Dieses Dokument umfasst die grundlegenden Schritte zur Fehlerbehebung, die die meisten Probleme mit Photoshop beheben sollten. Führen Sie bitte alle Schritte unten aus, bevor Sie ein Problem in Foren veröffentlichen oder bevor Sie den Support nach Photoshop-Problemen fragen.

Hinweis:

Wenn das Programm abstürzt, müssen Sie alle Absturzberichte an uns senden. Wenn Sie einen Absturzbericht für ein bekanntes Problem an Adobe per E-Mail-Adresse senden, können wir Ihnen eine Lösung per E-Mail zurückschicken.

Aktuellen Camera Raw-Support abrufen

Die am häufigsten gestellte Support-Frage lautet: „Photoshop erkennt meine Camera Raw-Dateien nicht. Wie kann Photoshop meine Raw-Dateien öffnen?“

Weitere Lösungen finden Sie unter Photoshop oder Lightroom unterstützt meine Kamera nicht.

Anwendungs-Updates installieren

Sie können viele Probleme beheben, indem Sie sicherstellen, dass Sie die aktuelle Adobe-Software verwenden. Siehe Photoshop auf dem neuesten Stand halten.

Updates für Betriebssystem installieren

Sie können viele Probleme beheben, indem Sie sicherstellen, dass das verwendete Betriebssystem aktuell ist.

Adobe empfiehlt Ihnen, eigene Tests auf einer Nichtproduktionspartition auszuführen, um sicherzustellen, dass ganz neue Betriebssysteme gut mit Ihrer aktuellen Hardware und Ihren aktuellen Treibern funktionieren.

Creative Cloud zeigt die verfügbare Updates oder Anwendungen nicht im Testmodus

Können Sie die verfügbaren Updates nicht sehen? Werden Ihre Anwendungen als Testversionen angezeigt? Hinweise finden Sie unterVerfügbare Updates werden nicht aufgeführt.

Ich kann Photoshop nicht aktivieren oder die Anwendungen sind im Testmodus

Wenn Sie Photoshop nicht aktivieren können oder Anwendungen als Testversionen angezeigt werden, hindert möglicherweise eine Firewall oder Hostdatei die Software daran, dass sie mit dem Aktivierungsserver kommuniziert. Siehe Fehlerbehebung bei Verbindungsproblemen.

Installieren Sie Grafikkartentreiber-Updates

Wenn Sie Probleme beim Rendern von Bildern, langsamer Leistung oder Abstürzen haben, kann die Ursache ein defekter, nicht unterstützter oder nicht kompatibler Grafiktreiber sein. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebungsschritte für GPU- und Grafiktreiber.

Hinweis:

WICHTIG: Windows Update zeigt Ihnen nicht immer die neuesten aktualisierten Treiber an. Sie müssen direkt auf die Website des Herstellers gehen, um nach Treiber-Updates zu suchen.

Fehlerbehebung für Grafikprozessor-Fehler

In einigen Fällen wird ein Problem mit der Grafikkarte und dem Treiber nicht behoben, wenn die neuesten Treiber installiert wurden.

Die schnellste und einfachste Art festzustellen, ob das Problem an der Grafikkarte oder dem Treiber liegt ist die Deaktivierung der Voreinstellung „Grafikprozessor verwenden“. Weitere Informationen finden Sie unter GPU deaktivieren, um das Problem schnell einzuschränken.

Informationen zu bestimmten Fehlern finden Sie hier:

Unerwartete Ergebnisse bei der Verwendung eines Werkzeugs

Wenn ein Werkzeug in Photoshop nicht richtig funktioniert (z. B. das Freistellungswerkzeug stellt ein winziges graues Quadrat frei oder das Malen mit einem Pinsel malt die falsche Farbe oder überhaupt nichts), sollten Sie die Tool-Einstellungen zurückzusetzen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Auswahl für Werkzeugvoreinstellungen in der Werkzeugoptionsleiste und wählen Sie „Werkzeug zurücksetzen“, um das aktive Werkzeug zurückzusetzen oder wählen Sie „Alle Werkzeuge zurücksetzen“, um alle Werkzeuge auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen.
Wählen Sie den Befehl „Werkzeug zurücksetzen“

Fehlende Werkzeuge

Wenn eines oder mehrere Werkzeuge in Symbolleiste fehlen, versuchen Sie, die Symbolleistenanpassung auf den Standard zurückzusetzen. Wählen Sie dazu „Bearbeiten“ > „Symbolleiste“ und klicken Sie in der rechten Spalte auf Standardeinstellungen wiederherstellen.

Hinweis:

Wenn Sie einen anderen als den grundlegenden Arbeitsbereich ausgewählt haben, wird in allen anderen Arbeitsbereichen in Photoshop die Symbolleiste so angepasst, dass jeweils unterschiedliche Werkzeuge angezeigt werden. Wenn Sie „Fenster“ > „Arbeitsbereich“ > „Grundelemente (Standard)“ oder „Fenster „> „Arbeitsbereich „> „Grundelemente zurücksetzen“ auswählen, kann die Standardsymbolleiste wiederhergestellt werden.

Sie können auch die umfassende Suche in Photoshop verwenden, um Werkzeuge zu suchen und zu identifizieren. Verwenden Sie den Tastaturbefehl Befehl/Strg+F, um das Dialogfeld „Suchen“ aufzurufen, geben Sie das Werkzeug ein, nach dem Sie suchen und wählen Sie das gewünschte Ergebnis aus. Standardmäßig aktiviert Photoshop das Werkzeug und markiert es in der Benutzeroberfläche. Weitere Informationen finden Sie unter Suche in Photoshop.

Voreinstellungen zurücksetzen

Der Wechsel der Voreinstellungen von Photoshop auf die Standardeinstellungen kann viele Probleme lösen (einschließlich Programmfehler, unerwartetes Verhalten von Werkzeugen/der Benutzeroberfläche usw.). Siehe Voreinstellungsdateien auf den Standard zurücksetzen.

Fehlerbehebung bei Plug-Ins

Viele Probleme ergeben sich aus der Verwendung von inkompatiblen Plug-Ins, die für frühere Versionen von Photoshop in einer neueren Version erstellt wurden oder einfach durch das falsche Installieren von Plug-Ins. Siehe Fehlerbehebung für Photoshop-Plug-Ins.

Führen Sie eine Fehlerbehebung der Schriftarten durch.

Viele Probleme können auftreten, wenn Sie Schriften von Drittanbietern verwenden, einschließlich Abstürze oder Einfrieren des Computers, wenn das Type-Tool ausgewählt wird oder wenn das Zeichenbedienfeld aktiviert/angezeigt wird. Eine ungültige Schriftart kann auch allgemeine Leistungsprobleme beim Starten oder Verwenden von Photoshop verursachen. Validieren und entfernen Sie die doppelten oder problematischen Schriftarten, um die Stabilität und Textwerkzeugleistung zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebung von Schriftarten.

Fehlerbehebung von Benutzerberechtigungen

Wenn keine der oben genannten Schritte Ihr Problem beheben, kann es sein, dass Ihr Problem mit den Benutzerberechtigungen zu tun hat.Mit dem Befehl „Berechtigungen reparieren“ können Sie die Berechtigungen für das Betriebssystem beheben, aber nicht für die Anwendungen wie Photoshop.

Erstellen Sie ein Admin-Benutzerkonto, um Probleme mit den Berechtigungen zu identifizieren.Anweisungen zum Erstellen neuen eines Admin-Benutzerkontos finden Sie in folgenden Quellen: 

Mac OS:

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass Sie das Popupmenü „Neues Konto“ von [Standard] auf [Administrator] ändern, wenn Sie Benutzer erstellen.

Wenn Sie weiterhin Probleme unter Mac OS auftreten, versuchen Sie, die Berechtigungen auf der Festplatte zu beheben. Weitere Informationen finden Sie unter Reparieren Sie die Berechtigungen mithilfe des Festplatten-Dienstprogramms.

Windows:

Nachdem Sie das Admin-Benutzerkonto erstellt haben, melden Sie sich beim neuen Benutzerkonto an und führen Sie Photoshop aus, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

Starten Sie im abgesicherten Modus

Es kann vorkommen, dass Erweiterungen von Drittanbietern und andere Dienstprogramme Photoshop beeinflussen.

Wenn Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten, werden Erweiterungen und Dienstprogramme deaktiviert, was das Problem beheben kann

Mac OS:

  • Starten im abgesicherten Modus: Auf Mac OS deaktiviert der sichere Modus alle Erweiterungen von Drittanbietern und Systemstartelemente und führt nur erforderliche Kernelerweiterungen und Apple-installierte Systemstartelemente aus.

Windows:

Treiber, die mit 32 Bit oder 64 Bit ausgeführt werden

Wenn Photoshop normalerweise im abgesicherter Modus läuft, könnte es an einem Treiber (Drucker/Gerät) oder an der Erweiterung (System oder Zusatzmodul) liegen. Bei Treibern können eindeutige Probleme in 64 Bit oder 32 Bit auftreten. Führen Sie Photoshop im 32-Bit-Modus oder umgekehrt aus.

Windows:

Die 32-Bit-Versionen von Photoshop CC 2015 und CC 2014 werden nicht auf 64-Bit-Versionen von Windows standardmäßig installiert:

  1. Laden Sie die 32-Bit-Version von Photoshop CC 2015 oder Photoshop CC 2014 herunter.

  2. Öffnen Sie nach der Installation den Ordner „Programme“ (x86) > „Adobe“ > den Ordner „ Adobe Photoshop CC 2015“ oder „Adobe Photoshop CC 2014“.

  3. Doppelklicken Sie auf die Datei „Adobe Photoshop CC 2015.exe“ oder auf „Adobe Photoshop CC 2014.exe“.

Ausführen von Photoshop CS6 oder CC unter Windows als 32-Bit-Anwendung:

  1. Beenden Sie Photoshop.

  2. Öffnen Sie den Ordner „Programme“ (x86) > „Adobe“ > „Adobe Photoshop CS6“.

  3. Doppelklicken Sie auf die Datei „Adobe Photoshop CS6.exe“.

Ausführen von Photoshop CC 2015 oder CS6 unter Windows als 64-Bit-Anwendung:

  1. Beenden Sie Photoshop.

  2. Öffnen Sie den Ordner „Programme“ > „Adobe“ > „Adobe Photoshop CC 2015“ oder „Adobe Photoshop CS6“.

  3. Doppelklicken Sie auf die Datei „Adobe Photoshop CC 2015.exe“ oder „Adobe Photoshop CS6.exe“.

Mac OS:

Photoshop CS6 und CC ist nur als 64-Bit-Anwendung unter Mac OS verfügbar.

Beheben von Aktualisierungsfehlern

Viele Update-Fehler werden durch fehlende oder geänderte Dateien verursacht, die in Photoshop erforderlich sind, normalerweise von einem Datenträgerbereinigungsprogramm (z. B. CleanMyMac oder MacKeeper). Halten Sie Ihre Reinigungsdienstprogramme auf dem neuesten Stand oder verwenden Sie diese nicht mehr. Wenn Sie Probleme bei der Installation von Photoshop oder Bridge-Updates haben, finden Sie weitere Informationen hier:

Wenn Sie Probleme bei der Installation von Camera Raw-Updates haben, finden Sie weitere Informationen unter Installationsprogramm für Camera Raw-Zusatzmodul.

Sammeln von Protokollen und Systeminformationen

Für den unwahrscheinlichen Fall eines Absturzes oder Programmfehlers von Photoshop bieten die folgenden Informationsquellen wichtige Hinweise für die Fehlerdiagnose:

Zusätzliche Schritte zur Fehlerbehebung

Wenn Sie Leistungsprobleme bei der Verwendung von Photoshop bemerken, siehe:

Wenn Sie eine Frage zum Verhalten der unterschiedlichen Photoshop-Versionen haben, lesen Sie Folgendes:

Wenn Sie zusätzliche Hilfe zur allgemeinen Fehlerbehebung benötigen, lesen Sie folgende Dokumente:

Wenn Sie Hilfe bei der App-Installation/bei Downloads oder mit Ihrem Creative Cloud-Abonnement benötigen, lesen Sie folgende Dokumente:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie