Digimarc-Copyrightschutz

  1. Photoshop-Benutzerhandbuch
  2. Einführung in Photoshop
    1. Erst ist es ein Traum. Dann Realität.
    2. Neuerungen in Photoshop
    3. Bearbeite dein erstes Foto
    4. Erstellen von Dokumenten
    5. Photoshop | Häufige Fragen
    6. Photoshop – Systemanforderungen
    7. Vorgaben migrieren, Aktionen und Einstellungen
    8. Einsatzmöglichkeiten von Photoshop
  3. Photoshop- und Adobe-Dienste
    1. Photoshop und Adobe Stock
    2. Creative Cloud-Bibliotheken
    3. Creative Cloud Libraries in Photoshop
    4. Raster und Hilfslinien
    5. Erstellen von Aktionen
    6. Befehl „Rückgängig“ und Protokollbedienfeld
    7. Standard-Tastaturbefehle
    8. Touch-Funktionen und benutzerdefinierte Arbeitsbereiche
    9. Die Touch Bar in Photoshop
    10. Verwenden der Erweiterung „Capture in-App“ in Photoshop
  4. Photoshop auf dem iPad
    1. Photoshop auf dem iPad | Häufige Fragen
    2. Kennenlernen des Arbeitsbereichs
    3. Systemanforderungen | Photoshop auf dem iPad
    4. Cloud-Dokumente erstellen, öffnen und exportieren
    5. Fotos hinzufügen
    6. Arbeiten mit Ebenen
    7. Zeichnen und Malen mit Pinseln
    8. Eine Auswahl treffen und Masken hinzufügen
    9. Retuschieren deiner Kompositionen
    10. Arbeiten mit Einstellungsebenen
    11. Die Tonalität deiner Komposition mit Kurven anpassen
    12. Anwenden von Transformationsoperationen
    13. Kompositionen zuschneiden und drehen
    14. Drehen, Verschieben, Zoomen und Zurücksetzen der Arbeitsfläche
    15. Arbeiten mit Textebenen
    16. Arbeiten mit Photoshop und Lightroom
    17. Erhalte fehlende Schriftarten in Photoshop auf dem iPad
    18. Japanischer Text in Photoshop auf dem iPad
    19. App-Einstellungen verwalten
    20. Touch-Shortcuts und Gesten
    21. Tastaturbefehle
    22. Systemanforderungen 1.x | Photoshop auf dem iPad
    23. Systemanforderungen 2.x | Photoshop auf dem iPad
    24. Bearbeiten der Bildgröße
    25. Livestream beim Erstellen in Photoshop auf dem iPad
    26. Makel mit dem Reparatur-Pinsel beheben
    27. Pinsel in Capture erstellen und in Photoshop verwenden
  5. Cloud-Dokumente
    1. Photoshop-Cloud-Dokumente | Häufige Fragen
    2. Photoshop Cloud-Dokumente | Häufige Fragen
    3. Verwalten und Bearbeiten von Cloud-Dokumenten in Photoshop in Photoshop
    4. Aktualisiere den Cloud-Speicher für Photoshop
    5. Cloud-Dokument kann nicht erstellt oder gespeichert werden
    6. Behebe Fehler in Photoshop Cloud-Dokumenten
    7. Erfassen von Cloud-Dokumentsynchronisierungsprotokollen
    8. Zugriff freigeben und Cloud-Dokumente bearbeiten
  6. Arbeitsbereich
    1. Arbeitsbereich – Grundlagen
    2. Erstellen von Dokumenten
    3. Die Touch Bar in Photoshop
    4. Unterstützung von Microsoft Dial in Photoshop
    5. Werkzeuggalerien
    6. Leistungsvoreinstellungen
    7. Verwenden von Werkzeugen
    8. Touch-Gesten
    9. Touch-Funktionen und benutzerdefinierte Arbeitsbereiche
    10. Technologievorschau
    11. Metadaten und Anmerkungen
    12. Schnelles Teilen deiner Kreationen
    13. Einfügen von Photoshop-Bildern in andere Anwendungen
    14. Voreinstellungen
    15. Standard-Tastaturbefehle
    16. Lineale
    17. Anzeigen oder Ausblenden nicht druckbarer Extras
    18. Festlegen von Spalten für ein Bild
    19. Befehl „Rückgängig“ und Protokollbedienfeld
    20. Bedienfelder und Menüs
    21. Einfügen von Dateien
    22. Positionieren von Elementen durch Ausrichten
    23. Positionieren mit dem Linealwerkzeug
    24. Vorgaben
    25. Tastaturbefehle anpassen
    26. Raster und Hilfslinien
  7. Web-, Bildschirm- und App-Design
    1. Photoshop für Design
    2. Zeichenflächen
    3. Dateien in Photoshop exportieren
    4. Gerätevorschau
    5. Kopieren von CSS aus Ebenen
    6. Slicen von Webseiten
    7. HTML-Optionen für Slices
    8. Ändern des Slice-Layouts
    9. Arbeiten mit Webgrafiken
    10. Erstellen von Web-Fotogalerien
  8. Bilder und Farben – Grundlagen
    1. So skalierst du Bilder
    2. Arbeiten mit Raster- und Vektorbildern
    3. Bildgröße und Auflösung
    4. Importieren von Bildern von Kameras und Scannern
    5. Erstellen, Öffnen und Importieren von Bildern
    6. Anzeigen von Bildern
    7. Ungültiger JPEG-Markerfehler | Bild öffnen
    8. Anzeigen mehrerer Bilder
    9. Anpassen von Farbwählern und Farbfeldern
    10. Bilder mit hohem dynamischem Bereich
    11. Abgleichen von Farben in deinem Bild
    12. Konvertieren zwischen Farbmodi
    13. Farbmodi
    14. Entfernen von Teilen eines Bildes
    15. Füllmethoden
    16. Auswählen von Farben
    17. Anpassen von indizierten Farbtabellen
    18. Bildinformationen
    19. Verzerrungsfilter sind nicht verfügbar
    20. Wissenswertes zu Farbe
    21. Farb- und Monochromkorrekturen über Kanäle
    22. Auswählen von Farben im Farb- und Farbfeldbedienfeld
    23. Aufnehmen
    24. Farbmodus oder Bildmodus
    25. Farbstich
    26. Hinzufügen einer bedingten Modusänderung zu einer Aktion
    27. Hinzufügen von Farbfeldern aus HTML, CSS und SVG
    28. Bittiefe und Voreinstellungen
  9. Ebenen
    1. Ebenen – Grundlagen
    2. Nicht-destruktive Bearbeitung
    3. Erstellen und Verwalten von Ebenen und Gruppen
    4. Auswählen, Gruppieren und Verbinden von Ebenen
    5. Platzieren von Bildern in Rahmen
    6. Deckkraft und Mischmodus einer Ebene
    7. Maskieren von Ebenen
    8. Anwenden von Smartfiltern
    9. Ebenenkompositionen
    10. Verschieben, Stapeln und Fixieren von Ebenen
    11. Maskieren von Ebenen mit Vektormasken
    12. Verwalten von Ebenen und Gruppen
    13. Ebeneneffekte und -stile
    14. Bearbeiten von Ebenenmasken
    15. Elemente extrahieren
    16. Anzeigen von Ebenen mit Schnittmasken
    17. Erzeugen von·Bildelementen aus Ebenen
    18. Die Arbeit mit Smartobjekten
    19. Füllmethoden
    20. Kombinieren mehrerer Bilder zu einem Gruppenporträt
    21. Kombinieren von Bildern mit automatisch überblendeten Ebenen
    22. Ausrichten und Verteilen von Ebenen
    23. Kopieren von CSS aus Ebenen
    24. Laden der Auswahl aus einer Ebene oder den Begrenzungen der Ebenenmaske
    25. Aussparen von Bereichen, um Inhalt von anderen Ebenen zu sehen
    26. Ebene
    27. Reduzieren
    28. Composite
    29. Hintergrund
  10. Auswahl
    1. Arbeitsbereich „Auswählen und maskieren“
    2. Schnelles Auswählen von Bereichen
    3. Erste Schritte mit der Auswahl
    4. Auswählen mit den Auswahlwerkzeugen
    5. Auswählen mit den Lasso-Werkzeugen
    6. Auswählen eines Farbbereichs in einem Bild
    7. Einstellen einer Pixelauswahl
    8. Konvertieren von Pfaden in Auswahlbegrenzungen (und umgekehrt)
    9. Kanäle – Grundlagen
    10. Verschieben, Kopieren und Löschen ausgewählter Pixel
    11. Erstellen einer temporären Maskierung
    12. Speichern der Auswahl und Alphakanalmasken
    13. Auswahl der Bildbereiche im Fokus
    14. Duplizieren, Teilen und Zusammenfügen von Kanälen
    15. Kanalberechnungen
    16. Auswahl
    17. Begrenzungsrahmen
  11. Bildkorrekturen
    1. Perspektivische Verformung
    2. Bildstabilisierung zum Ausgleichen des Wackelns der Kamera
    3. Reparatur-Pinsel-Beispiele
    4. Exportieren von Color Lookup-Tabellen
    5. Anpassen der Bildschärfe und Weichzeichnung
    6. Farbkorrekturen
    7. Anwenden einer Helligkeits-/Kontrastkorrektur
    8. Anpassen der Details von Tiefen und Lichtern
    9. Tonwertkorrektur
    10. Anpassen von Farbton und Sättigung
    11. Anpassen der Lebendigkeit
    12. Anpassen der Farbsättigung in Bildbereichen
    13. Durchführen schneller Farbtonkorrekturen
    14. Anwenden von speziellen Farbeffekten auf Bilder
    15. Verbessere dein Bild mit der Farbbalancekorrektur
    16. Bilder mit hohem dynamischem Bereich
    17. Anzeigen von Histogrammen und Pixelwerten
    18. Abgleichen von Farben in deinem Bild
    19. So stellst du Fotos frei und richtest sie gerade aus
    20. Konvertieren eines Farbbildes in Schwarzweiß
    21. Einstellungs- und Füllebenen
    22. Gradationskurvenkorrektur
    23. Füllmethoden
    24. Anpassen von Bildern für die Ausgabe auf Druckmaschinen
    25. Korrigieren von Farbe und Tonwert mit Tonwertkorrektur- und Gradations-Pipetten
    26. Anpassen von HDR-Belichtung und -Tonung
    27. Filter
    28. Weichzeichnen
    29. Abwedeln oder Nachbelichten von Bildbereichen
    30. Vornehmen von selektiven Farbkorrekturen
    31. Ersetzen von Objektfarben
  12. Adobe Camera Raw
    1. Camera Raw – Systemanforderungen
    2. Neuerungen in Camera Raw
    3. Wissenswertes zu Camera Raw
    4. Erstellen von Panoramen
    5. Unterstützte Objektive
    6. Vignettierung, Körnungs- und Dunstentfernungseffekte in Camera Raw
    7. Standard-Tastaturbefehle
    8. Automatische Perspektivkorrektur in Camera Raw
    9. Anleitung zum zerstörungsfreien Bearbeiten in Camera Raw
    10. Radial-Filter in Camera Raw
    11. Verwalten von Camera Raw-Einstellungen
    12. Öffnen, Bearbeiten und Speichern von Bildern in Camera Raw
    13. Reparieren von Bildern mit dem erweiterten Bereichsreparaturwerkzeug in Camera Raw
    14. Drehen, Freistellen und Anpassen von Bildern
    15. Einstellen des Farbrenderings in Camera Raw
    16. Funktionsübersicht | Adobe Camera Raw | Versionen 2018
    17. Überblick über neue Funktionen
    18. Verarbeitungsversionen in Camera Raw
    19. Durchführen lokaler Korrekturen in Camera Raw
  13. Reparieren und Wiederherstellen von Bildern
    1. Entfernen von Objekten aus deinen Fotos mit der Funktion Inhaltsbasierte Füllung
    2. Inhaltsbasiertes Ausbessern und Verschieben
    3. Retuschieren und Reparieren von Fotos
    4. Korrigieren von Bildverzerrung und Rauschen
    5. Grundlegende Schritte zur Fehlerbehebung, die die meisten Probleme beheben
  14. Bildtransformationen
    1. Transformieren von Objekten
    2. Anpassen der Funktionen für Freistellen, Drehen und Arbeitsfläche
    3. So stellst du Fotos frei und richtest sie gerade aus
    4. Erstellen und Bearbeiten von Panoramabildern
    5. Verformen von Bildern, Formen und Pfaden
    6. Fluchtpunkt
    7. Verwenden des Verflüssigen-Filters
    8. Inhaltsbasiertes Skalieren
    9. Transformieren von Bildern, Formen und Pfaden
    10. Verformen
    11. Transformieren
    12. Panorama
  15. Zeichnen und Malen
    1. Malen symmetrischer Muster
    2. Zeichne Rechtecke und ändere Konturoptionen
    3. Zeichnen
    4. Zeichnen und Bearbeiten von Formen
    5. Malwerkzeuge
    6. Erstellen und Bearbeiten von Pinseln
    7. Füllmethoden
    8. Hinzufügen von Farbe zu Pfaden
    9. Bearbeiten von Pfaden
    10. Malen mit dem Misch-Pinsel
    11. Pinselvorgaben
    12. Verläufe
    13. Füllen und Zuweisen von Kontur für Auswahlbereiche, Ebenen und Pfade
    14. Zeichnen mit den Zeichenstift-Werkzeugen
    15. Erstellen von Mustern
    16. Erstellen eines Musters mit dem Mustergenerator
    17. Verwalten von Pfaden
    18. Verwalten von Musterbibliotheken und -vorgaben
    19. Zeichnen oder Malen mit einem Grafiktablett
    20. Erstellen von strukturierten Pinseln
    21. Hinzufügen von dynamischen Elementen zu Pinseln
    22. Verlauf
    23. Malen stilisierter Striche mit dem Kunst-Protokollpinsel
    24. Malen mit einem Muster
    25. Synchronisieren von Vorgaben auf mehreren Geräten
  16. Text
    1. Arbeiten mit OpenType SVG-Schriftarten
    2. Formatieren von Zeichen
    3. Formatieren von Absätzen
    4. Erstellen von Texteffekten
    5. Bearbeiten von Text
    6. Zeilen- und Zeichenabstand
    7. Arabische und hebräische Schrift
    8. Schriften
    9. Fehlerbehebung bei Schriftarten
    10. Asiatische Schrift
    11. Erstellen von Text
    12. Text-Engine-Fehler bei Verwendung des Textwerkzeugs in Photoshop | Windows 8
    13. Globaler Setzer für asiatische Schriften
    14. Hinzufügen und Bearbeiten von Text in Photoshop
  17. Video und Animation
    1. Videobearbeitung in Photoshop
    2. Bearbeiten von Video- und Animationsebenen
    3. Videos und Animationen – Übersicht
    4. Anzeigen einer Vorschau von Videos und Animationen
    5. Malen auf Frames in Videoebenen
    6. Importieren von Videodateien und Bildsequenzen
    7. Erstellen von Frame-Animationen
    8. Creative Cloud 3D Animation (Vorschau)
    9. Erstellen von Zeitleistenanimationen
    10. Erstellen von Bildern für Videos
  18. Filter und Effekte
    1. Verwenden des Verflüssigen-Filters
    2. Verwendung der Weichzeichnergalerie
    3. Filter – Grundlagen
    4. Filtereffektereferenz
    5. Hinzufügen von Beleuchtungseffekten
    6. Verwenden des adaptiven Weitwinkelkorrekturfilters
    7. Verwenden des Ölfarbenfilters
    8. Ebeneneffekte und -stile
    9. Anwenden spezifischer Filter
    10. Verwischen von Bildbereichen
  19. Speichern und Exportieren
    1. Speichern von Dateien in Grafikformaten
    2. Speichern deiner Dateien in Photoshop
    3. Dateiformate
    4. Speichern und Exportieren von Videos und Animationen
    5. Speichern von PDF-Dateien
    6. Digimarc-Copyrightschutz
  20. Drucken
    1. Drucken von 3D-Objekten
    2. Drucken aus Photoshop
    3. Drucken mit Farbmanagement
    4. Kontaktabzüge und PDF-Präsentationen
    5. Drucken von Fotos in einem Bildpaket-Layout
    6. Drucken von Volltonfarben
    7. Duplexbilder
    8. Drucken von Bildern auf einer kommerziellen Druckmaschine
    9. Verbessern der Farbdrucke von Photoshop
    10. Beheben von Problemen beim Drucken | Photoshop
  21. Automatisierung
    1. Erstellen von Aktionen
    2. Erstellen von auf dynamischen Daten basierenden Grafiken
    3. Skripting
    4. Gleichzeitiges Verarbeiten mehrerer Dateien
    5. Abspielen und Verwalten von Aktionen
    6. Hinzufügen von bedingten Aktionen
    7. Aktionen und das Aktionenbedienfeld
    8. Aufzeichnen von Werkzeugen in Aktionen
    9. Hinzufügen einer bedingten Modusänderung zu einer Aktion
    10. Photoshop UI-Toolkit für Zusatzmodule und Skripten
  22. 3D- und technische Bildbearbeitung
    1. Creative Cloud 3D Animation (Vorschau)
    2. Drucken von 3D-Objekten
    3. 3D-Malen
    4. Verbesserungen im 3D-Bedienfeld | Photoshop
    5. Grundlegende 3D-Konzepte und -Werkzeuge
    6. 3D-Rendern und Speichern
    7. Erstellen von 3D-Objekten und -Animationen
    8. Bildstapel
    9. 3D-Arbeitsablauf
    10. Messung
    11. DICOM-Datei
    12. Photoshop und MATLAB
    13. Zählen von Objekten in einem Bild
    14. Kombinieren und Konvertieren von 3D-Objekten
    15. Bearbeiten von 3D-Texturen
    16. Anpassen von HDR-Belichtung und -Tonung
    17. Einstellungen im 3D-Bedienfeld
  23. Farbmanagement
    1. Farbmanagement
    2. Gewährleisten konsistenter Farben
    3. Farbeinstellungen
    4. Arbeiten mit Farbprofilen
    5. Farbmanagement für Dokumente zur Onlineanzeige
    6. Farbmanagement für Dokumente beim Drucken
    7. Farbmanagement für importierte Bilder
    8. Prüfen von Farben
Hinweis:

Wenn du Photoshop CC 2015 und höher verwendest, kannst du das Zusatzmodul Digimarc®-Barcode für Digitalbilder für Adobe Photoshop hier herunterladen: https://exchange.adobe.com/creativecloud.details.12783.html.

Digimarc-Barcode basiert auf patentierter digitaler Wasserzeichentechnologie und wendet eine einzigartige digitale Kennung auf Photoshop-Bilddateien an, um Bild-Copyrightschutz anzuzeigen.

Finden eines Digimarc-Barcode

  1. Wähle „Filter“ > „Digimarc“ > „Wasserzeichen anzeigen“. Wenn der Filter einen Barcode erkennt, werden in einem Dialogfeld die Digimarc-Barcodedaten, Informationen zum Urheber sowie Bildattribute angezeigt.

  2. Klicke auf „OK“ oder auf „Im WWW suchen“, um weitere Informationen anzuzeigen. In deinem Webbrowser wird die Digimarc-Website mit Kontaktdaten für die jeweilige Urheber-ID angezeigt..

Vor dem Hinzufügen eines Digimarc-Barcodes

Ziehe folgende Punkte in Betracht, bevor du deinem Bild einen Digimarc-Barcode hinzufügst:

Farbvariationen

Das Bild muss einen gewissen Grad an Farbvariationen enthalten, damit den Digimarc-Barcode wirksam und unauffällig eingebettet werden kann. Das Bild darf also nicht aus praktisch nur einer Farbe bestehen.

Pixelmaße

Die Digimarc-Technologie setzt eine Mindestanzahl von Pixeln voraus. Digimarc empfiehlt die folgenden Pixelmaße als Minimum für Bilder, die mit dem Digimarc-Barcode geschützt werden sollen:

  • 100 x 100 Pixel, sofern das Bild vor der Verwendung nicht geändert oder komprimiert wird.

  • 256 x 256 Pixel, wenn das Bild freigestellt, gedreht, komprimiert oder anderweitig geändert wird, nachdem ein Digimarc-Barcode angewendet wurde.

  • 750 x 750 Pixel, wenn das Bild in gedruckterForm mit300 dpi oder höher verwendet wird.

    Eine Obergrenze für Bildmaße gibt es nicht.

Dateikomprimierung

Im Normalfall übersteht ein Digimarc-Barcode Lossy-Komprimierungsmethoden wie JPEG, wenngleich in diesem Fall die Bildqualität der Dateigröße überzuordnen ist (eine JPEG-Komprimierungseinstellung von 4 oder höher wird empfohlen). Ferner gilt: Je höher die Haltbarkeitseinstellung, die du beim Hinzufügen des Digimarc-Barcodes wählst, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass das digitale Signal die Komprimierung unbeschadet übersteht.

Arbeitsablauf

Das Anwenden eines Digimarc-Barcodes sollte einer der letzten Arbeitsschritte sein, die du vor dem Komprimieren der Datei ausführst. Folgender Arbeitsablauf wird empfohlen:

  • Nimm alle erforderlichen Änderungen am Bild vor, bis das Erscheinungsbild deinen Vorstellungen entspricht (einschließlich Größe und Farbkorrekturen).

  • Anwenden des Digimarc-Barcodes.

  • Komprimiere ggf. das Bild, indem du es im JPEG- oder GIF-Format speicherst.

  • Wenn das Bild für die Druckausgabe entworfen wurde, führe Farbseparationen durch.

  • Finde den Digimarc-Barcode und überprüfe mithilfe des Signalstärken-Lesers, ob das Signal ausreichend stark ist.

  • Veröffentliche das Digimarc-geschützte digitale Bild.

Anwenden des Digimarc-Barcodes

Um den Digimarc-Barcode anzuwenden, musst du dich zuerst bei Digimarc Corporation registrieren, um eine persönliche Digimarc-ID zu erhalten. Danach kannst du die Digimarc-ID zusammen mit weiteren Informationen (z. B. Copyright-Jahr oder Hinweis auf eingeschränkte Verwendung) in deine Bilder einfügen.

  1. Öffne das Bild, das geschützt werden soll. Du kannst nur einen Digimarc-Barcode pro Bild anwenden. Der Filter „Mit Wasserzeichen versehen“ funktioniert nicht bei Bildern, die zuvor bereits um einen Digimarc-Barcode erweitert worden sind.

    Bilder mit mehreren Ebenen solltest du reduzieren, bevor du sie mit einem Schutz versiehst. Andernfalls beeinflusst der Digimarc-Barcode nur die aktive Ebene.  

    Hinweis:

    Du kannst einem indizierten Farbbild einen Digimarc-Barcode hinzufügen, indem du das Bild zunächst in den RGB-Modus konvertierst, den Code anwendest und es wieder zurück in den indizierten Farbmodus konvertierst. Dies kann allerdings zu uneinheitlichen Ergebnissen führen. Wende den „Wasserzeichen anzeigen“-Filter an, um sicherzustellen, dass der Digimarc-Barcode erfolgreich hinzugefügt wurde.

  2. Wähle „Filter“ > „Digimarc“ > „Mit Wasserzeichen versehen“.
  3. Wenn du den Filter zum ersten Mal anwendest, klicke auf die Schaltfläche „Personalisieren“. Rufe die Digimarc-ID ab, indem du auf „Info“ klickst, um den Webbrowser zu öffnen und die Digimarc-Website unter Digimarc-Website aufzurufen. Gib deine Digimarc-ID und PIN in die Felder ein und klicke auf „OK“.

    Wenn du eine Digimarc-ID eingegeben hast, ändert sich die Schaltfläche „Personalisieren“ in „Ändern“, damit du eine neue Urheber-ID eingeben kannst.

  4. Gib ein Copyright-Jahr, eine Transaktions-ID oder eine Bild-ID für das Bild ein.
  5. Wähle beliebige der folgenden Bildattribute:

    Beschränkter Gebrauch

    Schränkt die Verwendung des Bildes ein.

    Nicht kopieren

    Legt fest, dass das Bild nicht kopiert werden kann.

    Nur für Erwachsene

    Weist darauf hin, dass das Bild nur für Erwachsene geeignet ist. 

  6. Verschiebe unter „Haltbarkeit des Wasserzeichens“ den Regler oder gib einen Wert ein (siehe nächster Abschnitt).

  7. Aktiviere „Prüfen“, um die Haltbarkeit des Digimarc-Barcodes automatisch einzuschätzen, nachdem er hinzugefügt wurde.

  8. Klicke auf OK.

Verwenden der Einstellung „Haltbarkeit des Wasserzeichens“

Die Standardeinstellung für „Haltbarkeit des Wasserzeichens“ soll bei den meisten Bildern einen Kompromiss zwischen der Haltbarkeit des Digimarc-Barcodes und seiner Sichtbarkeit erzielen. Du kannst diese Einstellung aber an die Anforderungen deiner Bilder anpassen. Bei niedrigen Werten ist das Wasserzeichen in einem Bild weniger offensichtlich, aber auch weniger haltbar und es kann u. U. beim Anwenden von Filtern, bei der Bildbearbeitung, beim Drucken oder beim Scannen beschädigt werden. Hohe Werte ergeben haltbarere Wasserzeichen, resultieren aber u. U. in deutlichem Rauschen.

Passe die Einstellung an die geplante Verwendung des Bildes und die für deine Wasserzeichen gesetzten Prinzipien an. Bei JPEG-Bildern, die auf einer Website verfügbar sind, ist eine höhere Haltbarkeit des Wasserzeichens u. U. durchaus akzeptabel. Durch die höhere Haltbarkeit wird die Dauerhaftigkeit des Digimarc-Barcodes sichergestellt: Die größere Sichtbarkeit fällt bei JPEG-Bildern mit mittlerer Auflösung häufig gar nicht auf. Digimarc empfiehlt, dass du im Rahmen eines Testlaufs mit verschiedenen Einstellungen experimentierst, um herauszufinden, welche Einstellung sich für die Mehrzahl deiner Bilder am besten eignet.

Überprüfen des Signalstärken-Lesers

Mit dem Signalstärken-Leser stellst du fest, ob ein Digimarc-Barcode für die beabsichtigte Verwendung des Bildes ausreichend haltbar ist.

  1. Wähle „Filter“ > „Digimarc“ > „Wasserzeichen anzeigen“. Der Signalstärken-Leser wird unten im Dialogfeld angezeigt. Du kannst den Leser auch automatisch anzeigen, indem du beim Anwenden des Digimarc-Barcodes „Prüfen“ aktivierst.

Er ist nur für Bilder mit einem Digimarc-Barcode verfügbar, den du selbst angewendet hast.

Digimarc empfiehlt, den Signalstärken-Leser vor der Veröffentlichung von Bildern zu überprüfen. Wenn du mit Wasserzeichen versehene Bilder häufig für Websites komprimierst, überprüfe vor dem Veröffentlichen der Bilder den Leser. Mit dem Signalstärken-Leser lässt sich auch die Wirksamkeit anderer Einstellungen für die Haltbarkeit des Wasserzeichens messen, mit denen du gerade experimentierst.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden