Erfassen Sie automatisch alle Kommentare in einer einzigen PDF-Datei. Verfolgen Sie den Fortschritt und fassen Sie die Kommentare zusammen.

Gemeinsame Überprüfungen starten

Die von Ihnen gesendete gemeinsame PDF-Datei enthält die Paletten für Anmerkungen und Grafikmarkierungen sowie entsprechende Anweisungen in der Dokumentmeldungsleiste.

  1. Wählen Sie WerkzeugeFür Kommentare senden aus.

    Die Werkzeuggruppe „Für Kommentare senden“ befindet sich in der sekundären Werkzeugleiste.

    Hinweis:

    Eine gemeinsame Überprüfung können Sie auch direkt aus Anwendungen heraus starten, die PDFMaker verwenden, z. B. aus Microsoft Word. Wählen Sie Adobe PDF > In Adobe PDF konvertieren und für gemeinsames Kommentieren senden aus. Wählen Sie in Office 2007/2010-Anwendungen Acrobat > Erstellen und für gemeinsames Kommentieren senden aus.

  2. Klicken Sie in der sekundären Werkzeugleiste auf Für gemeinsames Kommentieren senden.

    Hinweis:

    Wählen Sie auf Aufforderung eine PDF-Datei aus, die Sie zur gemeinsamen Überprüfung senden möchten.

  3. Geben Sie an, wie Sie die Kommentare der Prüfer erfassen möchten, und klicken Sie auf Weiter.

  4. Geben Sie an, wie Sie die Datei für die gemeinsame Überprüfung bereitstellen möchten.

     

    Netzwerkordner

    Wenn sich alle Empfänger in einem LAN befinden, sind Netzwerkordner und SharePoint-Server die beste Wahl für Kommentarserver. Netzwerkordner sind im Allgemeinen die kostengünstigste und zuverlässigste Möglichkeit.   

    SharePoint/Office 365-Unterwebsites

    Wenn die Empfänger hinter einer Firewall arbeiten und Zugriff auf einen gemeinsamen Server haben, können Sie Ihren eigenen internen Server verwenden, z. B. eine Microsoft SharePoint-Site. Weitere Informationen finden Sie unter Hosten von gemeinsamen Überprüfungen auf SharePoint/Office 365-Websites.

    WebDAV-Server

    WebDAV-Server (Webserver, die das WebDAV-Protokoll verwenden) sollten nur dann verwendet werden, wenn sich Überprüfer außerhalb einer Firewall oder eines LAN befinden. Weitere Informationen dazu, wie Sie Acrobat so konfiguriert, dass ein WebDAV-Service zu verwenden, finden Sie unter einer gemeinsamen Überprüfung fungiert: Eine Alternative zum Acrobat.com.

     

  5. Legen Sie eine Zustellungs- und Erfassungsmethode fest. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Geben Sie einen Namen für das neue Profil ein und klicken Sie auf Weiter oder klicken Sie auf Weiter, um die Standardeinstellung zu verwenden.

  7. Legen Sie im E-Mail-Fenster Ihren Anforderungen entsprechend die folgenden Einstellungen fest:

    Liefermethode

    Klicken Sie, um eine andere Übermittlungs- und Erfassungsmethode als die aktuell ausgewählte festzulegen.

    An, Cc

    Geben Sie die E-Mail-Adressen der Überprüfer ein. Trennen Sie die einzelnen Adressen durch ein Semikolon oder einen Zeilenumbruch. Klicken Sie auf die Schaltfläche An oder Cc, um E-Mail-Adressen im Adressbuch Ihrer E-Mail-Anwendung auszuwählen.

    Betreff, Nachricht

    Bearbeiten Sie gegebenenfalls den Betreff und den Text der E-Mail-Nachricht und zeigen Sie die Nachricht in der Vorschau an. In Acrobat werden von Ihnen vorgenommene Änderungen gespeichert und beim nächsten Senden des Dokuments zur Überprüfung angezeigt. Klicken Sie auf Standardnachricht zurücksetzen, um die Standardnachricht zu verwenden.

    Abgabetermin für Überprüfung

    Klicken Sie, um einen anderen Termin bzw. keinen Termin festzulegen. Nach Ablauf des Abgabetermins für die Überprüfung können die Überprüfer keine Kommentare mehr veröffentlichen.

    Hinweis:

    Läuft der Abgabetermin für die Überprüfung ab, während ein Überprüfer das Dokument noch in Acrobat geöffnet hat, kann der Überprüfer vor dem Schließen des Dokuments noch Kommentare veröffentlichen.

  8. Klicken Sie auf Senden.

In Acrobat wird eine Kopie der Datei der gemeinsamen Überprüfung mit dem Namen [ursprünglicher Dateiname]_review.pdf in demselben Ordner wie die Originaldatei erstellt, die Sie für die Überprüfung angegeben haben.

E-Mail-basierte Überprüfung starten

Wenn Sie eine E-Mail-basierte Überprüfung starten, versenden Sie eine protokollierte Kopie der PDF-Datei, wodurch Sie auf einfache Weise Kommentare, die Sie erhalten, in die PDF-Datei aufnehmen können. (Bei der Überprüfung können keine Formularfelder eines PDF-Dokuments ausgefüllt werden.) Nach dem Initiieren einer gemeinsamen Überprüfung können Sie auch eine E-Mail-basierte Prüfung für dasselbe PDF-Dokument starten.

Überprüfung starten

Bevor Sie eine E-Mail-basierte Überprüfung starten, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre E-Mail-Anwendung bzw. Ihr Web-E-Mail-Konto für die Verwendung mit Acrobat konfiguriert ist.

  1. Wählen Sie WerkzeugeZum Kommentieren senden aus.

    Die Werkzeuggruppe „Für Kommentare senden“ befindet sich in der sekundären Werkzeugleiste.

  2. Klicken Sie auf Für Kommentare per E-Mail senden.

  3. Geben Sie bei Aufforderung im Dialogfeld Identitätseinrichtung die erforderlichen Informationen ein.

  4. Wenn noch keine PDF geöffnet wurde, geben Sie eine PDF an und klicken Sie auf Weiter. Die von Ihnen angegebene PDF wird die Master-Datei. Sie nehmen Kommentare, die Sie von Überprüfern erhalten, in diese Datei auf.

  5. Geben Sie die Überprüfer durch Eingabe der entsprechenden E-Mail-Adressen an. Trennen Sie die einzelnen Adressen durch ein Semikolon oder einen Zeilenumbruch. Klicken Sie auf Adressbuch, um im Adressbuch Ihrer E-Mail-Anwendung bzw. Ihres Web-E-Mail-Kontos E-Mail-Adressen auszuwählen.

  6. Zeigen Sie die E-Mail-Einladung in der Vorschau an und bearbeiten Sie sie gegebenenfalls. Klicken Sie anschließend auf Einladung senden.

  7. Wählen Sie den E-Mail-Client aus, an den die Einladung gesendet werden soll, und klicken Sie auf Weiter.

An die Überprüfer wird eine Kopie der PDF-Datei als Anlage gesendet. Beim Öffnen dieses PDF-Anhangs werden Kommentarwerkzeuge und Anweisungen angezeigt.

Kommentare zusammenführen

Nach Erhalt der Kommentare von den Überprüfern können Sie diese in einem Haupt-PDF-Dokument zusammenfassen.

  1. Wenn Sie von einem Überprüfer Kommentare erhalten, öffnen Sie die angehängte Datei in Ihrer E-Mail-Anwendung. Findet die E-Mail-Anwendung die ursprüngliche Version der PDF-Datei nicht, werden Sie dazu aufgefordert, nach dieser PDF-Version zu suchen.

    Hinweis:

    Falls Sie die Überprüfung nicht eingeleitet haben, können Sie Kommentare auch an den Initiator weiterleiten. Fassen Sie die Kommentare zunächst in einem Haupt-PDF-Dokument zusammen. Versenden Sie die Kommentare danach (siehe Kommentare per E-Mail senden). Haben Sie Ihre Kommentare bereits übermittelt, erhält der Initiator nur die neuen Kommentare. Zusammengefasste Kommentare behalten den Namen des ursprünglichen Verfassers.

  2. Wenn Sie die Überprüfung veranlasst haben, wird das Dialogfeld zum Zusammenführen von Kommentaren angezeigt. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    Ja

    Öffnet die Hauptkopie der PDF und führt alle Kommentare mit den bereits vorhandenen Kommentaren in der PDF zusammen. Speichern Sie die Haupt-PDF nach dem Zusammenführen der Kommentare.

    Nein, nur diese Kopie öffnen

    Öffnet die Kopie der PDF mit den Kommentaren des Überprüfers. Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie die Kommentare noch immer mit Kommentare > Kommentare in Haupt-PDF-Dokument zusammenführen zusammenführen.

    Abbrechen

    Schließt die PDF-Datei des Überprüfers mit den Kommentaren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie