Metadaten

Metadaten bestehen aus standardisierten Dateiinformationen wie Autorname, Auflösung, Farbraum, Copyright und Schlüsselwörtern. Die meisten Digitalkameras hängen einige Informationen an Bilddateien an, z. B. Höhe, Breite, Dateiformat und Aufnahmezeitpunkt. Mit Metadaten können Sie Ihren Workflow optimieren und Ihre Dateien verwalten.

Wissenswertes zum XMP-Standard

Metadaten werden im XMP-Standard (Extensible Metadata Platform) gespeichert, auf dem Adobe Bridge, Adobe Illustrator, Adobe InDesign und Adobe Photoshop aufsetzen. Mit Photoshop® Camera Raw an Bildern vorgenommene Änderungen werden als XMP-Metadaten gespeichert. XMP basiert auf XML. In den meisten Fällen werden die Metadaten in der Datei gespeichert. Ist keine Speicherung der Informationen in der Datei möglich, werden die Metadaten in einer separaten Datei (in einem sogenannten Filialdokument) gespeichert. XMP ermöglicht den Austausch von Metadaten zwischen Adobe-Anwendungen und über Publishing-Workflows hinweg. So können Sie z. B. Metadaten aus einer Datei als Vorlage speichern und die Metadaten dann in andere Dateien importieren.

Metadaten, die in anderen Formaten, z. B. EXIF, IPTC (IIM), GPS oder TIFF, gespeichert sind, werden synchronisiert und mit XMP beschrieben, damit sie leichter angezeigt und verwaltet werden können. Andere Anwendungen und Funktionen nutzen XMP auch für die Weiterleitung und Speicherung von Informationen wie Versionskommentare, die sich in Adobe Bridge suchen lassen.

Die Metadaten werden zumeist auch dann mit der Datei gespeichert, wenn sich das Dateiformat ändert (beispielsweise von PSD in JPG). Die Metadaten bleiben erhalten, wenn Dateien in ein Adobe-Dokument oder -Projekt eingefügt werden.

Hinweis:

Wenn Sie C++- oder Java-Entwickler sind, können Sie das XMP Toolkit SDK verwenden, um die Verarbeitung und den Austausch von Metadaten anzupassen. Wenn Sie Adobe Flash- oder Flex-Entwickler sind, können Sie das XMP File Info SDK verwenden, um das Dialogfeld Dateiinformationen anzupassen. Weitere Informationen finden Sie auf der Adobe-Website.

Arbeiten mit Metadaten in Adobe Bridge und Komponenten der Adobe Creative Suite

Viele der leistungsstarken Funktionen von Adobe Bridge ermöglichen das Organisieren, Suchen und Verfolgen von Dateien und Versionen anhand der in den Dateien enthaltenen XMP-Metadaten. Adobe Bridge bietet zwei Möglichkeiten für die Verwendung von Metadaten: über das Bedienfeld „Metadaten“ und über das Dialogfeld „Dateiinformationen“.

In einigen Fällen existieren mehrere Ansichten für dieselbe Metadateneigenschaft. Ein Eigenschaftenname kann in einer Ansicht mit „Autor“ und in einer anderen mit „Ersteller“ beschriftet sein, obwohl beide auf dieselbe Eigenschaft zurückgreifen. Selbst wenn Sie diese Ansichten für spezifische Arbeitsabläufe anpassen, bleiben sie durch XMP standardisiert.

Anmerkungen

Sie können Anmerkungen an Fotos in Photoshop anhängen. Dies ist zum Einfügen von Bearbeitungskommentaren, Produktionshinweisen oder anderen Bildinformationen hilfreich. Anmerkungen werden als kleine, nicht druckbare Symbole auf dem Bild angezeigt. Sie sind mit einer Bildposition verknüpft, nicht mit einer Ebene. Sie können Anmerkungen aus- und einblenden oder öffnen, um ihren Inhalt anzuzeigen oder zu bearbeiten.

Hinzufügen von Anmerkungen

Sie können Anmerkungen überall in der Bildbearbeitungsfläche in Photoshop hinzufügen. Beim Erstellen von Anmerkungen erscheint auf dem Bild ein Symbol.

  1. Wählen Sie in der Werkzeugpalette das Anmerkungen-Werkzeug aus. (Wenn das Werkzeug nicht angezeigt wird, halten Sie die Maustaste auf der Pipette gedrückt.)
  2. Geben Sie in der Optionsleiste nach Bedarf Folgendes an:

    Verfasser

    Gibt den Namen des Verfassers der Anmerkung an.

    Farbregler

    Wählt die Farbe für das Anmerkungssymbol aus. Durch Klicken auf das Farbfeld wird der Adobe-Farbwähler geöffnet, in dem Sie eine Farbe auswählen können.

  3. Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie die Anmerkung einfügen möchten.
  4. Der Cursor wird automatisch aktiviert.

Ein- und Ausblenden von Anmerkungen

Zum Ein- oder Ausblenden von Anmerkungen führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Einblenden“ > „Anmerkungen“.

  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Extras“. Mit diesem Befehl werden auch Raster, Hilfslinien, Auswahlkanten, Zielpfade und Slices ein- oder ausgeblendet.

Öffnen und Bearbeiten von Anmerkungen

  • Doppelklicken Sie mit dem Anmerkungen-Werkzeug auf das Anmerkungen-Symbol im Bild. Im Anmerkungenbedienfeld wird der Textbearbeitungsbereich angezeigt.
  • Wählen Sie „Fenster“ > „Anmerkungen“, um das Anmerkungenbedienfeld anzuzeigen, und klicken Sie dann auf die Pfeilschaltflächen, um zwischen allen Anmerkungen im aktiven Bild zu wechseln.

Importieren von Notizen aus einer reduzierten PDF-Version eines Bilds mit mehreren Ebenen

Wenn Sie eine PDF-Datei öffnen, importiert Photoshop automatisch alle möglicherweise enthaltenen Notizen. Möglicherweise möchten Sie Notizen jedoch separat importieren, wenn sie einer reduzierten PDF-Version eines Bilds mit mehreren Ebenen hinzugefügt wurden. Durch diesen Ansatz können Überprüfer, die nicht über Photoshop verfügen, dennoch Kommentare einfügen und Sie können Kommentare im Kontext des Designs mit mehreren Ebenen anzeigen.

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Importieren“ > „Notizen“.

  2. Wählen Sie eine PDF- oder FDF-Datei aus, die Notizen enthält, und klicken Sie auf „Laden“.

Die Anmerkungen werden an den Stellen angezeigt, an denen sie im Quelldokument gespeichert wurden.

Löschen von Anmerkungen

  1. Wählen Sie das Anmerkungen-Werkzeug aus und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    • Klicken Sie zum Löschen einer Anmerkung im Bild auf die Anmerkung und klicken Sie dann im Anmerkungsbedienfeld auf das Symbol „Anmerkung löschen“ .

    • Wenn Sie alle Anmerkungen löschen möchten, klicken Sie in der Optionsleiste auf „Alle löschen“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie