eines Bilds in eine E-Mail
      13. An E-Mails angehängte Dateien werden folgendermaßen benannt:
      14. Anhängen von Audit-Berichten an Dokumente
      15. Zusammenführen mehrerer Dokumente zu einem Dokument
      16. Signiertes Dokument hochladen
      17. Delegation für Benutzende in meinem Konto
      18. Externen Empfangenden das Delegieren erlauben
      19. Signaturberechtigung
      20. Sendeberechtigung
      21. Berechtigung zum Hinzufügen elektronischer Siegel
      22. Festlegen einer Standardzeitzone
      23. Festlegen eines Standarddatumsformats
      24. Benutzende in mehreren Gruppen (UMG)
        1. Upgrade zur Verwendung von UMG
      25. Berechtigungen für Gruppenadministrierende
      26. Empfangende ersetzen
      27. Audit-Bericht
        1. Übersicht
        2. Nicht authentifizierten Zugriff auf der Transaktionsbestätigungsseite zulassen
        3. Aufnehmen von Erinnerungen
        4. Aufnehmen von Anzeigeereignissen
        5. Aufnehmen der Seiten-/Anhangsanzahl der Vereinbarung
      28. In Produktbotschaften und Anleitungen
      29. Barrierefreie PDF-Dateien
      30. Neues Authoring-Erlebnis
      31. Kundinnen und Kunden im Gesundheitswesen
    3. Kontoeinrichtung
      1. Logo hinzufügen
      2. Anpassen des Hostnamens/der URL des Unternehmens
      3. Firmenname hinzufügen
    4. Signaturvorgaben
      1. Korrekt formatierte Signaturen
      2. Empfangenden das Signieren erlauben durch
      3. Unterzeichnende können ihren Namen ändern
      4. Empfangenden erlauben, ihre gespeicherte Signatur zu verwenden
      5. Selbstdefinierte Nutzungsbedingungen und Hinweis für Kundinnen und Kunden
      6. Empfangende durch Formularfelder leiten
      7. Signieren ablehnen
      8. Stempel-Workflows erlauben
      9. Unterzeichnende auffordern, ihre Stellenbezeichnung oder ihr Unternehmen anzugeben
      10. Unterzeichnenden das Drucken und Einfügen von handschriftlichen Signaturen erlauben
      11. Anzeigen von Nachrichten beim elektronischen Signieren
      12. Unterzeichnende müssen ein Mobilgerät verwenden, um ihre Signatur zu erstellen
      13. IP-Adresse von Unterzeichnenden anfordern
      14. Firmenname und Stellenbezeichnung sollen nicht aus dem Teilnahmestempel ersichtlich sein
    5. Digitale Signaturen
      1. Übersicht
      2. Herunterladen und Signieren mit Acrobat
      3. Signieren mit Cloud-Signaturen
      4. Metadaten für Identitätsanbieter einschließen
      5. Anbieter eingeschränkter Cloud-Signaturen
    6. Elektronische Siegel
    7. Digital Identity
      1. Digital Identity Gateway
      2. Richtlinie zu Identitätsprüfung
    8. Berichteinstellungen
      1. Neues Berichtserlebnis
      2. Einstellungen für den klassischen Bericht
    9. Sicherheitseinstellungen
      1. Einstellungen für Single Sign-on
      2. Einstellungen zum Merken der Anmeldedaten
      3. Richtlinien für Anmeldekennwort
      4. Stärke für Anmeldekennwort
      5. Dauer der Internet-Sitzung
      6. Art der PDF-Verschlüsselung
      7. API
      8. Zugriff auf Benutzenden- und Gruppeninformationen
      9. Erlaubte IP-Bereiche
      10. Kontofreigabe
      11. Berechtigungen zur Kontofreigabe
      12. Steuerelemente für das Freigeben von Vereinbarungen
      13. Bestätigung der Unterzeichnendenidentität
      14. Kennwort für das Signieren einer Vereinbarung
      15. Dokumentkennwortstärke
      16. Unterzeichnende anhand des geografischen Standorts sperren
      17. Telefonauthentifizierung
      18. Wissensbasierte Authentifizierung (KBA)
      19. Zulassen der Seitenextraktion
      20. Ablauf des Dokumentlinks
      21. Hochladen eines Clientzertifikats für Webhooks/Rückrufe
      22. Zeitstempel
    10. Sendeeinstellungen
      1. Anzeigen der Seite „Senden“ nach der Anmeldung
      2. Name der Empfangspartei beim Senden erforderlich
      3. Sperren der Namenswerte für bekannte Benutzende
      4. Zulässige Empfangsrollen
      5. Gruppen empfangender Personen
      6. Erforderliche Felder
      7. Anhängen von Dokumenten
      8. Feldreduzierung
      9. Vereinbarungen bearbeiten
      10. Vereinbarungsname
      11. Sprachen
      12. Private Nachrichten
      13. Erlaubte Signaturarten
      14. Erinnerungen
      15. Kennwortschutz für signierte Dokumente
      16. Identifikationsoptionen für Unterzeichnende
        1. Übersicht
        2. Signierkennwort
        3. Einmalpasswort per E-Mail
        4. Acrobat Sign-Authentifizierung
        5. Telefonauthentifizierung
        6. Cloud-basierte digitale Signatur
        7. Wissensbasierte Authentifizierung
        8. Amtl. Lichtbildausweis
        9. Identitätsberichte der Unterzeichnenden
      17. Inhaltsschutz
      18. Aktivieren von Beglaubigungs-Transaktionen
      19. Dokumentablauf
      20. Anzeigen der Vorschau, Positionieren von Signaturen und Hinzufügen von Formularfeldern
      21. Signierreihenfolge
      22. Liquid Mode
      23. Optionen für selbstdefinierte Workflows
      24. Upload-Optionen auf der E-Sign-Seite
      25. Bestätigungs-URL-Umleitung nach der Signatur
    11. Nachrichtenvorlagen
    12. Bio-Pharma-Einstellungen
      1. Übersicht
      2. Authentifizierung der Identität verlangen
      3. Gründe für das Unterzeichnen
    13. Workflow-Integration
    14. Beglaubigungs-Einstellungen
    15. Zahlungsintegration
    16. Nachrichten für Unterzeichnende
    17. SAML-Einstellungen
      1. SAML-Konfiguration
      2. Installieren des Active Directory Federation Service
      3. Installieren von Okta
      4. Installieren von OneLogin
      5. Installieren von Oracle Identity Federation
    18. Datennutzungsrechte
    19. Zeitstempel-Einstellungen
    20. Externes Archiv
    21. Kontosprachen
    22. E-Mail-Einstellungen
      1. Bilder für E-Mail-Kopf- oder Fußzeile
      2. Zulassen von E-Mail-Fußzeilen für einzelne Benutzende
      3. Anpassen der „Signatur angefordert“-E-Mail
      4. Anpassen der Felder „An“ und „CC“
      5. Benutzerdefinierte E-Mail-Vorlagen
      6. Benachrichtigungen ohne Links aktivieren
    23. Migration von echosign.com zu adobesign.com
    24. Konfigurieren von Optionen für Empfangende
  4. Leitfaden für regulatorische Anforderungen
    1. Barrierefreiheit
      1. Einhaltung der Barrierefreiheitsrichtlinien
      2. Erstellen barrierefreier Formulare mit Acrobat für den Desktop
      3. Erstellen barrierefreier AcroForms
    2. HIPAA
    3. DSGVO
      1. Überblick über die DSGVO
      2. Benutzende schwärzen
      3. Vereinbarungen Benutzender schwärzen
    4. 21 CFR Part 11 und EudraLex Annex 11
      1. 21 CRF Part 11 Validierungspaket
      2. Handbuch für 21 CFR und EudraLex Annex 11
      3. Analyse der gemeinsamen Verantwortung
    5. Kundinnen und Kunden im Gesundheitswesen
    6. IVES-Unterstützung
    7. eOriginal-Archivierung für Sicherungsscheine
    8. Überlegungen der EU/des Vereinigten Königreichs
      1. Grenzüberschreitende Transaktionen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich und eIDAS
      2. HMLR-Anforderungen für elektronisch signierte Urkunden
      3. Die Auswirkungen des Brexit auf die Gesetze zu elektronischen Signaturen im Vereinigten Königreich
  5. Gleichzeitiges Herunterladen von mehreren Vereinbarungen
  6. Anfordern deiner Domäne 

Senden, Signieren und Verwalten von Vereinbarungen

  1. Vereinbarungen senden  
    1. Übersicht der Seite „Senden“
    2. Senden einer Vereinbarung nur an sich selbst
    3. Senden einer Vereinbarung an andere
    4. Handschriftliche Signaturen
    5. Signierreihenfolge der Empfangenden
    6. Massenversand
      1. Überblick über die Massenversand-Funktion
      2. Massenversand – Manuell eingegebene Empfangende
      3. Massenversand – CSV-Upload
      4. Massenversand-Transaktion abbrechen
      5. Erinnerungen zum Massenversand hinzufügen
      6. Berichterstattung für den Massenversand
  2. Erstellen von Feldern in Dokumenten
    1. In-App-Authoring-Umgebung
      1. Automatische Felderkennung
      2. Ziehen und Ablegen von Feldern in der Authoring-Umgebung
      3. Formularfelder zu Empfangenden zuweisen
      4. Die Rolle „Vorausfüllen“
      5. Anwenden von Feldern mit einer wiederverwendbaren Feldvorlage
      6. Felder in eine neue Bibliotheksvorlage übertragen
      7. Aktualisierte Authoring-Umgebung beim Senden von Vereinbarungen
    2. Erstellen von Formularen mit Text-Tags
    3. Erstellen von Formularen mit Acrobat (AcroForms)
      1. AcroForm-Erstellung
      2. Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen
    4. Felder
      1. Feldtypen
        1. Häufige Feldtypen
        2. Inline-Bilder
        3. Stempelbilder
      2. Erscheinungsbild des Feldinhalts
      3. Feldüberprüfungen
      4. Werte für maskierte Felder
      5. Festlegen von Bedingungen für das Ein-/Ausblenden
      6. Berechnete Felder
  1. Authoring-FAQ
  2. Signieren von Vereinbarungen
    1. Signieren von an sich selbst gesendeten Vereinbarungen
    2. Ausfüllen & Signieren
    3. Selbstsignieren
  3. Verwalten von Vereinbarungen
    1. Übersicht über die Seite „Verwalten“
    2. Delegieren von Vereinbarungen
    3. Ersetzen von Empfangenden
    4. Eingeschränkte Dokumentsichtbarkeit 
    5. Abbrechen einer Vereinbarung
    6. Erstellen von neuen Erinnerungen
    7. Überprüfen von Erinnerungen
    8. Stornieren von Erinnerungen
    9. Weitere Aktionen...
      1. Funktionsweise der Suche
      2. Anzeigen einer Vereinbarung
      3. Vorlage aus einer Vereinbarung erstellen
      4. Aus-/Einblenden von Vereinbarungen
      5. Hochladen einer signierten Vereinbarung
      6. Ändern von Dateien und Feldern einer gesendeten Vereinbarung
      7. Bearbeiten der Authentifizierungsmethode einer Empfangspartei
      8. Hinzufügen oder Ändern eines Ablaufdatums
      9. Hinzufügen einer Notiz zu einer Vereinbarung
      10. Freigabe einer einzelnen Vereinbarung
      11. Aufheben der Freigabe einer Vereinbarung
      12. Herunterladen einer einzelnen Vereinbarung
      13. Herunterladen einzelner Dateien einer Vereinbarung
      14. Herunterladen des Audit-Berichts einer Vereinbarung
      15. Herunterladen des Feldinhalts einer Vereinbarung
  4. Audit-Bericht
  5. Berichte und Datenexporte
    1. Übersicht
    2. Zugriffserteilung auf Berichte für Benutzende
    3. Berichtsdiagramme
      1. Erstellen eines neuen Berichts
      2. Vereinbarungsberichte
      3. Transaktionsberichte
      4. Einstellungsaktivitätsbericht
      5. Bearbeiten eines Berichts
    4. Datenexporte 
      1. Erstellen eines neuen Datenexports
      2. Bearbeiten eines Datenexports
      3. Aktualisieren des Datenexportinhalts
      4. Herunterladen des Datenexports
    5. Umbenennen eines Berichts/Exports
    6. Duplizieren eines Berichts/Exports
    7. Planen eines Berichts/Exports
    8. Löschen eines Berichts/Exports
    9. Überprüfen des Transaktionsverbrauchs

Erweiterte Vereinbarungsfunktionen und Workflows

  1. Webformulare 
    1. Erstellen eines Webformulars
    2. Bearbeiten eines Webformulars
    3. Deaktivieren/Aktivieren eines Webformulars
    4. Ein-/Ausblenden eines Webformulars
    5. Abrufen der URL oder des Skriptcodes 
    6. Vorausfüllen von Webformularfeldern mithilfe von URL-Parametern
    7. Speichern eines Webformulars, um es später auszufüllen
    8. Ändern der Größe eines Webformulars
  2. Wiederverwendbare Vorlagen (Bibliotheksvorlagen) 
    1. US-Behördenformulare in der Acrobat Sign-Bibliothek
    2. Erstellen einer Bibliotheksvorlage
    3. Ändern des Namens einer Bibliotheksvorlage
    4. Ändern des Typs einer Bibliotheksvorlage
    5. Ändern der Berechtigungsebene einer Bibliotheksvorlage
    6. Kopieren, Bearbeiten und Speichern einer freigegebenen Vorlage
    7. Herunterladen der aggregierten Felddaten für eine Bibliotheksvorlage
  3. Übertragen des Eigentums an Webformularen und Bibliotheksvorlagen
  4. Power Automate-Workflows
    1. Überblick über die Power Automate-Integration und die enthaltenen Berechtigungen
    2. Aktivieren der Power Automate-Integration
    3. Verfolgen der Nutzung von Power Automate
    4. Erstellen eines neuen Flows (Beispiele)
    5. Auslöser für Flows
    6. Importieren von Flows von außerhalb von Acrobat Sign
    7. Verwalten von Flows
    8. Bearbeiten von Flows
    9. Freigeben von Flows
    10. Deaktivieren oder Aktivieren von Flows
    11. Löschen von Flows
    12. Nützliche Vorlagen
      1. Nur Administration
        1. Speichern aller abgeschlossenen Dokumente in SharePoint
        2. Speichern aller abgeschlossenen Dokumente in OneDrive for Business
        3. Speichern aller abgeschlossenen Dokumente in Google Drive
        4. Speichern aller abgeschlossenen Dokumente in Dropbox
        5. Speichern aller abgeschlossenen Dokumente in Box
      2. Archivierung von Vereinbarungen
        1. Speichern deiner abgeschlossenen Dokumente in SharePoint
        2. Speichern deiner abgeschlossenen Dokumente in OneDrive for Business
        3. Speichern deiner abgeschlossenen Dokumente in Google Drive
        4. Speichern deiner abgeschlossenen Dokumente in Dropbox
        5. Speichern deiner abgeschlossenen Dokumente in Box
      3. Archivierung von Webformularvereinbarungen
        1. Speichern abgeschlossener Webformulardokumente in der SharePoint-Bibliothek
        2. Speichern abgeschlossener Dokumente in OneDrive for Business
        3. Speichern abgeschlossener Dokumente in Google Drive
        4. Speichern abgeschlossener Webformulardokumente in Box
      4. Extraktion von Vereinbarungsdaten
        1. Extrahieren von Formularfelddaten aus einem signierten Dokument und Aktualisieren eines Excel-Arbeitsblatts
      5. Vereinbarungsbenachrichtigungen
        1. Senden selbstdefinierter E-Mail-Benachrichtigungen mit dem Vereinbarungsinhalt und der signierten Vereinbarung
        2. Abrufen von Adobe Acrobat Sign-Benachrichtigungen in einem Teams-Kanal
        3. Abrufen von Adobe Acrobat Sign-Benachrichtigungen in Slack
        4. Abrufen von Adobe Acrobat Sign-Benachrichtigungen in Webex
      6. Vereinbarungsgenerierung
        1. Erstellen eines Dokuments aus einem Power Apps-Formular und einer Word-Vorlage sowie Senden zum Signieren
        2. Generieren einer Vereinbarung aus einer Word-Vorlage in OneDrive und Einholen der Signatur
        3. Generieren einer Vereinbarung für ausgewählte Excel-Zeile und Senden zur Überprüfung und Signatur
  5. Selbstdefinierte Sende-Workflows
    1. Übersicht über selbstdefinierte Sende-Workflows
    2. Erstellen eines neuen Sende-Workflows
    3. Bearbeiten eines Sende-Workflows
    4. Aktivieren oder Deaktivieren eines Sende-Workflows
    5. Senden einer Vereinbarung mit einem Sende-Workflow
  6. Freigeben von Benutzenden und Vereinbarungen
    1. Freigeben von Benutzenden
    2. Freigeben von Vereinbarungen

Integration in andere Produkte

  1.  Übersicht über Acrobat Sign-Integrationen 
  2. Acrobat Sign für Salesforce
  3. Acrobat Sign für Microsoft
    1. Acrobat Sign für Microsoft 365
    2. Acrobat Sign für Outlook
    3. Acrobat Sign für Word/PowerPoint
    4. Acrobat Sign für Teams
    5. Acrobat Sign für Microsoft PowerApps und Power Automate
    6. Acrobat Sign Connector für Microsoft Search
    7. Acrobat Sign für Microsoft Dynamics
    8. Acrobat Sign für Microsoft SharePoint 
  4. Weitere Integrationen
    1. Acrobat Sign für ServiceNow
    2. Acrobat Sign für HR ServiceNow
    3. Acrobat Sign für SAP SuccessFactors
    4. Acrobat Sign für Workday
    5. Acrobat Sign für NetSuite
    6. Acrobat Sign für VeevaVault
    7. Acrobat Sign für Coupa BSM Suite
  5. Von Partnern verwaltete Integrationen
  6. Erstellen eines Integrationsschlüssels

Acrobat Sign-Entwickler

  1. REST-APIs 
    1. Methodendokumentation
    2. SDK/Entwicklungshandbuch
    3. Häufige Fragen zu APIs
  2. Webhooks 
    1. Übersicht über Webhooks
    2. Konfigurieren eines neuen Webhooks
    3. Anzeigen oder Bearbeiten eines Webhooks
    4. Deaktivieren oder erneutes Aktivieren eines Webhooks
    5. Löschen eines Webhooks
    6. Zwei-Wege-SSL-Zertifikate
    7. Webhooks in der API

Support und Fehlerbehebung

  1. Kunden-Support-Ressourcen
  2. Ressourcen für den Erfolg von Unternehmenskundschaft 
Hinweis:

Dieser Artikel beschreibt die neue Oberfläche für Massenversand, die über die Startseite zugänglich ist, sofern sie aktiviert ist. (Veröffentlicht im November 2023.) Beachte, dass die Oberfläche Massenversand über einen Link verfügt, mit dem Benutzende zwischen der neuen und der klassischen Oberfläche wechseln können.

Diese neue Oberfläche ist für neue Konten nach der Version November 2023 standardmäßig aktiviert und wird für Konten von vor der Version November 2023 von einem/einer Admin aktiviert.

Das klassische Prozessdokument für Massenversand bleibt verfügbar, bis die klassische Oberfläche eingestellt wird.

Erstelle eine übergeordnete Vorlage für den Massenversand mithilfe einer CSV-Datei zum Konfigurieren von Vereinbarungen

Zum Erstellen einer Massenversand-Vorlage mittels einer CSV-Datei (Comma Separated Values) muss die absendende Person festlegen, welche Werte in der Schnittstelle global auf alle untergeordneten Vereinbarungen angewendet werden sollen, und dann die CSV-Datei erstellen, um die selbstdefinierten Einstellungen auf die jeweilige Vereinbarung anzuwenden. Bei der Methode mit CSV-Eingabe ist nur die E-Mail-Adresse der empfangenden Person erforderlich, um untergeordnete Vereinbarungen erfolgreich zu generieren. Alle anderen Werte können aus den Einstellungen der Oberfläche Massenversand übernommen werden.

Die Methode mit CSV-Import bietet gegenüber der manuellen Methode verschiedene praktische Verbesserungen, z. B.:

  • Es können bis zu 1.000 untergeordnete Vereinbarungen für eine Massenversand-Transaktion konfiguriert werden.
  • Jede untergeordnete Vereinbarung kann bis zu 100 Empfangende enthalten. Folgendes kann für alle Empfangenden eigens festgelegt werden:
    • Rolle
    • Authentifizierungstyp (einschließlich E-Mail (Keine), Acrobat Sign-Authentifizierung, Telefon (SMS), Kennwort- und wissensbasierte Authentifizierung)
    • Authentifizierungswert
    • Private Nachricht (bis zu 1.000 Zeichen)
  • Jede untergeordnete Vereinbarung kann Folgendes enthalten: 
    • Benutzerdefinierter Vereinbarungsname
    • Benutzerdefinierte „globale Nachricht“ in der E-Mail (bis zu 1.000 Zeichen)
    • Benutzerdefiniertes Gebietsschema
    • Benutzerdefiniertes Ablaufdatum
    • Komplexe Workflow-Strukturen (sequenzielle, parallele und hybride Signaturflüsse)
Achtung:

Bei Verwendung der CSV-Upload-Funktion für Massenversand wird die In-App-Erstellung von Feldern nicht unterstützt. Alle Felder müssen in der Dokumentvorlage platziert werden, bevor sie in die Massenversand-Schnittstelle hochgeladen werden.

Erstellen der CSV-Datei

Eine CSV-Datei wird am besten mit einer Tabellenkalkulationsanwendung wie Excel, Numbers, Google Sheets o.ä. erstellt. Die meisten Tabellen können in ein CSV-Format exportiert werden, was für einen erfolgreichen Upload erforderlich ist.

Tabellenkalkulationsblätter stellen die Daten in einem leicht lesbaren Tabellenformat dar, in dem die Zeilen (d. h. die Datensätze) und Spalten (d. h. die Felder) leicht erkennbar sind. Beim Erstellen deiner CSV stellt jede Zeile eine untergeordnete Vereinbarung dar und jede Spalte ist ein einziges Argument, das auf die Vereinbarung angewendet wird (wie die E-Mail-Adresse der empfangenden Person und die personalisierten Formularfelder).

Zwei Dinge solltest du beachten, bevor du mit dem Erstellen der CSV-Datei beginnst:

  • Die Massenversand-Vorlage ermöglicht die Konfiguration vieler Vereinbarungsoptionen. Wenn in der CSV-Datei nicht explizit eine Einstellung definiert ist, wird der Standardwert aus der Vorlage verwendet. Wenn also alle Vereinbarungen den gleichen Vereinbarungsnamen haben, beziehe diese Spalte nicht in deine CSV-Datei ein.
  • Es muss nicht in jedem Feld ein Wert eingegeben werden, da eine Spalte vorhanden ist. Leere Felder werden ignoriert und der Standardwert aus der Vorlage Massenversand wird verwendet. Es muss also nicht jedes Feld in jedem Datensatz ausgefüllt werden.

Die CSV-Datei selbst lässt sich in drei sinnvolle Abschnitte unterteilen:

Hinweis:

Die neue Massenversand-Umgebung unterstützt derzeit nicht die Konfiguration, bei der die sendende Partei als Erstes über die Benutzungsfläche signiert.

Kundschaft, die eine ältere CSV-Datei im neuen Erlebnis verwendet, kann die sendende Partei nicht als erste unterzeichnende Partei einfügen. Eine neue CSV-Datei mit der neuen Formatierung muss so erstellt sein, dass die sendende Partei für jede untergeordnete Vereinbarung als erste empfangende Partei definiert ist.

Mindestens ein und bis zu 100 Empfangende können in jede untergeordnete Vereinbarung aufgenommen werden. 

Alle Empfangende können über fünf Felder definiert werden:

  • Empfangende_Person_X:E-Mail
  • Empfangende_Person_X:Rolle
  • Empfangende_Person_X:Authentifizierungstyp
  • Empfangende_Person_X:Authentifizierungswert
  • Empfangende_Person_X:private_Nachricht

Dabei steht _X für die Empfänger-Indexnummer (Empfangende_Person_1, Empfangende_Person_2 usw.) und das Argument nach : ist der Wert, der vom System zum Konstruieren der Vereinbarung verwendet wird.

Es ist nur die E-Mail-Adresse erforderlich. Alle anderen Werte können ignoriert oder von der übergeordneten Vorlage übernommen werden, indem die Spalte ausgelassen oder das Feld leer gelassen wird.

Beispiel einer CSV-Datei mit den sechs Empfängerspalten

Hinweis:

Das Definieren von Empfangswerten wie Name der Empfangspartei, Titel und Firma kann mithilfe von eindeutig benannten Spaltenkopfzeilen erfolgen, die den gleichnamigen Feldern im Dokument zugeordnet sind. Siehe Definieren der selbstdefinierten Felder für die Zusammenführung von Daten in die Vereinbarungen unten.

Bei Spaltenüberschriften wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden und die Feldnamen müssen genau übereinstimmen.

Feldwerte:

:E-Mail  – Dieses Feld akzeptiert jede Zeichenfolge im Format einer E-Mail-Adresse (x@y.zz). Werte im Feld :E-Mail, die nicht das Format einer E-Mail-Adresse haben, lösen einen Fehler aus.

:Rolle – Akzeptiert die Standard-Rollen für Vereinbarungen:

  • SIGNER
  • APPROVER
  • ACCEPTOR
  • FORM_FILLER
  • CERTIFIED_RECIPIENT

:Authentifizierungstyp – Akzeptiert eine der nachstehenden Authentifizierungsmethoden. Wenn eine Authentifizierungsmethode definiert wird, die nicht für die sendende Gruppe aktiviert ist, wird ein Fehler generiert.

:Authentifizierungswert – Akzeptiert eine Zeichenfolge, die den Wert definiert, der zur Validierung der Authentifizierungsmethode verwendet wird (sofern zutreffend). Dies gilt für:

  • KENNWORT-Authentifizierung: Eine Zeichenfolge, die einen Wert definiert, den Empfangende eingeben müssen, um die Authentifizierungsanforderung zu bestehen.
  • TELEFONNUMMERN-Authentifizierung: Eine Zeichenfolge mit Zahlen, die die Telefonnummer der empfangenden Person definiert. Die Telefonnummer wird verwendet, um den Code an die empfangende Person zu übermitteln.
    • Die Telefonnummer muss so formatiert sein, dass zwischen dem Ländercode und der Telefonnummer ein Bindestrich steht (z. B. 1-5555551212 und 91-9934765344).
    • Das Format der Telefonnummer kann ein Pluszeichen am Anfang und Bindestriche innerhalb der Zahl enthalten, um bei Bedarf eine besser lesbare Zeichenfolge zu erhalten. (Beispiel: +1-555-555-1212)

:Private_Nachricht – Eine Zeichenfolge mit bis zu 1000 Zeichen, die der empfangenden Person als private Nachricht im Haupttext der E-Mail und auf der Seite für die elektronische Signatur zugestellt wird.

Diese Spalten beziehen sich auf die Abschnitte Vereinbarungsdetails und Vereinbarungseinstellungen der Konfigurationsschnittstelle für Massenversand. Bei der Konfiguration der Massenversand-Transaktion in der Acrobat Sign-Oberfläche lege die Standardwerte fest, die zu verwenden sind, wenn in diesen Spalten kein Wert explizit definiert ist. Es gibt fünf verschiedene Felder:

  • Gebietsschema – Dieses definiert die Sprache (Lokalisierung), die auf die Oberfläche der empfangenden Partei angewendet wird. Nur die Seitenelemente für E-Mail und e-Signatur, die Teil der Acrobat Sign-Vorlage sind, werden lokalisiert. Benutzerdefinierte Inhalte, die von der absendenden Person hinzugefügt werden, werden nicht übersetzt. Die möglichen Werte sind:
  • Baskisch (Spanien) - eu_ES 
  • Bokmål (Norwegisch) - nb_NO 
  • Katalanisch (Spanien) - ca_ES
  • Chinesisch - zh_CN 
  • Chinesisch (Taiwan) - zh_TW 
  • Kroatisch- hr_HR
  • Tschechisch - cs_CZ
  • Dänisch - da_DK
  • Niederländisch - nl_NL
  • Finnisch - fi_FI
  • Französisch - fr_FR
  • Deutsch - de_DE
  • Hebräisch - iw_IL 
  • Ungarisch - hu_HU
  • Isländisch - is_IS
  • Indonesisch - in_ID 
  • Italienisch - it_IT
  • Japanisch - ja_JP
  • Koreanisch - ko_KR
  • Malaiisch - ms_MY
  • Norwegisch - no_NO
  • Nynorsk (Norwegisch) - nn_NO 
  • Polnisch - pl_PL
  • Portugiesisch - pt_PT
  • Portugiesisch (Brasilien) - pt_BR 
  • Rumänisch - ro_RO
  • Russisch - ru_RU
  • Slowakisch - sk_SK 
  • Slowenisch - sl_SI
  • Spanisch - es_ES
  • Schwedisch - sv_SE
  • Thai - th_TH
  • Türkisch - tr_TR
  • Ukrainisch - uk_UA
  • Englisch (UK) - en_GB
  • Englisch (US) - en_US 
  • Vietnamesisch - vi_VN
  • Vereinbarungsname: Der Wert für Vereinbarungsname, der in die E-Mail der empfangenden Person eingefügt und auf der Seite Verwalten angegeben wird.
  • Läuft ab: Mit diesem Feld wird die Anzahl der Tage definiert, bis die Vereinbarung automatisch abgebrochen wird.
  • Vereinbarungsnachricht: Definiert die globale Nachricht, die in den Haupttext der E-Mail der empfangenden Partei eingefügt wird.
  • Reihenfolge: Mit diesem Feld wird die Abfolge der empfangenden Parteien beschrieben:
    • Eine Zeichenfolge empfangender Parteien, in der die Empfangenden nur durch Kommas als Trennzeichen voneinander getrennt werden, wird als sequenzieller Signaturfluss identifiziert.
    • Alle Empfangenden in Klammern (Empfangende_Person_1,Empfangende_Person_2) werden als in einem parallelen Signaturfluss liegend identifiziert. Alle Mitglieder werden gleichzeitig benachrichtigt und alle müssen signieren.
    • Du kannst diese Methoden in beliebiger Reihenfolge mischen, um einen hybriden Signaturfluss zu erstellen:
      Beispiel: Empfangspartei_1, Empfangspartei_2,(Empfangspartei_3,Empfangspartei_4,Empfangspartei_5),Empfangspartei_6,(Empfangspartei_7,Empfangspartei_8),Empfangspartei_9
Die CSV-Datei mit den angezeigten vereinbarungsbezogenen Spalten

Um benutzerdefinierte Feldzuordnungen zur Transaktion Massenversand hinzuzufügen, musst du den Feldnamen in der Vorlage, die du hochlädst, verstehen. In der CSV-Datei muss der Feldname der Dokumentvorlage als Name für die Spaltenüberschrift verwendet werden.

Wenn in der Dokumentvorlage beispielsweise ein Feld mit dem Namen Investitionen vorhanden ist, muss die Spaltenüberschrift in der CSV-Datei Investitionen lauten.

Wenn ein Feld mit dem Namen Straße ausgefüllt werden soll, muss die Spaltenüberschrift in der CSV-Datei Straße lauten.

Bei Spaltenüberschriften wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden und die Feldnamen müssen genau übereinstimmen.

Beispiel einer CSV-Datei mit zwei Spalten für benutzerdefinierte Felder

Vorsicht:

Die CSV-Datei darf kein Komma oder Leerzeichen am Ende einer Zeile oder am Ende der CSV-Datei enthalten.

Wenn am Ende einer Zeile oder am Ende der Datei ein Komma oder ein Leerzeichen steht, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt: „Fehler beim Lesen der bereitgestellten CSV-Datei“.

Beispiel für eine CSV-Datei, in der nachstehende Kommas und eine leere Zeile am Ende der Datei hervorgehoben sind.

So versendest du mit der Transaktion Massenversand, um die untergeordneten Vereinbarungen zu generieren

  1. Melde dich mit einem Nutzerkonto an, für das der Zugriff auf die Funktion Massenversand in der primären Gruppe aktiviert ist, und navigiere zur Startseite.

  2. Wähle die Kachel Massenversand aus.

    Wenn die Kachel nicht vorhanden ist, ist die Funktion Massenversand in der primären Gruppe der nutzenden Partei nicht aktiviert.

    Die Startseite mit Beispielen, wann der Massenversand aktiviert und deaktiviert ist
    Wende dich an deine*n Acrobat Sign-Admin, damit diese*r den Zugriff auf die Massenversand-Funktion für die primäre Gruppe der nutzenden Partei zu ermöglicht.

    Wenn ein Fehler mit der Aussage, dass Deine Zugriffsberechtigungen nicht ausreichen, generiert wird, ist die primäre Gruppe der nutzenden Partei nicht für den Zugriff auf Massenversand konfiguriert, aber sie ist Mitglied einer Gruppe mit Zugriff.

    Massenversand – Manuelle Eingabe
    Damit Benutzende auf die Massenversand-Oberfläche zugreifen können, muss die Funktion in ihrer primären Gruppe aktiviert sein.

  3. Nachdem die Oberfläche Massenversand geladen wurde, gehe folgendermaßen vor:

    1. Wähle die Gruppe aus, aus der die Vereinbarungen gesendet werden sollen. Wenn die Gruppenauswahlfunktion nicht interaktiv ist, hast du nur Zugriff auf eine einzige Gruppe. Die Gruppe definiert Folgendes:
      • Die für die Transaktion verfügbaren Vorlagen
      • Die Signaturoptionen und -anforderungen
      • Die Sicherheit, die für die Vereinbarungen gilt
    2. Wähle die Datei aus, die als Basisdokument für die Vereinbarung verwendet werden soll. Du kannst eine Datei aus folgenden Quellen auswählen:
      • Arbeitsplatz. Wenn du eine Datei von deinem Computer auswählst, wird der Konfigurationsvorgang sofort fortgesetzt. Wenn du mehrere Dateien verwenden musst, kannst du nach dem Aktualisieren der Seite weitere Dateien auswählen.
      • Vorlagenbibliothek. Das Auswählen aus der Option „Vorlage“ ermöglicht dir die Auswahl mehrerer Dateien aus der Bibliothek, indem du die entsprechenden Kontrollkästchen in der Liste aktivierst. Nachdem du alle gewünschten Dateien markiert hast, wähle die Schaltfläche „Bestätigen“ aus, sodass die Dateien der Transaktion hinzugefügt werden. Die Vorlagenbibliothek verfügt über zwei Registerkarten:
        • Vorlagen. Dies ist eine Liste aller Vorlagen, die Benutzenden über die Vorlagenbibliothek der Gruppe zur Verfügung stehen.
        • Zuletzt verwendete Vorlagen. Dies ist eine Liste der zuletzt verwendeten Vorlagen in der Vorlagenbibliothek der Gruppe.

     

    Der Abschnitt „Vereinbarungsdetails“ der Oberfläche „Massenversand“ mit hervorgehobener Dateiauswahlfunktion
    Alle in den Vereinbarungsdetails definierten Werte werden auf alle untergeordneten Vereinbarungen angewendet.

    Hinweis:

    Es kann ein Link oben rechts im Fenster aktiviert werden, der Benutzenden das Wechseln zur klassischen Version der Funktion Massenversand ermöglicht.

    Der Abschnitt „Vereinbarungsdetails“ der Oberfläche „Massenversand“ mit hervorgehobener Dateiauswahlfunktion
    Alle in den Vereinbarungsdetails definierten Werte werden auf alle untergeordneten Vereinbarungen angewendet.

    A. Senden von (Gruppenauswahl): Wenn Benutzende Mitglied in mehr als einer Gruppe sind, können Absendende in der Dropdown-Liste Senden von die Gruppe auswählen, von der die untergeordneten Vereinbarungen gesendet werden. Wenn Benutzende nur Mitglied in einer Gruppe sind, ist das Feld ausgegraut und inaktiv.

    B. Vereinbarungsname: Der angegebene Vereinbarungsname wird als Standardwert auf alle untergeordneten Vereinbarungen angewendet. Wenn kein Vereinbarungsname explizit eingegeben wird, wird automatisch der Dateiname der ersten hochgeladenen Datei verwendet.
    Eindeutige Namen können pro Vereinbarung mithilfe der CSV-Datei angegeben werden, um die Vereinbarungen zu benennen. Die Verwendung eines aussagekräftigen und eindeutigen Vereinbarungsnamens erleichtert die Erstellung von Berichten und Datenexporten für die Massenversand-Transaktion.

    C. Datei hinzufügen: Eine oder mehrere Dateien werden hochgeladen und bilden die Grundlage für die Vereinbarung. Wenn mehrere Dateien hinzugefügt werden, werden alle Dateien in einer PDF-Datei miteinander verkettet, die von den Empfangenden überprüft werden kann. Die Reihenfolge, in der die Dateien in der Oberfläche aufgelistet werden, entspricht der Reihenfolge, in der die Dateien miteinander verkettet werden.

    D: Vereinbarungseinstellungen: Eine Gruppe von Einstellungen, die die untergeordneten Transaktionen außerhalb der eigentlichen Vereinbarung steuern. Diese Werte werden als Standardwerte auf alle untergeordneten Vereinbarungen angewendet.
    Jede dieser Einstellungen kann explizit für jede untergeordnete Vereinbarung in der CSV-Datei definiert werden und ersetzt, falls definiert, die Standardwerte.

    • Fertigstellungstermin: Das Datum, an dem die untergeordneten Vereinbarungen automatisch ablaufen.
    • Erinnerungshäufigkeit: Gibt an, in welchem Zyklus Erinnerungen an die aktuell aktive Empfangspartei gesendet werden.
    • Kennwort: Legt das Kennwort fest, das zum Anzeigen der endgültigen PDF-Datei erforderlich ist. Das Kennwort wird in die PDF-Datei eingebettet und ist nicht an anderen Stellen im Acrobat Sign-System sichtbar.
    • Sprache: Definiert das Gebietsschema, das auf die E-Mail- und Empfangsumgebung angewendet wird.
  4. Die Seite wird aktualisiert und zeigt nun Vereinbarungsdetails an.

    Es gibt drei Abschnitte, die du überprüfen und nach Bedarf bearbeiten kannst:

    • Vereinbarungsdateien: Die ausgewählten Dateien oder Vorlagen sind bereits angehängt. Wenn du weitere angehängte Dateien benötigst, wähle die Schaltfläche Weitere Dateien auswählen und füge Dateien von deinem lokalen Computer oder aus der Vorlagenbibliothek hinzu.
      • Dateien können aus beiden Quellen nach Bedarf hinzugefügt werden.
      • Aus deinem lokalen System ausgewählte Dateien können jeweils nur einzeln hinzugefügt werden. Es können mehrere Vorlagen ausgewählt werden.
    • Vereinbarungsname: Der Name der Vereinbarung erscheint in der Betreffzeile der E-Mail der empfangenden Person und wird auf der Seite Verwalten hervorgehoben.
      • Der Standard-Vereinbarungsname wird aus der ersten angehängten Datei importiert.
      • Der Vereinbarungsname kann bearbeitet werden, indem du in das Feld klickst und einen Namen eingibst.
    • Nachricht: Das Nachrichtenfeld enthält die Standardnachricht, die im Haupttext der E-Mail für alle Empfangenden eingefügt wird. Um das Nachrichtenfeld zu bearbeiten, klicke in das Feld und beginne mit der Eingabe.
    Die Oberfläche „Massenversand“ mit konfigurierten Vereinbarungsdetails

  5. Überprüfe oder konfiguriere den Ausfülltermin.

    Je nach Art deiner Vereinbarungen kannst du eine Ablauffrist für die Vereinbarung einsetzen oder auch nicht. 
    Sofern verwendet:

    • Die Standardlebensdauer von Vereinbarungen wird auf Gruppenebene festgelegt. Wenn du diesen Wert häufig bearbeiten musst, wende dich an deine Admin-Person, um zu prüfen, ob der Standardwert angepasst werden kann. 
    • Absendende können diese Frist während der Vereinbarungserstellung ändern (sofern die Gruppeneinstellungen dies zulassen).
    • Fristen können auf der Seite Verwalten der ursprünglichen absendenden Person geändert werden (sofern die Gruppeneinstellungen dies zulassen).
    • Interne Unterzeichnende können vom Fristabbruch ausgeschlossen werden (sofern dies in den Gruppeneinstellungen konfiguriert ist).
    • Die Vereinbarung läuft automatisch ab, nachdem die Frist überschritten ist, und kann nicht mehr unterzeichnet ober abgeschlossen werden. Es muss eine neue Vereinbarung erstellt werden.

    Bearbeite den Ausfülltermin, indem du das Symbol Vereinbarungseinstellungen bearbeiten und dann einen neuen Termin aus dem Kalender auswählst.

    Der Bereich „Vereinbarungseinstellungen“ mit hervorgehobenem Fristenkalender

    Hinweis:

    Alle Vereinbarungen laufen nach 365 Tagen ab, wenn sie nicht abgeschlossen wurden. Dieser Ablauftermin kann nicht geändert oder unterdrückt werden.

  6. Überprüfe oder ändere die Erinnerungshäufigkeit.

    Die Erinnerungshäufigkeit definiert den Zyklus, in dem Erinnerungen per E-Mail an die aktuellen aktiven Empfangenden der Vereinbarung gesendet werden. 

    • Die standardmäßige Erinnerungswiederholung wird in den Gruppeneinstellungen definiert.
    • In den Gruppeneinstellungen kann eine Standard-Erinnerungsmeldung konfiguriert werden.
    • Die Standard-Erinnerung kann während der Vereinbarungserstellung bearbeitet werden (sofern die Gruppeneinstellungen dies zulassen).
    • Erinnerungen, die täglich ausgelöst werden, haben einen Lebenszyklus von 10 Tagen. Alle anderen Erinnerungen haben einen Lebenszyklus von 60 Tagen. Die Erinnerungslebensdauer kann nicht geändert werden.
    • Erinnerungs-E-Mails werden zum selben Tageszeitpunkt gesendet, zu dem die Vereinbarung ursprünglich gesendet wurde. 
    • Erinnerungen können auf der Seite Verwalten geändert werden, nachdem die Vereinbarung gesendet wurde.
    • Die Empfangenden werden nur benachrichtigt, wenn sie aktiv an der Vereinbarung beteiligt sind. Sie werden nicht vorher oder nachher benachrichtigt (mit Ausnahme der endgültigen Benachrichtigung, die die abgeschlossene Vereinbarungs-PDF enthält).

    Bearbeite die Erinnerungshäufigkeit, indem du das Symbol Vereinbarungseinstellungen bearbeiten und dann eine neue Häufigkeit aus dem Dropdown-Menü auswählst.

    Der Bereich „Vereinbarungseinstellungen“ mit hervorgehobener Erinnerungsauswahlfunktion

  7. Füge ein Kennwort hinzu, mit dem die endgültige PDF angezeigt werden kann.

    Das in dieses Feld eingegebene Kennwort dient ausschließlich der Anzeige der PDF.

    • Das Kennwort zum Anzeigen der endgültigen Vereinbarungs-PDF kann in den Gruppeneinstellungen als erforderliches Feld, als optionales Feld oder als definiertes Feld konfiguriert werden.
    • Die Kennwortstärke (Anzahl und Komplexität der Zeichen) wird in den Gruppeneinstellungen definiert.
    • Ein Standard-Kennwort kann nicht definiert werden. Dies muss von der absendenden Person bei der Vereinbarungserstellung angegeben werden.
    • Wenn dieses Kennwort hinzugefügt wird, wird es als Sicherheitsparameter in die PDF eingebettet und kann ohne Kennwort nicht entfernt werden.
    • Das Kennwort wird an keiner Stelle im System von Acrobat Sign gespeichert und kann vom Support nicht wiederhergestellt werden.

    Um die Kennwortsicherheit beim Anzeigen der Vereinbarungs-PDF festzulegen, wähle das Symbol für Vereinbarungseinstellungen bearbeiten und gib ein Kennwort in das Feld ein.

    Der Bereich „Vereinbarungseinstellungen“ mit hervorgehobenem Kennwortfeld

  8. Konfiguriere den Inhaltsschutz (sofern verfügbar).

    Mit dem Inhaltsschutz werden die notwendigen Sicherheitsfunktionen installiert, um die Vereinbarung nach ihrem Abschluss anzuzeigen. Für die Anzeige der Vereinbarung ist dieselbe Authentifizierungsmethode erforderlich, die für die erste Unterzeichnung der Vereinbarung konfiguriert wurde.

    Der Bereich „Vereinbarungseinstellungen“ mit hervorgehobenen Feldern für Inhaltsschutz

  9. Überprüfe oder wähle eine neue Sprache für die lokale Anpassung der E-Mail an die Empfangenden aus.

    Der Wert für Sprache gibt die lokale Anpassung für alle Acrobat Sign-Vorlagenelemente, wie Titel und Anweisungen, in der E-Mail-Adresse der empfangenden Person und auf der e-Signaturseite an.

    • Die standardmäßige lokale Anpassung wird in den Gruppeneinstellungen definiert. 
    • Der Standardwert kann bearbeitet werden (sofern die Gruppeneinstellungen dies zulassen).
    • Die Einstellung der Sprache der lokalen Anpassung ist von den Oberflächeneinstellungen des benutzenden Person unabhängig. Es ist möglich, die Benutzeroberflächensprache für die Gruppe auf „Englisch (US)“ und die standardmäßige Signatursprache der Gruppe auf „Japanisch“ festzulegen.

    Bearbeite die Empfängersprache, indem du das Symbol Vereinbarungseinstellungen bearbeiten und dann eine neue Sprache aus dem Dropdown-Menü auswählst.

    Der Bereich „Vereinbarungseinstellungen“ mit hervorgehobener Sprachauswahlfunktion

  10. Wenn alle Vereinbarungsdetails und -einstellungen konfiguriert sind, wähle die Schaltfläche Empfangende hinzufügen unten auf der Seite.

  11. Konfiguriere den Abschnitt Empfänger*innen hinzufügen.

    Der Abschnitt „Empfänger*innen hinzufügen“ der Massenversand-Oberfläche mit den konfigurierbaren nummerierten Elementen
    Die Zahl zwischen der Dropdown-Liste „Rolle“ und dem Eingabefeld gibt die Gesamtzahl der konfigurierten untergeordneten Vereinbarungen an.

    A. Link Massenversand-Empfangsliste: Der Link, mit dem die Eingabe der Empfangsparteien zwischen der Option Manuell und CSV importieren umgeschaltet werden kann.

    • Wenn der aktuelle Wert für den Link CSV importieren lautet, konfigurieren Benutzende gerade die manuelle Eingabeumgebung.
    • Wenn der aktuelle Wert für den Link Empfangsparteien manuell eingeben lautet, konfigurieren Benutzende gerade die Umgebung „CSV importieren“.

    Da in diesem Dokument beschrieben wird, wie der CSV-Prozess verwendet wird, wähle den Link so aus, dass er Empfangende manuell eingeben
    anzeigt.

    B. CSV-Datei: Wähle die Schaltfläche Dateien auswählen, um zu der CSV-Datei zu navigieren, die für diese Transaktion konfiguriert ist.

    C. CSV-Vorlage herunterladen: Lade ein Beispiel herunter, wie die CSV-Datei konfiguriert werden kann.

    D: CC hinzufügen: Füge gegebenenfalls E-Mail-Adressen für Parteien auf CC hinzu. Die Partei auf CC erhält E-Mails für alle untergeordneten Vereinbarungen.

    Hinweis:

    Es gibt keine Option, sich selbst als Gegenzeichner hinzuzufügen, da alle Empfangenden in der CSV-Datei definiert werden müssen.

  12. Korrigiere alle gemeldeten Fehler.

    Die CSV-Datei erfordert, dass beim Definieren von Systemwerten (wie lokale Anpassung und Rollen) die angegebenen Werte mit dem erwarteten Format übereinstimmen. Wenn die CSV-Datei Zeilen mit Fehlern enthält, wird ein roter Link mit der Fehleranzahl angezeigt.

    1. Wähle den Link aus, um einen vollständigen Bericht darüber zu erhalten, in welche Zeilen Probleme bestehen und welcher Art die Probleme sind.
    2. Bearbeite deine CSV-Datei, indem du die Fehler korrigierst.
    3. Lade die reparierte CSV-Datei erneut hoch.
    Der Abschnitt „Empfangende hinzufügen“ der Oberfläche „Massenversand“ mit hervorgehobenem Fehlerlink und eingefügtem Fehlerbericht.

  13. Wähle Jetzt senden aus, wenn die Massenversand-Vorlage vollständig konfiguriert ist und alle Empfangsparteien hinzugefügt wurden.

    Acrobat Sign startet sofort einen Batch-Prozess, um die untergeordneten Vereinbarungen zu generieren und die Empfangsparteien zu benachrichtigen.

    Auf der übergeordneten Vorlage auf der Seite Verwalten wird möglicherweise in der Vereinbarungsübersicht ein Verarbeitungsstatus angezeigt, während die Vereinbarungen generiert werden.

    Die Vereinbarungsübersichtstabelle mit der Meldung, dass die Vereinbarung verarbeitet wird

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?