Der Arbeitsablauf für handschriftliche Signaturen ist derzeit auf ALLEN Ebenen des Dienstes verfügbar.

 

Manchmal ist es erforderlich, eine „echte“ Unterschrift einzuholen. Dafür kann es juristische Gründe geben oder weil Compliance- oder Richtlinienbestimmungen dies erfordern oder einfach nur, weil eine oder beide Seite sich wohler fühlen, wenn eine echte, handschriftliche Unterschrift vorliegt.

Der Adobe Sign-Arbeitsablauf für handschriftliches Unterschreiben unterstützt das Einholen physischer Unterschriften. Gleichzeitig sorgt der Ablauf dafür, dass eine entsprechende Zugriffskontrolle erfolgt, die Qualität und Klarheit des endgültigen Dokuments nicht verloren gehen und die Vorteile genutzt werden können, die die elektronische Verarbeitung und Prüfung bieten.


Eine Vereinbarung für die handschriftliche Signatur konfigurieren

Für Absender besteht die einzige Änderung darin, dass anstatt der Option „Elektronisch“ nun die Option „Handschriftlich“ ausgewählt wird.

Arbeitsablauf


Das Erlebnis der handschriftlichen Unterzeichnung für Unterzeichner

Für Unterzeichner entspricht der Arbeitsablauf für eine handschriftliche Signatur im Wesentlichen dem für eine elektronische Signatur, allerdings müssen sie das Dokument ausdrucken, um es unterschreiben zu können:

  • Der Empfänger wird mit einer E-Mail benachrichtigt, die einen Link zu dem Dokument enthält.
  • Der Empfänger öffnet das Dokument elektronisch und erhält zuerst eine Zusammenfassung zur weiteren Vorgehensweise angezeigt, die aus drei Schritten besteht:
Three Steps

 

  • Der Empfänger ist in der Lage, alle Formularfelder auszufüllen, die angefordert/obligatorisch sind.
  • Wenn bereit, klickt der Empfänger auf die Schaltfläche „Weiter“, um zu den Download-Anweisungen zu gelangen:
Step 2

 

  • Der Empfänger klickt auf die Schaltfläche „Herunterladen“, um das Dokument (komplett mit Feldinhalten) herunterzuladen.
  • Ein Fenster wird geöffnet, in dem der Empfänger gefragt wird, ob er die Datei öffnen oder speichern möchte.
  • Öffnen Sie die PDF-Datei und drucken Sie die PDF-Seiten.
  • Unterschreiben Sie das Dokument per Hand.
  • Scannen Sie das Dokument wieder in digitaler Form ein.
    • Adobe Sign akzeptiert die Datei in jedem gängigen Format (PDF, JPG, GIF, TIF, BMP).
    • Da Adobe Sign nur eine Datei akzeptiert, müssen Sie, wenn Sie mehrere Bilder haben, diese in einer Datei zusammenfassen.
  • Wenn Sie auf den Link in der ursprünglichen E-Mail mit dem Betreff „Bitte signieren Sie“ klicken, wird die Benutzeroberfläche geöffnet, um die Datei hochzuladen (oder um sie erneut herunterzuladen, falls erforderlich).
step 3
 
  • Nach einem Klick auf die Schaltfläche Zum Übermitteln hochladen wird ein Fenster geöffnet, in dem der Unterzeichner zu der gewünschten Datei navigieren kann, die er hochladen möchte.
  • Nachdem die Datei hochgeladen wurde, braucht der Empfänger keine weiteren Aktionen mehr durchzuführen. Der Vertrag wird dann zum nächsten Unterzeichner weitergeleitet oder der Vorgang wird abgeschlossen.

 

Von elektronischer zu handschriftlicher Signatur konvertieren

Wenn die Kontoeinstellungen entsprechend konfiguriert sind, können Unterzeichner ihre Signatur von „Elektronisch“ in „Handschriftlich“ ändern.

In der Ansicht des Unterzeichners befindet sich nach dem Öffnen der Vereinbarung oben links im Fenster eine Liste mit Optionen.

In dieser Liste befindet sich die Option Drucken, signieren und hochladen, mit der der Signaturarbeitsablauf für alle nachfolgenden Empfänger in den Arbeitsablauf „Handschriftlich“ konvertiert wird.

Der Unterzeichner wird dann aufgefordert, den oben beschriebenen handschriftlichen Unterschriftsprozess abzuschließen.

convert form esig


Option für die handschriftliche Signatur aktivieren

Damit die handschriftliche Signatur zur Verfügung steht, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Navigieren Sie dazu zu Konto > Kontoeinstellungen > Sendeeinstellungen.
  2. Führen Sie einen Bildlauf nach unten durch, bis Sie zu Erlaubte Signaturarten gelangen.
  3. Aktivieren Sie die Option Absendern erlauben, Dokumente zur handschriftlichen Signatur zu senden.
  4. Klicken Sie auf Speichern, damit die Änderung übernommen werden.
enable_setting

 

Nachdem die Funktion aktiviert wurde, steht die Option auf der Sendeseite zur Verfügung.

Hinweis:

Wenn Sie eingeschränkte Dokumentsichtbarkeit verwenden (Konto > Kontoeinstellungen > Globale Einstellungen), müssen Sie die Option „Handgeschriebene Signatur“ in diesen Einstellungen explizit aktivieren, damit die Option „Handschriftlich“ auf der Sendeseite angezeigt wird.  

Jeder Vertrag, der unter Verwendung der Option „Eingeschränkte Dokumentsichtbarkeit“ und des handschriftlichen Signatur-Arbeitsablaufs gesendet wird, ignoriert die Einstellungen zur Dokumentsichtbarkeit und präsentiert das gesamte Dokument für den Unterzeichner.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie