In dieser Dokumentation finden Sie eine Liste zu bekannten Problemen im After Effects CC (Oktober 2017).

Eine Liste der bekannten Probleme in den früheren Versionen finden Sie unter Bekannte Probleme in After Effects | Frühere Versionen.

Hinweis:

Alle bekannten Probleme, die in diesem Dokument aufgeführt sind, wurden in der After Effects CC-Version vom Januar 2018 behoben.

After Effects stürzt ab, wenn Sie Formdaten in mocha AE oder mocha Pro in die Zwischenablage kopieren und dann wieder zu After Effects wechseln. After Effects stürzt auch beim Start ab, wenn sich die mocha-Formdaten in der Zwischenablage befinden.

Problemumgehung: Verwenden Sie eine der folgenden Problemumgehungen für dieses Problem:

  • Kopieren Sie mocha-Daten nicht in die Zwischenablage. Wenn Sie mocha AE zum Maskieren verwenden, verwenden Sie stattdessen die Schaltfläche AE-Masken konvertieren im Dialogfeld mocha Pro-Plug-In.
  • Sie können zur vorherigen Version von After Effects CC wechseln.

Wenn im Zeitleistenfenster unter Windows die Skalierung der Anzeige aktiviert ist, können sich die Parameterwerte für Eigenschaften mit mehreren Parametern überschneiden.

Problemumgehung: Es gibt keine bekannte Umgehungslösung für dieses Problem.

Auf macOS High Sierra (Version 10.13) mit mehreren Monitoren werden Kontextmenüs auf sekundären Monitoren nicht angezeigt.

Problemumgehung: Es gibt keine bekannte Umgehungslösung für dieses Problem.

Wenn Sie QuickTime oder AVI-Dateien über die Renderliste in einen nicht nativen After Effects-Codec rendern, kann der letzte Frame der Ausgabe möglicherweise fehlen. Das Problem tritt auf, wenn das Projekt auf Mercury GPU-Geschwindigkeit eingestellt ist.

Problemumgehung: Verwenden Sie eine der folgenden Problemumgehungen für dieses Problem:

  • Wählen Sie einen nativen Codec für After Effects wie DNxHR/DNxHD, GoPro CineForm, Keine, None und ProRes (nur Mac OS). Dieses Problem tritt nicht bei nativen Codecs auf, es sei denn, die Framegröße ist kleiner als SD.
  • Legen Sie das Projekt auf „Nur Mercury-Software“. Zum Festlegen wählen Sie Projekteinstellungen > Videorendering und Effekte > Nur Mercury-Software.
  • Verwenden Sie Adobe Media Encoder, um die Komposition zu rendern.

Wenn das Farbmanagement aktiviert ist, wenn es kein Farbprofil gibt, das in einem Standbildformat (wie JPEG, PNG, PSD und TIFF) eingebettet ist, kann es dunkler als erwartet angezeigt werden.

Problemumgehung:  Führen Sie folgende Schritte aus, um das Problem zu beheben:

  1. Wählen Sie das Filmmaterial im Projektfenster aus.
  2. Wählen Sie Datei > Filmmaterial interpretieren > Haupt.
  3. Führen Sie auf der Registerkarte Farbmanagement des Dialogfelds Filmmaterial interpretieren einen der folgenden Schritte aus:
  • Aktivieren Sie RGB beibehalten
  • Stellen Sie Profile zuordnen auf sRGB IEC61966-2.1 ein

Wenn Sie unter Windows Befehlen für Plug-Ins eine Tastaturverknüpfung im Visual Keyboard Shortcut-Editor, scriptUI-Panels oder CEP-Panels (Common Extensibility Platform) zuweisen, funktioniert die Tastenkombination nicht. Dazu gehören Funktionen, die in After Effects als Plug-Ins enthalten sind, z. B. „Datei“ > „Importieren“ > „Adobe Premiere Pro-Projekt“ oder „Fenster“ > „Ausrichten“.

Problemumgehung: Es gibt keine bekannte Umgehungslösung für dieses Problem.

Wenn Sie XML-Projektdateien (.aepx) öffnen, die in einer früheren Version von After Effects gespeichert sind, werden die Effektnamen entfernt und in „Maske“ umbenannt.

Problemumgehung: Es gibt keine bekannte Umgehungslösung für dieses Problem.

Wenn andere Probleme auftreten oder wenn Sie in unserer Community einen Beitrag veröffentlichen oder diskutieren möchten, dann besuchen Sie die After Effects-Foren. Wenn Sie mögliche Fehler melden oder Änderungen zu vorhandenen Funktionen in einem Adobe-Produkt vorschlagen möchten, verwenden Sie das Formular zum Vorschlagen einer Funktion/zum Melden eines Fehlers.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie