Benutzerhandbuch Abbrechen

Drucken von 3D-Objekten

  1. Photoshop-Benutzerhandbuch
  2. Einführung in Photoshop
    1. Erst ist es ein Traum. Dann Realität.
    2. Neuerungen in Photoshop
    3. Bearbeite dein erstes Foto
    4. Erstellen von Dokumenten
    5. Photoshop | Häufige Fragen
    6. Photoshop – Systemanforderungen
    7. Vorgaben migrieren, Aktionen und Einstellungen
    8. Einsatzmöglichkeiten von Photoshop
  3. Photoshop- und Adobe-Dienste
    1. Photoshop und Adobe Stock
    2. Creative Cloud-Bibliotheken
    3. Creative Cloud Libraries in Photoshop
    4. Die Touch Bar in Photoshop
    5. Arbeiten mit Illustrator-Grafiken in Photoshop
    6. Verwenden der Erweiterung „Capture in-App“ in Photoshop
    7. Raster und Hilfslinien
    8. Erstellen von Aktionen
    9. Befehl „Rückgängig“ und Protokollbedienfeld
    10. Standard-Tastaturbefehle
    11. Touch-Funktionen und benutzerdefinierte Arbeitsbereiche
  4. Photoshop auf dem iPad
    1. Photoshop auf dem iPad | Häufige Fragen
    2. Kennenlernen des Arbeitsbereichs
    3. Systemanforderungen | Photoshop auf dem iPad
    4. Erstellen, Öffnen und Exportieren von Dokumenten
    5. Fotos hinzufügen
    6. Arbeiten mit Ebenen
    7. Zeichnen und Malen mit Pinseln
    8. Eine Auswahl treffen und Masken hinzufügen
    9. Retuschieren deiner Kompositionen
    10. Arbeiten mit Einstellungsebenen
    11. Die Tonalität deiner Komposition mit Kurven anpassen
    12. Anwenden von Transformationsoperationen
    13. Kompositionen zuschneiden und drehen
    14. Drehen, Verschieben, Zoomen und Zurücksetzen der Arbeitsfläche
    15. Arbeiten mit Textebenen
    16. Arbeiten mit Photoshop und Lightroom
    17. Erhalte fehlende Schriftarten in Photoshop auf dem iPad
    18. Japanischer Text in Photoshop auf dem iPad
    19. App-Einstellungen verwalten
    20. Touch-Shortcuts und Gesten
    21. Tastaturbefehle
    22. Bearbeiten der Bildgröße
    23. Livestream beim Erstellen in Photoshop auf dem iPad
    24. Makel mit dem Reparatur-Pinsel beheben
    25. Pinsel in Capture erstellen und in Photoshop verwenden
    26. Arbeiten mit Camera Raw Dateien
    27. Erstellen und Arbeiten mit Smartobjekten
    28. Korrigiere die Belichtung in deinen Bildern mit Abwedler und Nachbelichter
  5. Web-Version (Beta) von Photoshop
    1. Häufig gestellte Fragen | Web-Version (Beta) von Photoshop 
    2. Einführung in den Arbeitsbereich
    3. Systemanforderungen | Web-Version (Beta) von Photoshop
    4. Tastaturbefehle | Web-Version (Beta) von Photoshop
    5. Unterstützte Dateitypen | Web-Version (Beta) von Photoshop
    6. Cloud-Dokumente öffnen und bearbeiten
    7. Zusammenarbeit mit beteiligten Personen
    8. Eingeschränkte Bearbeitungsoptionen auf Cloud-Dokumente anwenden.
  6. Cloud-Dokumente
    1. Photoshop-Cloud-Dokumente | Häufige Fragen
    2. Photoshop Cloud-Dokumente | Häufige Fragen
    3. Verwalten und Bearbeiten von Cloud-Dokumenten in Photoshop in Photoshop
    4. Aktualisiere den Cloud-Speicher für Photoshop
    5. Cloud-Dokument kann nicht erstellt oder gespeichert werden
    6. Behebe Fehler in Photoshop Cloud-Dokumenten
    7. Erfassen von Cloud-Dokumentsynchronisierungsprotokollen
    8. Zugriff freigeben und Cloud-Dokumente bearbeiten
    9. Dateien freigeben und kommentieren in der App
  7. Arbeitsbereich
    1. Arbeitsbereich – Grundlagen
    2. Erstellen von Dokumenten
    3. Die Touch Bar in Photoshop
    4. Unterstützung von Microsoft Dial in Photoshop
    5. Werkzeuggalerien
    6. Leistungsvoreinstellungen
    7. Verwenden von Werkzeugen
    8. Touch-Gesten
    9. Touch-Funktionen und benutzerdefinierte Arbeitsbereiche
    10. Technologievorschau
    11. Metadaten und Anmerkungen
    12. Schnelles Teilen deiner Kreationen
    13. Einfügen von Photoshop-Bildern in andere Anwendungen
    14. Voreinstellungen
    15. Standard-Tastaturbefehle
    16. Lineale
    17. Anzeigen oder Ausblenden nicht druckbarer Extras
    18. Festlegen von Spalten für ein Bild
    19. Befehl „Rückgängig“ und Protokollbedienfeld
    20. Bedienfelder und Menüs
    21. Einfügen von Dateien
    22. Positionieren von Elementen durch Ausrichten
    23. Positionieren mit dem Linealwerkzeug
    24. Vorgaben
    25. Tastaturbefehle anpassen
    26. Raster und Hilfslinien
  8. Web-, Bildschirm- und App-Design
    1. Photoshop für Design
    2. Zeichenflächen
    3. Gerätevorschau
    4. Kopieren von CSS aus Ebenen
    5. Slicen von Webseiten
    6. HTML-Optionen für Slices
    7. Ändern des Slice-Layouts
    8. Arbeiten mit Webgrafiken
    9. Erstellen von Web-Fotogalerien
  9. Bilder und Farben – Grundlagen
    1. So skalierst du Bilder
    2. Arbeiten mit Raster- und Vektorbildern
    3. Bildgröße und Auflösung
    4. Importieren von Bildern von Kameras und Scannern
    5. Erstellen, Öffnen und Importieren von Bildern
    6. Anzeigen von Bildern
    7. Ungültiger JPEG-Markerfehler | Bild öffnen
    8. Anzeigen mehrerer Bilder
    9. Anpassen von Farbwählern und Farbfeldern
    10. Bilder mit hohem dynamischem Bereich
    11. Abgleichen von Farben in deinem Bild
    12. Konvertieren zwischen Farbmodi
    13. Farbmodi
    14. Entfernen von Teilen eines Bildes
    15. Füllmethoden
    16. Auswählen von Farben
    17. Anpassen von indizierten Farbtabellen
    18. Bildinformationen
    19. Verzerrungsfilter sind nicht verfügbar
    20. Wissenswertes zu Farbe
    21. Farb- und Monochromkorrekturen über Kanäle
    22. Auswählen von Farben im Farb- und Farbfeldbedienfeld
    23. Aufnehmen
    24. Farbmodus oder Bildmodus
    25. Farbstich
    26. Hinzufügen einer bedingten Modusänderung zu einer Aktion
    27. Hinzufügen von Farbfeldern aus HTML, CSS und SVG
    28. Bittiefe und Voreinstellungen
  10. Ebenen
    1. Ebenen – Grundlagen
    2. Nicht-destruktive Bearbeitung
    3. Erstellen und Verwalten von Ebenen und Gruppen
    4. Auswählen, Gruppieren und Verbinden von Ebenen
    5. Platzieren von Bildern in Rahmen
    6. Deckkraft und Mischmodus einer Ebene
    7. Maskieren von Ebenen
    8. Anwenden von Smartfiltern
    9. Ebenenkompositionen
    10. Verschieben, Stapeln und Fixieren von Ebenen
    11. Maskieren von Ebenen mit Vektormasken
    12. Verwalten von Ebenen und Gruppen
    13. Ebeneneffekte und -stile
    14. Bearbeiten von Ebenenmasken
    15. Elemente extrahieren
    16. Anzeigen von Ebenen mit Schnittmasken
    17. Erzeugen von·Bildelementen aus Ebenen
    18. Die Arbeit mit Smartobjekten
    19. Füllmethoden
    20. Kombinieren mehrerer Bilder zu einem Gruppenporträt
    21. Kombinieren von Bildern mit automatisch überblendeten Ebenen
    22. Ausrichten und Verteilen von Ebenen
    23. Kopieren von CSS aus Ebenen
    24. Laden der Auswahl aus einer Ebene oder den Begrenzungen der Ebenenmaske
    25. Aussparen von Bereichen, um Inhalt von anderen Ebenen zu sehen
    26. Ebene
    27. Reduzieren
    28. Composite
    29. Hintergrund
  11. Auswahl
    1. Arbeitsbereich „Auswählen und maskieren“
    2. Schnelles Auswählen von Bereichen
    3. Erste Schritte mit der Auswahl
    4. Auswählen mit den Auswahlwerkzeugen
    5. Auswählen mit den Lasso-Werkzeugen
    6. Auswählen eines Farbbereichs in einem Bild
    7. Einstellen einer Pixelauswahl
    8. Konvertieren von Pfaden in Auswahlbegrenzungen (und umgekehrt)
    9. Kanäle – Grundlagen
    10. Verschieben, Kopieren und Löschen ausgewählter Pixel
    11. Erstellen einer temporären Maskierung
    12. Speichern der Auswahl und Alphakanalmasken
    13. Auswahl der Bildbereiche im Fokus
    14. Duplizieren, Teilen und Zusammenfügen von Kanälen
    15. Kanalberechnungen
    16. Auswahl
    17. Begrenzungsrahmen
  12. Bildkorrekturen
    1. Perspektivische Verformung
    2. Bildstabilisierung zum Ausgleichen des Wackelns der Kamera
    3. Reparatur-Pinsel-Beispiele
    4. Exportieren von Color Lookup-Tabellen
    5. Anpassen der Bildschärfe und Weichzeichnung
    6. Farbkorrekturen
    7. Anwenden einer Helligkeits-/Kontrastkorrektur
    8. Anpassen der Details von Tiefen und Lichtern
    9. Tonwertkorrektur
    10. Anpassen von Farbton und Sättigung
    11. Anpassen der Lebendigkeit
    12. Anpassen der Farbsättigung in Bildbereichen
    13. Durchführen schneller Farbtonkorrekturen
    14. Anwenden von speziellen Farbeffekten auf Bilder
    15. Verbessere dein Bild mit der Farbbalancekorrektur
    16. Bilder mit hohem dynamischem Bereich
    17. Anzeigen von Histogrammen und Pixelwerten
    18. Abgleichen von Farben in deinem Bild
    19. So stellst du Fotos frei und richtest sie gerade aus
    20. Konvertieren eines Farbbildes in Schwarzweiß
    21. Einstellungs- und Füllebenen
    22. Gradationskurvenkorrektur
    23. Füllmethoden
    24. Anpassen von Bildern für die Ausgabe auf Druckmaschinen
    25. Korrigieren von Farbe und Tonwert mit Tonwertkorrektur- und Gradations-Pipetten
    26. Anpassen von HDR-Belichtung und -Tonung
    27. Filter
    28. Weichzeichnen
    29. Abwedeln oder Nachbelichten von Bildbereichen
    30. Vornehmen von selektiven Farbkorrekturen
    31. Ersetzen von Objektfarben
  13. Adobe Camera Raw
    1. Camera Raw – Systemanforderungen
    2. Neuerungen in Camera Raw
    3. Wissenswertes zu Camera Raw
    4. Erstellen von Panoramen
    5. Unterstützte Objektive
    6. Vignettierung, Körnungs- und Dunstentfernungseffekte in Camera Raw
    7. Standard-Tastaturbefehle
    8. Automatische Perspektivkorrektur in Camera Raw
    9. Anleitung zum zerstörungsfreien Bearbeiten in Camera Raw
    10. Radial-Filter in Camera Raw
    11. Verwalten von Camera Raw-Einstellungen
    12. Öffnen, Bearbeiten und Speichern von Bildern in Camera Raw
    13. Reparieren von Bildern mit dem erweiterten Bereichsreparaturwerkzeug in Camera Raw
    14. Drehen, Freistellen und Anpassen von Bildern
    15. Einstellen des Farbrenderings in Camera Raw
    16. Funktionsübersicht | Adobe Camera Raw | Versionen 2018
    17. Überblick über neue Funktionen
    18. Verarbeitungsversionen in Camera Raw
    19. Durchführen lokaler Korrekturen in Camera Raw
  14. Reparieren und Wiederherstellen von Bildern
    1. Entfernen von Objekten aus deinen Fotos mit der Funktion Inhaltsbasierte Füllung
    2. Inhaltsbasiertes Ausbessern und Verschieben
    3. Retuschieren und Reparieren von Fotos
    4. Korrigieren von Bildverzerrung und Rauschen
    5. Grundlegende Schritte zur Fehlerbehebung, die die meisten Probleme beheben
  15. Bildtransformationen
    1. Transformieren von Objekten
    2. Anpassen der Funktionen für Freistellen, Drehen und Arbeitsfläche
    3. So stellst du Fotos frei und richtest sie gerade aus
    4. Erstellen und Bearbeiten von Panoramabildern
    5. Verformen von Bildern, Formen und Pfaden
    6. Fluchtpunkt
    7. Verwenden des Verflüssigen-Filters
    8. Inhaltsbasiertes Skalieren
    9. Transformieren von Bildern, Formen und Pfaden
    10. Verformen
    11. Transformieren
    12. Panorama
  16. Zeichnen und Malen
    1. Malen symmetrischer Muster
    2. Zeichne Rechtecke und ändere Konturoptionen
    3. Zeichnen
    4. Zeichnen und Bearbeiten von Formen
    5. Malwerkzeuge
    6. Erstellen und Bearbeiten von Pinseln
    7. Füllmethoden
    8. Hinzufügen von Farbe zu Pfaden
    9. Bearbeiten von Pfaden
    10. Malen mit dem Misch-Pinsel
    11. Pinselvorgaben
    12. Verläufe
    13. Interpolation für Verläufe
    14. Füllen und Zuweisen von Kontur für Auswahlbereiche, Ebenen und Pfade
    15. Zeichnen mit den Zeichenstift-Werkzeugen
    16. Erstellen von Mustern
    17. Erstellen eines Musters mit dem Mustergenerator
    18. Verwalten von Pfaden
    19. Verwalten von Musterbibliotheken und -vorgaben
    20. Zeichnen oder Malen mit einem Grafiktablett
    21. Erstellen von strukturierten Pinseln
    22. Hinzufügen von dynamischen Elementen zu Pinseln
    23. Verlauf
    24. Malen stilisierter Striche mit dem Kunst-Protokollpinsel
    25. Malen mit einem Muster
    26. Synchronisieren von Vorgaben auf mehreren Geräten
  17. Text
    1. Arbeiten mit OpenType SVG-Schriftarten
    2. Formatieren von Zeichen
    3. Formatieren von Absätzen
    4. Erstellen von Texteffekten
    5. Bearbeiten von Text
    6. Zeilen- und Zeichenabstand
    7. Arabische und hebräische Schrift
    8. Schriften
    9. Fehlerbehebung bei Schriftarten
    10. Asiatische Schrift
    11. Erstellen von Text
    12. Text-Engine-Fehler bei Verwendung des Textwerkzeugs in Photoshop | Windows 8
    13. Globaler Setzer für asiatische Schriften
    14. Hinzufügen und Bearbeiten von Text in Photoshop
  18. Video und Animation
    1. Videobearbeitung in Photoshop
    2. Bearbeiten von Video- und Animationsebenen
    3. Videos und Animationen – Übersicht
    4. Anzeigen einer Vorschau von Videos und Animationen
    5. Malen auf Frames in Videoebenen
    6. Importieren von Videodateien und Bildsequenzen
    7. Erstellen von Frame-Animationen
    8. Creative Cloud 3D Animation (Vorschau)
    9. Erstellen von Zeitleistenanimationen
    10. Erstellen von Bildern für Videos
  19. Filter und Effekte
    1. Verwenden des Verflüssigen-Filters
    2. Verwendung der Weichzeichnergalerie
    3. Filter – Grundlagen
    4. Filtereffektereferenz
    5. Hinzufügen von Beleuchtungseffekten
    6. Verwenden des adaptiven Weitwinkelkorrekturfilters
    7. Verwenden des Ölfarbenfilters
    8. Ebeneneffekte und -stile
    9. Anwenden spezifischer Filter
    10. Verwischen von Bildbereichen
  20. Speichern und Exportieren
    1. Speichern deiner Dateien in Photoshop
    2. Exportieren deiner Dateien in Photoshop
    3. Unterstützte Dateiformate
    4. Speichern von Dateien in Grafikformaten
    5. Designs zwischen Photoshop und Illustrator verschieben
    6. Speichern und Exportieren von Videos und Animationen
    7. Speichern von PDF-Dateien
    8. Digimarc-Copyrightschutz
  21. Drucken
    1. Drucken von 3D-Objekten
    2. Drucken aus Photoshop
    3. Drucken mit Farbmanagement
    4. Kontaktabzüge und PDF-Präsentationen
    5. Drucken von Fotos in einem Bildpaket-Layout
    6. Drucken von Volltonfarben
    7. Duplexbilder
    8. Drucken von Bildern auf einer kommerziellen Druckmaschine
    9. Verbessern der Farbdrucke von Photoshop
    10. Beheben von Problemen beim Drucken | Photoshop
  22. Automatisierung
    1. Erstellen von Aktionen
    2. Erstellen von auf dynamischen Daten basierenden Grafiken
    3. Skripting
    4. Gleichzeitiges Verarbeiten mehrerer Dateien
    5. Abspielen und Verwalten von Aktionen
    6. Hinzufügen von bedingten Aktionen
    7. Aktionen und das Aktionenbedienfeld
    8. Aufzeichnen von Werkzeugen in Aktionen
    9. Hinzufügen einer bedingten Modusänderung zu einer Aktion
    10. Photoshop UI-Toolkit für Zusatzmodule und Skripten
  23. Farbmanagement
    1. Farbmanagement
    2. Gewährleisten konsistenter Farben
    3. Farbeinstellungen
    4. Arbeiten mit Farbprofilen
    5. Farbmanagement für Dokumente zur Onlineanzeige
    6. Farbmanagement für Dokumente beim Drucken
    7. Farbmanagement für importierte Bilder
    8. Prüfen von Farben
  24. Content Authenticity
    1. Informationen zu Inhaltszugangsdaten
    2. Identity and provenance for NFTs
    3. Konten für die kreative Zuordnung verknüpfen
  25. 3D- und technische Bildbearbeitung
    1. Photoshop 3D – Häufig gestellte Fragen zu eingestellten 3D-Funktionen
    2. Creative Cloud 3D Animation (Vorschau)
    3. Drucken von 3D-Objekten
    4. 3D-Malen
    5. Verbesserungen im 3D-Bedienfeld | Photoshop
    6. Grundlegende 3D-Konzepte und -Werkzeuge
    7. 3D-Rendern und Speichern
    8. Erstellen von 3D-Objekten und -Animationen
    9. Bildstapel
    10. 3D-Arbeitsablauf
    11. Messung
    12. DICOM-Datei
    13. Photoshop und MATLAB
    14. Zählen von Objekten in einem Bild
    15. Kombinieren und Konvertieren von 3D-Objekten
    16. Bearbeiten von 3D-Texturen
    17. Anpassen von HDR-Belichtung und -Tonung
    18. Einstellungen im 3D-Bedienfeld
Wichtig

Wichtig:

Die 3D-Funktionen von Photoshop werden in zukünftigen Updates entfernt. Anwender, die mit 3D arbeiten, sollten die neue 3D-Sammlung der Linie Substance von Adobe entdecken, der nächsten Generation von 3D-Werkzeugen von Adobe.

Weitere Informationen zur Einstellung der 3D-Funktionen von Photoshop findest du hier: Photoshop 3D | Häufige Fragen zu eingestellten 3D-Funktionen.

 Bekannte Probleme in Photoshop

Mit Photoshop kannst du jedes kompatible 3D-Modell drucken, ohne dir Gedanken über Einschränkungen von 3D-Druckern zu machen. Bei der Druckvorbereitung macht Photoshop die 3D-Modelle automatisch wasserdicht. Photoshop generiert auch die notwendigen Stützstrukturen – Gerüst und Raft –, die für erfolgreiche 3D-Drucke erforderlich sind.

Vorbereitung für das Drucken von 3D-Objekten

  1. Wähle Fenster > Arbeitsbereich > 3D aus, um in den 3D-Arbeitsbereich zu wechseln.
  2. Öffne das 3D-Modell in Photoshop. Bei Bedarf kannst du die Größe des 3D-Modells beim Öffnen anpassen.
  3. Wähle 3D > 3D-Druckeinstellungen aus.
Photoshop-3D-Druckeinstellungen im Eigenschaftenbedienfeld
3D-Druckeinstellungen

  1. Wähle im Dialogfeld 3D-Druckeinstellungen aus, ob du mit einem über einen USB-Anschluss verbundenen Drucker (lokaler Drucker) drucken möchtest oder ob du einen 3D-Online-Druckservice wie Shapeways.com oder Sculpteo verwenden möchtest.
Hinweis:

Du kannst 3D-Modelle nun als Dateien im Format „3D Manufacturing Format“ (3MF) drucken. Wähle beim Angeben der 3D-Druckeinstellungen die Option Drucken: Lokal und Drucker: 3MF-Datei aus. Wenn du das 3D-Objekt druckst, erzeugt Photoshop die 3MF-Datei. Auf Windows-Computern startet Photoshop auch Microsoft 3D Builder, sodass du weiter an der 3MF-Datei arbeiten kannst.

Hinweis:

Um die Liste der unterstützten Drucker oder Online-Profile zu aktualisieren, wähle Neueste Drucker abrufen im Popup-Menü Drucken aus.

  1. Wähle einen lokalen Drucker oder ein Shapeways.com-Druckerprofil aus.
Hinweis:

Wähle Drucker > Geschätzter Preis aus, um die geschätzten Preise für den Druck des 3D-Modells mit den verfügbaren Shapeways.com-Profilen anzuzeigen.

  1. Wähle eine Einheit für das Druckervolumen aus: Zoll, Zentimeter, Millimeter oder Pixel. Die Einheit wird in die Druckervolumen-Abmessungen sowie in die Druckplattenabmessungen übernommen.
3D-Modell einer Rakete in Photoshop

A. 3D-Modell B. Druckplatte C. Überlagerung des Druckervolumens 

  1. Wähle eine Detailebene (niedrig, mittel oder hoch) für den 3D-Druck aus. Die Druckdauer des 3D-Modells hängt von der ausgewählten Detailebene ab.
  2. Deaktiviere Überlagerung des Druckervolumens anzeigen, wenn du die Überlagerung des 3D-Druckervolumens auf dem 3D-Modell nicht anzeigen möchtest.
  1. Passe die Abmessungen für das Szenenvolumen an, um die gewünschte Größe des 3D-Druckobjekts anzugeben. Wenn du einen Wert änderst (X, Y oder Z), werden die anderen beiden Werte entsprechend skaliert. Beachte, dass die Druckplatte unter dem 3D-Modell entsprechend skaliert wird, während du die Abmessungen für das Szenenvolumen änderst.
Hinweis:

Du kannst den Wert eines Szenenvolumens verschieben, indem du auf die Abmessungsbeschriftung (X, Y oder Z) klickst und den Mauszeiger nach links oder rechts ziehst. Halte die Umschalttaste gedrückt, um den Wert schneller zu verschieben.

Abmessungen für das Szenenvolumen in Photoshop

  1. Wähle Auf Druckvolumen skalieren, wenn Photoshop das 3D-Modell automatisch so skalieren soll, dass das verfügbare Druckvolumen des ausgewählten Druckers aufgefüllt wird.
  2. Wenn das 3D-Modell über Normalmaps, Bump-Maps oder Deckkraft verfügt, kannst du beim Druck des Modells einen oder mehrere dieser Maptypen ignorieren. Beachte, dass das 3D-Modell in Echtzeit aktualisiert wird, wenn du diese Einstellungen der Oberflächendetails änderst.
  3. Die für das 3D-Objekt erforderlichen Stützstrukturen (Gerüste oder Rafts) müssen nicht gedruckt werden. Verwende diese Option mit Vorsicht, da das Drucken des 3D-Modells fehlschlagen kann, wenn du eine erforderliche Stützstruktur nicht druckst.
  4. Wähle das Material, das du zum Drucken des 3D-Objekts verwenden möchtest, wenn dein Drucker das Drucken mit mehreren Materialien unterstützt.

(Experimentell) Aktivieren des Mehrton-Drucks für MakerBot Replicator 2x

Du kannst eine experimentelle Funktion aktivieren, mit der du mithilfe des MakerBot Replicator 2x 3D-Druckers Halbtöne drucken kannst.

Voraussetzung: aktivierte experimentelle Funktionen

Als Voraussetzung für den Mehrton-Druck musst du in Photoshop experimentelle Funktionen aktivieren:

  1. Wähle Voreinstellungen > Experimentelle Funktionen.
  2. Wähle Mehrton-3D-Druck aktivieren aus.
  3. Klicke auf OK.
  4. Starte Photoshop neu.
Hinweis:

Experimentelle Funktionen sind noch nicht produktionsbereit. Verwende diese Funktionen daher mit Bedacht.

Auswählen des Mehrtonoberflächenmaterials

  1. Wähle den Drucker MakerBot Replicator 2x im Fenster 3D-Druckeinstellungen aus.
  2. Wähle unter Material die Option Mehrton-Oberfläche. Wenn diese Option nicht zur Verfügung steht, stelle sicher, dass die experimentelle Funktion Mehrton-3D-Druck bereits aktiviert ist.
Einstellungen für Mehrton-Oberfläche in Photoshop

  1. Wähle weitere Optionen für das 3D-Objekt, das du druckst.
  2. Wähle 3D > 3D-Drucken, um das 3D-Objekt in der Vorschau anzuzeigen und zu drucken.

Anzeigen und Drucken des 3D-Objekts

Führe die folgenden Schritte aus, wenn du die 3D-Druckeinstellungen festgelegt hast:

  1. Klicke auf das Symbol Druckvorgang starten () oder wähle 3D > 3D-Drucken aus. Photoshop vereinheitlicht die 3D-Szene und bereitet sie für den Druckvorgang vor.
  2. Wenn du mit einem Shapeways.com-Profil druckst, erhälst du eine Benachrichtigung von Photoshop, dass die tatsächlichen Druckkosten von den angezeigten geschätzten Preisen abweichen können. Klicke auf OK.
  3. Verwende in dem angezeigten Vorschaufenster die 3D-Kamerawerkzeuge, um das 3D-Objekt zu drehen, zoomen oder zu verschieben.

       3D-Kamera drehen

       3D-Kamera rollen

      3D-Kamera schwenken

      3D-Kamera verschieben

      3D-Kamera auf ihre ursprüngliche Position zurücksetzen
3D-Druckvorschau in Photoshop
3D-Druckvorschau; beachte die Stützstrukturen

  1. Wähle bei Bedarf „Reparatur anzeigen“. Photoshop zeigt die Reparaturen Ursprüngliches Mesh, Wandstärke und Geschlossene Lücke mit einer entsprechenden Farbkodierung an:
Photoshop-Reparaturschlüssel

Vorschau mit aktivierter Option „Reparatur anzeigen“

  1. Optional kannst du „Raytrace-Vorschau“ aktivieren. Raytrace-Vorschauen stellen die Druckausgabe genauer dar.
Raytrace-Vorschau in Photoshop
Eine Raytrace-Vorschau

  1. Wenn du die 3D-Druckeinstellungen in eine STL-Datei exportieren möchtest, klicke auf Exportieren und speicher die Datei an einem passenden Speicherort auf deinem Computer. Du kannst die STL-Datei auf einen Online-Dienst hochladen oder auf einer SD-Karte speichern, um lokal zu drucken.
  2. Überprüfe die 3D-Druckübersicht und klicke auf Drucken.
Hinweis:

Du kannst einen laufenden 3D-Druck abbrechen, indem du 3D > 3D-Druckvorgang abbrechen auswählst.

3D-Druckerdienstprogramme

Photoshop bietet interaktive Assistenten-basierte Dienstprogramme zum Konfigurieren, Kalibrieren und Warten des 3D-Druckers. Du kannst diese Dienstprogramme nur verwenden, wenn der 3D-Drucker eingeschaltet und mit deinem Computer verbunden ist.

  1. Wähle 3D > 3D-Druckerdienstprogramme aus.
  2. Wähle das Dienstprogramm aus, das du starten möchtest.

Druckplatte kalibrieren

Richtet die Druckplatte aus. Dieses Dienstprogramm führt die folgenden Schritte aus:

  • Fordert dich auf, überschüssiges Druckmaterial aus dem 3D-Drucker zu entfernen
  • Initialisiert den Druckkopf
  • Bietet die Möglichkeit, den Abstand zwischen der Druckplatte und dem Druckkopf für neun Düsenpositionen anzupassen

Du kannst dieses Dienstprogramm im Assistentenmodus oder im manuellen Modus verwenden.

Filament laden

Lädt ein Filament in einen 3D-Drucker mit Fused Deposition Modeling (FDM).. Photoshop initiiert den Druckkopf-Beheizvorgang und den Filament-Lademechanismus für einen einfachen Filamentladevorgang.

Filament entfernen

Entfernt ein Filament aus einem 3D-Drucker mit Fused Deposition Modeling (FDM).. Photoshop initiiert den Druckkopf-Beheizvorgang und den Filament-Lademechanismus für eine einfache Filamententfernung.

Filament wechseln

Ersetzt das Filament eines 3D-Druckers mit Fused Deposition Modeling (FDM) durch ein neues Filament. Photoshop initiiert den Druckkopf-Beheizvorgang und den Filament-Lademechanismus für einfachen Filamentwechsel.

  1. Befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Objekte auf Grundebene verpacken

Mitunter möchtest du mehrere Instanzen desselben Objekts auf derselben Build-Platte drucken. Führe folgende Schritte aus:

  1. Wähle die gewünschten Objekte im 3D-Bedienfeld aus.
  2. Wähle 3D > Objekte auf Grundebene platzieren aus.
  3. Fahre mit dem Drucken der Objekte fort.

Häufig gestellte Fragen

Photoshop unterstützt derzeit die folgenden lokalen 3D-Drucker:

  • MakerBot Replicator 2
  • MakerBot Replicator 2x
  • ZCorp Full Color
  • Mcor Iris
  • MakerBot Replicator der 5. Generation

Außerdem unterstützt Photoshop einige Shapeways.com- und Sculpteo-Profile.

Hinweis:

Der direkte USB-Druck mit dem MakerBot Replicator der 5. Generation wird noch nicht unterstützt. Du kannst die Dateien, die du drucken möchtest, auf einen USB-Stick exportieren und dann lokal drucken.

Ja. Du kannst vor dem Drucken Querschnitte definieren, um Teile eines 3D-Modells zu entfernen. Führe folgende Schritte aus:

  1. Wähle Fenster > Arbeitsbereich > 3D aus, um in den 3D-Arbeitsbereich zu wechseln.
  2. Öffne das 3D-Objekt, das du drucken möchtest.
  3. Wähle im 3D-Bedienfeld Szene aus.
  4. Wähle im Eigenschaftenbedienfeld die Option Querschnitt aus.
  5. Lege die Einstellungen für den Querschnitt im Eigenschaftenbedienfeld fest.
  6. Wähle 3D > Querschnitt auf Szene anwenden aus.
  7. Drucke die 3D-Szene.

Vor dem Drucken musst du den Querschnitt, den du definiert hast, backen.

Querschnitt entfernen in Photoshop
Entfernen eines Querschnitts einer Kugel vor dem Drucken

Ja. Führe folgende Schritte aus:

  1. Wähle ein Material im Szenebedienfeld aus.
  2. Klicke im Eigenschaftenbedienfeld auf das Ordnersymbol () neben Bump/Deckkraft/Normal und laden du eine Textur. Du kannst auch eine neue Textur festlegen, die du auf das 3D-Modell anwenden möchtest.
  3. Wenn du eine neue Textur definierst, speicher diese. Die Textur wird als Bump-/Deckkraft-Map auf das 3D-Modell angewendet.
  4. Drucke das 3D-Modell.
Anwenden einer Bump-Map in Photoshop
Anwenden einer Bump-Map auf ein 3D-Modell vor dem Drucken

Anwenden einer Deckkraftmap in Photoshop
Anwenden einer Deckkraftmap auf ein 3D-Modell vor dem Drucken

Wenn dein 3D-Drucker mit zwei Druckköpfen ausgestattet ist, kannst du 3D-Modelle in zwei Farben drucken. Das Druckeigenschaftenbedienfeld zeigt Popup-Optionen für die zusätzlichen verfügbaren Druckköpfe an. Das Modell wird im 3D-Arbeitsbereich sowie in der 3D-Druckvorschau in zwei Farben dargestellt.

Drucken eines 3D-Modells in Photoshop in zwei Farben
Drucken eines 3D-Modells in zwei Farben

Von einem Druckstandpunkt aus wird jede Ebene im 3D-Modell wie ein 3D-Objekt behandelt. Falls nötig, kannst du zwei oder mehr Ebenen verbinden (3D > 3D-Ebenen auf eine Ebene reduzieren).

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden