Benutzerhandbuch Abbrechen

3D-Animationseinstellungen

  1. Benutzerhandbuch –After Effects
  2. Beta-Versionen
    1. Übersicht über das Beta-Programm
    2. After Effects Beta Home
  3. Erste Schritte
    1. Erste Schritte mit After Effects
    2. Neue Funktionen in After Effects 
    3. Versionshinweise | After Effects
    4. Systemanforderungen für After Effects
    5. Tastaturbefehle in After Effects
    6. Unterstützte Dateiformate | After Effects
    7. Hardware-Empfehlungen
    8. After Effects für Apple-Chip
    9. Planung und Einrichtung
  4. Arbeitsbereiche
    1. Allgemeine Elemente der Benutzeroberfläche
    2. Lernen Sie die After Effects-Oberfläche kennen
    3. Arbeitsabläufe
    4. Arbeitsbereiche, Bedienfelder und Anzeigen
  5. Projekte und Kompositionen
    1. Projekte
    2. Kompositionen – Grundlagen
    3. Erstellen von Unterkompositionen, Verschachteln und Vor-Rendern
    4. Anzeigen detaillierter Leistungsinformationen mit Composition Profiler
    5. CINEMA 4D-Kompositions-Renderer
  6. Importieren von Footage
    1. Vorbereiten und Importieren von Standbildern
    2. Importieren aus After Effects und Adobe Premiere Pro
    3. Importieren und Interpretieren von Video und Audio
    4. Vorbereiten und Importieren von 3D-Bilddateien
    5. Importieren und Interpretieren von Footage-Elementen
    6. Arbeiten mit Footage-Elementen
    7. Erkennen von Bearbeitungspunkten mithilfe der Szenenbearbeitungs-Erkennung
    8. XMP-Metadaten
  7. Text und Grafiken
    1. Text
      1. Formatieren von Zeichen und das Bedienfeld „Zeichen“
      2. Effekte unter „Text“
      3. Erstellen und Bearbeiten von Textebenen
      4. Formatieren von Absätzen und das Bedienfeld „Absatz“
      5. Extrudieren von Text- und Formebenen
      6. Animieren von Text
      7. Beispiele und Ressourcen zur Textanimation
      8. Live-Text-Vorlagen
    2. Animationen
      1. Arbeiten mit Animationsvorlagen in After Effects
      2. Verwenden von Expressions zum Erstellen von Dropdown-Listen in Animationsvorlagen
      3. Verwenden von erforderlichen Eigenschaften zum Erstellen von Animationsvorlagen
      4. Ersetzen von Bildern und Videos in Animationsvorlagen und erforderlichen Eigenschaften
      5. Schneller und einfacher animieren mithilfe des Bedienfelds „Eigenschaften“
  8. Zeichnen, Malen und Pfade
    1. Überblick über Formebenen, Pfade und Vektorgrafiken
    2. Malwerkzeuge: Pinsel, Kopierstempel und Radiergummi
    3. Verjüngen von Formenkonturen
    4. Formenattribute, Malvorgänge und Pfadvorgänge bei Formebenen
    5. Verwenden des Formeneffekts „Offset-Pfade“ zum Ändern von Formen
    6. Erstellen von Formen
    7. Erstellen von Masken
    8. Entfernen von Objekten aus Videos mit dem Bedienfeld „Inhaltsbasierte Füllung“
    9. „Roto-Pinsel“ und „Maske verbessern“
  9. Ebenen, Marken und Kamera
    1. Auswählen und Anordnen von Ebenen
    2. Füllmethoden und Ebenenstile
    3. 3D-Ebenen
    4. Ebeneneigenschaften
    5. Erstellen von Ebenen
    6. Verwalten von Ebenen
    7. Ebenenmarken und Kompositionsmarken
    8. Kameras, Lichter und Interessenbereiche
  10. Animation, Keyframes, Motion-Tracking und Keying
    1. Animation
      1. Animation – Grundlagen
      2. Animation mit Marionettenwerkzeugen
      3. Verwalten und Animieren von Formpfaden und -masken
      4. Animieren von Formen aus Sketch und Capture mit After Effects
      5. Ausgewählte Animationswerkzeuge
      6. Arbeiten mit datengesteuerten Animationen
    2. Keyframe
      1. Keyframe-Interpolation
      2. Festlegen, Auswählen und Löschen von Keyframes
      3. Bearbeiten, Verschieben und Kopieren von Keyframes
    3. Bewegungs-Tracking
      1. Tracking und Stabilisieren von Bewegung
      2. Gesichts-Tracking
      3. Masken-Tracking
      4. Maskenreferenz
      5. Geschwindigkeit
      6. Zeitdehnungen und Zeitverzerrungen
      7. Timecode und Zeitanzeigeeinheiten
    4. Keying
      1. Keying
      2. Effekte unter „Keying“
  11. Transparenz und Komposition
    1. Erstellen von Kompositionen und Transparenz – Überblick und Ressourcen
    2. Alphakanäle und Masken
    3. Spurmasken und Traveling Mattes
  12. Anpassen der Farbe
    1. Farben – Grundlagen
    2. Farb-Management
    3. Effekte zur Farbkorrektur
    4. OpenColorIO- und ACES-Farbmanagement
  13. Effekte und Animationsvorgaben
    1. Überblick über Effekte und Animationsvorgaben
    2. Effektliste
    3. Effekt-Manager
    4. Effekte unter „Simulation“
    5. Effekte unter „Stilisieren“
    6. Effekte unter „Audio“
    7. Effekte unter „Verzerren“
    8. Effekte unter „Perspektive“
    9. Effekte unter „Kanäle“
    10. Effekte unter „Generieren“
    11. Effekte unter „Überblenden“
    12. Der Effekt „Rolling-Shutter-Reparatur“
    13. Effekte „Weich- und Scharfzeichnen“
    14. Effekte unter „3D-Kanal“
    15. Effekte unter „Dienstprogramm“
    16. Effekte unter „Matt“
    17. Effekte unter „Störung und Körnung“
    18. Effekt „Details erhalten (Vergrößerung)“
    19. Veraltete Effekte
  14. Ausdrücke und Automatisierung
    1. Expressions
      1. Expressions – Grundlagen
      2. Verstehen der Sprache für Expressions
      3. Verwenden von Einstellungen für Expressions
      4. Syntaxunterschiede zwischen den Expression-Engines für JavaScript und das veraltete ExtendScript
      5. Bearbeiten von Expressions
      6. Fehler bei Expressions
      7. Verwenden des Expressions-Editors
      8. Verwenden von Expressions zum Bearbeiten und Zugreifen auf Texteigenschaften
      9. Sprachreferenz für Expressions
      10. Beispiele für Expressions
    2. Automatisierung
      1. Automatisierung
      2. Skripte
  15. Immersives Video, VR und 3D
    1. Erstellen von VR-Umgebungen in After Effects
    2. Anwenden von immersiven Videoeffekten
    3. Kompositionswerkzeuge für VR/360-Grad-Videos
    4. Erweiterter 3D-Renderer
    5. Importieren und Hinzufügen von 3D-Modellen zu Ihrer Komposition
    6. Importieren von 3D-Modellen aus Creative Cloud Libraries
    7. Bildbasierte Beleuchtung
    8. Extrahieren und Animieren von Lichtern und Kameras aus 3D-Modellen
    9. Tracking von 3D-Kamerabewegungen
    10. Werfen und Akzeptieren von Schatten
    11. Eingebettete 3D-Modell-Animationen
    12. Schattenfänger
    13. Extraktion von 3D-Tiefendaten
    14. Ändern der Materialeigenschaften einer 3D-Ebene
    15. Arbeiten im 3D-Designraum
    16. 3D-Transformations-Gizmos
    17. Machen Sie mehr mit 3D-Animation
    18. Vorschau von Änderungen an 3D-Designs in Echtzeit mit der Mercury 3D-Engine
    19. Hinzufügen von responsiven Designs zu Grafiken 
  16. Ansichten und Vorschau
    1. Vorschau
    2. Videovorschau mit Mercury Transmit
    3. Ändern und Verwenden von Ansichten
  17. Rendern und Exportieren
    1. Grundlagen zum Rendern und Exportieren
    2. H.264-Codierung in After Effects
    3. Exportieren eines After Effects-Projekts als Adobe Premiere Pro-Projekt
    4. Konvertieren von Filmen
    5. Multi-Frame-Rendering
    6. Automatisches Rendern und Netzwerk-Rendern
    7. Rendern und Exportieren von Standbildern und Standbildsequenzen
    8. Verwenden des GoPro CineForm-Codecs in After Effects
  18. Arbeiten mit anderen Programmen
    1. Dynamic Link und After Effects
    2. Arbeiten mit After Effects und anderen Programmen
    3. Synchronisationseinstellungen in After Effects
    4. Creative Cloud-Bibliotheken in After Effects
    5. Plug-ins
    6. Cinema 4D und Cineware
  19. Zusammenarbeit: Frame.io und Team Projects
    1. Zusammenarbeit in Premiere Pro und After Effects
    2. Frame.io
      1. Frame.io installieren und aktivieren
      2. Verwenden von Frame.io mit Premiere Pro und After Effects
      3. Häufig gestellte Fragen
    3. Team Projects
      1. Erste Schritte mit Team Projects
      2. Erstellen eines Team-Projekts
      3. Zusammenarbeiten mit Team Projects
  20. Arbeitsspeicher, Speicherung und Leistung
    1. Arbeitsspeicher und Speicherung
    2. Wie After Effects Probleme mit unzureichendem Arbeitsspeicher bei der Vorschau behandelt    
    3. Verbessern der Leistung
    4. Voreinstellungen
    5. Anforderungen an GPU und GPU-Treiber für After Effects
  21. Wissensdatenbank
    1. Bekannte Probleme
    2. Behobene Probleme
    3. Häufig gestellte Fragen
    4. After Effects und macOS Ventura
    5. Wie After Effects Probleme mit unzureichendem Arbeitsspeicher bei der Vorschau handhabt

Machen Sie mehr aus Ihren 3D-Animationskompositionen, indem Sie die folgenden Funktionen nutzen:

3D-Voreinstellungsdialog

3D-Voreinstellungsdialog
3D-Voreinstellungsdialog

Sie können die 3D-Voreinstellungen im Menü After Effects > Voreinstellungen > 3D ändern.

  • Kameranavigation: Verwenden Sie Umschalt+1, Umschalt+2 oder Umschalt+3, um alle Kamerawerkzeuge und -steueroptionen durchzuschalten.
    • Deaktivieren Sie die Hotkey-Option für die Kamera- und Transformations-Gizmo-Navigation. Wenn die Option deaktiviert ist, verwendet After Effects die Tasten als Shortcuts, um Marker hinzuzufügen. Die Kamerawerkzeuge mit diesen Hotkeys haben dann keine Priorität. Wenn die Hotkeys aktiviert sind, werden die Markerbefehle deaktiviert.
    • Deaktivieren Sie die Option für die Aktivierung der linken/mittleren/rechten Mausklicks, wenn die Alt- bzw. Optionstaste gedrückt wird. Wenn dies deaktiviert ist, verwendet After Effects diese Mausklicks für Wireframes.
      • Kameraeinstellungspunkt: Wählen Sie zwischen Keiner, Anzeige und Richtungsanzeige.
  • Kameranavigation – Verschieben:
    • Maus-Scrollradverhalten: Wählen Sie zwischen Vergrößerungskomposition, Verschiebe-Kamera und Rückwärtsverschiebe-Kamera.
    • Ziehrichtung: Wählen Sie zwischen Normal und Umgekehrt aus.

Verwenden Sie die verbesserte Symbolleiste im Bedienfeld „Komposition“ für eine nahtlose 3D-Bearbeitung und -Erstellung

Die Kompositionssymbolleiste mit ausgeschaltetem (oben) und eingeschaltetem (unten) 3D
Die Kompositionssymbolleiste mit ausgeschaltetem (oben) und eingeschaltetem (unten) 3D

After Effects ermöglicht es Ihnen ein nahtloses Arbeiten über Ihre 3D-Designs hinweg, indem Sie nur die entsprechenden Steuerelemente gemäß Ihrer aktuellen Entwurfsarbeit anzeigen. Sie können vermeiden, dass Sie ständig eine große Anzahl von Einstellungen aktivieren/deaktivieren müssen, wenn Sie hin und her wechseln, was Zeit und Aufwand spart.

Um Ihre 3D-Gestaltung noch komfortabler und zeitsparender zu gestalten, wurde die Reihe der Schaltflächen am unteren Rand des Bedienfelds „Komposition“ gestrafft und neu geordnet, so dass nur die am häufigsten verwendeten Funktionen angezeigt werden. Die 3D-Optionen sind jetzt kontextabhängig und stehen Ihnen nicht mehr im Weg, wenn Sie keine 3D-Ebenen in Ihrer Komposition haben. Im Gegensatz zu früheren Versionen gibt es nun Einstellungen, auf die über die Symbolleiste nicht zugegriffen werden kann, z. B. die Korrektur des Pixel-Seitenverhältnisses. Sie können weiterhin über das Menü des Kompositionsfensters darauf zugreifen.

So können Sie nahtlos sowohl in 2D als auch in 3D mit der entsprechenden Benutzerfreundlichkeit an Ihren Entwürfen arbeiten, ohne ständig eine große Anzahl von Einstellungen aktivieren oder deaktivieren zu müssen, wenn Sie hin und her wechseln.

Weitere Informationen finden Sie unter Verbesserte Kompositionssymbolleiste für 3D-Entwürfe.

Tastaturbefehle bearbeiten

Tastaturbefehle
Tastaturbefehle bearbeiten

Sie können die Tastaturbefehle anpassen, damit sie für verschiedene Kameranavigationen und Transformations-Gizmos eingesetzt werden können, z. B., wenn Sie Ihre Kamera oder Ihre Kameras um ein Objekt von der Mitte des Frames aus oder um das Objekt selbst kreisen lassen möchten. Informationen zum Bearbeiten der Tastaturbefehle finden Sie unter Visueller Tastatur-Shortcut Editor.

Gruppierungsindikatoren für 3D-Ebenen

Gruppierungsindikatoren für 3D-Ebenen zeigen, welche 3D-Ebenen im selben 3D-Raum zusammen so gerendert werden, dass sie sich überschneiden und Schatten aufeinander werfen können. Die Gruppe von 3D-Ebenen wird kurz als Gruppe bezeichnet.

Ein Umriss um die 3D-Symbole zeigt an, welche Ebenen sich in derselben 3D-Gruppe befinden und somit zusammen gerendert werden.

Diese 3D-Gruppierungsindikatoren bieten eine visuelle Darstellung dessen, wie After Effects 2D- und 3D-Ebenen zusammenfügt. Wenn eine Komposition sowohl 2D- als auch 3D-Ebenen enthält, ist ihre Reihenfolge im Ebenenstapel wichtig, denn zusammenhängende 3D-Ebenen werden zusammen im selben 3D-Raum gerendert, bevor sie mit 2D-Ebenen zusammengesetzt werden.

Gruppentrenner

Es gibt mehrere verschiedene Ebenentypen, die eine Trennung der Gruppen bewirken können und deswegen als Gruppentrenner bezeichnet werden:

  • 2D-Ebenen (mit Ausnahme von Nullebenen)
  • 3D-Einstellungsebenen
  • 3D-Ebenen mit Ebenenstilen
  • Verschachtelte Kompositionsebenen mit den folgenden Bedingungen:
    • Der Umschalter für 3D-Ebenen ist aktiviert
    • Die Option „Transformation reduzieren“ ist aktiviert
    • Die Ebene verfügt über eine Ebenenmaske oder eine Spurmaske

Nicht-Gruppentrenner

Bei einigen Ebenen wird eine gepunktete Linie um das 3D-Symbol angezeigt, z. B. bei Null ebenen, Kamera oder Licht, die zwischen anderen 3D-Ebenen angeordnet sind. Die gepunkteten Linien zeigen an, dass die betreffende Ebene nicht an der Gruppe beteiligt ist, die Gruppe aber nicht durch sie aufgeteilt wird. Kameras und Lichter zum Beispiel sind von Natur aus 3D und beeinflussen 3D-Ebenen in der Komposition, daher sind sie nicht direkt an Gruppen beteiligt.

Deaktivieren der Sichtbarkeit einer 3D-Ebene: Wenn Sie den Sichtbarkeitsschalter (Augapfelsymbol) der Ebene deaktivieren, wird diese Ebene aus der Gruppe entfernt. Sie kann eine Aufteilung von Gruppen verursachen oder gar nicht beteiligt sein, je nachdem, was über oder unter ihr liegt.

Best Practices

Durch das Stapeln von 2D-Ebenen zwischen 3D-Ebenen entstehen 3D-Gruppen. Beachten Sie, dass Ebenen aus verschiedenen Gruppen sich nicht schneiden und keine Schatten aufeinander werfen. Berücksichtigen Sie dies bei der Erstellung von 3D-Gruppen.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online