Erfahren Sie, wie Sie Ebenen in einem Bild einfach neu anordnen und stapeln können. Erfahren Sie auch, wie Sie Ebenen fixieren, um sie zu schützen.

Sie können komplexe Kompositionen erstellen, die mehrere Ebenen tief sind. In Photoshop können Sie einfach um Ihre Ebenen herum navigieren und mehrere Ebenen in einem Stapel gruppieren. So können Sie Aktionen an diesen Ebenen einheitlich ausführen. Sperren Sie eine Ebene, um unbeabsichtigte Änderungen an Ihrer Arbeit zu verhindern.

Die Anordnung von Ebenen und Ebenengruppen verändern

Um die Anordnung von Ebenen und Ebenengruppen zu verändern, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Ziehen Sie die Ebene oder Gruppe im Ebenenbedienfeld nach oben oder nach unten. Lassen Sie die Maustaste los, wenn Sie eine hervorgehobene Linie an der Stelle sehen, wo Sie die ausgewählte Ebene oder Gruppe positionieren möchten.

  • Möchten Sie eine Ebene in eine Gruppe verschieben, ziehen Sie die Ebene in den Gruppenordner . Wenn die Gruppe geschlossen ist, wird die Ebene unterhalb der Gruppe platziert.

  • Markieren Sie eine Ebene oder Gruppe, wählen Sie Ebene > Anordnen und anschließend einen Befehl aus dem Untermenü. Befindet sich das von Ihnen ausgewählte Element in einer Gruppe, wirkt sich der Befehl auf die Zeichenordnung in der Gruppe aus. Befindet sich das ausgewählte Element nicht in einer Gruppe, wirkt sich der Befehl auf die Zeichenordnung im Ebenenbedienfeld aus.

  • Wenn Sie die Zeichenordnung der ausgewählten Ebenen umkehren möchten, Ebene > Anordnen > Umkehren. Diese Optionen sind abgeblendet, wenn nicht mindestens zwei Ebenen ausgewählt wurden.

Die Hintergrundebene befindet sich in der Zeichenordnung grundsätzlich an der untersten Stelle. Mit dem Befehl In den Hintergrund wird das ausgewählte Element daher direkt über der Hintergrundebene platziert.

Ziehen Sie eine Ebene oder Ebenengruppe im Ebenenbedienfeld nach oben oder unten, um sie zu verschieben.
Ziehen Sie eine Ebene oder Ebenengruppe im Ebenenbedienfeld nach oben oder unten, um sie zu verschieben.

Verschieben von Ebeneninhalten

  1.  Wählen Sie im Ebenenbedienfeld die Ebenen aus, die die Objekte enthalten, die sie verschieben möchten.

  2. Wählen Sie das Verschieben-Werkzeug  aus.

    Sie können die Ebenen, die Sie verschieben möchten, direkt im Dokumentfenster auswählen. In der Verschieben-Werkzeuge Optionsleiste, aktivieren Sie automatisch auswählen und wählen Sie dann Ebene aus den vorhandenen Menüoptionen. Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste, um mehrere Ebenen auszuwählen. Aktivieren Sie Automatisch auswählen, dann wählen Sie Gruppe um die gesamte Gruppe auszuwählen, wenn Sie eine Ebene in der Gruppe auswählen.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Ziehen Sie im Dokumentfenster ein beliebiges Objekt auf eine der ausgewählten Ebenen. (Alle Objekte in der Ebene werden gemeinsam verschoben.)

    • Drücken Sie eine der Pfeiltasten auf der Tastatur, um die Objekte um 1 Pixel zu verschieben.

    • Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und drücken Sie eine der Pfeiltasten auf der Tastatur, um die Objekte um 10 Pixel zu verschieben.

Drehen einer Ebene

  1. Wählen Sie im Ebenenbedienfeld die Ebene aus, die Sie drehen möchten.

  2. Wenn das Bild eine Auswahl enthält, wählen Sie Auswahl > Auswahl aufheben.

  3. Wählen Sie Bearbeiten > Transformieren > Drehen. Daraufhin wird ein so genannter Begrenzungsrahmen eingeblendet, der die Grenzen der Ebene definiert.

  4. Platzieren Sie den Zeiger außerhalb des Begrenzungsrahmens (er wird zu einem gebogenen Doppelpfeil) und ziehen Sie. Durch Drücken der Umschalttaste wird die Drehung auf 15-Grad-Schritte beschränkt.
  5. Wenn das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht, drücken Sie die Eingabetaste (Windows) bzw. den Zeilenschalter (Mac OS) oder klicken Sie in der Optionsleiste auf das Häkchen. Wenn Sie den Drehvorgang abbrechen möchten, drücken Sie die Esc-Taste oder klicken Sie in der Optionsleiste auf die Schaltfläche „Transformieren abbrechen“.

Eine Ebene fixieren

Zum Schutz des Ebeneninhalts können Sie Ebenen ganz oder teilweise fixieren. Beispielsweise können Sie eine Ebene vollständig fixieren, nachdem Sie die Arbeit daran beendet haben. Sie können eine Ebene teilweise fixieren, wenn Transparenz und Stile für eine Ebene bereits korrekt ausgewählt sind, Sie die Positionierung aber später noch ändern möchten. Ist eine Ebene fixiert, sehen Sie rechts neben dem Ebenennamen ein Schlosssymbol . Bei vollständiger Fixierung der Ebene ist das Symbol ausgefüllt (dunkel), bei Teilfixierung ist es als Umriss (hell) dargestellt.

Fixieren aller Eigenschaften einer Ebene oder einer Gruppe

  1. Wählen Sie eine Ebene oder Gruppe aus.
  2. Die Schaltfläche Alle Sperren  im Ebenenbedienfeld klicken. Für Ebenen in einer fixierten Gruppe wird ein ausgegrautes Schlosssymbolicon  angezeigt.

Teilweises Fixieren einer Ebene

  1. Wählen Sie eine Ebene aus.
  2. Aktivieren Sie im Ebenenbedienfeld eine oder mehrere der Fixierungsoptionen:

    • Transparente Pixel fixieren: Beschränkt die Bearbeitung auf die deckenden Bereiche der Ebene. Diese Option entspricht der Option „Transparente Bereiche schützen“ in früheren Photoshop-Versionen.
    • Transparente Pixel fixieren: Verhindert die Bearbeitung der Ebenenpixel durch Malwerkzeuge.
    • Position sperren: Verhindert, dass die Ebenenpixel verschoben werden.

    Bei Textebenen sind Transparente Pixel fixieren und Bildpixel fixieren standardmäßig aktiviert und können nicht deaktiviert werden.

Anwenden von Fixierungsoptionen auf ausgewählte Ebenen oder auf eine Gruppe

  1. Wählen Sie mehrere Ebenen oder eine Gruppe aus.
  2. Wählen Sie im Menü „Ebene“ oder im Menü des Ebenenbedienfeldes die Option „Ebenen fixieren“ bzw. „Alle Ebenen in Gruppe fixieren“.
  3. Aktivieren Sie die gewünschten Fixierungsoptionen und klicken Sie auf „OK“.