Anzeigen von Bildern in mehreren Fenstern

Bilder werden im Dokumentfenster angezeigt. Sie können mehrere Fenster öffnen, um mehrere Bilder oder unterschiedliche Ansichten eines Bildes anzuzeigen. Im Menü „Fenster“ wird eine Liste der geöffneten Fenster angezeigt. Um ein geöffnetes Bild in den Vordergrund zu holen, wählen Sie unten im Menü „Fenster“ den entsprechenden Dateinamen aus. Die Anzahl der Fenster, die pro Bild geöffnet werden können, ist vom verfügbaren Arbeitsspeicher abhängig.

  1. Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Neues Fenster für [Name der Bilddatei]“.
  2. Wenn Sie die Fenster nach Ihren Wünschen anordnen möchten, wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ und wählen eine der folgenden Optionen:

    Überlappend

    Zeigt schwebende Fenster von links oben nach rechts unten überlappend auf dem Bildschirm an.

    Nebeneinander

    Ordnet die Bilder ohne Überlappung nebeneinander an. Wenn Sie Bilder schließen, wird die Größe der geöffneten Bilder so angepasst, dass der gesamte verfügbare Platz genutzt wird.

    Schwebendes Fenster

    Lässt das Bild schweben.

    Nur schwebende Fenster

    Lässt alle Bilder schweben.

    Alle in Registerkarten zusammenlegen

    Zeigt ein Bild im Vollbildmodus an und minimiert die anderen Bilder in Registerkarten.

    Hinweis:

    Sie können die Option „Bildlauf in allen Fenstern durchführen“ des Hand-Werkzeugs verwenden, wenn beim Bildlauf alle geöffneten Bilder einbezogen werden sollen. Aktivieren Sie hierfür die entsprechende Option in der Optionsleiste und ziehen Sie in einem Bild, um einen Bildlauf durch alle sichtbaren Bilder durchzuführen.

Abgleichen der Zoomstufe und Position in mehreren Bildern

Ausschließliches Abgleichen der Zoomstufe

  1. Öffnen Sie ein oder mehrere Bilder bzw. öffnen Sie ein Bild in mehreren Fenstern.
  2. Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Nebeneinander“, um die Bilder nebeneinander anzuordnen.
  3. Wählen Sie das Zoom-Werkzeug aus und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Aktivieren Sie in der Optionsleiste die Option „Alle Fenster“ und klicken Sie dann auf eines der Bilder. Die anderen Bilder werden daraufhin um den gleichen relativen Betrag vergrößert bzw. verkleinert.

    • Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Gleiche Zoomstufe“. Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf eines der Bilder. Die anderen Bilder werden daraufhin mit derselben Zoomstufe vergrößert bzw. verkleinert dargestellt.

Ausschließliches Abgleichen der Position

  1. Öffnen Sie ein oder mehrere Bilder bzw. öffnen Sie ein Bild in mehreren Fenstern.
  2. Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Nebeneinander“.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Gleiche Position“.

    • Wählen Sie das Handwerkzeug, aktivieren Sie in der Optionsleiste die Option „Bildlauf in allen Fenstern durchführen“ und ziehen Sie in einem der Bilder, um den angezeigten Bildausschnitt zu ändern. (Um diese Option vorübergehend zu aktivieren, halten Sie beim Ziehen des Handwerkzeugs die Umschalttaste gedrückt.)

Hinweis:

Photoshop navigiert automatisch zur gleichen relativen Position auf der horizontalen und vertikalen Achse. Sie müssen möglicherweise manuell navigieren, um die Bildränder einzublenden.

Abgleichen der Zoomstufe und Position

  1. Öffnen Sie ein oder mehrere Bilder bzw. öffnen Sie ein Bild in mehreren Fenstern.
  2. Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Nebeneinander“.
  3. Wählen Sie „Fenster“ > „Anordnen“ > „Alles angleichen“.
    „Alles angleichen“ ausgewählt und „Alles angleichen“ nicht ausgewählt in Photoshop
    Without Match All command (top), and with Match All command (bottom) selected

  4. Wählen Sie das Zoom-Werkzeug bzw. das Hand-Werkzeug aus.
  5. Wählen Sie eines der Bilder aus und klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste in das Bild bzw. ziehen Sie darin. Die anderen Bilder werden mit derselben Zoomstufe und dem entsprechenden Bildausschnitt angezeigt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie