Duplizieren von Kanälen

Sie können einen Kanal kopieren und ihn im aktuellen Bild oder in einem anderen Bild verwenden.

Sie können beispielsweise die Funktion „Kanal duplizieren“ zum Erstellen einer Kanalmaske verwenden oder eine Kopie eines Kanals sichern, bevor Sie diesen bearbeiten.

Duplizieren eines Kanals

Wenn Sie Alphakanäle zwischen Bildern duplizieren, müssen die Pixelmaße der Kanäle identisch sein. Sie können ein Kanalduplikat nicht in ein Bild einfügen, das sich im Bitmap-Modus befindet.

  1. Wählen Sie im Kanälebedienfeld den zu duplizierenden Kanal aus.
  2. Wählen Sie aus dem Menü des Kanälebedienfelds die Option „Kanal duplizieren“.
  3. Geben Sie einen Namen für den duplizierten Kanal ein.
  4. Führen Sie für „Dokument“ einen der folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie ein Ziel. Öffnen Sie nur Bilder, deren Pixelmaße mit dem aktuellen Bild identisch sind. Möchten Sie den Kanal in derselben Datei duplizieren, wählen Sie die aktuelle Datei des Kanals aus.

    • Wählen Sie „Neu“, um den Kanal in ein neues Bild zu kopieren. Dadurch wird ein Mehrkanalbild mit einem einzigen Kanal erstellt. Geben Sie einen Namen für das neue Bild ein.

  5. Wenn Sie die ausgewählten und maskierten Bereiche im duplizierten Kanal umkehren möchten, wählen Sie „Umkehren“.

Duplizieren eines Kanals in einem Bild

  1. Wählen Sie den gewünschten Kanal im Kanälebedienfeld aus.
  2. Ziehen Sie den Kanal auf die Schaltfläche „Neuen Kanal erstellen“  am unteren Bedienfeldrand.

Duplizieren eines Kanals in einem anderen Bild

  1. Wählen Sie den gewünschten Kanal im Kanälebedienfeld aus.
  2. Vergewissern Sie sich, dass das Zielbild geöffnet ist.

    Hinweis:

    Das Zielbild muss nicht dieselben Pixelmaße wie der duplizierte Kanal haben.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Ziehen Sie den Kanal aus dem Kanälebedienfeld in das Fenster des Zielbildes. Der duplizierte Kanal wird unten im Kanälebedienfeld angezeigt.

    • Wählen Sie „Auswahl“ > „Alles auswählen“ und dann „Bearbeiten“ > „Kopieren“. Wählen Sie den Kanal im Zielbild aus und wählen Sie dann „Bearbeiten“ > „Einfügen“. Der eingefügte Kanal überschreibt den vorhandenen Kanal.

Aufteilen von Kanälen in einzelne Bilder

Es können lediglich Kanäle von auf eine Ebene reduzierten Bildern geteilt werden. Das Teilen von Kanälen ist nützlich, wenn Sie einzelne Kanalinformationen in einem Dateiformat erhalten möchten, in dem Kanäle nicht erhalten bleiben.

  1. Wählen Sie zum Teilen von Kanälen in einzelne Bilder aus dem Menü des Kanälebedienfelds die Option „Kanäle teilen“.

    Die Originaldatei wird geschlossen und die einzelnen Kanäle werden in separaten Graustufen-Bildfenstern angezeigt. In den Titelleisten der neuen Fenster werden jeweils der ursprüngliche Dateiname und der Kanal angezeigt. Die neuen Bilder sind einzeln zu speichern und zu bearbeiten.

Zusammenfügen von Kanälen

Mehrere Graustufenbilder können als Kanäle eines einzigen Bildes vereint werden. Die Bilder, die Sie zusammenfügen möchten, müssen im Graustufenmodus vorliegen, reduziert sein (keine Ebenen), identische Pixelmaße haben und geöffnet sein. Durch die Anzahl der geöffneten Graustufenbilder wird bestimmt, welche Farbmodi beim Zusammenfügen von Kanälen verfügbar sind. Sind beispielsweise drei Bilder geöffnet, können Sie diese in einem RGB-Bild zusammenfügen; sind vier Bilder geöffnet, kann aus ihnen ein CMYK-Bild erstellt werden.

Hinweis:

Öffnen Sie bei DCS-Dateien, deren Verknüpfungen versehentlich verloren gegangen sind (d. h., die Dateien können weder geöffnet oder platziert noch gedruckt werden), die Kanaldateien und fügen Sie sie zu einem CMYK-Bild zusammen. Speichern Sie die Datei dann erneut als DCS EPS-Datei.

  1. Öffnen Sie die Graustufenbilder mit den Kanälen, die Sie zusammenfügen möchten, und aktivieren Sie eines der Bilder.

    Damit die Option „Kanäle zusammenfügen“ verfügbar ist, müssen mindestens zwei Bilder geöffnet sein.

  2. Wählen Sie aus dem Menü des Kanälebedienfelds die Option „Kanäle zusammenfügen“.
  3. Wählen Sie unter „Modus“ den Farbmodus aus, den Sie erstellen möchten. Die für diesen Modus geeignete Kanalanzahl wird im Textfeld „Kanäle“ angezeigt.
  4. Geben Sie ggf. eine Zahl im Textfeld „Kanäle“ ein.

    Wenn Sie eine Zahl eingeben, die nicht mit dem ausgewählten Modus kompatibel ist, wird automatisch der Modus „Mehrkanal“ ausgewählt. Dadurch wird ein Mehrkanalbild mit mindestens zwei Kanälen erstellt.

  5. Klicken Sie auf „OK“.
  6. Stellen Sie für jeden Kanal sicher, dass das gewünschte Bild geöffnet ist. Wenn Sie den Bildtyp ändern möchten, klicken Sie auf „Modus“, um zum Dialogfeld „Kanäle zusammenfügen“ zurückzukehren.
  7. Wenn Sie Kanäle in einem Mehrkanalbild zusammenfügen, klicken Sie auf „Weiter“ und wählen Sie die verbleibenden Kanäle aus.

    Hinweis:

    Alle Kanäle eines Mehrkanalbildes sind Alpha- oder Volltonfarbkanäle.

  8. Wenn Sie die gewünschten Kanäle ausgewählt haben, klicken Sie auf „OK“.

    Die ausgewählten Kanäle werden zu einem neuen Bild des angegebenen Typs zusammengefügt und die Originalbilder werden ohne Änderungen geschlossen. Das neue Bild wird in einem unbenannten Fenster angezeigt.

    Hinweis:

    Bilder mit Volltonfarbkanälen können nicht geteilt und erneut kombiniert (zusammengefügt) werden. Der Volltonfarbkanal wird als Alphakanal hinzugefügt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie