Pfadsegmente, Komponenten und Punkte

Ein Pfad besteht aus einem oder mehreren geraden oder gekrümmten Segmenten (Kurvensegmente). Ankerpunkte bilden die Endpunkte der Pfadsegmente. Bei Kurvensegmenten hat jeder ausgewählte Ankerpunkt eine oder zwei Grifflinien, die in Griffpunkten enden. Die Positionen der Grifflinien und -punkte bestimmen die Größe und Form eines Kurvensegments. Wenn Sie diese Elemente verschieben, wird die Form der Kurven in einem Pfad geändert.

Pfadsegmente in Photoshop
Ein Pfad

A. Gekrümmtes Liniensegment B. Griffpunkt C. Grifflinie D. Ausgewählter Ankerpunkt E. Nicht ausgewählter Ankerpunkt 

Ein Pfad ist entweder geschlossen (kein Anfang oder Ende, z. B. ein Kreis) oder geöffnet (mit eindeutigen Endpunkten, z. B. eine Wellenlinie).

Abgerundete Kurven sind durch Ankerpunkte verbunden, die als Kurvenpunkte bezeichnet werden. Stark gekrümmte Pfade sind durch Eckpunkte verbunden.

Kurvenpunkt und Eckpunkt in Photoshop
Kurvenpunkt und Eckpunkt

Wenn Sie eine Grifflinie an einem Kurvenpunkt verschieben, werden die Kurvensegmente auf beiden Seiten des Punktes gleichzeitig angepasst. Wenn Sie dagegen eine Grifflinie an einem Eckpunkt verschieben, wird nur die Kurve angepasst, die auf der Seite des Punktes liegt, auf der sich die Grifflinie befindet.

Anpassen eines Kurvenpunkts und eines Eckpunkts in Photoshop
Anpassen eines Kurvenpunkts und eines Eckpunkts

Ein Pfad muss nicht aus einer verbundenen Reihe von Segmenten bestehen. Er kann mehr als eine eindeutige und separate Pfadkomponente enthalten. enthalten. Jede Form in einer Formebene ist eine Pfadkomponente, die durch den Ebenen-Beschneidungspfad beschrieben wird.

Auswählen von separaten Pfadkomponenten in Photoshop
Ausgewählte separate Pfadkomponenten

Auswählen eines Pfads

Wird eine Pfadkomponente oder ein Pfad ausgewählt, werden alle Ankerpunkte im ausgewählten Abschnitt angezeigt (einschließlich aller Grifflinien und -punkte, sofern das ausgewählte Segment gekrümmt ist). Richtungsgriffe werden als gefüllte Kreise angezeigt, ausgewählte Ankerpunkte als gefüllte Quadrate und nicht ausgewählte Ankerpunkte als leere Quadrate.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wenn Sie eine Pfadkomponente auswählen möchten (einschließlich einer Form in einer Formebene), wählen Sie das Pfadauswahl-Werkzeug  aus und klicken Sie auf eine beliebige Stelle innerhalb der Pfadkomponente. Wenn ein Pfad aus verschiedenen Pfadkomponenten besteht, wird nur die Pfadkomponente unterhalb des Zeigers ausgewählt.

    • Wenn Sie ein Pfadsegment auswählen möchten, wählen Sie das Direktauswahl-Werkzeug  aus und klicken Sie auf einen der Ankerpunkte des Segments oder ziehen Sie ein Auswahlrechteck über einen Teil des Segments.

    Direktauswahl-Werkzeug in Photoshop
    Wählen Sie durch Ziehen eines Auswahlrechtecks Segmente aus.

  2. Wenn Sie weitere Pfadkomponenten oder -segmente auswählen möchten, wählen Sie das Pfadauswahl- oder das Direktauswahl-Werkzeug aus und wählen Sie dann bei gedrückter Umschalttaste weitere Pfade oder Segmente aus.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Direktauswahl-Werkzeug ausgewählt haben, können Sie den gesamten Pfad bzw. die gesamte Pfadkomponente auswählen, indem Sie bei gedrückter Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) auf eine beliebige Stelle innerhalb des Pfads klicken. Wenn Sie das Direktauswahl-Werkzeug aktivieren möchten, während ein anderes Werkzeug ausgewählt ist, positionieren Sie den Zeiger über einem Ankerpunkt und drücken Sie die Strg-Taste (Windows) bzw. die Befehlstaste (Mac OS).

Auswählen mehrerer Pfade | Photoshop CC

Sie können mehrere Pfade auf einer oder über verschiedene Ebenen hinweg auswählen.

  1. Führen Sie im Pfadebedienfeld einen der folgenden Schritte durch, um die Pfade sichtbar zu machen:

    • Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste, um mehrere nebeneinanderliegende Pfade auszuwählen.
    • Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS), um mehrere nicht nebeneinanderliegende Pfade auszuwählen.
  2. Wählen Sie das Pfadauswahl- oder das Direktauswahl-Werkzeug aus und führen Sie dann einen der folgenden Schritte durch:

    • Ziehen Sie den Mauszeiger über die Segmente.
    • Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf die Pfade.
  3. Um weitere Pfadkomponenten oder -segmente auszuwählen, wählen Sie das Pfadauswahl- oder das Direktauswahl-Werkzeug aus und wählen dann bei gedrückter Umschalttaste weitere Pfade oder Segmente aus.

    Hinweis:

    Sie können im Isolierungsmodus mit Pfaden arbeiten. Um nur die Ebene zu isolieren, die einen Pfad enthält, doppelklicken Sie mit einem Auswahlwerkzeug auf den aktiven Pfad. Sie können auch einzelne oder mehrere Ebenen isolieren, indem Sie den Befehl „Auswahl“ > „Ebenen isolieren“ wählen oder die Ebenenfilterung auf „Ausgewählt“ setzen.

    Der Isolierungsmodus kann auf verschiedene Weisen beendet werden:

    • Durch Ausschalten der Ebenenfilterung
    • Durch Auswahl einer anderen Option in der Ebenenfilterung als „Ausgewählt“
    • Durch einen Doppelklick mit einem der Auswahlwerkzeuge auf eine andere Stelle (nicht auf den Pfad) 

Neuanordnen von Pfaden

Gespeicherte Pfade (mit Ausnahme von Form-, Text- und Vektormaskenpfaden) können im Pfadebedienfeld neu angeordnet werden.

  1. Ziehen Sie den jeweiligen Pfad im Pfadebedienfeld auf die gewünschte Position. In Photoshop CC können Sie mehrere Pfade gleichzeitig auswählen und an eine andere Position ziehen.

Duplizieren von Pfaden

  1. Wählen Sie den Pfad, der dupliziert werden soll, im Pfadebedienfeld aus. In Photoshop CC können Sie mehr als einen Pfad auswählen.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Ziehen Sie die Pfade bei gedrückter Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) an die gewünschte Position.
    • Wählen Sie aus dem Bedienfeldmenü die Option „Pfad duplizieren“.

Festlegen von Pfadoptionen

Sie können die Farbe und Stärke von Pfadlinien nach Ihrem Geschmack und zur besseren Sichtbarkeit definieren. Klicken Sie beim Erstellen eines Pfades – beispielsweise mit dem Zeichenstift – auf das Zahnradsymbol () in der Optionsleiste. Legen Sie jetzt die Farbe und Stärke der Pfadlinien fest. Legen Sie außerdem fest, ob Sie Pfadsegmente beim Bewegen des Zeigers zwischen Klicks (Gummibandeffekt) in der Vorschau anzeigen möchten.

path-options
Pfadoptionen: Stärke und Farbe

Anpassen von Pfadsegmenten

Ein Pfadsegment lässt sich jederzeit bearbeiten, doch das Bearbeiten von bereits vorhandenen Segmenten unterscheidet sich ein wenig vom Zeichnen der Segmente. Beachten Sie beim Bearbeiten von Segmenten die folgenden Tipps:

  • Wenn ein Ankerpunkt zwei Segmente verbindet, werden durch das Verschieben dieses Ankerpunkts immer beide Segmente geändert.

  • Wenn Sie mit dem Zeichenstift zeichnen, können Sie das Direktauswahl-Werkzeug vorübergehend aktivieren, damit Sie bereits gezeichnete Segmente anpassen können. Drücken Sie hierzu beim Zeichnen die Strg- (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS).

  • Wenn Sie am Anfang mit dem Zeichenstift einen Übergangspunkt erstellen, wird durch Ziehen des Griffpunkts die Länge der Grifflinie auf beiden Seiten des Punkts geändert. Wenn Sie einen vorhandenen Übergangspunkt mit dem Direktauswahl-Werkzeug bearbeiten, wird die Länge der Grifflinie nur auf der Seite geändert, an der Sie die Linie ziehen.

Verschieben gerader Segmente

  1. Wählen Sie mit dem Direktauswahl-Werkzeug  das Segment aus, das angepasst werden soll.
  2. Ziehen Sie das Segment an die neue Position.

Anpassen der Länge oder des Winkels gerader Segmente

  1. Wählen Sie mit dem Direktauswahl-Werkzeug  einen Ankerpunkt in dem Segment aus, das angepasst werden soll.

  2. Ziehen Sie den Ankerpunkt zur gewünschten Position. Halten Sie beim Ziehen die Umschalttaste gedrückt, wenn die Bewegung auf ein Vielfaches von 45 Grad beschränkt werden soll.

Anpassen der Position oder Form gekrümmter Segmente

  1. Wählen Sie mit dem Direktauswahl-Werkzeug  ein gekrümmtes Segment oder einen Ankerpunkt an einem Ende des gekrümmten Segments aus. Wenn vorhanden, werden daraufhin Richtungslinien sichtbar. (Einige gekrümmte Segmente haben nur eine Richtungslinie.)
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie die Position des Segments ändern möchten, ziehen Sie das Segment. Halten Sie beim Ziehen die Umschalttaste gedrückt, wenn die Bewegung auf ein Vielfaches von 45 Grad beschränkt werden soll.

    Zum Auswählen des Kurvensegments klicken in Photoshop
    Wählen Sie das Kurvensegment durch Klicken aus. Verschieben Sie es dann durch Ziehen.

    • Wenn Sie die Form des Segments auf beiden Seiten eines ausgewählten Ankerpunkts ändern möchten, ziehen Sie den Anker- oder Griffpunkt an eine neue Position. Halten Sie beim Ziehen die Umschalttaste gedrückt, wenn die Bewegung auf ein Vielfaches von 45 Grad beschränkt werden soll.

    Ziehen des Ankerpunkts oder des Griffpunkts in Photoshop
    Ziehen Sie den Anker- oder Griffpunkt an eine neue Position.

    Hinweis:

    Wenn Sie ein Pfadsegment anpassen, werden auch die zugehörigen Segmente angepasst. Auf diese Weise können Pfadformen intuitiv transformiert werden. Um nur Segmente zwischen den ausgewählten Ankerpunkten zu bearbeiten, wählen Sie ähnlich wie in früheren Photoshop-Versionen in der Optionsleiste „Pfadziehen beschränken“ aus.

    Hinweis:

    Sie können auf ein Segment oder einen Ankerpunkt auch eine Transformation anwenden, z. B. Skalieren oder Drehen.

Löschen eines Segments

  1. (Optional) Wenn Sie eine Öffnung in einem geschlossenen Pfad erstellen, wählen Sie das Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug  und fügen Sie dann an der gewünschten Stelle zwei Punkte hinzu.
  2. Wählen Sie das Direktauswahl-Werkzeug  und dann das zu löschende Segment aus.
  3. Drücken Sie die Rücktaste (Windows) bzw. die Rückschritttaste (Mac OS), um das ausgewählte Segment zu löschen. Durch wiederholtes Drücken der Rücktaste bzw. Rückschritttaste wird der Rest des Pfads gelöscht.

Löschen der Richtungslinie an einem Ankerpunkt

Verlängern eines offenen Pfades

  1. Wählen Sie den Zeichenstift aus und setzen Sie den Zeiger auf den Endpunkt des offenen Pfads, den Sie verlängern möchten. Der Zeiger ändert sich, sobald er sich genau auf dem Endpunkt befindet.
  2. Klicken Sie auf den Endpunkt.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Möchten Sie einen Eckpunkt erstellen, klicken Sie mit dem Zeichenstift auf die Stelle der Zeichenfläche, an der das neue Segment enden soll. Wenn Sie einen Pfad verlängern, der an einem Übergangspunkt endet, wird das neue Segment durch die bestehende Richtungslinie gekrümmt.

    • Möchten Sie einen Übergangspunkt erstellen, setzen Sie den Zeichenstift auf die Stelle, an der das neue Kurvensegment enden soll, und ziehen Sie eine Linie.

Verbinden zweier offener Pfade

  1. Wählen Sie den Zeichenstift aus und setzen Sie den Zeiger auf den Endpunkt des offenen Pfads, den Sie mit einem anderen Pfad verbinden möchten. Der Zeiger ändert sich, sobald er sich genau auf dem Endpunkt befindet.
  2. Klicken Sie auf den Endpunkt.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Um den Pfad mit einem anderen offenen Pfad zu verbinden, klicken Sie auf einen Endpunkt des anderen Pfads. Wenn Sie den Zeichenstift genau über dem Endpunkt des anderen Pfads positionieren, wird neben dem Zeiger das Verbindungssymbol  angezeigt.

    • Um einen neuen Pfad mit einem vorhandenen zu verbinden, zeichnen Sie den neuen Pfad in die Nähe des vorhandenen und setzen dann den Zeichenstift auf den (nicht ausgewählten) Endpunkt des vorhandenen Pfads. Klicken Sie auf diesen Endpunkt, wenn Sie neben dem Zeiger das kleine Verbindungssymbol sehen.

(Millimeterweises) Verschieben von Ankerpunkten oder Segmenten mit der Tastatur

  1. Wählen Sie den Ankerpunkt oder das Pfadsegment aus.
  2. Drücken Sie eine der Pfeiltasten auf der Tastatur, um das Element jeweils ein Pixel in Pfeilrichtung zu verschieben.

Halten Sie zusätzlich zur Pfeiltaste die Umschalttaste gedrückt, wird das Element um jeweils 10 Pixel verschoben.

Hinzufügen oder Löschen von Ankerpunkten

Durch Ankerpunkte erhalten Sie mehr Kontrolle über einen Pfad bzw. können einen offenen Pfad verlängern. Versuchen Sie jedoch möglichst, nicht mehr Punkte als erforderlich hinzuzufügen. Ein Pfad mit weniger Punkten lässt sich leichter bearbeiten, anzeigen und ausdrucken. Sie können die Komplexität eines Pfads reduzieren, indem Sie unnötige Punkte löschen.

Das Werkzeugbedienfeld enthält drei Werkzeuge zum Hinzufügen und Löschen von Punkten: den Zeichenstift , das Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug  und das Ankerpunkt-löschen-Werkzeug .

Der Zeichenstift verwandelt sich standardmäßig in das Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug, wenn Sie es auf einem Pfad positionieren, bzw. in das Ankerpunkt-löschen-Werkzeug, wenn Sie es auf einem Ankerpunkt positionieren. Sie müssen in der Optionsleiste „Automatisch hinzufügen/löschen“ aktivieren, damit sich der Zeichenstift automatisch in das Ankerpunkt-hinzufügen- bzw. in das Ankerpunkt-löschen-Werkzeug ändert.

Sie können mehrere Pfade gleichzeitig auswählen und bearbeiten. Sie können auch beim Hinzufügen von Ankerpunkten die Form eines Pfads ändern, indem Sie dabei klicken und ziehen.

Hinweis:

Verwenden Sie zum Löschen von Ankerpunkten weder die Entf-Taste oder die Rücktaste noch den Befehl „Bearbeiten“ > „Ausschneiden“ bzw. „Bearbeiten“ > „Löschen“. Mit diesen Tasten und Befehlen werden der Punkt und die Liniensegmente gelöscht, die mit diesem Punkt verbunden sind.

Hinzufügen oder Löschen von Ankerpunkten

  1. Wählen Sie den Pfad aus, den Sie bearbeiten möchten.
  2. Wählen Sie das Zeichenstift-, das Ankerpunkt hinzufügen- oder das Ankerpunkt löschen-Werkzeug aus.
  3. Wenn Sie einen Ankerpunkt hinzufügen möchten, positionieren Sie den Zeiger über einem Pfadsegment und klicken Sie. Wenn Sie einen Ankerpunkt löschen möchten, positionieren Sie den Zeiger über einem Ankerpunkt und klicken Sie.

Deaktivieren oder zeitweiliges Außerkraftsetzen der automatischen Zeichenstift-Umschaltung

Sie können die automatische Umschaltung des Zeichenstifts in das Ankerpunkt hinzufügen- oder Ankerpunkt löschen-Werkzeug außer Kraft setzen. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie einen neuen Pfad über einem vorhandenen Pfad beginnen möchten.

  • Deaktivieren Sie in Photoshop in der Optionsleiste „Autom. hinzuf./löschen“.

Umwandeln von Übergangspunkten in Eckpunkte und umgekehrt

  1. Wählen Sie den Pfad aus, den Sie bearbeiten möchten.
  2. Wählen Sie das Punkt-umwandeln-Werkzeug aus oder verwenden Sie den Zeichenstift und halten Sie die Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) gedrückt.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Punkt-umwandeln-Werkzeug aktivieren möchten, während das Direktauswahl-Werkzeug ausgewählt ist, setzen Sie den Zeiger auf einen Ankerpunkt und drücken Sie die Strg- und Alt-Taste (Windows) bzw. die Befehls- und Wahltaste (Mac OS).

  3. Setzen Sie das Punkt-umwandeln-Werkzeug auf den umzuwandelnden Ankerpunkt und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wenn Sie einen Eckpunkt in einen Übergangspunkt konvertieren möchten, ziehen Sie den Zeiger vom Eckpunkt weg, um Grifflinien anzuzeigen.

    Umwandeln von Übergangspunkten in Eckpunkte und von Eckpunkten in Übergangspunkte in Photoshop
    Durch Ziehen eines Griffpunkts aus einem Eckpunkt wird ein Übergangspunkt erstellt

    • Soll ein Übergangspunkt in einen Eckpunkt ohne Grifflinien konvertiert werden, klicken Sie auf den Übergangspunkt.

    Klicken auf einen Übergangspunkt zum Erstellen eines Eckpunkts in Photoshop
    Durch Klicken auf einen Übergangspunkt wird ein Eckpunkt erstellt

    • Soll ein Eckpunkt ohne Grifflinien in einen Eckpunkt mit unabhängigen Grifflinien konvertiert werden, ziehen Sie zunächst einen Griffpunkt aus einem Eckpunkt heraus (dadurch wird dieser in einen Übergangspunkt mit Grifflinien umgewandelt). Lassen Sie nur die Maustaste los (nicht jedoch die Tasten, die Sie eventuell zum Aktivieren des Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeugs gedrückt haben) und ziehen Sie einen der Griffpunkte an die gewünschte Stelle.

    • Soll ein Übergangspunkt in einen Eckpunkt mit unabhängigen Grifflinien umgewandelt werden, ziehen Sie einen der Griffpunkte an die gewünschte Stelle auf der Zeichenfläche.

    Umwandeln eines Übergangspunkts in einen Eckpunkt in Photoshop
    Umwandeln eines Übergangspunkts in einen Eckpunkt

Anpassen von Pfadkomponenten

Sie können eine Pfadkomponente (einschließlich einer Form auf einer Formebene) an einer beliebigen Stelle im Bild neu positionieren. Außerdem können Sie Komponenten innerhalb eines Bildes oder zwischen zwei Photoshop-Bildern kopieren. Mit dem Pfadauswahl-Werkzeug können Sie überlappende Komponenten zu einer einzigen Komponente zusammenfügen. Alle Vektorobjekte, die durch einen gespeicherten Pfad, einen Arbeitspfad oder eine Vektormaske beschrieben werden, können verschoben, umgeformt, kopiert oder gelöscht werden.

Außerdem können Sie mit den Befehlen „Kopieren“ und „Einfügen“ Vektorobjekte in einem Photoshop-Bild und einem Bild in einer anderen Anwendung, z. B. Adobe Illustrator, duplizieren.

Ändern des Überlappungsmodus für die ausgewählte Pfadkomponente

  1. Ziehen Sie mit dem Pfadauswahl-Werkzeug  ein Auswahlrechteck auf, um vorhandene Pfadbereiche auszuwählen.
  2. Wählen Sie eine Formbereichoption aus dem Dropdown-Menü „Pfadvorgänge“ in der Optionsleiste:

    Formen kombinieren

    Fügt den Pfadbereich überlappenden Pfadbereichen hinzu.

    Vom Formbereich subtrahieren 

    Entfernt den Pfadbereich aus überlappenden Pfadbereichen.

    Schnittmenge von Formbereichen 

    Begrenzt den Bereich auf die Schnittmenge des ausgewählten Pfads und der überlappenden Pfadbereiche.

    Überlappende Formbereiche ausschließen 

    Schließt den überlappenden Bereich aus.

Ein- oder Ausblenden der ausgewählten Pfadkomponente

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Anzeigen“ > „Zielpfad“.
  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Extras“. Mit diesem Befehl werden auch Raster, Hilfslinien, Auswahlkanten, Anmerkungen und Slices angezeigt bzw. ausgeblendet.

Verschieben eines Pfads oder einer Pfadkomponente

  1. Wählen Sie im Pfadebedienfeld den Pfadnamen und mit dem Pfadauswahl-Werkzeug  den Pfad im Bild aus. Um mehrere Pfadkomponenten auszuwählen, klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf jede weitere Komponente, um sie der Auswahl hinzuzufügen.
  2. Ziehen Sie den Pfad an die neue Position. Wenn Sie einen Teil eines Pfads außerhalb der Arbeitsflächenbegrenzungen verschieben, ist der nicht sichtbare Teil des Pfads weiterhin verfügbar.
    Ziehen eines Pfads an eine neue Position in Photoshop
    Ziehen eines Pfads an eine neue Position

    Hinweis:

    Wenn Sie einen Pfad so ziehen, dass der Verschiebungszeiger sich über einem anderen geöffneten Bild befindet, wird der Pfad in dieses Bild kopiert.

Ändern der Form einer Pfadkomponente

  1. Wählen Sie im Pfadebedienfeld den Pfadnamen und dann mit dem Direktauswahl-Werkzeug  einen Ankerpunkt im Pfad aus.
  2. Ziehen Sie den Punkt oder seine Griffe an eine neue Position.

Zusammenfügen überlappender Pfadkomponenten

  1. Wählen Sie im Pfadebedienfeld den Pfadnamen und dann das Pfadauswahl-Werkzeug  aus.
  2. Um aus allen überlappenden Komponenten eine einzelne Komponente zu erstellen, wählen Sie die Option „Formkomponenten zusammenfügen“ aus dem Menü „Pfadvorgänge“ in der Optionsleiste aus.

Kopieren einer Pfadkomponente oder eines Pfads

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Um eine Pfadkomponente beim Verschieben zu kopieren, wählen Sie im Pfadebedienfeld den Pfadnamen aus und klicken anschließend mit dem Pfadauswahl-Werkzeug  auf eine Pfadkomponente. Ziehen Sie den ausgewählten Pfad dann bei gedrückter Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) an die gewünschte Position.
  • Um einen Pfad zu kopieren, ohne ihn umzubenennen, ziehen Sie im Pfadebedienfeld den Pfadnamen auf die Schaltfläche „Neuer Pfad“  an der Unterseite des Bedienfelds.
  • Um einen Pfad zu kopieren und umzubenennen, ziehen Sie ihn im Pfadebedienfeld bei gedrückter Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) auf die Schaltfläche „Neuer Pfad“, die sich am unteren Bedienfeldrand befindet. Sie können den zu kopierenden Pfad auch auswählen und aus dem Menü des Pfadebedienfelds die Option „Pfad duplizieren“ wählen. Geben Sie im Dialogfeld „Pfad duplizieren“ einen neuen Namen für den Pfad ein und klicken Sie auf „OK“.
  • Um einen Pfad oder eine Pfadkomponente in einen anderen Pfad zu kopieren, wählen Sie den gewünschten Pfad bzw. die Pfadkomponente aus und klicken dann auf „Bearbeiten“ > „Kopieren“. Wählen Sie dann den Zielpfad und anschließend „Bearbeiten“ > „Einfügen“ aus.

Kopieren von Pfadkomponenten zwischen zwei Photoshop-Dateien

  1. Öffnen Sie beide Bilder.
  2. Verwenden Sie im Quellbild das Pfadauswahl-Werkzeug , um den gesamten Pfad oder die Pfadkomponenten auszuwählen, die Sie kopieren möchten.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um die Pfadkomponente zu kopieren:
    • Ziehen Sie die Pfadkomponente aus dem Quellbild in das Zielbild. Die Komponente wird in den aktiven Pfad im Pfadebedienfeld kopiert.

    • Wählen Sie im Quellbild im Pfadebedienfeld den Pfadnamen und dann „Bearbeiten“ > „Kopieren“, um den Pfad zu kopieren. Wählen Sie im Zielbild „Bearbeiten“ > „Einfügen“. Auf diese Weise können Sie auch Pfade in demselben Bild zusammenfügen.

    • Wenn Sie die Pfadkomponente in das Zielbild einfügen möchten, wählen Sie sie im Quellbild aus und wählen Sie „Bearbeiten“ > „Kopieren“. Wählen Sie im Zielbild „Bearbeiten“ > „Einfügen“.

Löschen einer Pfadkomponente

  1. Wählen Sie den Pfadnamen im Pfadebedienfeld aus und klicken Sie dann mit dem Pfadauswahl-Werkzeug  auf eine Pfadkomponente.
  2. Drücken Sie die Rücktaste (Windows) bzw. Rückschritttaste (Mac OS), um die ausgewählte Pfadkomponente zu löschen.

Ausrichten und Verteilen von Pfadkomponenten

Pfadkomponenten, die in einem einzelnen Pfad beschrieben werden, lassen sich sowohl ausrichten als auch verteilen. Sie können z. B. die linken Kanten mehrerer in einer einzelnen Ebene enthaltenen Formen ausrichten oder mehrere Komponenten in einem Arbeitspfad entlang ihren horizontalen Mitten verteilen.

Hinweis:

Verwenden Sie das Verschieben-Werkzeug, um Formen in separaten Ebenen auszurichten.

  • Um Komponenten auszurichten, wählen Sie die Komponenten, die ausgerichtet werden sollen, mit dem Pfadauswahl-Werkzeug  aus. Wählen Sie anschließend eine Option aus dem Dropdown-Menü „Pfadausrichtung in der Optionsleiste aus.
Ausrichtungsoptionen in Photoshop
Ausrichtungsoptionen

  • Um Komponenten zu verteilen, wählen Sie mindestens drei Komponenten aus, die verteilt werden sollen. Wählen Sie anschließend eine Option aus dem Dropdown-Menü „Pfadanordnung“ in der Optionsleiste aus.
Verteilungsoptionen in Photoshop
Verteilungsoptionen

Video-Tutorial: Tipps zum Arbeiten mit Vektoren in Photoshop

Video-Tutorial: Tipps zum Arbeiten mit Vektoren in Photoshop
In dieser Folge von The Complete Picture zeigt Julieanne die Funktionen für die Arbeit mit Vektoren in Photoshop, die ihr persönlich am besten gefallen.
Julieanne Kost

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie