Hinzufügen von Pinseleinstellungen

Im Pinselbedienfeld können Sie Pinselvorgaben verschiedene dynamische (d. h. sich ändernde) Elemente hinzufügen. Sie können z. B. Optionen einstellen, durch die Größe, Farbe und Deckkraft der Pinselspuren im Strichverlauf variiert werden.

Wenn Sie einem Pinsel dynamische Elemente hinzufügen, arbeiten Sie mit zwei Komponenten:

  • Die Prozentwerte für „Jitter“ geben die Zufälligkeit der dynamischen Elemente an. Bei 0 % bleibt ein Element im Strichverlauf unverändert, bei 100 % unterliegt sein Aussehen vollkommen dem Zufall.

  • Anhand der Optionen in den Dropdown-Listen „Steuerung“ bestimmen Sie, wie die Änderung der dynamischen Elemente gesteuert wird. Die Möglichkeiten reichen von keiner Steuerung und dem Verblassen eines Elements über eine bestimmte Schrittanzahl bis hin zur Variierung eines Elements anhand von Stiftdruck, Stiftschrägstellung, Rändelradposition und Stiftdrehung.

Hinweis:

Stiftsteuerungen sind nur verfügbar, wenn Sie ein druckempfindliches Grafiktablett (z. B. von Wacom) und unterstützte Stifte (zur Drehungssteuerung und für das Rändelrad) verwenden. Ein Warnsymbol wird angezeigt, wenn Sie eine Stiftsteuerung ausgewählt haben, jedoch kein Tablett installiert haben oder einen Stift verwenden, der nicht über eine Kontrollfunktion verfügt.

Pinselformeigenschaften

Die Formeigenschaften bestimmen die Änderung der Pinselspuren innerhalb eines Malstriches.

Pinselstriche mit und ohne Formeigenschaften in Photoshop
Pinselstriche ohne Formeigenschaften (links) und mit Formeigenschaften (rechts)

Größen-Jitter und Steuerung

Legt fest, wie die Größe der Pinselspuren in einem Strich variiert. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten von Pinseln.

Geben Sie eine Zahl ein oder verschieben Sie den Regler, um den maximalen Prozentwert für „Jitter“ festzulegen. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste „Steuerung“, um anzugeben, wie die Größe der Pinselspuren gesteuert wird:

Aus

Bei Auswahl dieser Option erfolgt keine Steuerung.

Verblassen

Reduziert die Größe der Pinselspuren in der angegebenen Schrittanzahl vom ursprünglichen Durchmesser zum Mindestdurchmesser. Jeder Schritt entspricht einem „Auftreffen“ des Pinsels. Der Wert kann zwischen 1 und 9999 liegen. Wenn Sie z. B. 10 Stufen angeben, erfolgt die Änderung in 10 Schritten.

Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Stylus-Rad

Passt die Größe der Pinselspuren zwischen dem ursprünglichen Durchmesser und dem Mindestdurchmesser auf der Grundlage von Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung oder Position des Rändelrads an.

Mindestdurchmesser

Gibt den Prozentwert an, um den Pinselspuren mindestens skaliert werden können, wenn „Größen-Jitter“ oder „Steuerung“ (Größe) aktiviert ist. Der Wert wird als Prozentsatz des Durchmessers angegeben (per Eingabe oder mithilfe des Reglers).

Neigungsgröße

Gibt den Skalierungsfaktor an, der vor der Drehung auf die Höhe des Pinsels angewendet wird, wenn unter „Steuerung“ die Option „Zeichenstift-Schrägstellung“ gewählt ist. Der Wert wird als Prozentsatz des Durchmessers angegeben (per Eingabe oder mithilfe des Reglers).

Winkel-Jitter und Steuerung

Legt fest, wie der Winkel der Pinselspuren in einem Strich variiert. Um den maximalen Jitter-Wert festzulegen, geben Sie einen Wert ein, bei dem es sich um einen Prozentsatz von 360 Grad handelt. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste „Steuerung“, um anzugeben, wie der Winkel der Pinselspuren gesteuert wird:

Aus

Bei Auswahl dieser Option erfolgt keine Steuerung.

Verblassen

Vergrößert den Winkel der Pinselspuren in der angegebenen Schrittanzahl von 0 auf 360 Grad.

Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Stylus-Rad, Drehung

Passt den Winkel der Pinselspuren zwischen 0 und 360 Grad auf der Grundlage von Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Position des Rändelrads und Drehung des Zeichenstifts an.

Ursprüngliche Richtung

Bewirkt, dass der Winkel auf der ursprünglichen Richtung des Malstriches basiert.

Richtung

Bewirkt, dass der Winkel auf der Richtung des Malstriches basiert.

Rundheit-Jitter und Steuerung

Legt fest, wie die Rundheit der Pinselspuren in einem Strich variiert. Um den maximalen Jitter-Wert festzulegen, geben Sie einen Prozentwert für das Verhältnis zwischen der kurzen und der langen Achse des Pinsels an. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste „Steuerung“, um anzugeben, wie die Rundheit der Pinselspuren gesteuert wird:

Aus

Bei Auswahl dieser Option erfolgt keine Steuerung.

Verblassen

Reduziert die Rundheit der Pinselspuren in der angegebenen Schrittanzahl von 100 % auf den Wert für „Mindestrundheit“.

Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Stylus-Rad, Drehung

Passt die Rundheit der Pinselspuren zwischen 100 % und dem Wert für „Mindestrundheit“ auf der Grundlage von Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Position des Rändelrads und Drehung des Zeichenstifts an.

Mindestrundheit

Legt die Mindestrundheit für Pinselspuren fest, wenn „Rundheit-Jitter“ oder „Steuerung“ (Rundheit) aktiviert ist. Geben Sie einen Prozentwert für das Verhältnis zwischen der kurzen und der langen Achse des Pinsels ein.

Pinselprojektion

Legt fest, dass beim Malen mit einem Stift Änderungen an der Neigung und Drehung zu Änderungen an der Form der Spitze führen.

Optionen für Farbeinstellungen bei Pinseln

Die Farbeinstellungen bestimmen, wie die Farbe sich im Verlauf eines Striches verändert.

Pinselstriche mit und ohne Farbeinstellungen in Photoshop
Malstriche mit (links) und ohne (rechts) Farbeinstellungen

Pro Spitze anwenden

Legt fest, dass die Farbe für jeden eindeutigen Spitzenstempel in einem Strich geändert wird.

Ist diese Option deaktiviert, erfolgen dynamische Änderungen einmal zu Beginn jedes Striches. Sie können die Farbe zwischen Strichen anstatt in jedem einzelnen Strich variieren.

Vordergrund-/Hintergrund-Jitter und Steuerung

Legt fest, wie die Farbe zwischen der Vorder- und der Hintergrundfarbe variiert.

Geben Sie eine Zahl ein oder verschieben Sie den Regler, um einen Prozentwert festzulegen, um den die Farbe variieren kann. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste „Steuerung“, um anzugeben, wie die Farbe der Pinselspuren gesteuert wird:

Aus

Bei Auswahl dieser Option erfolgt keine Steuerung.

Verblassen

Passt die Farbe in der angegebenen Schrittanzahl von der Vordergrund- zur Hintergrundfarbe an.

Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Stylus-Rad, Drehung

Passt die Malfarbe zwischen der Vordergrundfarbe und der Hintergrundfarbe auf der Grundlage von Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Position des Rändelrads und Drehung des Zeichenstifts an.

Farbton-Jitter

Legt einen Prozentwert fest, um den der Farbton einer Farbe innerhalb eines Striches variieren kann. Geben Sie einen Wert ein (per Eingabe oder mithilfe des Reglers). Bei einem niedrigen Wert ändert sich der Farbton, wobei ein enges Verhältnis zum Farbton der Vordergrundfarbe erhalten bleibt. Ein höherer Wert erhöht die Unterschiede zwischen Farbtönen.

Sättigungs-Jitter

Legt einen Prozentwert fest, um den die Sättigung einer Farbe innerhalb eines Striches variieren kann. Geben Sie einen Wert ein (per Eingabe oder mithilfe des Reglers). Ein niedrigerer Wert ändert die Sättigung, wobei ein enges Verhältnis zur Sättigung der Vordergrundfarbe erhalten bleibt. Ein höherer Wert verstärkt die Unterschiede zwischen den Sättigungsniveaus.

Helligkeits-Jitter

Legt einen Prozentwert fest, um den die Helligkeit einer Farbe innerhalb eines Striches variieren kann. Geben Sie einen Wert ein (per Eingabe oder mithilfe des Reglers). Ein niedrigerer Wert ändert die Helligkeit, wobei ein enges Verhältnis zur Helligkeit der Vordergrundfarbe erhalten bleibt. Ein höherer Wert verstärkt die Unterschiede zwischen den Helligkeitsniveaus.

Reinheit

Erhöht oder verringert die Sättigung der Farbe. Legen Sie einen Prozentwert zwischen -100 und 100 fest (per Eingabe oder mithilfe des Reglers). Bei -100 % ist die Farbe vollkommen ungesättigt, bei 100 % vollkommen gesättigt.

Transferpinseloptionen

Transferpinseloptionen bestimmen, wie sich der Farbauftrag im Verlauf eines Striches ändert.

Transferpinseloptionen in Photoshop
Malstriche ohne (links) und mit (rechts) Farbauftragseinstellungen

Deckkraft-Jitter und Steuerung

Legt fest, wie die Deckkraft der Farbe in einem Malstrich variiert. Der in der Optionsleiste angegebene Deckkraftwert ist dabei der Höchstwert. Geben Sie eine Zahl ein oder verschieben Sie den Regler, um einen Prozentwert festzulegen, um den die Deckkraft der Farbe variieren kann. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste „Steuerung“, um anzugeben, wie die Deckkraft der Pinselspuren gesteuert wird:

Aus

Bei Auswahl dieser Option erfolgt keine Steuerung.

Verblassen

Reduziert die Deckkraft der Farbe in der angegebenen Schrittanzahl von dem Deckkraftwert in der Optionsleiste bis auf 0.

Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Stylus-Rad

Passt die Deckkraft der Farbe auf der Grundlage von Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung oder Position des Rändelrads an.

Fluss-Jitter und Steuerung

Legt fest, wie der Farbfluss in einem Pinselstrich variiert. Der Höchstwert ist dabei der in der Optionsleiste angegebene Flusswert.

Geben Sie eine Zahl ein oder verschieben Sie den Regler, um einen Prozentwert festzulegen, um den der Farbfluss variieren kann. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste „Steuerung“, um anzugeben, wie der Fluss der Pinselspuren gesteuert wird:

Aus

Bei Auswahl dieser Option erfolgt keine Steuerung.

Verblassen

Reduziert den Fluss der Farbe in der angegebenen Schrittanzahl vom Flusswert in der Optionsleiste bis auf 0.

Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung, Stylus-Rad

Passt den Farbfluss auf der Grundlage von Zeichenstift-Druck, Zeichenstift-Schrägstellung oder Position des Rändelrads an.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie