Hinweis:

Eine vollständige Liste von Artikeln zum Thema Sicherheit finden Sie im Überblick über die Sicherheit in Acrobat und in PDF-Dateien.

Anlagen stellen eine potenzielle Sicherheitsgefährdung dar, da sie schädliche Inhalte enthalten, andere gefährliche Dateien öffnen oder Anwendungen starten können. In Acrobat und Acrobat Reader können Sie PDF- und FDF-Dateianlagen immer öffnen und speichern. Acrobat und Acrobat Reader erkennen bestimmte Dateien als Bedrohung, wie zum Beispiel Dateien mit den Erweiterungen .bin, .exe und .bat. Sie können Dateien mit diesen Erweiterungen nicht anhängen. Acrobat erlaubt das Anhängen von Dateien, die nicht in Acrobat gespeichert oder geöffnet werden können, beispielsweise ZIP-Dateien. Dies wird allerdings nicht empfohlen.

Acrobat und Acrobat Reader führen eine weiße Liste von Dateitypen, die geöffnet oder gespeichert werden können, sowie eine schwarze Liste von Dateitypen, für die dies nicht möglich ist. Das Anhängen von Dateitypen, die auf keiner der beiden Listen eingetragen sind, ist nicht zulässig. Wenn Sie eine Datei eines „unbekannten“ Typs öffnen oder speichern, werden Sie in einem Dialogfeld gefragt, ob Sie dem Dateityp vertrauen.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Dokument zur Anwendungssicherheit unter www.adobe.com/go/learn_acr_appsecurity_de.

Dateityp manuell zu einer schwarzen oder weißen Liste hinzufügen

Administratoren können die schwarze bzw. weiße Liste über die Registrierung modifizieren. Benutzer können einen neuen Dateityp manuell zu einer schwarzen oder weißen Liste hinzufügen, indem Sie die Datei anhängen und anschließend versuchen, sie zu öffnen.

Schritte für Acrobat DC

  1. Wählen Sie Werkzeuge > PDF bearbeiten > MehrDatei anhängen aus.

  2. Fügen Sie einen Dateityp hinzu, der nicht auf der schwarzen oder weißen Liste steht.

    Wenn Sie eine ausführbare (.exe) Datei, .bin- oder .bat-Datei anhängen, wird folgende Warnmeldung angezeigt:

    Warnmeldung beim Dateianhang
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Anlagen-Fenster auf der linken Seite und wählen Sie Anlage öffnen.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Datei öffnen eine der folgenden Optionen aus und klicken Sie anschließend auf OK:

    Warnmeldung beim Öffnen der Datei

    Diese Datei öffnen:

    Die Datei wird ohne Änderungen an der Registrierungsliste geöffnet.

    Öffnen von Dateien dieses Typs immer zulassen:

    Der Dateityp wird der weißen Liste hinzugefügt und es wird künftig keine Warnung mehr dafür angezeigt.

    Öffnen von Dateien dieses Typs nie zulassen:

    Der Dateityp wird der schwarzen Liste hinzugefügt und nicht geöffnet. Sie können zwar eine Datei dieses Typs an eine PDF-Datei anhängen, jedoch nicht öffnen.

    Wenn Sie eine ausführbare (.exe) Datei, .bin- oder .bat-Datei angehängt haben, wird folgende Warnmeldung angezeigt:

    Dialogfeld „Inkompatibler Anhang kann nicht geöffnet werden“

    Hinweis:

    Wenn Sie einen Dateityp einschränken möchten, den Sie zuvor zugelassen haben, setzen Sie die Anlagenberechtigungen in den Berechtigungseinstellungen zurück.

Schritte für Acrobat Reader DC

In Acrobat Reader können Sie keine Dateien anhängen. Wenn Sie den vorhandenen Anhang der PDF-Datei der schwarzen oder weißen Liste hinzufügen möchten, befolgen Sie die Schritte unten:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Anlagen-Fenster auf der linken Seite und wählen Sie Anlage öffnen.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Datei öffnen eine der folgenden Optionen aus und klicken Sie anschließend auf OK:

    Warnmeldung beim Öffnen der Datei

    Diese Datei öffnen:

    Die Datei wird ohne Änderungen an der Registrierungsliste geöffnet.

    Öffnen von Dateien dieses Typs immer zulassen:

    Der Dateityp wird der weißen Liste hinzugefügt und es wird künftig keine Warnung mehr dafür angezeigt.

    Öffnen von Dateien dieses Typs nie zulassen:

    Der Dateityp wird der schwarzen Liste hinzugefügt und nicht geöffnet. Sie können zwar eine Datei dieses Typs an eine PDF-Datei anhängen, jedoch nicht öffnen.

    Wenn Sie eine ausführbare (.exe) Datei, .bin- oder .bat-Datei angehängt haben, wird folgende Warnmeldung angezeigt:

    Dialogfeld „Inkompatibler Anhang kann nicht geöffnet werden“

    Hinweis:

    Wenn Sie einen Dateityp einschränken möchten, den Sie zuvor zugelassen haben, setzen Sie die Anlagenberechtigungen in den Berechtigungseinstellungen zurück.

Anlagenberechtigungen zurücksetzen (wiederherstellen)

Da die Listen mit den zulässigen und unzulässigen Dateianlagentypen mit der Zeit u. U. immer umfangreicher werden, können Sie die Listen auf ihren Ausgangszustand zurücksetzen. Dieser Zustand bietet in manchen Fällen die höchste Sicherheitsstufe.

  1. Wählen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen (Windows) oder Acrobat/Acrobat Reader > Voreinstellungen (Mac OS) aus.

  2. Wählen Sie auf der linken Seite unter Kategorie Berechtigungen aus.

  3. Klicken Sie im Abschnitt PDF-Dateianlagen auf Wiederherstellen. Die Wiederherstellen-Schaltfläche steht nur zur Verfügung, wenn Sie die Standard-Anlageneinstellungen geändert haben.

Starten von Anwendungen durch Anlagen zulassen

In den Berechtigungseinstellungen können Sie festlegen, ob Nicht-PDF-Anlagen die mit ihnen verknüpften Anwendungen starten können.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Voreinstellungen auf der linken Seite die Kategorie Berechtigungen aus.

  2. Wählen Sie die Option Nicht-PDF-Dateianlagen dürfen in externen Anwendungen geöffnet werden aus. Zum Öffnen dieser Dateien müssen die entsprechenden Anwendungen auf Ihrem System installiert sein.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie