Anpassen der Belichtung Ihrer Bilder mit Abwedler und Nachbelichter

So verwenden Sie Abwedler und Nachbelichter in Photoshop auf dem iPad.

Mit den Werkzeugen „Abwedler“ und „Nachbelichter“ können Sie die richtige Belichtung einstellen, indem Sie bestimmte Bildbereiche aufhellen (abwedeln) oder abdunkeln (nachbelichten). Dabei handelt es sich um destruktive Änderungen.

So arbeiten Sie mit den Werkzeugen Abwedler und Nachbelichter:

  1. Tippen Sie in der Symbolleiste auf das Werkzeug Abwedler oder drücken Sie lange auf das Abwedler-Werkzeug, um weitere Werkzeugoptionen anzuzeigen, und wählen Sie dann das Werkzeug Nachbelichter aus.

  2. Wählen Sie in der angezeigten Leiste mit Werkzeugoptionen eine Pinselgröße, Belichtung und Härte für Abwedeln oder Nachbelichten aus.

  3. Tippen Sie in den Werkzeugoptionen auf die drei Punkte, um das Bedienfeld Dodge-Einstellungen oder Nachbel.-Einst. zu öffnen. 

  4. Im Bedienfeld Dodge-Einstellungen oder Nachbel.-Einst. können Sie den Bereich im Dropdown-Menü Bereich festlegen:

    • Schatten: Ändert die dunklen Bereiche.
    • Mitteltöne: Ändert den mittleren Graubereich.
    • Lichter: Ändert die hellen Bereiche.

    Sie können auch die Schieberegler Rundheit und Winkel verwenden, um die Einstellungen für Rundheit und Drehungswinkel der Pinselstriche anzugeben.

    Durch Aktivierung von Druck für Größe verwenden variieren Sie den Durchmesser des Pinselstrichs je nach angewendetem Druck. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.

    Aktivieren Sie Tonwerte schützen, um die Beschneidung von Schatten und Lichtern zu minimieren und Farbtonverschiebungen zu verhindern. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

  5. Malen Sie über den Bildbereich, den Sie aufhellen oder abdunkeln möchten.  Je mehr Sie mit dem Abwedler bzw. Nachbelichter über einen Bereich malen, desto heller bzw. dunkler wird er.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden