Bereitstellen der Software „Creative Cloud für Unternehmen“ auf abgebildeten, geklonten oder gespiegelten Computern

Für Casper, FileWave und andere bildbasierte Bereitstellungstechnologien sind bei der Bereitstellung der Creative Cloud-Software einige besondere Überlegungen erforderlich.

Bereitstellungstechnologien – Bereitstellung per Imaging, Klonen oder Spiegeln

Unternehmen erstellen oft standardisierte Datenträgerabbilder für Workstations und stellen diese auf mehreren einzelnen Computern bereit. Verwenden Sie Creative Cloud Packager, um Installationsdateien zu erstellen und die Software auf mehreren Workstations zu installieren und zu aktivieren.  

Prozedur

Wenn Sie das Paket in Creative Cloud Packager erstellen, können Sie „Personengebundene Lizenz“, „Seriennummernlizenz“ oder „Gerätelizenz“ aus der Dropdownliste „Lizenztyp“ auswählen.
Lizenztyp eines Pakets auswählen

Wichtig: Starten Sie die Software nicht, nachdem Sie den nächsten Schritt abgeschlossen haben. Die oben aufgeführten Pakete lizenzieren die Produkte beim Start. 

Nachdem Sie das Paket für Ihren Lizenzierungstyp erstellt haben, führen Sie die Installationsprogramme in den Ordnern „Build“ und „Ausnahmen“ auf der Basis-Workstation aus. Sobald die Softwareinstallation abgeschlossen ist, erstellen Sie ein Bild von der Basis-Workstation.  Nachdem das Bild erstellt ist, können Sie die Creative Cloud-Software starten, um die Funktionalität sicherzustellen.

Seriennummer- oder Gerätelizenzierung

Wenn Benutzer beim Starten der Software eine Aufforderung zum Anmelden oder Eingeben einer Seriennummer zum Zweck der Seriennummer- und Gerätelizenzierung erhalten, war die Lizenz vor der Erstellung des Bildes verbunden. Sie können entweder unser Lizenzierungstoolkit zum erneuten Lizenzieren der Computer verwenden oder das Basisbild korrigieren. Informationen zum Erstellen einer Lizenzdatei zum erneuten Lizenzieren der Computer finden Sie in der Creative Cloud Packager-Hilfe

Personengebundene Lizenzierung

Benutzer mit personengebundener Lizenz werden beim Start während des Anmeldevorgangs über ihre Adobe ID, Enterprise ID oder Federated ID lizenziert.  Vergewissern Sie sich, dass die Benutzer zur Admin Console hinzugefügt und einer geeigneten Gruppe zugewiesen werden und dass der Gruppe Produktberechtigungen zugewiesen sind, um sicherzustellen, dass eine ordnungsgemäße Lizenzierung vorliegt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie