Feldtypen eines Vertrags

Vertragsfelder können verschiedene Datentypen enthalten. Welche Art von Daten in einem Feld eingegeben werden kann, legen Sie mit dem Feldtyp fest. Adobe Sign hat verschiedene Feldtypen, die in einem Dokument platziert werden können. Diese Feldtypen können bestimmte Daten wie Signaturen, Initialen, Unternehmen oder Positionen enthalten bzw. abrufen. Den Datentyp selbst erstellter Felder können Sie nach Belieben festlegen (z. B. Telefonnummer oder Kreditkartennummer).

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Felder „Vorschau“ und „Unterschrift hinzufügen“, um das Drag-&-Drop-Entwicklungswerkzeug zu starten. Mit diesem Werkzeug können Sie Felder im Dokument platzieren. Das Kontrollkästchen kann in folgenden Kontexten aktiviert werden:

  • Beim Senden eines Vertrags auf der Seite „Senden“
  • Beim Erstellen eines Bibliotheksdokuments oder einer Vorlage
  • Beim Erstellen eines Widgets
Kontrollkästchen zum Hinzufügen der Felder „Vorschau“ und „Unterschrift hinzufügen“


Aktualisierung in der Version von Mai

Mit der Version von Mai wird eine neue Feldoption in den Feldeigenschaften der Authoring-Umgebung eingeführt: Feldtyp.

Nach der Veröffentlichung können Sie die Eigenschaften der meisten Feldtypen eingeben und sie in ein anderes Feld umwandeln (beispielsweise „Signatur“ zu „Datum“).

Dadurch lässt sich die Formularerstellung erheblich beschleunigen, wenn diese Funktion zusammen mit der automatischen Felderkennung verwendet wird.


Signaturfelder

Die Felder für den Unterzeichner

Signatur und Initialen

Kontrollkästchen „Erforderlich“ in den Feldeigenschaften

Standardmäßig sind Signatur- und Initialenfelder, wie das rote Sternchen bereits andeutet, obligatorisch. Allerdings können Sie das Kontrollkästchen Erforderlich in den Feldeigenschaften auch deaktivieren, wenn Eingaben in diese Felder optional sein sollen. Jedem Unterzeichner muss ein obligatorisches Signaturfeld zugewiesen sein. Ist einem Unterzeichner kein erforderliches Signaturfeld zugewiesen bzw. ist dieses für ihn nur optional, fügt Adobe Sign einen Signaturblock am unteren Rand des Dokuments hinzu.

Signaturblock

Feld „Signaturblock“

Ein Signaturblock ist eine Feldgruppe. Das Feld mit dem Signaturblock ist auf jeden Fall obligatorisch. Es kann nicht optional gemacht werden.

Standardmäßig enthält der Signaturblock ein Signaturfeld und ein E-Mail-Feld.

 

Allerdings kann der Kontoadministrator die im Signaturblock enthaltenen Felder anpassen. Zusätzlich zum Signatur- und E-Mail-Feld kann der Signaturblock auch Felder für die Stellenbezeichnung und den Firmennamen enthalten.

Feld „Signaturblock“ mit allen hinzugefügten Feldern

Diese Felder können auf der Seite Konto unter den Signaturvorgaben durch Auswahl folgender Optionen hinzugefügt werden:

  • Unterzeichner auffordern, ihre Stellenbezeichnung beim e-Signieren anzugeben
  • Unterzeichner auffordern, ihren Firmennamen beim e-Signieren anzugeben

Hinweis:

Wenn am Ende eines Dokuments ein Signaturblock angezeigt wird, konnte das System für einen oder mehrere Unterzeichner kein obligatorisches Signaturfeld finden. Jedem Unterzeichner muss mindestens ein obligatorisches Signaturfeld zugewiesen sein.

Ein Signaturblock wird auch dann hinzugefügt, wenn in den Signaturvorgaben „Unterzeichner auffordern, ihre Stellenbezeichnung (bzw. ihren Firmennamen) beim e-Signieren anzugeben“ aktiviert ist und keine gesonderten Felder hinzugefügt wurden.

In Widgets muss sowohl ein Signaturfeld als auch ein E-Mail-Feld für Adobe Sign für alle Unterzeichner vorhanden sein.

Stempel

Stempelfelder können eine doppelte Aufgabe erfüllen, indem sie entweder nur als eigenständige Signatur oder als Unterstützung eines anderen Signaturfeldes fungieren.  Möglicherweise müssen Sie eine persönliche Signatur und ein Firmensiegel oder einen Hanko-Stempel platzieren.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Stempelfeldern zu erhalten.

Informationsfelder für Unterzeichner

Die Informationsfelder für Unterzeichner

Informationsfelder für Unterzeichner werden verwendet, um spezifische Informationen zu erfassen, die in Adobe Sign gespeichert werden. Registrierte Benutzer finden diese Informationen unter ihrem Profil.

In der Regel werden diese Felder automatisch mit den für den betreffenden Benutzer vorhandenen Informationen ausgefüllt.

Titel und Firma

Felder „Titel“ und „Firma“

Die Felder für Titel und Firma werden automatisch mit dem betreffenden Wert ausgefüllt, wenn der Unterzeichner bereits über ein Adobe Sign-Konto verfügt. Andernfalls kann er auf diese Felder klicken und einen Wert eingeben. Dieser Wert wird dann gespeichert und künftig in den betreffenden Dokumentfeldern automatisch eingetragen.

Die Felder „Titel“ und „Firma“ sind, wie die roten Sternchen andeuten, immer obligatorisch und können nicht optional eingestellt werden.

Die Größe beider Felder kann durch Ziehen der Striche in der rechten unteren Ecke des Felds geändert werden.

Unterzeichnername, E-Mail-Adresse und Datum

Felder „Vollständiger Name“, „E-Mail“ und „Datum“

Diese Felder sind schreibgeschützt und werden automatisch mit den für den Unterzeichner gespeicherten Daten gefüllt.

Im Feld „Unterzeichnername“ wird der im Signaturfeld eingegebene Namenswert eingetragen.

Im Feld „E-Mail-Adresse“ wird die E-Mail-Adresse eingetragen, an die Sie den Vertrag gesendet haben.

Im Feld „Datum“ wird das Datum eingetragen, an dem auf den Vertrag zugegriffen wurde.

Hinweis:

Wenn Datum und/oder E-Mail-Adresse manuell eingegeben werden sollen, müssen Sie ein Formularfeld mit benutzerdefinierter Validierung verwenden.

Datenfelder

Die Datenfelder

Über Datenfelder können weitere Informationen zum Empfänger erfasst werden. Hierzu zählen auch Objekte, über die der Empfänger eine Auswahl treffen oder Optionen auswählen kann.

Textfeld

Dies ist der vielseitigste Feldtyp. Dieser ausfüllbare Feldtyp kann mit jeder Art von Daten ausgefüllt werden, beispielsweise mit einer Adresse oder einem kurzen Satz.

Die Größe dieses Formularfelds kann durch Ziehen der Striche in der rechten unteren Ecke des Felds geändert werden.

Hinweis:

Standardmäßig kann in ein Textfeld nur eine Textzeile eingegeben werden. Soll das Feld mehrere Zeilen enthalten, öffnen Sie das Optionsfenster des Felds. Wählen Sie dort „Mehrzeilige Dateneingabe“. Passen Sie die Feldgröße dann an die Menge der Textzeilen an.

Eigenschaften von Textfeldern

Dropdown-Felder

Eigenschaften eines Dropdown-Felds

Ein Dropdown-Feld ist eine Liste mit Optionen, von denen nur eine ausgewählt werden kann (z. B. eine Statusliste, aus der der Unterzeichner nur einen Status wählen kann).

Die Größe eines Dropdown-Felds kann durch Ziehen der Striche in der rechten unteren Ecke des Felds geändert werden.

Kontrollkästchen und Optionsschalter

Kontrollkästchen-Eigenschaften

Kontrollkästchen sind Umschaltobjekte, die aktiviert oder deaktiviert werden können. Diese Felder eignen sich für Listen, aus denen auch mehrere Optionen ausgewählt werden können, oder als Schalter für eine Einzelauswahl, z. B. für die Zustimmung zu einer künftigen Kontaktaufnahme.

 

 

Optionsschalter-Eigenschaften

Optionsschalter sind immer in Gruppen aus mehreren Optionen angeordnet. Eine Optionsschaltergruppe muss mindestens zwei Optionsschalter enthalten, wobei immer nur ein Schalter ausgewählt sein kann. Sobald ein anderer Optionsschalter ausgewählt wird, wird der zuvor ausgewählte Schalter deaktiviert. Diese Felder eignen sich für Listen, aus denen jeweils nur eine Option ausgewählt werden kann, beispielsweise „Ja“ oder „Nein“.

Bilder

Das Feld „Bild“ kann verwendet werden, um einen Empfänger ein Bild anhängen zu lassen, das später zur Verwendung exportiert werden kann. Mögliche Anwendungsfälle sind Bilder von Studentenausweisen oder gescannte Bilder von Dokumenten wie Sozialversicherungsausweisen.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Bildfeldern.

Mehr Felder

Die Registerkarte „Mehr Felder“

Dateianhang

Eigenschaften des Felds „Dateianhang“

Das Dateianhangsfeld ist nur für Konten ab Unternehmensebene verfügbar. Darüber können einer Transaktion Dokumente oder Bilder angefügt werden.

Über Dateianhangsfelder können vom Unterzeichner während des Signaturprozesses unterstützende Dokumente oder Bilder abgerufen werden. Die hochgeladenen Dokumente werden Teil des signierten Dokuments und als solches nach Abschluss des Signaturprozesses am Ende des signierten Vertrags angefügt.

Die Größe eines Dateianhangsfelds kann durch Ziehen der Striche in der rechten unteren Ecke des Felds geändert werden.

Hinweis:

Dateianhänge sind auf 25 Seiten und 5 MB beschränkt.

Hinweis:

Unterstützte Formate: PNG, JPG, JPEG, GIF, BMP, PDF, DOC, DOCX, WP, TXT, RTF, HTM oder HTML

Hyperlink

Eigenschaften des Felds „Hyperlink“

Das Hyperlinkfeld ist nur für Konten ab Unternehmensebene verfügbar. Über dieses Feld kann der Benutzer an eine andere Stelle des gleichen Dokuments oder an eine externe URL geleitet werden.

Die Größe eines Hyperlinkfelds kann durch Ziehen der Striche in der rechten unteren Ecke des Felds geändert werden.

Transaktionsfelder

Registerkarte „Stempel“

Teilnahmestempel

Teilnahmestempel-Eigenschaften

Teilnahmestempel werden angewendet, nachdem die Vereinbarung vom zugewiesenen Empfänger signiert wurde. Der Empfänger kann nicht auf diese Felder zugreifen und sie auch nicht bearbeiten.

Der Stempel enthält den Namen des Empfängers, den Zeitpunkt, an dem signiert wurde, und die E-Mail-Adresse.

Vorgangsnummer

Vorgangsnummer-Eigenschaften

Der Stempel für die Vorgangsnummer wird automatisch mit der eindeutigen Identifizierungsnummer der Vereinbarung im Adobe Sign-System ausgefüllt.  Empfänger können nicht direkt mit dem Feld interagieren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie