Problem

Der folgende Fehler tritt auf, wenn Sie After Effects CS3, CS4 oder CS5 starten oder verwenden:

„After Effects-Fehler: Unicode-Zeichen konnten nicht konvertiert werden. (23::46)“

Lösungen

Lösung 1: Verwenden Sie Single-Byte-Zeichen für Dateinamen, Pfade und Festplatten.

Ändern Sie Instanzen von Mehrbyte-Zeichen (z. B. für chinesische, hebräische oder japanische Zeichen) in Single-Byte-Zeichen (z. B. englische Zeichen). 

Lösung 2: Ersetzen Sie die AMT.zdct-Datei für die Zielsprache.

Mac OS

  1. Öffnen Sie den Ordner „Anwendungen/Adobe After Effects CS5“ (bzw. CS3 oder CS4).
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Adobe After Effects CS4-Anwendungssymbol und wählen Sie „Paketinhalt zeigen“ aus.

  3. Öffnen Sie den Ordner „Inhalt/Ressourcen/AMT-Sprachen“

  4. Gehen Sie zurück zum Ressourcenordner und öffnen Sie den Ordner „AMT“

  5. Öffnen Sie den Ordner, der mit dem Zielsprachcode benannt wurde, den Sie in Schritt 4 identifiziert haben.

  6. Platzieren Sie eine Tilde (~) am Anfang des AMT.zdct-Dateinamens. Dadurch ignoriert After Effects die Datei, behält diese Datei jedoch als Backup bei.

  7. Navigieren Sie zurück zum Ordner „AMT“ und öffnen Sie den Ordner für en_US.  (Sie können auch andere Sprachen auswählen, die von diesem Problem nicht betroffen sind, wie fr_FR für Französisch oder es_ES für Spanisch.)

  8. Kopieren Sie die AMT.zdct-Datei von diesem Ordner in den Zielspracheordner aus Schritt 6. Um die Datei zu kopieren, halten Sie die Wahltaste beim Ziehen von einem Ordner zum anderen gedrückt. Oder wählen Sie die Datei und dann „Datei“ > „Duplizieren“ aus, verschieben Sie die Datei in den anderen Ordner und entfernen Sie „Kopie“ vom Ende des Dateinamens.

  9. Starten Sie After Effects.

Windows

  1. Öffnen Sie den Ordner „Programme\Adobe\Adobe After Effects CS4 (bzw CS3)\Unterstützungsdateien\AMT-Sprachen“.
  2. Gehen Sie zurück zum Ordner „Unterstützungsdateien“ und öffnen Sie den Ordner „AMT“.

  3. Öffnen Sie den Ordner, der mit dem Zielsprachcode benannt wurde, den Sie in Schritt 2 identifiziert haben.

  4. Platzieren Sie eine Tilde (~) am Anfang des AMT.zdct-Dateinamens. Dadurch ignoriert After Effects die Datei, behält diese Datei jedoch als Backup bei.

  5. Navigieren Sie zurück zum Ordner „AMT“ und öffnen Sie den Ordner für en_US.  (Sie können auch andere Sprachen auswählen, die von diesem Problem nicht betroffen sind, wie fr_FR für Französisch oder es_ES für Spanisch.)

  6. Kopieren Sie die AMT.zdct-Datei von diesem Ordner in den Zielspracheordner aus Schritt 4. Wählen Sie die Datei aus, wählen Sie „Bearbeiten“ > „Kopieren“, navigieren zurück zum Zielspracheordner und wählen Sie „Bearbeiten“ > „Einfügen“ aus.

  7. Starten Sie After Effects. 

Weitere Informationen

Die AMT.zdct-Dateien enthalten Textausdrücke für Menübefehle, die für spezifische Sprachen übersetzt wurden. Ein Problem in After Effects verhindert, dass es die in einigen Sprachen verwendeten Sonderzeichen richtig übersetzt, wenn die Spracheinstellung des Betriebssystems diese Zeichen nicht unterstützt.

After Effects wurde in einer Sprache installiert, die nicht römischen Unicode oder einen kyrillischen Zeichensatz auf einem Betriebssystem verwendet, das nicht der Sprache entspricht. Beispielsweise haben Sie After Effects auf Türkisch auf einem englischen Betriebssystem installiert.

Zu den betroffenen Sprachen gehören:

  • Arabisch
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie