Mit dem Befehl „Ebenen automatisch ausrichten“ können Sie aus zwei fast identischen Bildern mit einigen eventuell unerwünschten Bereichen ein zusammengesetztes Foto erstellen. Beispiel: ein Gruppenporträt, bei dem eine der Personen die Augen geschlossen hat, das Foto aber abgesehen davon perfekt ist. Bei einem anderen Foto sind die Augen derselben Person jedoch offen. Mit dem Befehl „Ebenen automatisch ausrichten“ und der Ebenenmaskierung können Sie diese Fotos miteinander kombinieren und die Fehler im endgültigen Bild beseitigen.

  1. Öffnen Sie die zwei zu kombinierenden Bilder.
  2. Erstellen Sie ein neues Bild („Datei“ > „Neu“) mit denselben Abmessungen wie die beiden Quellbilder.
  3. Wählen Sie im Ebenenbedienfeld für jedes Quellbild die Ebene mit dem Bildinhalt und ziehen Sie diese in das neue Bildfenster. Das Ebenenbedienfeld für das neue Bild enthält nun zwei neue Ebenen, eine für jedes Quellbild.
  4. Ordnen Sie die neuen Ebenen im Ebenenbedienfeld des neuen Bildes so an, dass die Ebene mit dem zu korrigierenden Inhalt (das Porträt mit den geschlossenen Augen) über der Ebene mit dem korrekten Inhalt liegt (Porträt mit geöffneten Augen).
  5. Wählen Sie die zwei neuen Ebenen aus und wählen Sie „Bearbeiten“ > „Ebenen automatisch ausrichten“.
  6. Wählen Sie „Repositionieren“ und klicken Sie anschließend auf „OK“. Photoshop findet in jeder Ebene die sich entsprechenden Bereiche und richtet diese so aus, dass die identischen Bereiche sich überlappen.
  7. Klicken Sie auf die oberste Ebene, um nur diese Ebene auszuwählen.
  8. Fügen Sie eine leere Ebenenmaske zu dieser Ebene hinzu:
    • Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf „Ebenenmaske hinzufügen“.
    • Wählen Sie „Ebene“ > „Ebenenmaske“ > „Alle einblenden“.
  9. Setzen Sie die Vordergrundfarbe auf Schwarz, wählen Sie eine Pinselspitze und -größe und vergrößern Sie gegebenenfalls den Bildausschnitt, um auf den Teil des Bildes zu fokussieren, den Sie korrigieren möchten.
  10. Fügen Sie mit dem Pinsel-Werkzeug die Ebenenmaske hinzu, indem Sie über die oberste Ebene malen. Die oberste Ebene wird durch Übermalen mit Schwarz komplett maskiert, durch Übermalen mit Graustufen wird eine Teiltransparenz zur darunter liegenden Ebene erstellt und durch Übermalen mit Weiß wird die oberste Ebene wiederhergestellt. Siehe Maskieren von Ebenen. Fahren Sie mit der Bearbeitung der Ebenenmaske fort bis Sie die zwei Ebenen erfolgreich zu einem einzigen Bild kombiniert haben.

    Hinweis:

    Stellen Sie sicher, dass während des Maskierungsvorgangs im Ebenenbedienfeld die Ebenenmaskenminiatur und nicht die Bildminiatur ausgewählt ist.

  11. Um eine weitere Bearbeitung zu ermöglichen, speichern Sie die Version des aus Ebenen und Masken bestehenden Bildes und erstellen Sie eine weitere Kopie, die Sie reduzieren können, um eine Version mit nur einer einzigen Ebene und geringerer Dateigröße zu erzeugen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie